Die Todesküsserin

Die Todesküsserin

Weitere Formate

Beschreibung

Wie du mir, so ich dir.
Ein Mann wird tot aufgefunden. Er wurde brutal gefoltert, und auf seiner Stirn prangt der rote Lippenstiftabdruck eines Kusses.
Kommissarin Tanja Müller soll sich dem Fall der Todesküsserin annehmen, der sie schnell an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringt. Denn ins Visier der Medien gerät ausgerechnet ihre beste Freundin, und weitere Morde folgen. Hat die psychisch kranke Emma tatsächlich etwas mit den grausamen Taten zu tun? Plötzlich steht Tanja vor einer tödlichen Entscheidung.

Details

  • Sprecher Julia Blankenburg
  • Spieldauer

    470 Minuten

  • Fassung

    ungekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Family Sharing

    Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

  • Sprecher Julia Blankenburg
  • Spieldauer

    470 Minuten

  • Fassung

    ungekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Erscheinungsdatum

    15.04.2021

  • Verlag Miss Motte Audio
  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    4064066864620

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

7 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

spannend mit kleinen Abstrichen

Abendsternchens bunte Welt am 20.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei „die Todesküsserin“ handelt es sich um das Debüt der Autorin Sandy Mercier. Erstmalig erschienen ist das Buch bzw. E-Book 2018. Das Cover ist schlicht gehalten und weist nur ein Zettel mit einem Kuss auf sowie den Titel mit Blut geschrieben. Der Kussmund hat in dem Buch eine weitere Bedeutung, wird euch also hier mehrmals begegnen. Das Buch selbst ließ sich sehr gut lesen. Es war spannend geschrieben und man kam sehr gut durch die Seiten. Die Charaktere waren authentisch dargestellt. Jeder hatte sein eigenes Päckchen zu tragen und zeigte einfach das nicht immer alles Sonnenschein ist. Allerdings hatte ich mit der Protagonistin Tanja Müller doch so meine leichten Schwierigkeiten. Oft hätte ich sie gerne geschüttelt und gesagt das sie endlich aufwachen soll und aus ihrem festgefahrenen Trotte ausbrechen sollte. Die Fälle waren selbst auch grausam. Irgendjemand nahm hier Rache an Personen, genau mit den Taten, welche sie vor vielen Jahren selbst durchgeführt hatten. Doch hier endeten die Taten mit dem Tod. Leider war für mich recht schnell klar wer hier der Täter war. Gerne wäre ich mit der Todesküsserin noch länger im Unklaren geblieben. Doch für mich war es beim lesen offensichtlicher als für die Ermittler anscheinend. Sie kamen erst später auf den wahren Täter. Dennoch hatte ich mit dem Buch angenehme und spannende Lesestunden. Es wird sicher nicht das letzte Buch aus der Feder der Autorin gewesen sein, welches ich gelesen habe.

spannend mit kleinen Abstrichen

Abendsternchens bunte Welt am 20.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei „die Todesküsserin“ handelt es sich um das Debüt der Autorin Sandy Mercier. Erstmalig erschienen ist das Buch bzw. E-Book 2018. Das Cover ist schlicht gehalten und weist nur ein Zettel mit einem Kuss auf sowie den Titel mit Blut geschrieben. Der Kussmund hat in dem Buch eine weitere Bedeutung, wird euch also hier mehrmals begegnen. Das Buch selbst ließ sich sehr gut lesen. Es war spannend geschrieben und man kam sehr gut durch die Seiten. Die Charaktere waren authentisch dargestellt. Jeder hatte sein eigenes Päckchen zu tragen und zeigte einfach das nicht immer alles Sonnenschein ist. Allerdings hatte ich mit der Protagonistin Tanja Müller doch so meine leichten Schwierigkeiten. Oft hätte ich sie gerne geschüttelt und gesagt das sie endlich aufwachen soll und aus ihrem festgefahrenen Trotte ausbrechen sollte. Die Fälle waren selbst auch grausam. Irgendjemand nahm hier Rache an Personen, genau mit den Taten, welche sie vor vielen Jahren selbst durchgeführt hatten. Doch hier endeten die Taten mit dem Tod. Leider war für mich recht schnell klar wer hier der Täter war. Gerne wäre ich mit der Todesküsserin noch länger im Unklaren geblieben. Doch für mich war es beim lesen offensichtlicher als für die Ermittler anscheinend. Sie kamen erst später auf den wahren Täter. Dennoch hatte ich mit dem Buch angenehme und spannende Lesestunden. Es wird sicher nicht das letzte Buch aus der Feder der Autorin gewesen sein, welches ich gelesen habe.

Die Todesküsserin

Melanie aus 12627 am 15.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannend geschrieben und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, sowie ob ich richtig liege mit meiner Vermutung, wer die Todesküsserin ist. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das man von den Charakteren auch in das Privatleben ein einblick erhalten hat. Ein sehr sehr guter Thriller.

Die Todesküsserin

Melanie aus 12627 am 15.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannend geschrieben und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, sowie ob ich richtig liege mit meiner Vermutung, wer die Todesküsserin ist. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das man von den Charakteren auch in das Privatleben ein einblick erhalten hat. Ein sehr sehr guter Thriller.

Unsere Kund*innen meinen

Die Todesküsserin

von Sandy Mercier

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Todesküsserin