Wenn die Sonne den Felsen küsst
Ireland Dreams Band 1

Wenn die Sonne den Felsen küsst

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Der romantische Auftakt zur neuen Irland-Serie um mutige Neuanfänge und große Gefühle von Bestsellerautorin Amélie Duval.

Die junge Grace Cavanaugh will unbedingt weg aus London. Zu viel erinnert sie an den Mann, den sie für immer verloren hat. Kurz entschlossen nimmt sie das Jobangebot einer alten Freundin ihrer Mutter an und zieht mit ihrem heiß geliebten Terriermischling Einstein an die irische Westküste.

Grace ist von ihrem neuen Zuhause begeistert – und schockiert, als Colm McCunnigan, attraktiver Besitzer der örtlichen Whiskey-Destillerie, beinahe ihren Hund überfährt und dabei nicht die Spur von Reue zeigt. Er ist überhaupt nicht Grace’ Fall, so viel steht fest. Doch als jemand versucht, Grace mit aller Kraft aus ihrem neuen Heim zu vertreiben, ist es ausgerechnet Colm, der ihr zur Seite steht …


Amélie Duval ist gebürtige Französin. Sie studierte in Deutschland Sprach- und Literaturwissenschaften und arbeitete in einem Frankfurter Verlag sowie in der Werbebranche.

Seit 2008 ist sie als Autorin tätig und schreibt hauptsächlich im romantischen Genre. In ihren Liebesromanen erzählt sie gefühlvolle, spannende und prickelnde Geschichten. Mit ihren Bestsellerreihen »L.A. Guards« und »New Orleans Blues« begeisterte sie bereits über zweihunderttausend Leser.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2021

Verlag

Montlake Romance

Seitenzahl

313

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2021

Verlag

Montlake Romance

Seitenzahl

313

Maße (L/B/H)

2,5/12,6/2,5 cm

Gewicht

307 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-496-70611-6

Weitere Bände von Ireland Dreams

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich will mehr !!!

Corinna Z. am 05.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Wenn die Sonne den Felsen küsst (Ireland Dreams 1)“ geht es um die Geschichte von Grace, die von London weg möchte, weil sie so viel an den Mann erinnert, den sie dort verloren hat. So nimmt sie das Jobangebot einer alten Freundin ihrer Mutter an und zieht an die irische Westküste. Dort begegnet sie Colm, der örtliche Besitzer der Whiskey - Destillerie. Auf den ersten Blick sieht er attraktiv aus, doch als er fast Grace Hund anfährt und keine Reue zeigt. Wer ist die unbekannte Person, die auf einmal Grace vertreiben will? Grace ist Komponistin für Werbung oder andere Spots. Seit dem Tod ihres Mannes ist sie nicht mehr, die gleiche und will weg aus London. So kommt es, dass sie an die irische Westküste zieht. Wird sie eine neue Chance für sie in der Liebe geben? Colm führt eine eigene Whisky-Destillerie und ist nicht auf der Suche nach einer Frau, denn er muss erst noch die Vergangenheit in Form seiner Noch - Ehefrau bewältigen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Grace und Colm erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Ich liebe die wunderschöne Kulisse, die hier geschaffen wurde. Die Spannung hat mich mit jeder neuen Seite mehr in die Geschichte gezogen. Grace will nach dem Tod ihres Mannes einen Neuanfang und zieht dafür an die irische Westküste. Dort wird ihr Start durch die Begegnung mit Colm durcheinandergebracht. Dieser will sich selbst eigentlich auf keine neue Beziehung einlassen, weil er auf die Scheidung von seiner noch Ehefrau wartet. Grace selbst muss sich, aber noch mit anderen Dingen beschäftigen, denn jemand Fremdes will, das sie unbedingt wieder geht und sie weiß nicht wer. Wird sie es schaffen ihren Weg dort zu gehen und was hat das Schicksal mit ihr vor ? Diese Geschichte hat, mich von Anfang hat mitgerissen und ich konnte mich kaum bremsen beim Lesen. Ich fiebere jetzt schon auf den 2 Band entgegnen und bin gespannt, was mich da erwarten wird. Das Ende des Buches war mehr als nur aufregend und ich finde, es passt perfekt. Das Cover sieht einfach großartig aus und hat mich direkt neugierig gemacht auf die Handlung. Fazit „Wenn die Sonne den Felsen küsst (Ireland Dreams 1)“ ist eine romantische und zugleich besondere Liebesgeschichte und ich freue mich auf den nächsten Band.

Ich will mehr !!!

Corinna Z. am 05.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Wenn die Sonne den Felsen küsst (Ireland Dreams 1)“ geht es um die Geschichte von Grace, die von London weg möchte, weil sie so viel an den Mann erinnert, den sie dort verloren hat. So nimmt sie das Jobangebot einer alten Freundin ihrer Mutter an und zieht an die irische Westküste. Dort begegnet sie Colm, der örtliche Besitzer der Whiskey - Destillerie. Auf den ersten Blick sieht er attraktiv aus, doch als er fast Grace Hund anfährt und keine Reue zeigt. Wer ist die unbekannte Person, die auf einmal Grace vertreiben will? Grace ist Komponistin für Werbung oder andere Spots. Seit dem Tod ihres Mannes ist sie nicht mehr, die gleiche und will weg aus London. So kommt es, dass sie an die irische Westküste zieht. Wird sie eine neue Chance für sie in der Liebe geben? Colm führt eine eigene Whisky-Destillerie und ist nicht auf der Suche nach einer Frau, denn er muss erst noch die Vergangenheit in Form seiner Noch - Ehefrau bewältigen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Grace und Colm erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Ich liebe die wunderschöne Kulisse, die hier geschaffen wurde. Die Spannung hat mich mit jeder neuen Seite mehr in die Geschichte gezogen. Grace will nach dem Tod ihres Mannes einen Neuanfang und zieht dafür an die irische Westküste. Dort wird ihr Start durch die Begegnung mit Colm durcheinandergebracht. Dieser will sich selbst eigentlich auf keine neue Beziehung einlassen, weil er auf die Scheidung von seiner noch Ehefrau wartet. Grace selbst muss sich, aber noch mit anderen Dingen beschäftigen, denn jemand Fremdes will, das sie unbedingt wieder geht und sie weiß nicht wer. Wird sie es schaffen ihren Weg dort zu gehen und was hat das Schicksal mit ihr vor ? Diese Geschichte hat, mich von Anfang hat mitgerissen und ich konnte mich kaum bremsen beim Lesen. Ich fiebere jetzt schon auf den 2 Band entgegnen und bin gespannt, was mich da erwarten wird. Das Ende des Buches war mehr als nur aufregend und ich finde, es passt perfekt. Das Cover sieht einfach großartig aus und hat mich direkt neugierig gemacht auf die Handlung. Fazit „Wenn die Sonne den Felsen küsst (Ireland Dreams 1)“ ist eine romantische und zugleich besondere Liebesgeschichte und ich freue mich auf den nächsten Band.

Viel besser als ein Liebesroman

Bewertung am 13.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin hat mir hier wieder gezeigt, dass sie mehr als nur sehr gut schreiben kann. Das Buch ist viel mehr als ein klassischer Liebesroman. Die Geschichte geht ans Herz, der Protagonist ist ein richtiger Mann und kein Weichei und die beschriebene Landschaft wird so plastisch geschildert, dass man denkt, man wäre wirklich dort. Dazu noch die Spannung mit den Bösewichten und fertig ist ein Werk, wofür es sich lohnt, alles um einen herum zu vergessen. Ich kann den zweiten Teil nicht erwarten. Ganz klare Leseempfehlung!

Viel besser als ein Liebesroman

Bewertung am 13.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin hat mir hier wieder gezeigt, dass sie mehr als nur sehr gut schreiben kann. Das Buch ist viel mehr als ein klassischer Liebesroman. Die Geschichte geht ans Herz, der Protagonist ist ein richtiger Mann und kein Weichei und die beschriebene Landschaft wird so plastisch geschildert, dass man denkt, man wäre wirklich dort. Dazu noch die Spannung mit den Bösewichten und fertig ist ein Werk, wofür es sich lohnt, alles um einen herum zu vergessen. Ich kann den zweiten Teil nicht erwarten. Ganz klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Wenn die Sonne den Felsen küsst

von Amélie Duval

4.7

0 Bewertungen filtern

  • Wenn die Sonne den Felsen küsst