Es könnte stürmisch werden

Maja Overbeck

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

12,85 €

Accordion öffnen
  • Es könnte stürmisch werden

    Kampenwand

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    12,85 €

    Kampenwand

Hörbuch-Download

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn du vor der Liebe flüchtest und mitten hineinstürmst.

Ein lauer Frühlingsabend, ein unvergesslicher Kuss - was nach dem perfekten Beginn ihres neuen Lebens in Hamburg klingt, ist für Jana eher ein Desaster. Denn Hek, der Typ aus der Hotelbar, ist genau die Sorte Mann, vor der sie gerade aus New York flüchtet: unzuverlässig, untreu und unverschämt unwiderstehlich. Dabei stellt sie die überstürzte Rückkehr in ihre Heimat schon vor genug Herausforderungen: Sie braucht eine Wohnung, sie muss ihre Tochter von den Umzugsplänen überzeugen, und sie wird nach zehn Jahren Funkstille ihre schrullige Schwester wiedersehen.
Hals über Kopf stürzt sich Jana in ihr neues Leben, wild entschlossen, ihrem Herz eine Pause zu gönnen. Zu dumm, dass Hek ihr ständig über den Weg stolpert. Und dann ist da auch noch Simon, ihr neuer Chef und alter Freund, der sich intensiver um sie kümmert als erwartet ...

Eine romantische und humorvolle Liebesgeschichte über einen Neuanfang, der sich nicht nur dank Nordseewind stürmischer entwickelt als geplant.

Produktdetails

Verkaufsrang 3566
Sprecher Marlene Rauch, Ben Hofmann
Spieldauer 607 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 17.01.2021
Verlag Miss Motte Audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4064066857073

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Stürmisch? Das war ein Hurricane der Gefühle

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 21.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Liebesroman, der es in sich hat und das nicht wenig. Jana kommt nach 20 Jahren zurück nach Hamburg. Mit Sack und Pack und einem neuen Job und dann ist da ja noch der Typ von der Bar, der jetzt ihr Vermieter sein soll. Hektor ist in einer eingefahrenen Beziehung, auf die er eigentlich gar keine Lust hat, aber er ist zu faul die Gewohnheit aufzugeben, doch dann ist da diese Frau in der Bar und die wird auch noch seine neue Mieterin. Chaos vorprogrammiert, denkt ihr? Weit untertrieben, denn die NOCH-Freundin lässt sich nicht so leicht abwimmeln, aber die Gefühle zwischen Hektor und Jana spitzen sich immer mehr zu. Und dann ist da ja auch noch Simon… Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, aber es gab auch unfassbar viel Drama und Herzschmerz. Da die Protagonisten schon deutlich Ü30 sind, sollte man meinen, es geht hier gesitteter zu, aber weit gefehlt. Irgendwie haben wir doch alle diese Dramaqueen in uns, egal welches Alter und irgendwo schlummert auch der pubertierende Teenager noch in uns, der genau in solchen Dramen unbeobachtet an die Oberfläche kriecht. Wir haben hier einfach alles dabei, was man sich vorstellen kann, von der nervigen Gewohnheitsbeziehung, über die Familienprobleme, bis hin zum pubertierenden Teenager und dem gebrochenen Herzen ist alles dabei. Man kommt hier voll auf seine Kosten, auch wenn es manchmal wirklich zum Haare raufen war, wenn man bedenkt, dass die beiden nur miteinander reden hätten müssen.

4/5

Stürmisch? Das war ein Hurricane der Gefühle

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 21.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Liebesroman, der es in sich hat und das nicht wenig. Jana kommt nach 20 Jahren zurück nach Hamburg. Mit Sack und Pack und einem neuen Job und dann ist da ja noch der Typ von der Bar, der jetzt ihr Vermieter sein soll. Hektor ist in einer eingefahrenen Beziehung, auf die er eigentlich gar keine Lust hat, aber er ist zu faul die Gewohnheit aufzugeben, doch dann ist da diese Frau in der Bar und die wird auch noch seine neue Mieterin. Chaos vorprogrammiert, denkt ihr? Weit untertrieben, denn die NOCH-Freundin lässt sich nicht so leicht abwimmeln, aber die Gefühle zwischen Hektor und Jana spitzen sich immer mehr zu. Und dann ist da ja auch noch Simon… Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, aber es gab auch unfassbar viel Drama und Herzschmerz. Da die Protagonisten schon deutlich Ü30 sind, sollte man meinen, es geht hier gesitteter zu, aber weit gefehlt. Irgendwie haben wir doch alle diese Dramaqueen in uns, egal welches Alter und irgendwo schlummert auch der pubertierende Teenager noch in uns, der genau in solchen Dramen unbeobachtet an die Oberfläche kriecht. Wir haben hier einfach alles dabei, was man sich vorstellen kann, von der nervigen Gewohnheitsbeziehung, über die Familienprobleme, bis hin zum pubertierenden Teenager und dem gebrochenen Herzen ist alles dabei. Man kommt hier voll auf seine Kosten, auch wenn es manchmal wirklich zum Haare raufen war, wenn man bedenkt, dass die beiden nur miteinander reden hätten müssen.

5/5

schöne Liebesgeschichte

Sand, Sarah aus Sangerhausen am 15.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schaut euch das Cover einmal an, ich habe mich sofort in dieses Verliebt. Zu beginn des Buches hatte ich wirklich Probleme, in das Buch rein zu kommen. Ich weiß leider nicht woran es lag, aber ich hab eine Vermutung. Die einzelnen Kapitel sind jeweils in die Sichtweise und das Leben von Jana und einmal in Hek unterteilt. Das finde ich sehr gut. Jedoch waren mir die Kapiteln betreffend Jana immer zu lang und zu detailliert. Typisches Klischee – die Frau erläutert sehr genau und der dagegen Mann kurz und knapp. Jana führt einen inneren Kampf, zum einen mit ihren Gefühlen zu ihrem Vermieter, die sie sich nicht eingestehen will; dann dieses Verhalten von ihrem langjährigen Freund und Chef Simon und dann ist da noch die Geschichte bzgl. der Vergangenheit mit ihrer Schwester Anne, die schwierig ist. Auch das Verhalten von Tochter Ava ist nicht leicht zu verstehen – klar sie muss sich in die neue Schule einfinden, aber ich finde Ava in vielen Dingen recht frech und unverschämt gegenüber ihrer Mutter. Was mich sehr im Buch gestört hat, sind die Englischen Textstellen mit Jana ihrem Ex-Mann Mick – das liegt aber eher daran, dass ich diese Sprache einfach nicht wirklich verstehe, Englisch liegt mir einfach nicht. Zum Ende hin mochte ich das Buch und die Geschichte von Jana und Hek. Für mich war es dann nicht mehr so steif. Zumal ich mich sehr gefragt habe, in welche Richtung Jana Männer technisch gehen wird – eher zu ihrem langjährigen Freund und Chef Simon oder zum Vermieter Hek?! Wollt ihr das herausfinden?! - Dann lest das Buch!!

5/5

schöne Liebesgeschichte

Sand, Sarah aus Sangerhausen am 15.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schaut euch das Cover einmal an, ich habe mich sofort in dieses Verliebt. Zu beginn des Buches hatte ich wirklich Probleme, in das Buch rein zu kommen. Ich weiß leider nicht woran es lag, aber ich hab eine Vermutung. Die einzelnen Kapitel sind jeweils in die Sichtweise und das Leben von Jana und einmal in Hek unterteilt. Das finde ich sehr gut. Jedoch waren mir die Kapiteln betreffend Jana immer zu lang und zu detailliert. Typisches Klischee – die Frau erläutert sehr genau und der dagegen Mann kurz und knapp. Jana führt einen inneren Kampf, zum einen mit ihren Gefühlen zu ihrem Vermieter, die sie sich nicht eingestehen will; dann dieses Verhalten von ihrem langjährigen Freund und Chef Simon und dann ist da noch die Geschichte bzgl. der Vergangenheit mit ihrer Schwester Anne, die schwierig ist. Auch das Verhalten von Tochter Ava ist nicht leicht zu verstehen – klar sie muss sich in die neue Schule einfinden, aber ich finde Ava in vielen Dingen recht frech und unverschämt gegenüber ihrer Mutter. Was mich sehr im Buch gestört hat, sind die Englischen Textstellen mit Jana ihrem Ex-Mann Mick – das liegt aber eher daran, dass ich diese Sprache einfach nicht wirklich verstehe, Englisch liegt mir einfach nicht. Zum Ende hin mochte ich das Buch und die Geschichte von Jana und Hek. Für mich war es dann nicht mehr so steif. Zumal ich mich sehr gefragt habe, in welche Richtung Jana Männer technisch gehen wird – eher zu ihrem langjährigen Freund und Chef Simon oder zum Vermieter Hek?! Wollt ihr das herausfinden?! - Dann lest das Buch!!

Unsere Kund*innen meinen

Es könnte stürmisch werden

von Maja Overbeck

4.7/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • Es könnte stürmisch werden