Daddy, Be Mine

A Valentine's Slasher

Mia Kingsley

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Daddy Romance trifft Horrorfilm – Happy Valentine's Day!

Nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit mit meinem Freund Schluss gemacht habe, klang es gar nicht schlecht, über den verhassten Valentinstag beruflich aus der Stadt zu kommen. Als Aufnahmeleiterin sollte ich die Produktion der neuen Dating-Show "Daddy gesucht" auf Valentine Island überwachen. Zwanzig Kandidatinnen, die sich um einen sexy Daddy prügeln und ich werde praktisch fürs Zusehen bezahlt? Selbstverständlich bin ich dabei! Leider ist die Insel nicht ganz so romantisch, wie es in der Broschüre klang, die Kandidatinnen sind ausnahmslos Zicken und "Daddy" hat gar keine Lust auf die Show. Oh, und dann ist da noch der irre Killer, der uns alle umbringen will, während wir auf einer verdammten Insel festsitzen …

Dark DADDY Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

Produktdetails

Sprecher Bella Lindberg, Gerrit Kock
Spieldauer 254 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 05.02.2021
Verlag Miss Motte Audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4064066731502

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Eher für Halloween geeignet, als für den Valentinstag, aber richtig gut!

Dark Rose aus Troisdorf am 23.11.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Achtung: Splatter-Film in Buchform und wirklich sehr blutig! Bailey ist verdammt gut in ihrem Job. Auch wenn sie weiß, dass Trash zu produzieren nicht gerade die Welt rettet, es zahlt ihre Rechnungen. Ihr aktuelles Projekt: Eine Datingsendung. Auf einer Insel werden die Kandidatinnen versuchen bei einem Junggesellen zu landen – Daddy. Bailey hat zwar selbst keine Erfahrungen mit dem Daddy-Kink, aber er ist aktuell in Mode, also warum nicht? Tja dumm nur, dass „Daddy“ keine Ahnung hat, was für eine Rolle er spielen soll, es zwischen ihm und Bailey heftig funkt, was absolut gegen die Regeln verstößt und ein Massenmörder versucht während eines Sturms alle Menschen auf der Insel zu ermorden. Happy Valentine‘s Day! Okay, man mag ja vom Valentinstag halten was man will, aber: ein Massenmord an einem Fernsehteam plus Einheimischen am Valentinstag? Das ist schon ziemlich krass – selbst wenn man diesen Tag hassen sollte. Aber genau das passiert hier. Ich finde es echt klasse, wie man zuerst in Sicherheit gewogen wird und dann plötzlich die Morde beginnen. Es geht wirklich Schlag auf Schlag, man hat keine Sekunde Zeit zum Luftholen. Das Buch ist wirklich eine Mischung aus (Erotik-)Roman und Horrorfilm. Mich persönlich hat es von der Stimmung her, nicht von der Handlung, an die Serie „Harper’s Island“ erinnert. Der Mörder ist auch hier ziemlich brutal, listig und einfach gemein. Er ist verdammt gut vorbereitet und seine Opfer total überfordert. Aber ganz ehrlich: wer rechnet schon damit? Ja, es klingt total nach Klischee, aber das ist es wirklich nicht! Es ist spannend – sogar sehr spannend! – überraschend, blutig, heftig, witzig, gruselig, heiß und noch so einiges mehr. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen! Bailey und Nash – wie Daddy eigentlich heißt – sind sehr sympathisch, auch wenn man nur wenig über sie erfährt. Aber sie führen einen gut durch die Geschichte, man erlebt mit ihnen die Angst, die Hilflosigkeit, den Schock und die Panik. Der Täter scheint haushoch überlegen. Aber wie hat er das in den wenigen Stunden geschafft, die er vor Einbruch der Dunkelheit zur Verfügung hatte, geschafft? Wie schafft er es scheinbar überall gleichzeitig zu sein? Fazit: Ich fand das Buch richtig gut und richtig spannend. Es war mal wieder etwas ganz anderes! Klar es ist sehr blutig und auch manchmal eklig, aber die jeweiligen Szenen sind sehr kurze Momentaufnahmen und dadurch nicht ganz so heftig, wie wenn absätzeweise alles en detail beschrieben worden wäre. Das Buch ist einfach ein Splatter-Film, ein Horrorfilm, in Buchform. Es ist sehr, sehr schnell, es gibt einen Haufen Leichen, die alle ziemlich blutig ums Leben kommen, ein Geheimnis, diverse Schockmomente und die ein oder andere Überraschung. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen. Von mir bekommt es 5 Sterne!

5/5

Eher für Halloween geeignet, als für den Valentinstag, aber richtig gut!

Dark Rose aus Troisdorf am 23.11.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Achtung: Splatter-Film in Buchform und wirklich sehr blutig! Bailey ist verdammt gut in ihrem Job. Auch wenn sie weiß, dass Trash zu produzieren nicht gerade die Welt rettet, es zahlt ihre Rechnungen. Ihr aktuelles Projekt: Eine Datingsendung. Auf einer Insel werden die Kandidatinnen versuchen bei einem Junggesellen zu landen – Daddy. Bailey hat zwar selbst keine Erfahrungen mit dem Daddy-Kink, aber er ist aktuell in Mode, also warum nicht? Tja dumm nur, dass „Daddy“ keine Ahnung hat, was für eine Rolle er spielen soll, es zwischen ihm und Bailey heftig funkt, was absolut gegen die Regeln verstößt und ein Massenmörder versucht während eines Sturms alle Menschen auf der Insel zu ermorden. Happy Valentine‘s Day! Okay, man mag ja vom Valentinstag halten was man will, aber: ein Massenmord an einem Fernsehteam plus Einheimischen am Valentinstag? Das ist schon ziemlich krass – selbst wenn man diesen Tag hassen sollte. Aber genau das passiert hier. Ich finde es echt klasse, wie man zuerst in Sicherheit gewogen wird und dann plötzlich die Morde beginnen. Es geht wirklich Schlag auf Schlag, man hat keine Sekunde Zeit zum Luftholen. Das Buch ist wirklich eine Mischung aus (Erotik-)Roman und Horrorfilm. Mich persönlich hat es von der Stimmung her, nicht von der Handlung, an die Serie „Harper’s Island“ erinnert. Der Mörder ist auch hier ziemlich brutal, listig und einfach gemein. Er ist verdammt gut vorbereitet und seine Opfer total überfordert. Aber ganz ehrlich: wer rechnet schon damit? Ja, es klingt total nach Klischee, aber das ist es wirklich nicht! Es ist spannend – sogar sehr spannend! – überraschend, blutig, heftig, witzig, gruselig, heiß und noch so einiges mehr. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen! Bailey und Nash – wie Daddy eigentlich heißt – sind sehr sympathisch, auch wenn man nur wenig über sie erfährt. Aber sie führen einen gut durch die Geschichte, man erlebt mit ihnen die Angst, die Hilflosigkeit, den Schock und die Panik. Der Täter scheint haushoch überlegen. Aber wie hat er das in den wenigen Stunden geschafft, die er vor Einbruch der Dunkelheit zur Verfügung hatte, geschafft? Wie schafft er es scheinbar überall gleichzeitig zu sein? Fazit: Ich fand das Buch richtig gut und richtig spannend. Es war mal wieder etwas ganz anderes! Klar es ist sehr blutig und auch manchmal eklig, aber die jeweiligen Szenen sind sehr kurze Momentaufnahmen und dadurch nicht ganz so heftig, wie wenn absätzeweise alles en detail beschrieben worden wäre. Das Buch ist einfach ein Splatter-Film, ein Horrorfilm, in Buchform. Es ist sehr, sehr schnell, es gibt einen Haufen Leichen, die alle ziemlich blutig ums Leben kommen, ein Geheimnis, diverse Schockmomente und die ein oder andere Überraschung. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen. Von mir bekommt es 5 Sterne!

Unsere Kund*innen meinen

Daddy, Be Mine

von Mia Kingsley

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0