Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht

Ponyschule Trippelwick Band 4

Ellie Mattes

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Dragonfly

Hörbuch (CD)

11,19 €

Accordion öffnen
  • Ponyschule Trippelwick – Teil 4: Ponys flunkern nicht

    2 CD (2021)

    Sofort lieferbar

    11,19 €

    12,99 €

    2 CD (2021)

Hörbuch-Download

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Turnier in Trippelwick!

Annelie könnte vor Vorfreude platzen: Im Internat für Ponyflüsterer findet ein Turnier statt! Natürlich sind auch sie und ihr Gefährtenpony Henry dabei. Doch schnell merken Annie und ihre Freundinnen, dass bei diesem Turnier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Eines der Juryponys sabotiert die Aufgaben! Aber steckt ein böser Plan dahinter? Oder braucht das Pony vielleicht ihre Hilfe? Fest steht: Einer echten Ponyflüsterin geht es niemals ums Gewinnen, ihr wahrer Sieg ist das Wohl der Tiere.

Ein Fest für alle, die Ponys lieben - mit vielen farbigen Illustrationen

Produktdetails

Verkaufsrang 42146
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.02.2021
Illustrator Larisa Lauber
Verlag Dragonfly
Seitenzahl 208
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/2,5 cm
Gewicht 554 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0065-1

Weitere Bände von Ponyschule Trippelwick

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Coole Geschichte

Bewertung am 27.08.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Ponyschule Trippelwick ist keine gewöhnliche Schule. Hier gehen Kinder-Pony-flüsterer, sie lernen, einhornisch und viele andere magische Dinge. Hier können Pferde, Ponys und Einhörner nicht nur sprechen, sondern auch unterrichten. Und jetzt sind alle aufgeregt. Die Schulleitung bereitet ein Turnier vor. Wow, das ist ja toll! Die Kinder sind sehr begeistert und bereiten sich fleißig vor. Alle wollen zeigen, was sie können, und natürlich eine Medaille gewinnen. Aber irgendetwas scheint mit den Jurymitgliedern nicht zu stimmen. Denn einer von ihnen hat einen ständigen bösen Blick und stört absichtlich das Turnier. Hmmm, was steckt hinter ihm? Was ist sein Problem? Sophie, Henry und die anderen geben nicht auf und beschließen, alles zu tun, um herauszufinden, was los ist? Werden sie es schaffen? Und wie wird das Turnier verlaufen? Meinung : Eine schöne Geschichte für alle Pferdeliebhaber und Abenteurer. Zwischen den Seiten dieses Buches verstecken sich jede Menge Spannung und Überraschungen, und das Geheimnis um das Jury-Pferd war für mich eine große Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Die Hauptfiguren des Buches gefallen mir sehr gut. Die 4 Mädchen sind alle liebenswert, und jedes hat seine eigenen Eigenschaften. Für mich ist die beste Frida mit ihrem Herz aus Gold. Sie hat alles Glück der Welt verdient, und das Ende war sehr passend. Trotz der Boshaftigkeit von Fürst Aubach hat sie versucht, ihm zu helfen. Es ist schön, wenn Mut und Großzügigkeit im Herzen eines Menschen zusammenkommen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach, schöne und bunte Bilder schmücken die Seiten des Buches und das Cover ist sehr schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Ich gebe diesem Buch 4 und empfehle es für Kinder ab 8 Jahren.

Coole Geschichte

Bewertung am 27.08.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Ponyschule Trippelwick ist keine gewöhnliche Schule. Hier gehen Kinder-Pony-flüsterer, sie lernen, einhornisch und viele andere magische Dinge. Hier können Pferde, Ponys und Einhörner nicht nur sprechen, sondern auch unterrichten. Und jetzt sind alle aufgeregt. Die Schulleitung bereitet ein Turnier vor. Wow, das ist ja toll! Die Kinder sind sehr begeistert und bereiten sich fleißig vor. Alle wollen zeigen, was sie können, und natürlich eine Medaille gewinnen. Aber irgendetwas scheint mit den Jurymitgliedern nicht zu stimmen. Denn einer von ihnen hat einen ständigen bösen Blick und stört absichtlich das Turnier. Hmmm, was steckt hinter ihm? Was ist sein Problem? Sophie, Henry und die anderen geben nicht auf und beschließen, alles zu tun, um herauszufinden, was los ist? Werden sie es schaffen? Und wie wird das Turnier verlaufen? Meinung : Eine schöne Geschichte für alle Pferdeliebhaber und Abenteurer. Zwischen den Seiten dieses Buches verstecken sich jede Menge Spannung und Überraschungen, und das Geheimnis um das Jury-Pferd war für mich eine große Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Die Hauptfiguren des Buches gefallen mir sehr gut. Die 4 Mädchen sind alle liebenswert, und jedes hat seine eigenen Eigenschaften. Für mich ist die beste Frida mit ihrem Herz aus Gold. Sie hat alles Glück der Welt verdient, und das Ende war sehr passend. Trotz der Boshaftigkeit von Fürst Aubach hat sie versucht, ihm zu helfen. Es ist schön, wenn Mut und Großzügigkeit im Herzen eines Menschen zusammenkommen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach, schöne und bunte Bilder schmücken die Seiten des Buches und das Cover ist sehr schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Ich gebe diesem Buch 4 und empfehle es für Kinder ab 8 Jahren.

Im Internat Trippelwick ist immer was los (Band 4)

Jasika am 05.07.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Annelie Fliederbusch hat eine besondere Begabung, sie kann mit Pferden, Ponys und anderen Huftieren sprechen und besucht daher die erste Klasse der geheimen "Ponyschule Trippelwick". Hier unterrichten nicht nur Menschen, sondern auch Pferde, Ponys, Esel und ein Zebra. Annie kann so später Pony- bzw. Pferdeflüsterin werden. Sie hat an der Schule ein Gefährtenpony namens Henry. "Vergesst nicht, wir agieren im Geheimen. Ihr müsst eure Gabe vor den Menschen stets verstecken." Natürlich ist es bis zum Ende der Ausbildung ein weiter Weg und Annie muss noch einiges lernen. Die Unterrichtsfächer sind dabei vielfältig, von "Eselsophie" (Geduld wie ein Esel, Vertrauen) bis zum Ponyseilspringen und Springreiten. Noch ist es streng geheim, aber ein großes Turnier steht an, ganze acht Tage lang soll es gehen! Bis dahin ist nicht mehr viel Zeit und es muss noch viel gelernt und trainiert werden. Für Frida und Sturmtanz läuft das Turnier jedoch gar nicht gut. Frida ist sehr unglücklich und Annie kann ihre beste Freundin nicht trösten. Ist beim Turnier wirklich alles mit rechten Dingen zugegangen oder sabortiert Fürst Aubach, eines der Jurypferde, die Wettkämpfe? Annie und ihre Freunde schöpfen Verdacht und machen sich voller Entschlossenheit und Mut an die Aufklärung. Doch Fürst Aubach hat nachvollziehbare Gründe für sein Verhalten, zum Glück erkennt eine Schülerin die wahren Hintergründe. Am Ende ist es gar nicht entscheidend, wer das Turnier gewonnen hat. Der Sinn für Gemeinschaft, Zusammenhalt und Freundschaft ist wichtiger! Wir kennen die ersten drei Bände noch nicht und hätten uns daher - neben der schönen farbigen Karte des Internates Trippelwick im Innenteil - ein Personenregister gewünscht, da es sehr viele Lehrer, Schüler und Gefährtenponys gibt. Auch Kenner der Reihe kämen so wieder schneller ins Geschehen. Das Internat Trippelwick ist eine eigene ponyfanastische Welt, am liebsten würde meine Tochter auch auf diese Schule gehen. Die Schüler gehen durch "dünn und dick" und halten immer zusammen. Am Ende müssen sie eine wichtige Regel im Fach Eselsophie beherzigen: "Hör auf dein (Esel-)Herz."

Im Internat Trippelwick ist immer was los (Band 4)

Jasika am 05.07.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Annelie Fliederbusch hat eine besondere Begabung, sie kann mit Pferden, Ponys und anderen Huftieren sprechen und besucht daher die erste Klasse der geheimen "Ponyschule Trippelwick". Hier unterrichten nicht nur Menschen, sondern auch Pferde, Ponys, Esel und ein Zebra. Annie kann so später Pony- bzw. Pferdeflüsterin werden. Sie hat an der Schule ein Gefährtenpony namens Henry. "Vergesst nicht, wir agieren im Geheimen. Ihr müsst eure Gabe vor den Menschen stets verstecken." Natürlich ist es bis zum Ende der Ausbildung ein weiter Weg und Annie muss noch einiges lernen. Die Unterrichtsfächer sind dabei vielfältig, von "Eselsophie" (Geduld wie ein Esel, Vertrauen) bis zum Ponyseilspringen und Springreiten. Noch ist es streng geheim, aber ein großes Turnier steht an, ganze acht Tage lang soll es gehen! Bis dahin ist nicht mehr viel Zeit und es muss noch viel gelernt und trainiert werden. Für Frida und Sturmtanz läuft das Turnier jedoch gar nicht gut. Frida ist sehr unglücklich und Annie kann ihre beste Freundin nicht trösten. Ist beim Turnier wirklich alles mit rechten Dingen zugegangen oder sabortiert Fürst Aubach, eines der Jurypferde, die Wettkämpfe? Annie und ihre Freunde schöpfen Verdacht und machen sich voller Entschlossenheit und Mut an die Aufklärung. Doch Fürst Aubach hat nachvollziehbare Gründe für sein Verhalten, zum Glück erkennt eine Schülerin die wahren Hintergründe. Am Ende ist es gar nicht entscheidend, wer das Turnier gewonnen hat. Der Sinn für Gemeinschaft, Zusammenhalt und Freundschaft ist wichtiger! Wir kennen die ersten drei Bände noch nicht und hätten uns daher - neben der schönen farbigen Karte des Internates Trippelwick im Innenteil - ein Personenregister gewünscht, da es sehr viele Lehrer, Schüler und Gefährtenponys gibt. Auch Kenner der Reihe kämen so wieder schneller ins Geschehen. Das Internat Trippelwick ist eine eigene ponyfanastische Welt, am liebsten würde meine Tochter auch auf diese Schule gehen. Die Schüler gehen durch "dünn und dick" und halten immer zusammen. Am Ende müssen sie eine wichtige Regel im Fach Eselsophie beherzigen: "Hör auf dein (Esel-)Herz."

Unsere Kund*innen meinen

Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht

von Ellie Mattes

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Elisabeth Jäckel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elisabeth Jäckel

Thalia Riesa

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Total niedliches Pferdeabenteuer in der Ponyschule Trippelwick. Es findet ein Reiterturnier statt, doch es geht einiges nicht mit rechten Dingen zu. Eine ponytastische Geschichte mit jeder Menge Humor und der richtigen Portion Spannung.
4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Total niedliches Pferdeabenteuer in der Ponyschule Trippelwick. Es findet ein Reiterturnier statt, doch es geht einiges nicht mit rechten Dingen zu. Eine ponytastische Geschichte mit jeder Menge Humor und der richtigen Portion Spannung.

Elisabeth Jäckel
  • Elisabeth Jäckel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht

von Ellie Mattes

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht