Dunkle Folklore / Nachtmeer
Band 2
Dunkle Folklore Band 2

Dunkle Folklore / Nachtmeer

Dunkle Folklore

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.02.2021

Herausgeber

Nina C. Hasse + weitere

Verlag

Epubli

Seitenzahl

236

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.02.2021

Herausgeber

Verlag

Epubli

Seitenzahl

236

Maße (L/B/H)

1,3/12,5/1,3 cm

Gewicht

282 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7531-6284-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Viele tolle Geschichten in einem Band

Bewertung aus Herne am 27.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachtmeer ist eine Anthalogie. Das bedeutet, dass mehrere Schreibende ihre Kurzgeschichten in einem Band vereinen. Bei Nachtmeer geht es wie in der Unterschrift "Dunkle Folkere" und dem Cover erkennbar um Kurzgeschichten, die aus Seemannsgarn gespinnt sind. Die vielen passenden Illustrationen habe das Buch wunderschön ergänzt. Viele Geschichten haben mich davon mitgenommen. Insgesamt fand ich alle sehr lesenswert. Hervorheben möchte ich "die letzte Fahrt" von Bruno E. Thyke, die mich zugleich erstaunt, verärgert und belustigt hat. "Die Heilung" von Thomas Williams hat mir echte Gänsehaut beschert. Bei "Die Prinzessin und die Speihex" von Benjamin Spang habe ich regelrecht mitgefiebert. Für Liebhaber von schönen (und teils schaurigen) Kurzgeschichten kann ich die Anthologie sehr empfehlen.

Viele tolle Geschichten in einem Band

Bewertung aus Herne am 27.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachtmeer ist eine Anthalogie. Das bedeutet, dass mehrere Schreibende ihre Kurzgeschichten in einem Band vereinen. Bei Nachtmeer geht es wie in der Unterschrift "Dunkle Folkere" und dem Cover erkennbar um Kurzgeschichten, die aus Seemannsgarn gespinnt sind. Die vielen passenden Illustrationen habe das Buch wunderschön ergänzt. Viele Geschichten haben mich davon mitgenommen. Insgesamt fand ich alle sehr lesenswert. Hervorheben möchte ich "die letzte Fahrt" von Bruno E. Thyke, die mich zugleich erstaunt, verärgert und belustigt hat. "Die Heilung" von Thomas Williams hat mir echte Gänsehaut beschert. Bei "Die Prinzessin und die Speihex" von Benjamin Spang habe ich regelrecht mitgefiebert. Für Liebhaber von schönen (und teils schaurigen) Kurzgeschichten kann ich die Anthologie sehr empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Dunkle Folklore / Nachtmeer

von Nina C. Hasse, Wolfgang Lamar

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dunkle Folklore / Nachtmeer