Wir konnten auch anders

Wir konnten auch anders

Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit

eBook

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wir konnten auch anders

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem NDR Sachbuchpreis 2021

Unser wirtschaftliches Denken - über Konsum, Kapital, Profit - stammt aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Und ist unbrauchbar geworden.

Wie die Historikerin Annette Kehnel anhand lebendig erzählter Beispiele deutlich macht: Ein Blick auf die vormoderne Geschichte der Menschheit offenbart Anregungen für unsere Zukunft jenseits von Gewinnstreben und Eigennutz. Renaissance-Architekten, die Baustoffrecycling betrieben, Crowdfunding für die Brücke in Avignon, nachhaltige Fischerei am Bodensee, Second-hand-Märkte in Paris und Reparaturberufe in Frankfurt in Zeiten, als Kreislaufwirtschaft eine Selbstverständlichkeit war.

Teilen, tauschen und nachhaltig handeln: Eine Reise in unsere Vergangenheit, die Lust auf Veränderung macht.

Details

Verkaufsrang

33343

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

24.05.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

33343

Erscheinungsdatum

24.05.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

31173 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641267124

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es ging doch schon einmal....

Bewertung am 20.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Kehnel räumt aus geschichtlicher Perspektive mit den schädigenden Narrativen des Kapitalismus auf. Sie startet mit einer Untersuchung der Arbeitszeit in der Vergangenheit und gibt uns einen Überblick über Beispiele zu Sharing, Recycling, Microkredite, Spenden, Stiftungen und Minimalismus. Um was würden unsere Vorfahren uns beneiden und was wäre für sie ein wahr gewordener Albtraum eines bruegelschen "Schlaraffenlandes"? Kehnel zeigt anhand der Vergangenheit, dass "die Zukunft nicht alternativlos ist" und Nachhaltigkeit schon viele Vorläufer hatte. Packen wir es an!

Es ging doch schon einmal....

Bewertung am 20.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Kehnel räumt aus geschichtlicher Perspektive mit den schädigenden Narrativen des Kapitalismus auf. Sie startet mit einer Untersuchung der Arbeitszeit in der Vergangenheit und gibt uns einen Überblick über Beispiele zu Sharing, Recycling, Microkredite, Spenden, Stiftungen und Minimalismus. Um was würden unsere Vorfahren uns beneiden und was wäre für sie ein wahr gewordener Albtraum eines bruegelschen "Schlaraffenlandes"? Kehnel zeigt anhand der Vergangenheit, dass "die Zukunft nicht alternativlos ist" und Nachhaltigkeit schon viele Vorläufer hatte. Packen wir es an!

Bewertung am 13.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Viele Ideen, die uns heute revolutionär erscheinen, sind alles andere als das. Annette Kehnel zeigt, dass das Mittelalter uns als Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit dienen kann und dass einiges, was wir gerade entdecken, schon früher funktioniert hat. Unterhaltsam und lehreich!

Bewertung am 13.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Viele Ideen, die uns heute revolutionär erscheinen, sind alles andere als das. Annette Kehnel zeigt, dass das Mittelalter uns als Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit dienen kann und dass einiges, was wir gerade entdecken, schon früher funktioniert hat. Unterhaltsam und lehreich!

Unsere Kund*innen meinen

Wir konnten auch anders

von Annette Kehnel

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andreas Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreas Koch

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Blick in die Vergangenheit, kann auch lehrreich für die Zukunft sein. Annette Kehnel gibt wichtige Anstöße zu unserer heutigen Nachhaltigkeitsdebatte. Ein notwendiges und verständlich geschriebenes Buch.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Blick in die Vergangenheit, kann auch lehrreich für die Zukunft sein. Annette Kehnel gibt wichtige Anstöße zu unserer heutigen Nachhaltigkeitsdebatte. Ein notwendiges und verständlich geschriebenes Buch.

Andreas Koch
  • Andreas Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wir konnten auch anders

von Annette Kehnel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wir konnten auch anders