Whisper In A Bottle – Glühendes Leben
Whisper In A Bottle Band 1

Whisper In A Bottle – Glühendes Leben

Liebesroman

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Zwei verfeindete Familien, zwei Whiskey-Destillerien und ein Deal, der mehr ans Licht zerrt als nur eine bitterböse Vergangenheit ...
Emily Westham kann es nicht fassen: Ihr Bruder hat sich mit Maddox McKinley eingelassen, dabei sind die Westhams und McKinleys erbitterte Rivalen. Jetzt soll ausgerechnet sie ihren Kopf für diesen Deal hinhalten und für Maddox arbeiten. Emily weiß von seinem Ruf: Er ist gefährlich, skrupellos, geheimnisumwittert – und leider unfassbar sexy.
Äußerst widerwillig fügt sich Emily ihrem Schicksal. Allerdings hat sie Beweggründe, sich auf die Abmachung einzulassen, die über die Rettung des Familienunternehmens hinausgehen. Einer davon hätte vor Jahren beinahe nicht nur sie, sondern auch ihre Familie zerstört. Und nur Maddox kennt ihren inneren Kampf, fühlt die gleiche Dunkelheit und hat eine Verbindung zu ihrer Seele, von der Emily dachte, sie schon vor Jahren durchtrennt zu haben.

"Whisper In A Bottle – Glühendes Leben" ist der erste Teil einer Dilogie. Der zweite und letzte Band "Whisper In A Bottle – Brennende Welt" erscheint am 29.04.2021 in allen eBook-Shops.

Details

  • Einband

    Kunststoff-Einband

  • Altersempfehlung

    ab 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2021

  • Verlag Zeilenfluss
  • Seitenzahl

    336

Beschreibung

Details

  • Einband

    Kunststoff-Einband

  • Altersempfehlung

    ab 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2021

  • Verlag Zeilenfluss
  • Seitenzahl

    336

  • Maße (L/B/H)

    20,3/12,7/2,3 cm

  • Gewicht

    390 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-96714-131-3

Weitere Bände von Whisper In A Bottle

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wieder ist der Autorin ein Highlight gelungen

Nadys Bücherwelt aus Freiburg am 05.05.2021

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Klappentext von Any Cherubim: Zwei verfeindete Familien, zwei Whiskey-Destillerien und ein Deal, der mehr ans Licht zerrt als nur eine bitterböse Vergangenheit … Emily Westham kann es nicht fassen: Ihr Bruder hat sich mit Maddox McKinley eingelassen, dabei sind die Westhams und McKinleys erbitterte Rivalen. Jetzt soll ausgerechnet sie ihren Kopf für diesen Deal hinhalten und für Maddox arbeiten. Emily weiß von seinem Ruf: Er ist gefährlich, skrupellos, geheimnisumwittert – und leider unfassbar sexy. Äußerst widerwillig fügt sich Emily ihrem Schicksal. Allerdings hat sie Beweggründe, sich auf die Abmachung einzulassen, die über die Rettung des Familienunternehmens hinausgehen. Einer davon hätte vor Jahren beinahe nicht nur sie, sondern auch ihre Familie zerstört. Und nur Maddox kennt ihren inneren Kampf, fühlt die gleiche Dunkelheit und hat eine Verbindung zu ihrer Seele, von der Emily dachte, sie schon vor Jahren durchtrennt zu haben. “Whisper In A Bottle – Glühendes Leben” ist der erste Teil einer Dilogie. Der zweite und letzte Band “Whisper In A Bottle – Brennende Welt” erscheint im Mai 2021 in allen eBook-Shops. Meine Meinung: Wie immer habe ich mich sehr auf den neuen Roman von Any Cherubim gefreut und wie immer konnte sie mich wieder direkt in die Story hineinziehen. Anys Schreibstil ist einfach dermaßen fesselnd und spannend, dass es einem nicht mehr loslässt. Der Roman ist sowohl romantisch, aber gleichzeitig hat er auch unheimlich viele Thrilleranteile. Die Charaktere hat sie wunderbar ausgearbeitet und ich konnte mir jeden einzelnen lebhaft vorstellen. Besonders Emily war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte ihre zwiegespaltenen Gefühle gegenüber Maddox sehr gut nachvollziehen. Obwohl Maddox anfangs sehr unsympathisch und berechnend rüberkam, merkte ich doch bald, dass viel mehr hinter seiner Fassade steckte, was bei Anys Protagonisten ja öfters der Fall ist. Gerade diese zwiespältigen Charaktere liebe ich in Any Cherubims Romanen besonders, da man schnell hinter der Fassade jedes Einzelnen schauen lernt. Für mich war „Whisper in a Bottle – Glühendes Leben“ ein wahres Highlight und ich freue mich schon sehr auf den 2. Band. Gerne gebe ich hier 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung für alle, die Romantic-Thrill-Romane lieben.

Wieder ist der Autorin ein Highlight gelungen

Nadys Bücherwelt aus Freiburg am 05.05.2021
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Klappentext von Any Cherubim: Zwei verfeindete Familien, zwei Whiskey-Destillerien und ein Deal, der mehr ans Licht zerrt als nur eine bitterböse Vergangenheit … Emily Westham kann es nicht fassen: Ihr Bruder hat sich mit Maddox McKinley eingelassen, dabei sind die Westhams und McKinleys erbitterte Rivalen. Jetzt soll ausgerechnet sie ihren Kopf für diesen Deal hinhalten und für Maddox arbeiten. Emily weiß von seinem Ruf: Er ist gefährlich, skrupellos, geheimnisumwittert – und leider unfassbar sexy. Äußerst widerwillig fügt sich Emily ihrem Schicksal. Allerdings hat sie Beweggründe, sich auf die Abmachung einzulassen, die über die Rettung des Familienunternehmens hinausgehen. Einer davon hätte vor Jahren beinahe nicht nur sie, sondern auch ihre Familie zerstört. Und nur Maddox kennt ihren inneren Kampf, fühlt die gleiche Dunkelheit und hat eine Verbindung zu ihrer Seele, von der Emily dachte, sie schon vor Jahren durchtrennt zu haben. “Whisper In A Bottle – Glühendes Leben” ist der erste Teil einer Dilogie. Der zweite und letzte Band “Whisper In A Bottle – Brennende Welt” erscheint im Mai 2021 in allen eBook-Shops. Meine Meinung: Wie immer habe ich mich sehr auf den neuen Roman von Any Cherubim gefreut und wie immer konnte sie mich wieder direkt in die Story hineinziehen. Anys Schreibstil ist einfach dermaßen fesselnd und spannend, dass es einem nicht mehr loslässt. Der Roman ist sowohl romantisch, aber gleichzeitig hat er auch unheimlich viele Thrilleranteile. Die Charaktere hat sie wunderbar ausgearbeitet und ich konnte mir jeden einzelnen lebhaft vorstellen. Besonders Emily war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte ihre zwiegespaltenen Gefühle gegenüber Maddox sehr gut nachvollziehen. Obwohl Maddox anfangs sehr unsympathisch und berechnend rüberkam, merkte ich doch bald, dass viel mehr hinter seiner Fassade steckte, was bei Anys Protagonisten ja öfters der Fall ist. Gerade diese zwiespältigen Charaktere liebe ich in Any Cherubims Romanen besonders, da man schnell hinter der Fassade jedes Einzelnen schauen lernt. Für mich war „Whisper in a Bottle – Glühendes Leben“ ein wahres Highlight und ich freue mich schon sehr auf den 2. Band. Gerne gebe ich hier 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung für alle, die Romantic-Thrill-Romane lieben.

Flaschenflüstern 1

Bewertung aus St. Georgen am 03.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Any Cherubim ist wieder da mit einem neuen Zweiteiler. Der heißt »Whisper in a Bottle«. Nanu, hat sie etwa zu tief ins Glas geschaut? Mal sehen. Im Orte Elisabethtown, Kentucky bestehen seit mehreren Generationen zwei Whiskey-Destillerien, die der Familien Westham und McKinley. Ebenso lange wie es sie gibt, sind sie erbitterte Konkurrenten, und den Kindern beider Sippen wird die Fehde mit den jeweils Anderen quasi in die Wiege gelegt. So wachsen Emily Westham und Maddox McKinley auf, indem sie sich gegenseitig nicht leiden können (inklusive aller Anverwandten). Doch als sie erwachsen werden, laufen die Dinge anders. Der Westham-Destillerie steht das Wasser bis zum Hals, und so vereinbart Emilys Bruder Aiden ein sehr fragwürdiges Geschäft mit Maddox, der Emily dazu zwingt, für Maddox zu arbeiten. Problem bei der Sache: Emily und Maddox hatten eine gemeinsame Nacht, die aber lange vorbei ist. Wie soll sich Emily also verhalten? Und das ist nicht alles: Sowohl ihre als auch Maddox' Vergangenheit enthalten einige sehr finstere Kapitel, die bei beiden in die Gegenwart durchbrechen. Kann das gutgehen? Eines gleich vorweg: »Whisper in a Bottle« ist übermäßig spannend. Da sich die beiden Familien gegenseitig für quasi alles Schlechte, das ihnen selbst widerfährt, verantwortlich machen, erfährt man als Leser, wie nach und nach alle möglichen Geheimnisse ergründet werden, und so kommt es, dass sich so manche Gegebenheit plötzlich völlig anders darstellt, als man es zu Anfang dachte. Wird ein Rätsel gelöst, kommt gleich ein neues hinzu, und daraus entwickelt sich ein förmlicher Sog, der einen das Buch nicht mehr weglegen lässt. Die Spannungsdichte ist beträchtlich, aber auch romantische Momente sind enthalten, wobei der Aspekt um die Verwicklungen der beiden Familien dominiert. Übrigens sind manche Auflösungen wirklich clever, ich sage nur »Mr. Wick«. Das Buch ist der erste Band eines Zweiteilers, womit klar ist, dass hier noch nicht alles aufgeklärt wird. Allerdings ist der Cliffhanger am Schluss dermaßen spannend, dass man die Fortsetzung regelrecht herbeisehnt. Die Anzahl offener Fragen am Ende von Teil 1 ist erstaunlich hoch, die Wartezeit bis zum Folgeband dementsprechend schwer aushaltbar. Von »Whisper in a Bottle« bin ich äußerst beeindruckt. Hier ist Any Cherubim etwas Meisterhaftes gelungen. Der Plot ist hervorragend ausgetüftelt, sodass man das Buch wie im Rausch liest. Ich kann nur hoffen, dass es mit Band 2 nicht allzu lange dauert. In jedem Falle ein erstklassiger Roman. Super!

Flaschenflüstern 1

Bewertung aus St. Georgen am 03.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Any Cherubim ist wieder da mit einem neuen Zweiteiler. Der heißt »Whisper in a Bottle«. Nanu, hat sie etwa zu tief ins Glas geschaut? Mal sehen. Im Orte Elisabethtown, Kentucky bestehen seit mehreren Generationen zwei Whiskey-Destillerien, die der Familien Westham und McKinley. Ebenso lange wie es sie gibt, sind sie erbitterte Konkurrenten, und den Kindern beider Sippen wird die Fehde mit den jeweils Anderen quasi in die Wiege gelegt. So wachsen Emily Westham und Maddox McKinley auf, indem sie sich gegenseitig nicht leiden können (inklusive aller Anverwandten). Doch als sie erwachsen werden, laufen die Dinge anders. Der Westham-Destillerie steht das Wasser bis zum Hals, und so vereinbart Emilys Bruder Aiden ein sehr fragwürdiges Geschäft mit Maddox, der Emily dazu zwingt, für Maddox zu arbeiten. Problem bei der Sache: Emily und Maddox hatten eine gemeinsame Nacht, die aber lange vorbei ist. Wie soll sich Emily also verhalten? Und das ist nicht alles: Sowohl ihre als auch Maddox' Vergangenheit enthalten einige sehr finstere Kapitel, die bei beiden in die Gegenwart durchbrechen. Kann das gutgehen? Eines gleich vorweg: »Whisper in a Bottle« ist übermäßig spannend. Da sich die beiden Familien gegenseitig für quasi alles Schlechte, das ihnen selbst widerfährt, verantwortlich machen, erfährt man als Leser, wie nach und nach alle möglichen Geheimnisse ergründet werden, und so kommt es, dass sich so manche Gegebenheit plötzlich völlig anders darstellt, als man es zu Anfang dachte. Wird ein Rätsel gelöst, kommt gleich ein neues hinzu, und daraus entwickelt sich ein förmlicher Sog, der einen das Buch nicht mehr weglegen lässt. Die Spannungsdichte ist beträchtlich, aber auch romantische Momente sind enthalten, wobei der Aspekt um die Verwicklungen der beiden Familien dominiert. Übrigens sind manche Auflösungen wirklich clever, ich sage nur »Mr. Wick«. Das Buch ist der erste Band eines Zweiteilers, womit klar ist, dass hier noch nicht alles aufgeklärt wird. Allerdings ist der Cliffhanger am Schluss dermaßen spannend, dass man die Fortsetzung regelrecht herbeisehnt. Die Anzahl offener Fragen am Ende von Teil 1 ist erstaunlich hoch, die Wartezeit bis zum Folgeband dementsprechend schwer aushaltbar. Von »Whisper in a Bottle« bin ich äußerst beeindruckt. Hier ist Any Cherubim etwas Meisterhaftes gelungen. Der Plot ist hervorragend ausgetüftelt, sodass man das Buch wie im Rausch liest. Ich kann nur hoffen, dass es mit Band 2 nicht allzu lange dauert. In jedem Falle ein erstklassiger Roman. Super!

Unsere Kund*innen meinen

Whisper In A Bottle – Glühendes Leben

von Any Cherubim

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Whisper In A Bottle – Glühendes Leben