Perfectly Wrong

Perfectly Wrong

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Ich sehe hübsch aus, wenn ich weine, allerdings brauche ich jemanden, der mich zum Weinen bringt. Zögere nicht, dir von mir zu nehmen, was du willst – selbst wenn ich versuche, mich zu wehren. Du willst mich benutzen, und ich will dir gefallen. Wir könnten perfekt füreinander sein. Allerdings werden wir es nicht herausfinden, weil wir uns nie wiedersehen. Du wirst die Erinnerungen behalten, ich die blauen Flecke. Nimm mich. Tu mir weh. Verlass mich und schau nie zurück.

"Perfectly Wrong" ist eine düstere Novelle und nichts für schwache Nerven. Wenn sie dir nicht gefällt, wirst du dich fragen, was mit mir nicht stimmt, und wenn sie dir gefällt, wirst du dich fragen, was mit dir nicht stimmt. Aber das ist okay und bleibt unser kleines Geheimnis.

Details

Sprecher

Kai Schulz + weitere

Spieldauer

1 Stunde und 54 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Spieldauer

1 Stunde und 54 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

08.01.2021

Verlag

Black Umbrella Publishing

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

4064066736743

Das meinen unsere Kund*innen

2.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Perfectly Wrong

Bewertung aus Neustadt am 20.04.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Es ist schon ein bisschen her seit ich dieses Buch über Kindle Unlimited gelesen habe. Und während ich nun endlich diese Rezension verfasse, fällt mir auf, dass ich mich schon an fast nichts mehr aus der Geschichte erinnern kann. Diese Tatsache spricht wahrscheinlich für sich selbst. Aber jetzt erstmal zum Inhalt. Und zwar geht es in dieser Kurzgeschichte um Evette, die schon seit Langem auf der Suche nach einem Mann ist, der sie an ihre Grenzen bringt und diese dann gemeinsam mit ihr überschreitet. Genau diese Person findet sie schließlich in Norton, dem Mann, der ihr jeden Morgen auf der Arbeit begegnet. Leider konnte ich mich weder mit Evette anfreunden noch Norton gegenüber irgendwelche Sympathien entwickeln. Die weibliche Protagonistin hat für mich persönlich einfach nicht so richtig in die Rolle hineingepasst, die ihr in diesem Buch zu Teil wurde und den männlichen Part fand ich leider nahezu schrecklich. Er hat auf mich in keinerlei Hinsicht attraktiv oder anziehend gewirkt. Und das obwohl er ein sehr besitzergreifender Typ ist, was ich in solch dunkler, knisternder Lektüre normalerweise sehr liebe. Doch Norton ist weniger der dominante Alpha, sondern eher ein fast schon gruselig obsessiver Überwacher, der Evette unbedingt haben will. Das war mir definitiv „too much“ und hat meiner Meinung nach auch dafür gesorgt, dass die Anziehungskraft zwischen den Protagonisten verloren gegangen ist bzw. sich gar nicht erst richtig entwickeln konnte. Die Geschichte konnte mich leider nicht von sich überzeugen und wenn sie mehr als die ca. 80 Seiten gehabt hätte, bin ich mir nicht mal sicher, ob ich das Buch zu Ende gelesen hätte. Mir hat diese Geschichte bisher am wenigsten von allen Werken der Autorin gefallen. Ich fand einzig den lockeren Schreibstil und die Namen der Hauptcharaktere gut.

Perfectly Wrong

Bewertung aus Neustadt am 20.04.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Es ist schon ein bisschen her seit ich dieses Buch über Kindle Unlimited gelesen habe. Und während ich nun endlich diese Rezension verfasse, fällt mir auf, dass ich mich schon an fast nichts mehr aus der Geschichte erinnern kann. Diese Tatsache spricht wahrscheinlich für sich selbst. Aber jetzt erstmal zum Inhalt. Und zwar geht es in dieser Kurzgeschichte um Evette, die schon seit Langem auf der Suche nach einem Mann ist, der sie an ihre Grenzen bringt und diese dann gemeinsam mit ihr überschreitet. Genau diese Person findet sie schließlich in Norton, dem Mann, der ihr jeden Morgen auf der Arbeit begegnet. Leider konnte ich mich weder mit Evette anfreunden noch Norton gegenüber irgendwelche Sympathien entwickeln. Die weibliche Protagonistin hat für mich persönlich einfach nicht so richtig in die Rolle hineingepasst, die ihr in diesem Buch zu Teil wurde und den männlichen Part fand ich leider nahezu schrecklich. Er hat auf mich in keinerlei Hinsicht attraktiv oder anziehend gewirkt. Und das obwohl er ein sehr besitzergreifender Typ ist, was ich in solch dunkler, knisternder Lektüre normalerweise sehr liebe. Doch Norton ist weniger der dominante Alpha, sondern eher ein fast schon gruselig obsessiver Überwacher, der Evette unbedingt haben will. Das war mir definitiv „too much“ und hat meiner Meinung nach auch dafür gesorgt, dass die Anziehungskraft zwischen den Protagonisten verloren gegangen ist bzw. sich gar nicht erst richtig entwickeln konnte. Die Geschichte konnte mich leider nicht von sich überzeugen und wenn sie mehr als die ca. 80 Seiten gehabt hätte, bin ich mir nicht mal sicher, ob ich das Buch zu Ende gelesen hätte. Mir hat diese Geschichte bisher am wenigsten von allen Werken der Autorin gefallen. Ich fand einzig den lockeren Schreibstil und die Namen der Hauptcharaktere gut.

Unsere Kund*innen meinen

Perfectly Wrong

von Mia Kingsley

2.0

0 Bewertungen filtern

  • Perfectly Wrong