Drachenhof Feuerfels - Band 3

Drachenhof Feuerfels - Band 3

Der Dämon der Drachenstadt

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein unheimlicher Schatten bricht beim Alchemisten des Drachenritterordens ein. Er stiehlt hochexplosive Feuerquilm-Paste. Jaromir, der Anführer der Roten Kralle, schwört, dass der Dieb weder ein Mensch noch ein Drache war.
Er war eine furchterregende Mischung aus beidem ... Ein Drachendämon!
Um Jaromirs Unschuld zu beweisen, geht Yu auf die Jagd nach dem Dämon der Drachenstadt. Hat etwa die Flugkünstlerin Osiria etwas mit dem Diebstahl zu tun? Und was will ein Dämon mit der äußerst gefährlichen Feuerquilm-Paste?
Yu, Lilja und Rosabella stehen vor einem Rätsel und ahnen nicht, mit welchen bösen Mächten sie sich anlegen ...

Dies ist der 3. Band der 6-bändigen Drachenhof-Feuerfels-Reihe.
Drachenhof Feuerfels ist eine magische Abenteuerreihe für alle, die Cornelia Funkes "Drachenreiter" oder "Drachenzähmen leichtgemacht" lieben.

Presse
"... liest sich wie eine Detektivgeschichte und ist spannend bis zur letzten Seite."
GEOlino

"Yu, Lilja, Rosabella - Abenteuer und Spannung pur."
Lesen macht Spaß, Nr. 55

"Das Buch ist so spannend, dass ein langer Abend reicht, um es drachenmäßig zu verschlingen..."
Treff - Wissensmagazin für Schüler

"Pfiffig und humorvoll geschriebene Drachenbücher, die zum Schmökern verführen."
HFK 28

Marion Meister war schon immer eine Geschichtenerzählerin. In jungen Jahren brachte sie ihre fantasievollen Abenteuer mit dem Zeichenstift zu Papier. Später arbeitete sie als Illustratorin für Kinder- und Schulbücher. Inzwischen hat sie zur Tastatur gegriffen und schreibt - auch unter Pseudonymen (Mareike Marlow, June Perry) - Bücher für Abenteurer und humorvolle Krimifans.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    8 - 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    12.01.2021

  • Verlag StoryTown
  • Seitenzahl

    250

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    8 - 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    12.01.2021

  • Verlag StoryTown
  • Seitenzahl

    250

  • Maße (L/B/H)

    21/14,8/1,7 cm

  • Gewicht

    368 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-948876-04-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein weiterer toller Folgeband, der große Lust auf mehr macht!

CorniHolmes am 10.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da mir die ersten beiden Bände der Drachenhof Feuerfels-Serie so gut gefallen haben, musste ich natürlich auch unbedingt zum dritten Teil greifen. Auf mein Wiedersehen mit Yu, Rosabella und Lilja habe ich mich riesig gefreut! Als beim Alchemisten des Drachenritterordens eingebrochen wird, fällt der Verdacht sofort auf Jaromir, den Anführer der Roten Kralle. Dieser aber schwört, dass er nicht der Dieb sei, sondern ein Drachendämon. Was aber will ein Dämon mit einer hochexplosiven Feuerquilm-Paste? Steckt vielleicht doch jemand anderes hinter dem Einbruch? Ist vielleicht die Flugkünstlerin Osiria, die seit seit kurzem in der Stadt gastiert, die Übeltäterin? Verdächtig verhält sie sich ja schon irgendwie. Yu, Lilja und Rosabella sind sich jedenfalls einig, dass Jaromir unschuldig ist. Sie wollen der Sache unbedingt auf den Grund gehen und den wahren Täter finden. Mit ihren Ermittlungen begeben sich die drei Mädchen jedoch in große Gefahr... Obwohl es bei mir nun schon wieder ein Weilchen her ist, dass ich den zweiten Band gelesen habe, habe ich völlig problemlos in das Drachenhof Feuerfels-Universum zurückgefunden. An alle Neulinge: Ich persönlich rate sehr, mit dem ersten Teil in die Reihe einzusteigen. Zwingend notwendig ist es zwar nicht, da die Bände größtenteils in sich abgeschlossen sind, aber da sie trotz allem etwas aufeinander aufbauen, empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Abenteuer von Yu, Rosabella und Lilja in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Das Lesevergnügen ist so einfach deutlich größer. Mein Leseerlebnis war jedenfalls absolut perfekt. In meinen Augen haben Derek und Marion Meister mit „Der Dämon der Drachenstadt“ einen weiteren rundum gelungenen Folgeband aufs Papier gebracht, der den beiden Vorgängern in nichts nachsteht und eine wundervolle Mischung aus Fantasy, Krimi und Abenteuer enthält. Auch der dritte Teil der Drachenhof Feuerfels-Serie lässt die Herzen aller Drachenliebhaber*innen, Fantasy- und Detektivfans höherschlagen und lädt von Anfang bis Ende zum Mitfiebern ein. Ich habe das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen und für meinen Geschmack leider viel zu schnell wieder beendet. Bereits das erste Kapitel beginnt überaus spannend und geheimnisvoll, sodass man sofort ganz gefesselt ist von der Handlung. Wer steckt nur hinter dem Einbruch beim Alchemisten des Drachenritterordens? War es wirklich ein Drachendämon, wie Jaromir behauptet? Oder hat vielleicht die Flugkünstlerin Orelia, die seit kurzem in der Stadt ist, etwas mit dem Diebstahl zu tun? Wie Yu, Rosabella und Lilja, so tappen auch wir Leser*innen eine ganze Weile im Dunkeln und sind eifrig am herumrätseln. Für ein Kinderbuch dieser Altersklasse, sprich ab 9 Jahren, ist der Kriminalfall prima konstruiert, sodass garantiert jede junge Spurnase auf ihre Kosten kommen wird. Auch ich, als Erwachsene, habe die Geschehnisse ganz gebannt verfolgt und hatte einfach nur total viel Spaß dabei unsere drei Freundinnen auf ihren Ermittlungsarbeiten zu begleiten. Der Fantasyanteil ist ebenfalls wieder fabelhaft geglückt. Das Autorinnenehepaar nimmt uns auch dieses Mal in das mittelalterlich anmutende Grinfjördtal mit, das so etwas herrlich Märchenhaftes ausstrahlt und voller faszinierender Orte, Drachen und Magie steckt. Mir hat die Kulisse wieder unheimlich gut gefallen. Sämtliche Schauplätze werden abermals sehr anschaulich und stimmungsvoll beschrieben, sodass man sich alles bildlich vorstellen kann und in den Genuss einer zauberhaften Atmosphäre kommt. Vorne im Buch befindet sich zudem wieder eine doppelseitige Landkarte, die das Setting zeigt, und dank der man sich noch besser im Grinfjördtal zurechtfinden kann. Auch mit den Charakteren konnte mich das Autorinnenduo wieder komplett überzeugen. Besonders gut gefallen haben mir erneut unsere sehr drei sympathischen Hauptprotagonistinnen: Die toughe Yu, die schlaue Lilja und Rosabella, die ihren liebreizenden Charme wunderbar einzusetzen weiß. Die drei Freundinnen sind fraglos ziemlich verschieden, ergänzen sich aber perfekt und gehen gemeinsam durch dick und dünn. Mir sind Yu, Lilja und Rosabella schon längst so richtig ans Herz gewachsen. Man muss dieses aufgeweckte Drachenreiterinnen-Trio einfach gernhaben. Neben unseren Buchheldinnen sind noch so einige weitere vertraute Gesichter erneut mit von der Partie; es werden aber auch ein paar neue Figuren eingeführt und egal ob alte Bekannter oder Neulinge, ob gut oder böse – allesamt wurden sie authentisch und mit viel Liebe ausgearbeitet. Der Schreibstil und die Erzählweise haben mir ebenfalls wieder total gut gefallen. Der Sprachstil ist wie aus einem Guss und liest super angenehm, humorvoll und leicht. Geschildert wird die Handlung wieder aus mehreren Perspektiven, stets in der dritten Person, was für eine richtig schöne Abwechslung sorgt und das Ganze nur noch mitreißender und aufregender macht. Ich habe mich einfach sofort pudelwohl beim Lesen gefühlt und hätte mich nach dem Beenden am liebsten sofort auf den vierten Band gestürzt. Besitzen tue ich diesen leider noch nicht, aber das werde ich auf jeden Fall schleunigst noch ändern! Fazit: Ein weiterer toller Folgeband, den man nicht mehr aus der Hand legen mag! Auf meine Rückkehr in das sagenumwobene Grinfjördtal habe ich mich tierisch gefreut und was soll ich sagen, eindeutig zurecht! Derek und Marion Meister haben mich auch mit dem dritten Teil ihrer magischen Abenteuerserie auf ganzer Linie überzeugen können. Auch „Der Dämon der Drachenstadt“ erzählt eine spannende und unterhaltsame Detektivgeschichte voller drachenstarker Momente und lädt durchweg zum Mitfiebern und Mitraten ein. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und eine wunderschöne Zeit damit verbracht. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Ein weiterer toller Folgeband, der große Lust auf mehr macht!

CorniHolmes am 10.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da mir die ersten beiden Bände der Drachenhof Feuerfels-Serie so gut gefallen haben, musste ich natürlich auch unbedingt zum dritten Teil greifen. Auf mein Wiedersehen mit Yu, Rosabella und Lilja habe ich mich riesig gefreut! Als beim Alchemisten des Drachenritterordens eingebrochen wird, fällt der Verdacht sofort auf Jaromir, den Anführer der Roten Kralle. Dieser aber schwört, dass er nicht der Dieb sei, sondern ein Drachendämon. Was aber will ein Dämon mit einer hochexplosiven Feuerquilm-Paste? Steckt vielleicht doch jemand anderes hinter dem Einbruch? Ist vielleicht die Flugkünstlerin Osiria, die seit seit kurzem in der Stadt gastiert, die Übeltäterin? Verdächtig verhält sie sich ja schon irgendwie. Yu, Lilja und Rosabella sind sich jedenfalls einig, dass Jaromir unschuldig ist. Sie wollen der Sache unbedingt auf den Grund gehen und den wahren Täter finden. Mit ihren Ermittlungen begeben sich die drei Mädchen jedoch in große Gefahr... Obwohl es bei mir nun schon wieder ein Weilchen her ist, dass ich den zweiten Band gelesen habe, habe ich völlig problemlos in das Drachenhof Feuerfels-Universum zurückgefunden. An alle Neulinge: Ich persönlich rate sehr, mit dem ersten Teil in die Reihe einzusteigen. Zwingend notwendig ist es zwar nicht, da die Bände größtenteils in sich abgeschlossen sind, aber da sie trotz allem etwas aufeinander aufbauen, empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Abenteuer von Yu, Rosabella und Lilja in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Das Lesevergnügen ist so einfach deutlich größer. Mein Leseerlebnis war jedenfalls absolut perfekt. In meinen Augen haben Derek und Marion Meister mit „Der Dämon der Drachenstadt“ einen weiteren rundum gelungenen Folgeband aufs Papier gebracht, der den beiden Vorgängern in nichts nachsteht und eine wundervolle Mischung aus Fantasy, Krimi und Abenteuer enthält. Auch der dritte Teil der Drachenhof Feuerfels-Serie lässt die Herzen aller Drachenliebhaber*innen, Fantasy- und Detektivfans höherschlagen und lädt von Anfang bis Ende zum Mitfiebern ein. Ich habe das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen und für meinen Geschmack leider viel zu schnell wieder beendet. Bereits das erste Kapitel beginnt überaus spannend und geheimnisvoll, sodass man sofort ganz gefesselt ist von der Handlung. Wer steckt nur hinter dem Einbruch beim Alchemisten des Drachenritterordens? War es wirklich ein Drachendämon, wie Jaromir behauptet? Oder hat vielleicht die Flugkünstlerin Orelia, die seit kurzem in der Stadt ist, etwas mit dem Diebstahl zu tun? Wie Yu, Rosabella und Lilja, so tappen auch wir Leser*innen eine ganze Weile im Dunkeln und sind eifrig am herumrätseln. Für ein Kinderbuch dieser Altersklasse, sprich ab 9 Jahren, ist der Kriminalfall prima konstruiert, sodass garantiert jede junge Spurnase auf ihre Kosten kommen wird. Auch ich, als Erwachsene, habe die Geschehnisse ganz gebannt verfolgt und hatte einfach nur total viel Spaß dabei unsere drei Freundinnen auf ihren Ermittlungsarbeiten zu begleiten. Der Fantasyanteil ist ebenfalls wieder fabelhaft geglückt. Das Autorinnenehepaar nimmt uns auch dieses Mal in das mittelalterlich anmutende Grinfjördtal mit, das so etwas herrlich Märchenhaftes ausstrahlt und voller faszinierender Orte, Drachen und Magie steckt. Mir hat die Kulisse wieder unheimlich gut gefallen. Sämtliche Schauplätze werden abermals sehr anschaulich und stimmungsvoll beschrieben, sodass man sich alles bildlich vorstellen kann und in den Genuss einer zauberhaften Atmosphäre kommt. Vorne im Buch befindet sich zudem wieder eine doppelseitige Landkarte, die das Setting zeigt, und dank der man sich noch besser im Grinfjördtal zurechtfinden kann. Auch mit den Charakteren konnte mich das Autorinnenduo wieder komplett überzeugen. Besonders gut gefallen haben mir erneut unsere sehr drei sympathischen Hauptprotagonistinnen: Die toughe Yu, die schlaue Lilja und Rosabella, die ihren liebreizenden Charme wunderbar einzusetzen weiß. Die drei Freundinnen sind fraglos ziemlich verschieden, ergänzen sich aber perfekt und gehen gemeinsam durch dick und dünn. Mir sind Yu, Lilja und Rosabella schon längst so richtig ans Herz gewachsen. Man muss dieses aufgeweckte Drachenreiterinnen-Trio einfach gernhaben. Neben unseren Buchheldinnen sind noch so einige weitere vertraute Gesichter erneut mit von der Partie; es werden aber auch ein paar neue Figuren eingeführt und egal ob alte Bekannter oder Neulinge, ob gut oder böse – allesamt wurden sie authentisch und mit viel Liebe ausgearbeitet. Der Schreibstil und die Erzählweise haben mir ebenfalls wieder total gut gefallen. Der Sprachstil ist wie aus einem Guss und liest super angenehm, humorvoll und leicht. Geschildert wird die Handlung wieder aus mehreren Perspektiven, stets in der dritten Person, was für eine richtig schöne Abwechslung sorgt und das Ganze nur noch mitreißender und aufregender macht. Ich habe mich einfach sofort pudelwohl beim Lesen gefühlt und hätte mich nach dem Beenden am liebsten sofort auf den vierten Band gestürzt. Besitzen tue ich diesen leider noch nicht, aber das werde ich auf jeden Fall schleunigst noch ändern! Fazit: Ein weiterer toller Folgeband, den man nicht mehr aus der Hand legen mag! Auf meine Rückkehr in das sagenumwobene Grinfjördtal habe ich mich tierisch gefreut und was soll ich sagen, eindeutig zurecht! Derek und Marion Meister haben mich auch mit dem dritten Teil ihrer magischen Abenteuerserie auf ganzer Linie überzeugen können. Auch „Der Dämon der Drachenstadt“ erzählt eine spannende und unterhaltsame Detektivgeschichte voller drachenstarker Momente und lädt durchweg zum Mitfiebern und Mitraten ein. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und eine wunderschöne Zeit damit verbracht. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Tolle spannende Fortsetzung!

Tine_1980 am 14.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unheimlicher Schatten bricht beim Alchemisten des Drachenritterordens ein. Jaromir, der Anführer der Roten Kralle, schwört, dass der Dieb weder ein Mensch noch ein Drache war und die hochexplosive Feuerquilm-Paste mitgenommen hat. Doch wie beweißt man Jaromirs Unschuld? Die drei Mädchen gehen auf Spurensuche und versuchen die Fragen zu klären, um den Täter zu finden. Dieses Mal geht es ganz schön spannend zu, denn der Einbruch ist sehr mysteriös. Jaromir behauptet steif und fest, dass es ein Drachendämon war. Mit der Zeit finden die drei immer wieder Beweise, doch wo führen sie hin? Ist die Flugkünstlerin Osiria schuldig, aber was möchte sie mit der Feuerquilm-Paste? Oder ist es doch etwas ganz Anderes? Man darf die drei quer durch die Stadt begleiten, rätselt mit, merkt immer wieder, wie unterschiedlich die Mädels sind und sich super ergänzen. Die eine sehr mutig, die andere kann alle um den Finger wickeln und die dritte ist eine ganz Schlaue. Das Buch liest sich wie eine Detektivgeschichte, bei der es immer wieder Rückschläge gibt. Man darf auch alte Bekannte aus den Vorgängerbänden wiedertreffen. Spannung, Spaß, Action, von allem ist etwas geboten. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und lässt sich flott lesen. Eine schöne Fortsetzung, die einfach Spaß macht. Garantiert nicht langweilig!

Tolle spannende Fortsetzung!

Tine_1980 am 14.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unheimlicher Schatten bricht beim Alchemisten des Drachenritterordens ein. Jaromir, der Anführer der Roten Kralle, schwört, dass der Dieb weder ein Mensch noch ein Drache war und die hochexplosive Feuerquilm-Paste mitgenommen hat. Doch wie beweißt man Jaromirs Unschuld? Die drei Mädchen gehen auf Spurensuche und versuchen die Fragen zu klären, um den Täter zu finden. Dieses Mal geht es ganz schön spannend zu, denn der Einbruch ist sehr mysteriös. Jaromir behauptet steif und fest, dass es ein Drachendämon war. Mit der Zeit finden die drei immer wieder Beweise, doch wo führen sie hin? Ist die Flugkünstlerin Osiria schuldig, aber was möchte sie mit der Feuerquilm-Paste? Oder ist es doch etwas ganz Anderes? Man darf die drei quer durch die Stadt begleiten, rätselt mit, merkt immer wieder, wie unterschiedlich die Mädels sind und sich super ergänzen. Die eine sehr mutig, die andere kann alle um den Finger wickeln und die dritte ist eine ganz Schlaue. Das Buch liest sich wie eine Detektivgeschichte, bei der es immer wieder Rückschläge gibt. Man darf auch alte Bekannte aus den Vorgängerbänden wiedertreffen. Spannung, Spaß, Action, von allem ist etwas geboten. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und lässt sich flott lesen. Eine schöne Fortsetzung, die einfach Spaß macht. Garantiert nicht langweilig!

Unsere Kund*innen meinen

Drachenhof Feuerfels - Band 3

von Marion Meister, Derek Meister

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Drachenhof Feuerfels - Band 3