Das Leben ist kalt

Das Leben ist kalt

Wenn jede Hilfe fehlt

Buch (Taschenbuch)

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.11.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

234

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.11.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

234

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,4 cm

Gewicht

322 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-0575-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein einfühlsames und wirklichkeitsgetreues Buch über den Lockdown

Bewertung am 29.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es handelt sich um eine Geschichte von sechs Frauen, deren Alltag wegen Corona und Lockdown unerträglich wird. Das Wertvolle an diesem Buch ist, dass mehrere Schicksale einfacher Menschen beschrieben werden. Was einige von uns im Lockdown ansatzweise erlebt haben, kommt hier geballt auf uns zu: Die Mutter, die im Supermarkt Überstunden machen und ihren zehnjährigen Sohn allein zu Hause lassen muss, die Mutter dreier Kinder, die im Home Office ihre Arbeit nicht voranbringt, während ihr Mann sich im Arbeitszimmer einsperrt und ihr befiehlt, die Kinder ruhig zu halten, die blutjunge Alleinerzieherin, die es nicht schafft, sich ganz allein um ihr Kind zu kümmern, die alte Frau im Altersheim, die an beginnender Demenz leidet und von heute auf morgen vollkommen isoliert leben muss, ihre Tochter, die weder die eigene Enkeltochter nach ihrer Geburt sehen noch die Mutter im Altersheim besuchen darf und die Krankenschwester, die auf der Intensivstation tagtäglich gegen das Virus kämpft und daran beinahe zerbricht. Die Handlung ist durch die authentischen Charaktere sehr wirklichkeitsnah und die gesamte Geschichte vollkommen frei von Kitsch, Beschönigung und überzogener Dramatik. Tatsächlich waren es die Frauen, die die Hauptlast des Alltags im Lockdown zu tragen hatten. Dieses Buch spricht diese Tatsache auf einfühlsame und berührende Weise an.

Ein einfühlsames und wirklichkeitsgetreues Buch über den Lockdown

Bewertung am 29.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es handelt sich um eine Geschichte von sechs Frauen, deren Alltag wegen Corona und Lockdown unerträglich wird. Das Wertvolle an diesem Buch ist, dass mehrere Schicksale einfacher Menschen beschrieben werden. Was einige von uns im Lockdown ansatzweise erlebt haben, kommt hier geballt auf uns zu: Die Mutter, die im Supermarkt Überstunden machen und ihren zehnjährigen Sohn allein zu Hause lassen muss, die Mutter dreier Kinder, die im Home Office ihre Arbeit nicht voranbringt, während ihr Mann sich im Arbeitszimmer einsperrt und ihr befiehlt, die Kinder ruhig zu halten, die blutjunge Alleinerzieherin, die es nicht schafft, sich ganz allein um ihr Kind zu kümmern, die alte Frau im Altersheim, die an beginnender Demenz leidet und von heute auf morgen vollkommen isoliert leben muss, ihre Tochter, die weder die eigene Enkeltochter nach ihrer Geburt sehen noch die Mutter im Altersheim besuchen darf und die Krankenschwester, die auf der Intensivstation tagtäglich gegen das Virus kämpft und daran beinahe zerbricht. Die Handlung ist durch die authentischen Charaktere sehr wirklichkeitsnah und die gesamte Geschichte vollkommen frei von Kitsch, Beschönigung und überzogener Dramatik. Tatsächlich waren es die Frauen, die die Hauptlast des Alltags im Lockdown zu tragen hatten. Dieses Buch spricht diese Tatsache auf einfühlsame und berührende Weise an.

Absolut lesenswert - Das Leben ist kalt

MaLu aus Kemberg am 04.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autorin Silke Mahrt schreibt in ihrem aktuellen Buch “Das Leben ist kalt“ in einem flüssigen und erfrischenden Stil über lebensnahe Schicksale von fünf Frauen in Zeiten von Corona. Sie schildert realistisch den ohnehin stressigen Alltag mit Familie, Job und Haushalt. Hinzu kommt in diesen Zeiten der „Lockdown“ und die damit verbundenen Herausforderungen des eingeengten Familienlebens. Die Frauen stehen am Rande der Verzweiflung. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Sie kämpfen um einen normalen Alltag, aber das alte Leben ist vorbei und sie müssen die Aufgaben der neuen Situation annehmen. Die Autorin vergisst auch die alten Menschen nicht, die während des Lockdowns einsam und verlassen in den Seniorenheimen dahinvegetieren. Frieda, deren Schicksal Silke Mahrt einfühlsam beschreibt, ist eine von ihnen. Die Fäden der einzelnen Schicksale führt die Autorin in einer Selbsthilfegruppe glaubhaft und überzeugend zusammen. Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen. Darin sind unsere aktuellen Probleme realistisch und mit viel Einfühlungsvermögen beschrieben. Es macht denjenigen Mut, die verzweifelt nach Lösungen suchen. Im Buch gehen starke Frauen aus diesem Prozess hervor, ich sehe es für die eine oder andere auch als Anleitung für das wahre Leben.

Absolut lesenswert - Das Leben ist kalt

MaLu aus Kemberg am 04.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autorin Silke Mahrt schreibt in ihrem aktuellen Buch “Das Leben ist kalt“ in einem flüssigen und erfrischenden Stil über lebensnahe Schicksale von fünf Frauen in Zeiten von Corona. Sie schildert realistisch den ohnehin stressigen Alltag mit Familie, Job und Haushalt. Hinzu kommt in diesen Zeiten der „Lockdown“ und die damit verbundenen Herausforderungen des eingeengten Familienlebens. Die Frauen stehen am Rande der Verzweiflung. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Sie kämpfen um einen normalen Alltag, aber das alte Leben ist vorbei und sie müssen die Aufgaben der neuen Situation annehmen. Die Autorin vergisst auch die alten Menschen nicht, die während des Lockdowns einsam und verlassen in den Seniorenheimen dahinvegetieren. Frieda, deren Schicksal Silke Mahrt einfühlsam beschreibt, ist eine von ihnen. Die Fäden der einzelnen Schicksale führt die Autorin in einer Selbsthilfegruppe glaubhaft und überzeugend zusammen. Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen. Darin sind unsere aktuellen Probleme realistisch und mit viel Einfühlungsvermögen beschrieben. Es macht denjenigen Mut, die verzweifelt nach Lösungen suchen. Im Buch gehen starke Frauen aus diesem Prozess hervor, ich sehe es für die eine oder andere auch als Anleitung für das wahre Leben.

Unsere Kund*innen meinen

Das Leben ist kalt

von Silke Mahrt

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Leben ist kalt