• Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende
Band 6

Gut Greifenau - Sternenwende

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gut Greifenau - Sternenwende

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23694

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

592

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23694

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,9 cm

Gewicht

432 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52546-3

Weitere Bände von Die Gut-Greifenau-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das große Ende einer Familiensaga

Bewertung aus Schleswig am 24.11.2021

Bewertungsnummer: 1612347

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bestseller-Autorin Hanna Caspian hat mit "Sternenwende" das letzte Kapitel in der Roman-Reihe Gut Greifenau aufgeschlagen. In dieser Geschichte geht es u.a. um Katharina, die im Berlin 1929 einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen und ihren Traum, als Ärztin zu praktizieren, wohl begraben muss. Und dann ist da auch noch die Weltwirtschaftskrise, die den Menschen, auch der Grafenfamilien, enorm zusetzt und vieles abverlangt. Da ist es dann nicht verwunderlich, das der Graf Konstantin seine politische Haltung langsam in eine rechte Richtung ändert, sehr zum Kummer von Rebecca. Katharina findet mit ihren Kindern Trost auf dem Gut und beginnt, sich mit dem Verwalter Albert anzufreunden. Da entdeckt sie sein Geheimnis! Was für ein großartiges Finale hat die Autorin hier geschrieben. Trauer, Dramatik, Liebe, Verrat - es ist alles vorhanden. All die lieben und auch gehassten Protagonisten kommen vor und irgendwie meint man schon, man gehört selbst irgendwie zu dieser Familie. Der Schreibstil ist wieder einmal flüssig und sehr gut zu lesen, diese Lektüre konnte ich auch deshalb kaum aus der Hand legen. Was soll ich noch sagen, packend, spannend und sehr unterhaltsam. Schade, das diese Reihe nun sein Finale gefunden hat - aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Und das war dieser Roman!
Melden

Das große Ende einer Familiensaga

Bewertung aus Schleswig am 24.11.2021
Bewertungsnummer: 1612347
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bestseller-Autorin Hanna Caspian hat mit "Sternenwende" das letzte Kapitel in der Roman-Reihe Gut Greifenau aufgeschlagen. In dieser Geschichte geht es u.a. um Katharina, die im Berlin 1929 einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen und ihren Traum, als Ärztin zu praktizieren, wohl begraben muss. Und dann ist da auch noch die Weltwirtschaftskrise, die den Menschen, auch der Grafenfamilien, enorm zusetzt und vieles abverlangt. Da ist es dann nicht verwunderlich, das der Graf Konstantin seine politische Haltung langsam in eine rechte Richtung ändert, sehr zum Kummer von Rebecca. Katharina findet mit ihren Kindern Trost auf dem Gut und beginnt, sich mit dem Verwalter Albert anzufreunden. Da entdeckt sie sein Geheimnis! Was für ein großartiges Finale hat die Autorin hier geschrieben. Trauer, Dramatik, Liebe, Verrat - es ist alles vorhanden. All die lieben und auch gehassten Protagonisten kommen vor und irgendwie meint man schon, man gehört selbst irgendwie zu dieser Familie. Der Schreibstil ist wieder einmal flüssig und sehr gut zu lesen, diese Lektüre konnte ich auch deshalb kaum aus der Hand legen. Was soll ich noch sagen, packend, spannend und sehr unterhaltsam. Schade, das diese Reihe nun sein Finale gefunden hat - aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Und das war dieser Roman!

Melden

Eine Reise geht zu Ende

buecherwurm_01 aus Heinsberg am 18.09.2021

Bewertungsnummer: 1570257

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gut Greifenau und seine Bewohner durchleben in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg und vor der Machtergreifung der Nazis turbulente Zeiten, politisch wie privat. Die Familienmitglieder haben alle ihre eigenen Probleme, mit denen sie konfrontiert werden und die ihr Leben bestimmen wie erschweren. Der Dienerschaft ergeht es nicht viel anders. Die rasanten Veränderungen auf politischer Ebene nehmen großen Einfluss auf das Leben aller. Der hohe Anteil an politischem Geschehen ist der Zeit geschuldet, in der die Geschichte spielt. Er ist aber unabdingbar wichtig für die Geschichte. Die ergreifenden Schicksale werden gekonnt dargestellt und erscheinen durch die lebendige Schreibweise realistisch und nachvollziehbar. Durch die logische Weiterentwicklung der Charaktere sind diese mir sofort vertraut und nicht fremd geworden. Mir gefällt, dass nicht nur die Familie im Mittelpunkt steht, sondern die Dienerschaft auf gleichem Niveau entwickelt wird. Traurige, dramatische, freudige, wehmütige Erlebnisse sorgen gleichermaßen für eine lesenswerte Geschichte. Auch wenn man dank der Einwürfe die vorherigen Bände nicht zwingend kennen sollte, wäre es doch von Vorteil. Es erleichtert das Lesen und Verstehen vieler kleiner Details, die sich durch die vorangehenden Erzählungen erklären. Ich finde es gut, dass die Geschichte hier endet und nicht in die Zeit des Krieges weitergeführt wird. Wie im Nachwort erwähnt, wäre es nicht gut, sich in das Schicksal der Familie, das nur schmerzhaft werden kann, führen zu lassen.
Melden

Eine Reise geht zu Ende

buecherwurm_01 aus Heinsberg am 18.09.2021
Bewertungsnummer: 1570257
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gut Greifenau und seine Bewohner durchleben in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg und vor der Machtergreifung der Nazis turbulente Zeiten, politisch wie privat. Die Familienmitglieder haben alle ihre eigenen Probleme, mit denen sie konfrontiert werden und die ihr Leben bestimmen wie erschweren. Der Dienerschaft ergeht es nicht viel anders. Die rasanten Veränderungen auf politischer Ebene nehmen großen Einfluss auf das Leben aller. Der hohe Anteil an politischem Geschehen ist der Zeit geschuldet, in der die Geschichte spielt. Er ist aber unabdingbar wichtig für die Geschichte. Die ergreifenden Schicksale werden gekonnt dargestellt und erscheinen durch die lebendige Schreibweise realistisch und nachvollziehbar. Durch die logische Weiterentwicklung der Charaktere sind diese mir sofort vertraut und nicht fremd geworden. Mir gefällt, dass nicht nur die Familie im Mittelpunkt steht, sondern die Dienerschaft auf gleichem Niveau entwickelt wird. Traurige, dramatische, freudige, wehmütige Erlebnisse sorgen gleichermaßen für eine lesenswerte Geschichte. Auch wenn man dank der Einwürfe die vorherigen Bände nicht zwingend kennen sollte, wäre es doch von Vorteil. Es erleichtert das Lesen und Verstehen vieler kleiner Details, die sich durch die vorangehenden Erzählungen erklären. Ich finde es gut, dass die Geschichte hier endet und nicht in die Zeit des Krieges weitergeführt wird. Wie im Nachwort erwähnt, wäre es nicht gut, sich in das Schicksal der Familie, das nur schmerzhaft werden kann, führen zu lassen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gut Greifenau - Sternenwende

von Hanna Caspian

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von M. Goldmann

M. Goldmann

Thalia Hamm – Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Gut Greifenau -. Sternenwende

Bewertet: eBook (ePUB)

Gut Greifenau -Sternenwende : Gut Greifenau , eine Familiensaga mit Ecken und Kanten. Der Schlussakkord einer Serie , die ich Persönlich bis in unsere Zeit weiter gelesen hätte. Man hat mit allen Familienmitglieder gelitten , gehasst und auch Freude empfunden .Das Personal ist mir auch ans Herz gewachsen , tolle Persönlichkeiten. Albert Sonntag der endlich seine Zugehörigkeit in der Familie bekommen hat. Danke für eine sechsteilige tolle Inhaltsvolle Familiensaga.
5/5

Gut Greifenau -. Sternenwende

Bewertet: eBook (ePUB)

Gut Greifenau -Sternenwende : Gut Greifenau , eine Familiensaga mit Ecken und Kanten. Der Schlussakkord einer Serie , die ich Persönlich bis in unsere Zeit weiter gelesen hätte. Man hat mit allen Familienmitglieder gelitten , gehasst und auch Freude empfunden .Das Personal ist mir auch ans Herz gewachsen , tolle Persönlichkeiten. Albert Sonntag der endlich seine Zugehörigkeit in der Familie bekommen hat. Danke für eine sechsteilige tolle Inhaltsvolle Familiensaga.

M. Goldmann
  • M. Goldmann
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Gut Greifenau - Sternenwende

von Hanna Caspian

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende
  • Gut Greifenau - Sternenwende