Die Krone von Atlantis
Die Atlantis-Saga Band 1

Die Krone von Atlantis

14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Atlantis ruft...

Eine Diebin. Ein uralter Schatz. Ein Abenteuer.
Flieht mit Ria vor dem finsteren Rider und macht euch auf die Suche nach der sagenumwobenen Krone von Atlantis. Kann Rias neuer Verbündeter Percy ihr dabei helfen? Oder aber wird sie am Ende Opfer ihres eigenen düsteren Geheimnisses...?

Das Abenteuer beginnt!

Als die 19jährige Ria Thale in Hamburg eine wertvolle Kette stiehlt, setzt sie Ereignisse in Gang, die ihr Leben für immer verändern werden.

Doch der gerissene Christopher Rider und seine Schergen sind Ria und ihren neu entdeckten Gefährten dicht auf den Fersen. Sie müssen sich beeilen, um das Geheimnis der Kette zu lüften. Sie könnte zu einem der größten Schätze der Menschheit führen.

Ria hat aber selbst ein Geheimnis. Gerade als das Band zwischen ihr und Percy stärker wird, holt sie die Wahrheit über ihre Vergangenheit ein. Ria muss sich bald entscheiden, ob sie bereit ist, in eine verborgene Welt einzutauchen. Eine rätselhafte Bruderschaft, eine verbotene Stadt und das Erbe von Atlantis warten auf sie.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    ab 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.12.2020

  • Verlag BoD – Books on Demand
  • Seitenzahl

    478

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    ab 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.12.2020

  • Verlag BoD – Books on Demand
  • Seitenzahl

    478

  • Maße (L/B/H)

    21,5/13,5/3,2 cm

  • Gewicht

    642 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7526-4792-1

Weitere Bände von Die Atlantis-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Überraschende Wendungen mit Längen

Ivanka Schmitt am 23.02.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ria ist schon fast ihr ganzes Leben auf sich alleine gestellt und stiehlt das, was sie gerade zum Leben braucht. Sie hat außerdem eine Schwäche für Schmuck, die ihr aber zum Verhängnis wird. Mit dem Stehlen einer Kette, die Ria magisch in ihren Bann zieht, katapultiert sie sich in ein Abenteuer rund um die versunkene Stadt Atlantis. Zu Anfang scheint klar zu sein, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Allerdings trügt der Schein und bis zum Schluss (und darüber hinaus) bleibt es unklar. Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt: Ria, Percy und Rider. Der Anfang des Buches hat mir gefallen, da es relativ schnell spannend wurde. Den Mittelteil empfand ich allerdings als sehr langatmig. Dadurch hat sich bei mir die anfängliche Vorfreude ein wenig gelegt und ich bin nur schleppend voran gekommen. Aber dafür hat die Autorin zum Schluss nochmal das Ruder komplett (mit Schwung) herum gerissen und alles auf den Kopf gestellt, sodass man gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Insgesamt konnte ich mich aber nicht komplett in die Geschichte rein fühlen. Ich habe während dem lesen immer wieder auf den Moment gewartet, der mich mit reißt. Leider blieb er bei mir aus, obwohl die Story wirklich gut war. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob ich die Reihe weiter verfolgen werde. Obwohl ja das offene Ende sehr neugierig macht... 3,5 von 5

Überraschende Wendungen mit Längen

Ivanka Schmitt am 23.02.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ria ist schon fast ihr ganzes Leben auf sich alleine gestellt und stiehlt das, was sie gerade zum Leben braucht. Sie hat außerdem eine Schwäche für Schmuck, die ihr aber zum Verhängnis wird. Mit dem Stehlen einer Kette, die Ria magisch in ihren Bann zieht, katapultiert sie sich in ein Abenteuer rund um die versunkene Stadt Atlantis. Zu Anfang scheint klar zu sein, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Allerdings trügt der Schein und bis zum Schluss (und darüber hinaus) bleibt es unklar. Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt: Ria, Percy und Rider. Der Anfang des Buches hat mir gefallen, da es relativ schnell spannend wurde. Den Mittelteil empfand ich allerdings als sehr langatmig. Dadurch hat sich bei mir die anfängliche Vorfreude ein wenig gelegt und ich bin nur schleppend voran gekommen. Aber dafür hat die Autorin zum Schluss nochmal das Ruder komplett (mit Schwung) herum gerissen und alles auf den Kopf gestellt, sodass man gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Insgesamt konnte ich mich aber nicht komplett in die Geschichte rein fühlen. Ich habe während dem lesen immer wieder auf den Moment gewartet, der mich mit reißt. Leider blieb er bei mir aus, obwohl die Story wirklich gut war. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob ich die Reihe weiter verfolgen werde. Obwohl ja das offene Ende sehr neugierig macht... 3,5 von 5

Mein Überraschungshit

Chelly am 02.06.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Schreibstil gefällt mir extrem gut, man fühlt sich direkt in der Situation und die Seiten fließen an einem vorbei. Ich liebe diesen ganzen Mythos Rund um Atlantis und wie die Geschichte drum herum gebaut wurde. Die Kette, die Steine und die blauen Augen - eine geheime Gemeinschaft, fortschrittliche Technologie, ein Hauch Magie. Die Charaktere sind mir alle sehr sympathisch. Ria hab ich sofort ins Herz geschlossen (sie ist mein Liebling) und auch Percy und Eleana mochte ich sehr. Christopher Rider als Schurke ist genial (meine zweitliebste Person) Die Szenen mit ihm hab ich sehr genossen. Nachdem die Geschichte ab der Hälfte eine überraschende Wendung nimmt, hat mich das letzte Kapitel wieder überrascht zurückgelassen - Ich freu mich wahnsinnig darauf Band 2 zu lesen!

Mein Überraschungshit

Chelly am 02.06.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Schreibstil gefällt mir extrem gut, man fühlt sich direkt in der Situation und die Seiten fließen an einem vorbei. Ich liebe diesen ganzen Mythos Rund um Atlantis und wie die Geschichte drum herum gebaut wurde. Die Kette, die Steine und die blauen Augen - eine geheime Gemeinschaft, fortschrittliche Technologie, ein Hauch Magie. Die Charaktere sind mir alle sehr sympathisch. Ria hab ich sofort ins Herz geschlossen (sie ist mein Liebling) und auch Percy und Eleana mochte ich sehr. Christopher Rider als Schurke ist genial (meine zweitliebste Person) Die Szenen mit ihm hab ich sehr genossen. Nachdem die Geschichte ab der Hälfte eine überraschende Wendung nimmt, hat mich das letzte Kapitel wieder überrascht zurückgelassen - Ich freu mich wahnsinnig darauf Band 2 zu lesen!

Unsere Kund*innen meinen

Die Krone von Atlantis

von Freya Korff

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Krone von Atlantis