Dominante Arten

Dominante Arten

Ein Roman über die Frage,ob die Welt noch zu retten ist. Und vor allem: Wie?

5,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Der jungen Familie fehlte es an nichts. Zusammen mit der weisen alten Frau saßen sie auf der Terrasse ihres neuen Hauses im Sonnenschein. Die Frau hielt ihr Baby im Arm, der Mann verteilte Kirschkuchen mit Schlagsahne und schenkte Kaffee ein. Die weise Frau fragte: "Was wünscht ihr euch für eure Kinder?" "Dass sie es einmal besser haben als wir", antwortete der Mann. Die weise Frau lachte. "Das ist ein ziemlich dummer Wunsch", erwiderte sie. "Wieso das denn?", staunte der Mann. "Was soll verkehrt sein an diesem Wunsch?" "Nun", sagte die weise Frau mit weisem Lächeln, "abgesehen davon, dass ein solches Bestreben den Kindern meist mehr schadet als es nützt, wird das Klima darunter leiden." Entrüstet fragte die junge Mutter: "Warum soll das Klima leiden, nur weil es meine Kinder einmal besser haben sollen? Das ist doch der normalste Wunsch der Welt." "Noch ein Sommer wie dieser", erwiderte die weise Frau, "und ihr werdet auf dem Trockenen sitzen. Euer Wasser werdet ihr in Flaschen kaufen müssen." Der Mann widersprach: "Selbst wenn das geschähe, was hätte es damit zu tun, dass wir unseren Kindern eine gute Zukunft wünschen?" Die weise Frau schaute in den wolkenlosen Himmel und meinte: "Die Natur stirbt, weil es jede Generation besser als ihre Eltern haben will. Dieses Streben wird euren Kindern die Zukunft rauben." Die Eltern sahen sich betroffen an. "Und", fragte der Mann. "Was kann man dagegen tun?" Die weise Frau antwortete lächelnd: "Nichts." "Nichts? Du meinst, wir müssen dem tatenlos zusehen?" "Es gäbe", antwortete die weise Frau, "eine einfache Lösung. Aber die Menschheit wird sie niemals akzeptieren." "Warum? Worin besteht die Lösung?" wollte die junge Mutter wissen. Die weise Frau dachte einen Moment nach und erwiderte schließlich. "Wir müssen einfach nur etwas langsamer werden." Der Mann war ratlos. "Nur langsamer? Sonst nichts? Wo ist das Problem?" Die weise Frau lachte. "Wo das Problem ist? Es ist wider unsere Natur. Wir können nicht langsamer. Nur schneller." Der Mann fasste sich an den Kopf. "Aber das gibt's doch nicht. Man muss doch irgendwie ..." "Ja, irgendwie schon", sagte die weise Frau. "Glaube vor allem niemand, der erzählt, man könne sich waschen ohne naß zu werden. Oder das Klima schützen, ohne sich einschränken zu müssen. Sei bereit, Opfer zu bringen. Und außerdem: lies dieses Buch."

Reiner Trinkel, Jahrgang 1958, wohnhaft in Obrigheim in der Pfalz, gehört zu den Menschen, die das menschliche Treiben auf unserem schönen Planeten mit einer gewissen Sorge sehen. Der Versuch, diese Sorge literarisch zu verarbeiten, hat etwas Zeit in Anspruch genommen. 26 Jahre, um genau zu sein. So ist das nun mal, wenn man kein Schriftsteller ist und eigentlich was viel Besseres zu tun hätte, als dicke Bücher zu schreiben.

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    11.03.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    11.03.2021

  • Verlag Via tolino media
  • Seitenzahl

    476 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    478 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783752136883

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dominante Arten