Den letzten Gang serviert der Tod
Band 13

Den letzten Gang serviert der Tod

Alpenkrimi

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

8,99 €

Den letzten Gang serviert der Tod

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.08.2021

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3,4 cm

Beschreibung

Rezension

Autor Jörg Maurer ist Meister seines Fachs, der kann Erzählstränge wunderbar miteinanderverweben und er bleibt dabei leichtfüßig und unterhaltsam. Anne Strauch Saarländischer Rundfunk SR 3 Krimitipp 20210522

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.08.2021

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3,4 cm

Gewicht

358 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70540-5

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Showdown über den Wolken

Bewertung am 09.05.2022

Bewertungsnummer: 1709397

Bewertet: Hörbuch-Download

Gleich vier Tote auf einmal im Edelrestaurant des Kurorts: vergiftet, erschlagen, ertränkt und erstochen. Das sieht auch Kommissar Jennerwein eher selten. Verdächtige gibt es mehr als genug. Doch wie immer ist bei Jörg Maurer nichts wie es auf den ersten Blick scheint. Auch wenn man bei der Vielzahl der Protagonisten manchmal den Überblick verlieren kann, bleibt der Krimi unterhaltsam und kurzweilig. Beim Hörbuch verleiht der Autor als Sprecher seinen Figuren zusätzlich einen besonderen, regionalen Charme.
Melden

Showdown über den Wolken

Bewertung am 09.05.2022
Bewertungsnummer: 1709397
Bewertet: Hörbuch-Download

Gleich vier Tote auf einmal im Edelrestaurant des Kurorts: vergiftet, erschlagen, ertränkt und erstochen. Das sieht auch Kommissar Jennerwein eher selten. Verdächtige gibt es mehr als genug. Doch wie immer ist bei Jörg Maurer nichts wie es auf den ersten Blick scheint. Auch wenn man bei der Vielzahl der Protagonisten manchmal den Überblick verlieren kann, bleibt der Krimi unterhaltsam und kurzweilig. Beim Hörbuch verleiht der Autor als Sprecher seinen Figuren zusätzlich einen besonderen, regionalen Charme.

Melden

Krimi

Bewertung aus Oberwil BL am 16.03.2021

Bewertungsnummer: 1453404

Bewertet: eBook (ePUB)

Hat mich nicht voll auf überzeugt und Geschichte nicht so spannend!
Melden

Krimi

Bewertung aus Oberwil BL am 16.03.2021
Bewertungsnummer: 1453404
Bewertet: eBook (ePUB)

Hat mich nicht voll auf überzeugt und Geschichte nicht so spannend!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Den letzten Gang serviert der Tod

von Jörg Maurer

4.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sabrina Camphausen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Camphausen

Mayersche Köln-Sülz

Zum Portrait

5/5

Lecker, Lustiger Hauptgang für hungrige Leser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch der Reihe. Ich hatte mir das Hörspiel angehört und bin begeistert von dem Autor. Er liest das Buch selbst vor und seine Art Charaktere darzustellen in ihrer eigenen Art ist wirklich herausragend. Es hat sehr viel Spaß gemacht ihm zuzuhören. Die Geschichte selbst mutet sehr brutal zu Beginn an. Ein Vierfachmord in einem Restaurant. Hier hat Maurer eine Menge Details über den Kochjargon beschrieben, Dinge die vielleicht nicht unbedingt für die Geschichte relevant waren, doch definitiv ihren eigenen Charme dem ganzen Verlauf gegeben haben. Ich möchte gar nicht zu viel zu der Geschichte sagen, doch der leichte Humor erinnerte mich, gemeinsam mit dem Ort wo es stattfindet, ein wenig an die Serie Rosenheim Cops. Das dies eine Reihe um den Kommissar Jennawein ist war mir nicht bewusst, doch wirklich gestört hatte es den Lesefluss nicht. Der Fall wurde einzeln behandelt und es wurde nur auf gewisse Dinge im Buch kurz und bündig eingegangen, die sich wohl in den vorherigen Büchern abgespielt haben. Es ist also nicht notwendig die Reihe zuvor gelesen zu haben, um den Fall zu verstehen. Die Geschichte hat mich im Verlauf sehr erstaunt und Ich hätte bei bestem Willen den Mörder nicht herausgefunden, allerdings bin ich auch kein Sherlock Holmes. Es war dennoch ein sehr unterhaltsamer Plottwist, der gut gemacht war. Eine Empfehlung für jeden der gerne leichte Kriminalfälle liest, gewürzt mit einer Prise Humor.
5/5

Lecker, Lustiger Hauptgang für hungrige Leser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch der Reihe. Ich hatte mir das Hörspiel angehört und bin begeistert von dem Autor. Er liest das Buch selbst vor und seine Art Charaktere darzustellen in ihrer eigenen Art ist wirklich herausragend. Es hat sehr viel Spaß gemacht ihm zuzuhören. Die Geschichte selbst mutet sehr brutal zu Beginn an. Ein Vierfachmord in einem Restaurant. Hier hat Maurer eine Menge Details über den Kochjargon beschrieben, Dinge die vielleicht nicht unbedingt für die Geschichte relevant waren, doch definitiv ihren eigenen Charme dem ganzen Verlauf gegeben haben. Ich möchte gar nicht zu viel zu der Geschichte sagen, doch der leichte Humor erinnerte mich, gemeinsam mit dem Ort wo es stattfindet, ein wenig an die Serie Rosenheim Cops. Das dies eine Reihe um den Kommissar Jennawein ist war mir nicht bewusst, doch wirklich gestört hatte es den Lesefluss nicht. Der Fall wurde einzeln behandelt und es wurde nur auf gewisse Dinge im Buch kurz und bündig eingegangen, die sich wohl in den vorherigen Büchern abgespielt haben. Es ist also nicht notwendig die Reihe zuvor gelesen zu haben, um den Fall zu verstehen. Die Geschichte hat mich im Verlauf sehr erstaunt und Ich hätte bei bestem Willen den Mörder nicht herausgefunden, allerdings bin ich auch kein Sherlock Holmes. Es war dennoch ein sehr unterhaltsamer Plottwist, der gut gemacht war. Eine Empfehlung für jeden der gerne leichte Kriminalfälle liest, gewürzt mit einer Prise Humor.

Sabrina Camphausen
  • Sabrina Camphausen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Theresa Schuck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Theresa Schuck

Mayersche Düsseldorf - Nordstraße

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und der 13. Teil hat mich immer noch abholen können. Aber wer bis hierher gelesen hat, der braucht wohl keine ausführliche Rezension mehr :)
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und der 13. Teil hat mich immer noch abholen können. Aber wer bis hierher gelesen hat, der braucht wohl keine ausführliche Rezension mehr :)

Theresa Schuck
  • Theresa Schuck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Den letzten Gang serviert der Tod

von Jörg Maurer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Den letzten Gang serviert der Tod