Behandlungsmanual Videospiel- und Internetabhängigkeit

Inhaltsverzeichnis

I Theorie

1 Symptomatik

1.1 Die Internet Gaming Disorder im DSM-5

1.2 Die Gaming Disorder im ICD-11

2 Epidemiologie

3 Diagnostik

4 Komorbiditäten

4.1 Aufmerksamkeitsdefi zit-/Hyperaktivitätsstörung

(ADHS)

4.2 Depression

4.3 Angststörungen

4.4 Autismusspektrumstörungen

II Praxis

5 Voraussetzungen

6 Module

6.1 Modul 1: Kennenlernen und Zielsetzung

6.2 Modul 2: Formen der Abhängigkeit und Abhängigkeitskriterien

6.3 Modul 3: Genres, bindende Faktoren und Kunst

6.4 Modul 4: Teufelskreis Sucht

6.5 Modul 5: Tagesstruktur und alternative Aktivitäten

6.6 Modul 6: Entstehung der Abhängigkeit und Begleiterkrankungen

6.7 Modul 7: Angehörige

6.8 Modul 8: Sport und Freizeit (Bouldern)

6.9 Modul 9: Fühlen, Denken, Handeln und Emotionsregulation

6.10 Modul 10: Peergroup, Suchtverschiebung und Dranbleiben

7 Einzeltherapiesitzungen

8 Angehörigensitzungen

III Wirksamkeit

9 Wirksamkeit9.1 Veränderungen durch die Therapie

9.2 Biografische Daten

9.3 Eltern und Familie

9.4 Bewertung der Gruppentherapie

IV Materialien

Literaturverzeichnis

Behandlungsmanual Videospiel- und Internetabhängigkeit

Verhaltenstherapeutisch-orientierte Gruppenbehandlung zur Teilabstinenz bei Adoleszenten - Das „Git Gud in Real-Life“-Programm

Buch (Taschenbuch)

29,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Behandlungsmanual Videospiel- und Internetabhängigkeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 29,00 €
eBook

eBook

ab 28,99 €

Beschreibung


Zur Behandlung der vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen, erhält die Therapeutin und der Therapeut in diesem Manual konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Der Fokus liegt auf einer Teilabstinenz - angestrebt im Rahmen einer offenen Gruppentherapie. Die Therapie gliedert sich in zehn Module, zu denen jeweils konkrete Handlungsempfehlungen gegeben werden. Arbeitsblätter zum Kopieren oder Downloaden unterstützen die Durchführung der Therapiestunden.

''Gaming Disorder“, der abhängige oder problematische Videospiel- bzw. Internetkonsum, wird zunehmend zu einem Problem und kann seit der Einführung der neuen ICD-11 auch diagnostiziert/kodiert werden.

Ergänzend zum Manual gibt es auch:

  • Illy, Praxishandbuch Videospiel- und Internetabhängigkeit
  • lly, Ratgeber Videospiel- und Internetabhängigkeit - für Betroffene und Angehörige

Das Buch eignet sich für:

  • Fachärzte und Weiterbildungsassistenten Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Kinder- und Jugendpsychiater


Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.04.2021

Verlag

Urban & Fischer in Elsevier

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.04.2021

Verlag

Urban & Fischer in Elsevier

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

27,1/21/1 cm

Gewicht

447 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-437-23056-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Behandlungsmanual Videospiel- und Internetabhängigkeit
  • I Theorie

    1 Symptomatik

    1.1 Die Internet Gaming Disorder im DSM-5

    1.2 Die Gaming Disorder im ICD-11

    2 Epidemiologie

    3 Diagnostik

    4 Komorbiditäten

    4.1 Aufmerksamkeitsdefi zit-/Hyperaktivitätsstörung

    (ADHS)

    4.2 Depression

    4.3 Angststörungen

    4.4 Autismusspektrumstörungen

    II Praxis

    5 Voraussetzungen

    6 Module

    6.1 Modul 1: Kennenlernen und Zielsetzung

    6.2 Modul 2: Formen der Abhängigkeit und Abhängigkeitskriterien

    6.3 Modul 3: Genres, bindende Faktoren und Kunst

    6.4 Modul 4: Teufelskreis Sucht

    6.5 Modul 5: Tagesstruktur und alternative Aktivitäten

    6.6 Modul 6: Entstehung der Abhängigkeit und Begleiterkrankungen

    6.7 Modul 7: Angehörige

    6.8 Modul 8: Sport und Freizeit (Bouldern)

    6.9 Modul 9: Fühlen, Denken, Handeln und Emotionsregulation

    6.10 Modul 10: Peergroup, Suchtverschiebung und Dranbleiben

    7 Einzeltherapiesitzungen

    8 Angehörigensitzungen

    III Wirksamkeit

    9 Wirksamkeit9.1 Veränderungen durch die Therapie

    9.2 Biografische Daten

    9.3 Eltern und Familie

    9.4 Bewertung der Gruppentherapie

    IV Materialien

    Literaturverzeichnis