Jugend ohne Gott. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Inhaltsverzeichnis

Jugend ohne Gott
Die Neger – Es regnet – Die reichen Plebejer – Das Brot – Die Pest – Das Zeitalter der Fische – Der Tormann – Der totale Krieg – Die marschierende Venus – Unkraut – Der verschollene Flieger – Geh heim! – Auf der Suche nach den Idealen der Menschheit – Der römische Hauptmann – Der Dreck – Z und N – Adam und Eva – Verurteilt – Der Mann im Mond – Der vorletzte Tag – Der letzte Tag – Die Mitarbeiter – Mordprozess Z oder N – Schleier – In der Wohnung – Der Kompass – Das Kästchen – Vertrieben aus dem Paradies – Der Fisch – Er beißt nicht an – Fahnen – Einer von fünf – Der Klub greift ein – Zwei Briefe – Herbst – Besuch – Die Endstation – Der Köder – Im Netz – Der N – Das Gespenst – Das Reh – Die anderen Augen – Über den Wassern

Anhang
1. Zur Textgestalt

2. Anmerkungen

3. Ödön von Horváth (1901–1938) – ein Kind seiner Zeit

4. Jugend ohne Gott – ein antifaschistischer Roman
4.1 Adolf Hitler über die Erziehung der Jugend
4.2 Aus den Tagebüchern Viktor Klemperers

5. Jugend ohne Gott – eine Geschichte von Schuld und Sühne

6. Jugend ohne Gott – eine Detektivgeschichte
6.1 Aufbau und Struktur des Detektivromans
6.2 Erzählerische und sprachliche Mittel

7. Jugend ohne Gott – ein Buch, das gelesen wird
7.1 Carl Misch in der Pariser Tageszeitung (1937)
7.2 Franz Werfel über Jugend ohne Gott (1938)

8. Verfilmungen
8.1 Wie ich ein Neger wurde (1969)
8.2 Nur der Freiheit gehört unser Leben (1969)
8.3 Jugend ohne Gott (1990/91)

9. Literaturhinweise
Reclam XL - Text und Kontext Band 16105

Jugend ohne Gott. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Reclam XL - Text und Kontext

Schulbuch (Taschenbuch)

5,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Jugend ohne Gott. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 3,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 1,60 €
eBook

eBook

ab 0,49 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 3,95 €

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-15-016105-0

Erscheinungsdatum

12.02.2021

Unterrichtsfächer

Deutsch

Einband

Taschenbuch

Herausgeber

Heike Wirthwein

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-15-016105-0

Erscheinungsdatum

12.02.2021

Unterrichtsfächer

Deutsch

Einband

Taschenbuch

Herausgeber

Heike Wirthwein

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

178

Maße (L/B/H)

11,8/19,6/1,5 cm

Gewicht

168 g

Sprache

Deutsch

Weitere Bände von Reclam XL - Text und Kontext

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

kaputt

Bookrat am 22.11.2022

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Mein Buch kam kaputt an. Der Cover und die Seiten hinter waren komplett zerrissen. Georg Büchner ist gestorben und daher konnte er sein Buch nicht zu Ende schreiben.

kaputt

Bookrat am 22.11.2022
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Mein Buch kam kaputt an. Der Cover und die Seiten hinter waren komplett zerrissen. Georg Büchner ist gestorben und daher konnte er sein Buch nicht zu Ende schreiben.

Tolles Buch mit starker Aussage

Elli.spirellii aus Dresden am 10.08.2022

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Nathan der Weise ist ein Buch, dass man auf jeden Fall mindestens 2 Mal im Leben gelesen haben sollte. Die Thematik ist teilweise heute noch sehr aktuell und es ist spannend, wie Lessing es damals geschafft hat mit seinem, damals kontroversen Werk, die Leute zum Nachdenken anzuregen. Dieses Buch ist vorallem auch für Einsteiger in die Welt der Dramatik geeignet, da es leicht verständlich ist und man es in einem fort lesen kann. Ein Werk mit heutigen Parallelen und vorallem ein Urzeuge von Misständen, die auch heute in unserer Gesellschaft leider noch zu oft zu finden sind. Die Rinparabel und die daraus resultierende Lehre sollten sich manche Personen, die eine Machtposition bekleiden, hin und wieder zu Gemüte führen.

Tolles Buch mit starker Aussage

Elli.spirellii aus Dresden am 10.08.2022
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Nathan der Weise ist ein Buch, dass man auf jeden Fall mindestens 2 Mal im Leben gelesen haben sollte. Die Thematik ist teilweise heute noch sehr aktuell und es ist spannend, wie Lessing es damals geschafft hat mit seinem, damals kontroversen Werk, die Leute zum Nachdenken anzuregen. Dieses Buch ist vorallem auch für Einsteiger in die Welt der Dramatik geeignet, da es leicht verständlich ist und man es in einem fort lesen kann. Ein Werk mit heutigen Parallelen und vorallem ein Urzeuge von Misständen, die auch heute in unserer Gesellschaft leider noch zu oft zu finden sind. Die Rinparabel und die daraus resultierende Lehre sollten sich manche Personen, die eine Machtposition bekleiden, hin und wieder zu Gemüte führen.

Unsere Kund*innen meinen

Woyzeck: Drama. EinFach Deutsch Textausgaben

von Norbert Schläbitz

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jugend ohne Gott. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
  • Jugend ohne Gott
    Die Neger – Es regnet – Die reichen Plebejer – Das Brot – Die Pest – Das Zeitalter der Fische – Der Tormann – Der totale Krieg – Die marschierende Venus – Unkraut – Der verschollene Flieger – Geh heim! – Auf der Suche nach den Idealen der Menschheit – Der römische Hauptmann – Der Dreck – Z und N – Adam und Eva – Verurteilt – Der Mann im Mond – Der vorletzte Tag – Der letzte Tag – Die Mitarbeiter – Mordprozess Z oder N – Schleier – In der Wohnung – Der Kompass – Das Kästchen – Vertrieben aus dem Paradies – Der Fisch – Er beißt nicht an – Fahnen – Einer von fünf – Der Klub greift ein – Zwei Briefe – Herbst – Besuch – Die Endstation – Der Köder – Im Netz – Der N – Das Gespenst – Das Reh – Die anderen Augen – Über den Wassern

    Anhang
    1. Zur Textgestalt

    2. Anmerkungen

    3. Ödön von Horváth (1901–1938) – ein Kind seiner Zeit

    4. Jugend ohne Gott – ein antifaschistischer Roman
    4.1 Adolf Hitler über die Erziehung der Jugend
    4.2 Aus den Tagebüchern Viktor Klemperers

    5. Jugend ohne Gott – eine Geschichte von Schuld und Sühne

    6. Jugend ohne Gott – eine Detektivgeschichte
    6.1 Aufbau und Struktur des Detektivromans
    6.2 Erzählerische und sprachliche Mittel

    7. Jugend ohne Gott – ein Buch, das gelesen wird
    7.1 Carl Misch in der Pariser Tageszeitung (1937)
    7.2 Franz Werfel über Jugend ohne Gott (1938)

    8. Verfilmungen
    8.1 Wie ich ein Neger wurde (1969)
    8.2 Nur der Freiheit gehört unser Leben (1969)
    8.3 Jugend ohne Gott (1990/91)

    9. Literaturhinweise