Zwillingskronen

Rückkehr des Weißen Hirsches

Annemarie Blenk

eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 16,50 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer mit dem Feuer spielt, sollte dieses Spiel beherrschen.
Lilja Falk führt ein einfaches Leben außerhalb der Reichweite der grausamen Eislady, die das Land vor 19 Jahren zum ewigen Winter verdammt hat. Doch sie hütet ein gefährliches Geheimnis. Sie ist eine Feuergeborene. Ein Kind der Flammen.
Als eines Tages ihr Zwillingsbruder Lerø spurlos verschwindet und die königliche Garde ihr Dorf überfällt, trifft die junge Frau auf Akjir. Ihr Retter - oder eine wei-tere Bedrohung?
Der geheimnisvolle Mann übt eine große Faszination auf Lilja aus und umgekehrt scheint es ihm genauso zu ergehen. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach ihrem Bruder, doch schon bald muss Lilja feststellen: Manchmal lassen sich Freund und Feind nur schwer voneinander unterscheiden.

Annemarie Blenk, 1992 in Münster geboren, wuchs in einer kleinen Waldsiedlung im Taunus auf, aber ihre Welt schien ihr nie begrenzt. Schon in ihrer Kindheit las sie sich in Fantasiewelten, um auf Reisen zu gehen. Nachdem sie ihr erstes Buch im Rahmen eines Schulprojektes veröffentlichte, war die Liebe zum eigenen Schreiben entstanden.
Sie schreibt über das, was ihr im Leben am meisten bedeutet: die Liebe und ferne Welten.
Heute lebt die bekennende Eskapistin mit ihrem Ehemann und der gemeinsamen Tochter im Raum Bad Kreuznach.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Verlag Wreaders Verlag
Seitenzahl 467 (Printausgabe)
Dateigröße 830 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783967331592

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

30 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannende Fantasy-Geschichte mit viel Liebe zum Detail

Bewertung am 09.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Zwillingskronen, das Debüt von Annemarie Blenk, ist ein absoluter Wohlfühl-Roman. Das High-Fantasy Setting hat etwas leicht mittelalterliches, was wahnsinnig gut zur Geschichte passt. Die Idee mit Feuer vs Eis wurde hier sehr schön umgesetzt und spannend interpretiert. Die Charaktere sind sympathisch und auch, wenn ich Lilja ab und an gern mal schütteln wollte, war so ihre Entwicklung von dem eher naiven Mädchen zu einer Kämpferin deutlich. Lilja lernt auf den rund 430 Seiten sich selbst zu vertrauen. Sie lernt, wer sie ist und vor allem auch, wer sie sein will - das hat mir gut gefallen. Die weiteren Charaktere wie Loras, Akjir oder Lero haben mir ebenfalls gut gefallen. Sie sind vielschichtig und ihre Aktionen und Reaktionen lassen das Buch nicht langweilig werden. Hierzu sage ich an dieser Stelle nichts weiter, da ich nicht spoilern möchte insgesamt kann ich das Buch jedem Fantasy Fan guten Gewissens empfehlen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildgewaltig, ohne aber anstrengend zu sein, sondern einfach sehr schön. Dadurch fliegt man durch die Seiten und kann das Buch genießen. Klare Leseempfehlung!

Spannende Fantasy-Geschichte mit viel Liebe zum Detail

Bewertung am 09.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Zwillingskronen, das Debüt von Annemarie Blenk, ist ein absoluter Wohlfühl-Roman. Das High-Fantasy Setting hat etwas leicht mittelalterliches, was wahnsinnig gut zur Geschichte passt. Die Idee mit Feuer vs Eis wurde hier sehr schön umgesetzt und spannend interpretiert. Die Charaktere sind sympathisch und auch, wenn ich Lilja ab und an gern mal schütteln wollte, war so ihre Entwicklung von dem eher naiven Mädchen zu einer Kämpferin deutlich. Lilja lernt auf den rund 430 Seiten sich selbst zu vertrauen. Sie lernt, wer sie ist und vor allem auch, wer sie sein will - das hat mir gut gefallen. Die weiteren Charaktere wie Loras, Akjir oder Lero haben mir ebenfalls gut gefallen. Sie sind vielschichtig und ihre Aktionen und Reaktionen lassen das Buch nicht langweilig werden. Hierzu sage ich an dieser Stelle nichts weiter, da ich nicht spoilern möchte insgesamt kann ich das Buch jedem Fantasy Fan guten Gewissens empfehlen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildgewaltig, ohne aber anstrengend zu sein, sondern einfach sehr schön. Dadurch fliegt man durch die Seiten und kann das Buch genießen. Klare Leseempfehlung!

Ein echtes Highlight

Monika Schulze am 09.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Gemeinsam mit der Protagonistin steigen wir gleich bei einer Verbrennung ein. Anfangs weiß man noch nicht so ganz, was es damit auf sich hat, aber ich hatte sofort Gänsehaut. Unschuldige Frauen werden auf dem Scheiterhaufen verbrannt und niemand ist vor der Eislady und ihren Häschern sicher. Da man als Leser weiß, dass Lilja besondere, magische Kräfte hat, fürchtet man, dass sie auch ins Visier geraten könnte. Ich habe also von Anfang an mit der jungen Frau mitgefiebert. Allerdings muss ich gestehen, dass mir der Einstieg trotz allem nicht ganz leicht fiel. Annemarie Blenk liefert uns gerade zum Beginn teilweise nur einzelne Sequenzen, die dann ganz plötzlich enden, ohne dass man weiß, was dahintersteckt. Natürlich steigert das auch die Spannung, aber mir machte es den Lesefluss etwas schwer und ich bekam das Gefühl, als würde ich keiner fortlaufenden Geschichte folgen, sondern nur einzelne Szenen beobachten. Als Lilja sich jedoch auf die Reise macht, wird das besser und die Geschichte wurde für mich runder. Jetzt fiel es mir nicht mehr schwer, die Ereignisse zusammenzufügen und ich konnte auch tiefer einsteigen. In der ersten Hälfte des Buches verbringen wir Leser viel Zeit mit Lilja und Akjir auf einer Reise rund um die von Annemarie Blenk erschaffene Welt und hier gibt es wirklich viel zu erleben. Die Autorin führt uns ein in ihr Setting und ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie alles aussieht und wäre tatsächlich gerne mit auf die Reise gegangen. Hier erlebt man auch die Entwicklung von Lilja hautnah mit. Anfangs ist sie eher ruhig und unscheinbar. Sie hat keine Ambitionen ihre Heimat zu verlassen und ist mit dem zufrieden, was sie hat. Ihre Familie ist für sie das Wichtigste, deshalb macht sie sich auf die Suche nach ihrem Bruder. Aber schnell ist ihr klar, dass sie lernen muss, ihre Kräfte zu kontrollieren, damit sie im Kampf bestehen kann. Und mit dem Wachsen ihrer Kräfte, wächst sie auch als Persönlichkeit. Trotz allem behält sie sich ihre Werte, was sie mir sehr sympathisch machte. Ab der Mitte des Buches bekommt die Geschichte eine andere Richtung. Wir erfahren mehr über die Hintergründe, über die Eislady, die Graue Garde und ihre Mitglieder und über die Welt an sich. Ich war total fasziniert, was alles wirklich dahintersteckt. Annemarie Blenk hat hier nämlich so viel mehr geschaffen, als man zu Beginn der Story ahnt. Die Geschichte ist richtig komplex und geht in die Tiefe und alle Zusammenhänge versteht man wirklich erst am Ende, aber ich finde es immer schön, wenn alles miteinander verknüpft ist und am Schluss ein großes Ganzes ergibt. Dabei hält die Autorin auch einige unvorhersehbare Wendungen für uns bereit, die mich oftmals sehr überrascht, aber auch begeistert haben. Es ist schön, wenn man nicht sofort weiß, worauf die Geschichte hinausläuft. Ich konnte mich zumindest ab der Mitte nicht mehr vom Buch lösen. Es war so spannend und mitreißend, es war aufregend und emotional. Es hatte einfach alles, was für mich eine gute Fantasystory braucht und dann kam das Ende und hat das Buch für mich zum Highlight katapultiert. Schon lange habe ich bei einem Buch nicht mehr so Rotz und Wasser geheult. Es hat mich wirklich mitgenommen, aber auf eine positive Art, denn ich liebe Bücher mit ungewöhnlichem Ende und hier hat mich die Autorin wirklich überrascht. Aber es hat so perfekt gepasst, dass ich mir im Nachhinein gar kein anderes Ende hätte vorstellen können. Fazit: Was für ein Buch und was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Tatsächlich hätte ich nie damit gerechnet, als ich anfing zu lesen, dass mich das Buch am Ende so mitnehmen würde, aber diese Fantasystory hat wirklich alles, was für mich ein Highlight ausmacht. Sie ist spannend, mitreißend, es gibt unvorhersehbare Wendungen, sie ist emotional und geht so viel tiefer, als man anfangs denkt. Ein Buch, das mich nach kurzen Einstiegsschwierigkeiten mehr als begeistert und deswegen die Höchstwertung verdient hat. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Ein echtes Highlight

Monika Schulze am 09.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Gemeinsam mit der Protagonistin steigen wir gleich bei einer Verbrennung ein. Anfangs weiß man noch nicht so ganz, was es damit auf sich hat, aber ich hatte sofort Gänsehaut. Unschuldige Frauen werden auf dem Scheiterhaufen verbrannt und niemand ist vor der Eislady und ihren Häschern sicher. Da man als Leser weiß, dass Lilja besondere, magische Kräfte hat, fürchtet man, dass sie auch ins Visier geraten könnte. Ich habe also von Anfang an mit der jungen Frau mitgefiebert. Allerdings muss ich gestehen, dass mir der Einstieg trotz allem nicht ganz leicht fiel. Annemarie Blenk liefert uns gerade zum Beginn teilweise nur einzelne Sequenzen, die dann ganz plötzlich enden, ohne dass man weiß, was dahintersteckt. Natürlich steigert das auch die Spannung, aber mir machte es den Lesefluss etwas schwer und ich bekam das Gefühl, als würde ich keiner fortlaufenden Geschichte folgen, sondern nur einzelne Szenen beobachten. Als Lilja sich jedoch auf die Reise macht, wird das besser und die Geschichte wurde für mich runder. Jetzt fiel es mir nicht mehr schwer, die Ereignisse zusammenzufügen und ich konnte auch tiefer einsteigen. In der ersten Hälfte des Buches verbringen wir Leser viel Zeit mit Lilja und Akjir auf einer Reise rund um die von Annemarie Blenk erschaffene Welt und hier gibt es wirklich viel zu erleben. Die Autorin führt uns ein in ihr Setting und ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie alles aussieht und wäre tatsächlich gerne mit auf die Reise gegangen. Hier erlebt man auch die Entwicklung von Lilja hautnah mit. Anfangs ist sie eher ruhig und unscheinbar. Sie hat keine Ambitionen ihre Heimat zu verlassen und ist mit dem zufrieden, was sie hat. Ihre Familie ist für sie das Wichtigste, deshalb macht sie sich auf die Suche nach ihrem Bruder. Aber schnell ist ihr klar, dass sie lernen muss, ihre Kräfte zu kontrollieren, damit sie im Kampf bestehen kann. Und mit dem Wachsen ihrer Kräfte, wächst sie auch als Persönlichkeit. Trotz allem behält sie sich ihre Werte, was sie mir sehr sympathisch machte. Ab der Mitte des Buches bekommt die Geschichte eine andere Richtung. Wir erfahren mehr über die Hintergründe, über die Eislady, die Graue Garde und ihre Mitglieder und über die Welt an sich. Ich war total fasziniert, was alles wirklich dahintersteckt. Annemarie Blenk hat hier nämlich so viel mehr geschaffen, als man zu Beginn der Story ahnt. Die Geschichte ist richtig komplex und geht in die Tiefe und alle Zusammenhänge versteht man wirklich erst am Ende, aber ich finde es immer schön, wenn alles miteinander verknüpft ist und am Schluss ein großes Ganzes ergibt. Dabei hält die Autorin auch einige unvorhersehbare Wendungen für uns bereit, die mich oftmals sehr überrascht, aber auch begeistert haben. Es ist schön, wenn man nicht sofort weiß, worauf die Geschichte hinausläuft. Ich konnte mich zumindest ab der Mitte nicht mehr vom Buch lösen. Es war so spannend und mitreißend, es war aufregend und emotional. Es hatte einfach alles, was für mich eine gute Fantasystory braucht und dann kam das Ende und hat das Buch für mich zum Highlight katapultiert. Schon lange habe ich bei einem Buch nicht mehr so Rotz und Wasser geheult. Es hat mich wirklich mitgenommen, aber auf eine positive Art, denn ich liebe Bücher mit ungewöhnlichem Ende und hier hat mich die Autorin wirklich überrascht. Aber es hat so perfekt gepasst, dass ich mir im Nachhinein gar kein anderes Ende hätte vorstellen können. Fazit: Was für ein Buch und was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Tatsächlich hätte ich nie damit gerechnet, als ich anfing zu lesen, dass mich das Buch am Ende so mitnehmen würde, aber diese Fantasystory hat wirklich alles, was für mich ein Highlight ausmacht. Sie ist spannend, mitreißend, es gibt unvorhersehbare Wendungen, sie ist emotional und geht so viel tiefer, als man anfangs denkt. Ein Buch, das mich nach kurzen Einstiegsschwierigkeiten mehr als begeistert und deswegen die Höchstwertung verdient hat. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Unsere Kund*innen meinen

Zwillingskronen

von Annemarie Blenk

4.9

0 Bewertungen filtern

  • Zwillingskronen