Die sonnige Zeit

Die sonnige Zeit

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sonnige Zeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.04.2021

Verlag

Rulsuspense Verlag Lüscher

Seitenzahl

252

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.04.2021

Verlag

Rulsuspense Verlag Lüscher

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

19/12/1,8 cm

Gewicht

272 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9525223-5-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ist alle Hoffnung verloren?

Bewertung aus Berlin am 27.05.2021

Bewertungsnummer: 1500397

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die sonnige Zeit" hat wenig mit einem beschaulichen, lebenswerten Ort zu tun. Es ist ein furchtbarer Ort, wo andere über dein Leben entscheiden. Das ganze Land ist zu einem Ort geworden, der das Volk knechtet, ausbeutet und hinrichtet. Die Welt ist nicht mehr dieselbe, seit der große Krieg vorbei ist und der General an der Macht ist. Ein Mann, der über Leben und Tod bestimmt, der Frauen ihre Rechte nimmt und ihre Kinder. Eine Dystopie der Extraklasse hat Conny Lüscher hier geschrieben. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, spannend und düster, mit wunderbaren Charakteren. Diese sind keinesfalls alle liebenswert, ganz im Gegenteil, aber gerade sie geben der Geschichte ein Gesicht. Das Gesicht des Bösen. Aber es gibt auch einen Hoffnungsschimmer am Himmel... Ich war von der ersten Seite an, in der Geschichte gefangen. Habe mit Lilly gebangt, gehofft und gelitten. Und ich habe jede Minute des Lesens genossen!
Melden

Ist alle Hoffnung verloren?

Bewertung aus Berlin am 27.05.2021
Bewertungsnummer: 1500397
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die sonnige Zeit" hat wenig mit einem beschaulichen, lebenswerten Ort zu tun. Es ist ein furchtbarer Ort, wo andere über dein Leben entscheiden. Das ganze Land ist zu einem Ort geworden, der das Volk knechtet, ausbeutet und hinrichtet. Die Welt ist nicht mehr dieselbe, seit der große Krieg vorbei ist und der General an der Macht ist. Ein Mann, der über Leben und Tod bestimmt, der Frauen ihre Rechte nimmt und ihre Kinder. Eine Dystopie der Extraklasse hat Conny Lüscher hier geschrieben. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, spannend und düster, mit wunderbaren Charakteren. Diese sind keinesfalls alle liebenswert, ganz im Gegenteil, aber gerade sie geben der Geschichte ein Gesicht. Das Gesicht des Bösen. Aber es gibt auch einen Hoffnungsschimmer am Himmel... Ich war von der ersten Seite an, in der Geschichte gefangen. Habe mit Lilly gebangt, gehofft und gelitten. Und ich habe jede Minute des Lesens genossen!

Melden

Eine spannende, schockende und vor allem empfehlenswerte Dystopie

Jacky aus Hamburg am 19.05.2021

Bewertungsnummer: 1496767

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Dystopie geht es um Lilly Winter, welche durch einen schrecklichen Plan ihrer Cousine in der Todeszelle landet. Sie kann der Hinrichtung zwar entkommen, wird aber stattdessen in ein streng bewachtes Dorf gebracht. Was genau in dem Dorf geschieht und wieso einige Frauen danach nie wieder gesehen werden, weiß Lilly allerdings nicht. Als wäre das nicht schon schlimm genug, leiden die Bewohner unter dem brutalen Regime des neuen Diktators. Kaum noch ein Kind erblickt das Licht der Welt und die wenigen schwangeren verschwinden spurlos. Was hat das alles miteinander zutun und kann Lilly entkommen? Die Geschichte beginnt direkt mit einem kleinen Schocker und sorgt dafür, dass man von der ersten Seite an gefesselt ist. Ich bin förmlich durch das Buch geflogen und hatte wirklich Schwierigkeiten damit, es aus der Hand zu legen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und durch kurze, prägnante Sätze geprägt. So gelingt es ihr sehr gut, den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten mehr Eindruck zu verleihen. Die Ausarbeitung und vor allem die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen sodass ich sehr mit ihnen und ihren Handlugen mitfühlen konnte. Die Geschichte ist aus mehreren Perspektiven geschrieben und überrascht mit der einen oder anderen Wendung bzw. Erkenntnis, was mir auch sehr gefallen hat. Alles in allem eine wirklich sehr spannende, schockende und vor allem empfehlenswerte Dystopie. Es war mein erstes Buch der Autorin aber mit Sicherheit nicht mein letztes.
Melden

Eine spannende, schockende und vor allem empfehlenswerte Dystopie

Jacky aus Hamburg am 19.05.2021
Bewertungsnummer: 1496767
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Dystopie geht es um Lilly Winter, welche durch einen schrecklichen Plan ihrer Cousine in der Todeszelle landet. Sie kann der Hinrichtung zwar entkommen, wird aber stattdessen in ein streng bewachtes Dorf gebracht. Was genau in dem Dorf geschieht und wieso einige Frauen danach nie wieder gesehen werden, weiß Lilly allerdings nicht. Als wäre das nicht schon schlimm genug, leiden die Bewohner unter dem brutalen Regime des neuen Diktators. Kaum noch ein Kind erblickt das Licht der Welt und die wenigen schwangeren verschwinden spurlos. Was hat das alles miteinander zutun und kann Lilly entkommen? Die Geschichte beginnt direkt mit einem kleinen Schocker und sorgt dafür, dass man von der ersten Seite an gefesselt ist. Ich bin förmlich durch das Buch geflogen und hatte wirklich Schwierigkeiten damit, es aus der Hand zu legen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und durch kurze, prägnante Sätze geprägt. So gelingt es ihr sehr gut, den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten mehr Eindruck zu verleihen. Die Ausarbeitung und vor allem die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen sodass ich sehr mit ihnen und ihren Handlugen mitfühlen konnte. Die Geschichte ist aus mehreren Perspektiven geschrieben und überrascht mit der einen oder anderen Wendung bzw. Erkenntnis, was mir auch sehr gefallen hat. Alles in allem eine wirklich sehr spannende, schockende und vor allem empfehlenswerte Dystopie. Es war mein erstes Buch der Autorin aber mit Sicherheit nicht mein letztes.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die sonnige Zeit

von Conny Lüscher

4.9

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sonnige Zeit