Hilf mir. Danke. Wow.

Hilf mir. Danke. Wow.

Drei unverzichtbare Gebete

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.08.2021

Verlag

Brendow

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

19,2/12,8/1,7 cm

Gewicht

217 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.08.2021

Verlag

Brendow

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

19,2/12,8/1,7 cm

Gewicht

217 g

Auflage

1

Originaltitel

Help.Thanks.Wow.. The three essential prayers

Übersetzt von

Antje Balters

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96140-185-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nachvollziehbar und lesenswert

Bewertung aus Netzschkau am 06.11.2021

Bewertungsnummer: 1601172

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das kleine Hardcoverbüchlein hat ein gefälliges Cover – Haptik und Farbe der Großbuchstaben gefallen mir gut. Mit Hilf mir – Danke – Wow ist das Wesentliche zum Inhalt des Buches ausgedrückt. Es ist in vier Kapitel gegliedert („Hilf mir“, „Danke“, „Wow“ und „Amen“). Wer vom Buch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Beten erwartet, könnte enttäuscht sein. Das Buch enthält keine Strategie dafür, wie man so betet, dass sich eigene Wünsche und Pläne erfüllen. Vielmehr berichtet die Autorin davon, wie sie selbst mit der höheren Macht kommuniziert, dabei keineswegs immer einfache Antworten auf komplizierte Fragen erhält, aber dennoch die Geborgenheit erlebt, die das Vertrauen auf Gott mit sich bringt. Anne Lamott reflektiert eigenes Erleben (und das dazu gehörende Gebetsleben) und bringt auch Erfahrungen und Gebete anderer Menschen ein. Manchmal wirken ihre Texte unsortiert und etwas chaotisch (wie das echte Leben) – aber auch ehrlich und authentisch. Das macht das Büchlein für mich zu einer lesenswerten Lektüre und zu einer Einladung weg von eingefahrenen religiösen Pfaden hin zu einer lebendigen Gottesbeziehung.
Melden

Nachvollziehbar und lesenswert

Bewertung aus Netzschkau am 06.11.2021
Bewertungsnummer: 1601172
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das kleine Hardcoverbüchlein hat ein gefälliges Cover – Haptik und Farbe der Großbuchstaben gefallen mir gut. Mit Hilf mir – Danke – Wow ist das Wesentliche zum Inhalt des Buches ausgedrückt. Es ist in vier Kapitel gegliedert („Hilf mir“, „Danke“, „Wow“ und „Amen“). Wer vom Buch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Beten erwartet, könnte enttäuscht sein. Das Buch enthält keine Strategie dafür, wie man so betet, dass sich eigene Wünsche und Pläne erfüllen. Vielmehr berichtet die Autorin davon, wie sie selbst mit der höheren Macht kommuniziert, dabei keineswegs immer einfache Antworten auf komplizierte Fragen erhält, aber dennoch die Geborgenheit erlebt, die das Vertrauen auf Gott mit sich bringt. Anne Lamott reflektiert eigenes Erleben (und das dazu gehörende Gebetsleben) und bringt auch Erfahrungen und Gebete anderer Menschen ein. Manchmal wirken ihre Texte unsortiert und etwas chaotisch (wie das echte Leben) – aber auch ehrlich und authentisch. Das macht das Büchlein für mich zu einer lesenswerten Lektüre und zu einer Einladung weg von eingefahrenen religiösen Pfaden hin zu einer lebendigen Gottesbeziehung.

Melden

Inspirierender Blick auf das Thema "Beten" - Alltagsnah und sehr anschaulich beschrieben.

Bewertung aus Elbe am 10.10.2021

Bewertungsnummer: 1585750

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Thema "Beten" ist meiner Meinung nach sehr emotional besetzt. Jede:r hat dazu einen eigenen Zugang. Insofern war ich sehr neugierig auf die Perspektive der Autorin, die aufgrund des Covers und des Klappentextes erfrischend anders auf mich wirkte. Und tatsächlich empfinde ich diese Lektüre aufgrund der vielfältigen alltagsnahen Gedanken und Impulse sehr ansprechend und kann es sowohl denjenigen empfehlen, die auf der Suche nach neuen Impulsen für den Glauben sind, als auch denjenigen, die meinen den Sinn ihres Lebens und ihren Glauben bereits gefunden zu haben, aber offen sind, andere Sichtweisen zuzulassen, um ihren Glauben und das Vertrauen in das Leben auf individuelle Weise für den Alltag anders und neu zu entdecken. Die einzelnen Abschnitte haben mir sehr gut gefallen, da sie sehr leserfreundlich durch das Buch lenken und die Argumentationslinien der Autorin dadurch sehr nachvollziehbar werden: Die Fokussierung auf das bittende "Hilf mir", auf das "DANKE", im Sinne der Bewusstmachung des Dankbarwerdens, und schließlich das "WOW", die Wiederentdeckung bzw. das Einüben des nicht mehr alltäglichen Staunens über vermeintliche Kleinigkeiten. Hierbei wurde ich immer wieder zum Nachdenken und durch den hohen Aufforderungscharakter der gewählten Beispiele zum Nachmachen angeregt, was mir durchgängig sehr gut gefallen hat. Besonders überrascht hat mich das letzte Kapitel, da ich hier zusätzlich und unerwartet noch einen neuen Zugang zum "Amen - So sei es" erhalten habe, wodurch der tiefe Glaube und das Vertrauen der Autorin in Gottes Wirken für mich noch einmal sehr deutlich wurde. Insgesamt also ein gelungener Leitfaden, um mehr über sich selbst, die Beziehung zu Gott, zum Beten, über das eigene Tun, die Welt und Mitwelt nachzudenken. Ich danke lovelybooks und dem Brendow-Verlag für das Rezensionsexemplar
Melden

Inspirierender Blick auf das Thema "Beten" - Alltagsnah und sehr anschaulich beschrieben.

Bewertung aus Elbe am 10.10.2021
Bewertungsnummer: 1585750
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Thema "Beten" ist meiner Meinung nach sehr emotional besetzt. Jede:r hat dazu einen eigenen Zugang. Insofern war ich sehr neugierig auf die Perspektive der Autorin, die aufgrund des Covers und des Klappentextes erfrischend anders auf mich wirkte. Und tatsächlich empfinde ich diese Lektüre aufgrund der vielfältigen alltagsnahen Gedanken und Impulse sehr ansprechend und kann es sowohl denjenigen empfehlen, die auf der Suche nach neuen Impulsen für den Glauben sind, als auch denjenigen, die meinen den Sinn ihres Lebens und ihren Glauben bereits gefunden zu haben, aber offen sind, andere Sichtweisen zuzulassen, um ihren Glauben und das Vertrauen in das Leben auf individuelle Weise für den Alltag anders und neu zu entdecken. Die einzelnen Abschnitte haben mir sehr gut gefallen, da sie sehr leserfreundlich durch das Buch lenken und die Argumentationslinien der Autorin dadurch sehr nachvollziehbar werden: Die Fokussierung auf das bittende "Hilf mir", auf das "DANKE", im Sinne der Bewusstmachung des Dankbarwerdens, und schließlich das "WOW", die Wiederentdeckung bzw. das Einüben des nicht mehr alltäglichen Staunens über vermeintliche Kleinigkeiten. Hierbei wurde ich immer wieder zum Nachdenken und durch den hohen Aufforderungscharakter der gewählten Beispiele zum Nachmachen angeregt, was mir durchgängig sehr gut gefallen hat. Besonders überrascht hat mich das letzte Kapitel, da ich hier zusätzlich und unerwartet noch einen neuen Zugang zum "Amen - So sei es" erhalten habe, wodurch der tiefe Glaube und das Vertrauen der Autorin in Gottes Wirken für mich noch einmal sehr deutlich wurde. Insgesamt also ein gelungener Leitfaden, um mehr über sich selbst, die Beziehung zu Gott, zum Beten, über das eigene Tun, die Welt und Mitwelt nachzudenken. Ich danke lovelybooks und dem Brendow-Verlag für das Rezensionsexemplar

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hilf mir. Danke. Wow.

von Anne Lamott

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Hilf mir. Danke. Wow.