Partem - Wie der Tod so ewig
Band 2

Partem - Wie der Tod so ewig

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Partem - Wie der Tod so ewig

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.01.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.01.2022

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

1615 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783748850502

Weitere Bände von Partem

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

39 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Wichtigkeit der Gefühle

Hortensia13 am 02.06.2022

Bewertungsnummer: 1723188

Bewertet: eBook (ePUB)

Als seltene Immunitin ist Xenia in höchster Gefahr. Ihr Blut könnte das Überleben des Partem sichern. Jael bekommt den Auftrag, Xenia zu verführen und sie dem Partem zu bringen. Doch er weiss nicht, was mehr Bedeutung hat: seine Loyalität zum Partem oder die Gefühle, die Xenia durch ihre Gabe in ihm wecken kann. Jael muss sich entscheiden. Entweder vernichtet er den Partem oder verliert Xenia für immer. Es gibt keinen Mittelweg zwischen Leben und Tod. In diese Fortsetzung der Partem-Reihe ist mir der Einstieg schwer gefallen. Das lag wahrscheinlich vor allem daran, dass es schon länger her ist, dass ich den ersten Teil gelesen habe. Abgesehen davon hatte ich das Gefühl, dass sich die Geschichte in die Länge zog. Nebensächlichkeiten wurden mehrfach in den Vordergrund gestellt und mich konnte eine gewisse Spannung nicht richtig packen. Sehr schade, da die Grundidee ihr Potential hat. Mein Fazit: Wer den ersten Teil dieser Dilogie gelesen hat, sollte dringend gleich Band 2 lesen. Ansonsten geht der Lesegenuss etwas verloren. 3 Sterne.
Melden

Wichtigkeit der Gefühle

Hortensia13 am 02.06.2022
Bewertungsnummer: 1723188
Bewertet: eBook (ePUB)

Als seltene Immunitin ist Xenia in höchster Gefahr. Ihr Blut könnte das Überleben des Partem sichern. Jael bekommt den Auftrag, Xenia zu verführen und sie dem Partem zu bringen. Doch er weiss nicht, was mehr Bedeutung hat: seine Loyalität zum Partem oder die Gefühle, die Xenia durch ihre Gabe in ihm wecken kann. Jael muss sich entscheiden. Entweder vernichtet er den Partem oder verliert Xenia für immer. Es gibt keinen Mittelweg zwischen Leben und Tod. In diese Fortsetzung der Partem-Reihe ist mir der Einstieg schwer gefallen. Das lag wahrscheinlich vor allem daran, dass es schon länger her ist, dass ich den ersten Teil gelesen habe. Abgesehen davon hatte ich das Gefühl, dass sich die Geschichte in die Länge zog. Nebensächlichkeiten wurden mehrfach in den Vordergrund gestellt und mich konnte eine gewisse Spannung nicht richtig packen. Sehr schade, da die Grundidee ihr Potential hat. Mein Fazit: Wer den ersten Teil dieser Dilogie gelesen hat, sollte dringend gleich Band 2 lesen. Ansonsten geht der Lesegenuss etwas verloren. 3 Sterne.

Melden

Eine fesselnde Story - Fantasy-Highlight!

Lesetiger am 27.03.2022

Bewertungsnummer: 1683990

Bewertet: eBook (ePUB)

Den ersten Band hatte ich mir als Hörbuch angehört und der hat mich richtig begeistert, weshalb ich Band 2 schon sehnsüchtig erwartet habe. Da es schon eine Weile her war, als ich Band 1 gehört habe, hat es etwas gedauert, bis ich in der Geschichte angekommen bin. Doch nach nur wenigen Kapitel wurde ich in den Sog der Story gezogen und habe gespannt verfolgt, wie es mit Xenia, Jael, Felix und Chrystal weitergeht. Die Ausarbeitung der Charaktere ist wieder absolut gelungen, sie sind interessant und tiefgründig geschaffen und auch die Erzählweise variiert je nach Protagonist. Im ersten Band hatte ich etwas gebraucht, um mich daran zu gewöhnen, doch ich fand es irgendwie passend. Die Autorin war konsequent und hat dies beibehalten. Xenia ist eine Kämpferin, die niemals aufgibt, während Jael alles tut, um seine Familie zu retten und den Partem zufrieden zu stellen. Chrystal hat ein Geheimnis und sie tut alles dafür, damit das nicht auffliegt, während Felix ein Familienmensch ist, der das Herz auf dem rechten Fleck hat, der aber einige Rückschläge einstecken muss. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten. Stefanie Neeb hat es meisterhaft verstanden mit den Stimmungen zu spielen. Mal sprudeln die Szenen voller Lebensfreude und Energie, andere hingegen haben eine sehr düstere und drückende Grundstimmung. Und gerade die Abwechslung ist klasse gemacht. Insgesamt gesehen, ist die Story etwas düster, aber immer spannend und ich mochte die Chemie zwischen den Protagonisten sehr. Es gab auch einige romantische Momente, doch sind die eher selten zu finden und gerade deswegen habe ich sie umso mehr genossen. Die Autorin versteht es, mit ihrer Erzählweise und dem Storyaufbau den Leser zu fesseln. „Partem-Wie der Tod so ewig“ steht “Partem-Wie die Liebe so kalt“ in nichts nach. Auch dieser Band war für mich ein Fantasy-Highlight und ich habe selten in einem Buch so sehr mitgelitten, mitgefiebert und mit den Tränen gekämpft. Fazit: Wer Band eins gelesen hat, muss hier unbedingt zuschlagen! Stephanie Neeb hat ein fesselndes Werk, das man nicht mehr weglegen kann, geschaffen. Für mich ein Fantasy-Highlight!
Melden

Eine fesselnde Story - Fantasy-Highlight!

Lesetiger am 27.03.2022
Bewertungsnummer: 1683990
Bewertet: eBook (ePUB)

Den ersten Band hatte ich mir als Hörbuch angehört und der hat mich richtig begeistert, weshalb ich Band 2 schon sehnsüchtig erwartet habe. Da es schon eine Weile her war, als ich Band 1 gehört habe, hat es etwas gedauert, bis ich in der Geschichte angekommen bin. Doch nach nur wenigen Kapitel wurde ich in den Sog der Story gezogen und habe gespannt verfolgt, wie es mit Xenia, Jael, Felix und Chrystal weitergeht. Die Ausarbeitung der Charaktere ist wieder absolut gelungen, sie sind interessant und tiefgründig geschaffen und auch die Erzählweise variiert je nach Protagonist. Im ersten Band hatte ich etwas gebraucht, um mich daran zu gewöhnen, doch ich fand es irgendwie passend. Die Autorin war konsequent und hat dies beibehalten. Xenia ist eine Kämpferin, die niemals aufgibt, während Jael alles tut, um seine Familie zu retten und den Partem zufrieden zu stellen. Chrystal hat ein Geheimnis und sie tut alles dafür, damit das nicht auffliegt, während Felix ein Familienmensch ist, der das Herz auf dem rechten Fleck hat, der aber einige Rückschläge einstecken muss. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten. Stefanie Neeb hat es meisterhaft verstanden mit den Stimmungen zu spielen. Mal sprudeln die Szenen voller Lebensfreude und Energie, andere hingegen haben eine sehr düstere und drückende Grundstimmung. Und gerade die Abwechslung ist klasse gemacht. Insgesamt gesehen, ist die Story etwas düster, aber immer spannend und ich mochte die Chemie zwischen den Protagonisten sehr. Es gab auch einige romantische Momente, doch sind die eher selten zu finden und gerade deswegen habe ich sie umso mehr genossen. Die Autorin versteht es, mit ihrer Erzählweise und dem Storyaufbau den Leser zu fesseln. „Partem-Wie der Tod so ewig“ steht “Partem-Wie die Liebe so kalt“ in nichts nach. Auch dieser Band war für mich ein Fantasy-Highlight und ich habe selten in einem Buch so sehr mitgelitten, mitgefiebert und mit den Tränen gekämpft. Fazit: Wer Band eins gelesen hat, muss hier unbedingt zuschlagen! Stephanie Neeb hat ein fesselndes Werk, das man nicht mehr weglegen kann, geschaffen. Für mich ein Fantasy-Highlight!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Partem - Wie der Tod so ewig

von Stefanie Neeb

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von D. Eichten

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

D. Eichten

Thalia Koblenz – Löhr-Center

Zum Portrait

4/5

Spannender Abschluss der Dilogie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

" Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst." Unsterblichkeit macht halt hochmütig und so nimmt Xenia Ihr Schicksal selbst in die Hand. Unheimlich spannend, solide geschrieben, von Nicholas Flamels Tochter bis hin zu Zombies und einem nicht so ganz typischem Ende.
4/5

Spannender Abschluss der Dilogie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

" Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst." Unsterblichkeit macht halt hochmütig und so nimmt Xenia Ihr Schicksal selbst in die Hand. Unheimlich spannend, solide geschrieben, von Nicholas Flamels Tochter bis hin zu Zombies und einem nicht so ganz typischem Ende.

D. Eichten
  • D. Eichten
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Giulia Elisa Petrini

Giulia Elisa Petrini

Thalia Remscheid – Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Einzigartig!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es braucht ein paar Seiten, bis man den Faden wieder gefunden hat, da die Handlung direkt an den ersten Band anschließt. Dadurch merkt man jedoch schnell, dass dieser Band den Ersten deutlich an Spannung übertrifft. Die Stimmungsschwankungen von Jael waren zwischendurch störend, aber auch nachvollziehbar. Insgesamt hätte mir das Buch als Einzelband wahrscheinlich besser gefallen und dennoch ist "Partem" eine außergewöhnliche, gut gelungene Romantasy Dilogie!
4/5

Einzigartig!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es braucht ein paar Seiten, bis man den Faden wieder gefunden hat, da die Handlung direkt an den ersten Band anschließt. Dadurch merkt man jedoch schnell, dass dieser Band den Ersten deutlich an Spannung übertrifft. Die Stimmungsschwankungen von Jael waren zwischendurch störend, aber auch nachvollziehbar. Insgesamt hätte mir das Buch als Einzelband wahrscheinlich besser gefallen und dennoch ist "Partem" eine außergewöhnliche, gut gelungene Romantasy Dilogie!

Giulia Elisa Petrini
  • Giulia Elisa Petrini
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Partem - Wie der Tod so ewig

von Stefanie Neeb

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Partem - Wie der Tod so ewig