Männer in Kamelhaarmänteln
Band 52318

Männer in Kamelhaarmänteln

Kurze Geschichten über Kleider und Leute

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

11,99 €

Männer in Kamelhaarmänteln

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,09 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26038

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26038

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/1,8 cm

Gewicht

196 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70621-1

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kleider, Leute und ihre Geschichten

Bewertung am 15.08.2022

Bewertungsnummer: 1767653

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unterteilt in fünf Farbkategorien beinhaltet jedes Kapitel, mehrere Kurzgeschichten rund um das Thema Kleider. In ihrer gewohnt direkten und unverblümten Art erzählt Elke Heidenreich Erlebnisse aus ihrem Leben und dies wie oft mir unverkennbarem Schalk und immer auch einer Spur Ironie. Sie ist eine meisterhafte Erzählerin von Alltagsbegebenheiten, die so klug und nahbar beschrieben werden, dass ich ein paar Mal laut lachen musste, dann wieder eine leise Melancholie verspürte und durchwegs eine grosse Bodenständigkeit feststellte. Ich mag ihre Geschichten eigentlich durchwegs, wenn auch einige davon besonders herausragend sind. Einfach herrlich ist die Beschreibung in ‘Karneval’ wie sich einige Zeitgenossen zur närrischen Zeit geistlose Verkleidungen wie Piraten oder Clowns zulegen, andere dann jedoch so fantasievolle haben wie als Spiegelei mit Speck oder als Duschkabine an die Fasnacht zu gehen. Sehr gefallen hat mir auch die Geschichte ‘Der perfekte Mann’. Der Witz und die Wendung sind einfach grossartig beschrieben und treffen genau meinen Humor. Also wieder eine tolle Lektüre und eine uneingeschränkte Empfehlung für all jede, die nicht alles immer todernst nehmen, über sich selber lachen können und ein paar unterhaltsame Kurzgeschichten auf gescheitem Niveau lesen mögen.
Melden

Kleider, Leute und ihre Geschichten

Bewertung am 15.08.2022
Bewertungsnummer: 1767653
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unterteilt in fünf Farbkategorien beinhaltet jedes Kapitel, mehrere Kurzgeschichten rund um das Thema Kleider. In ihrer gewohnt direkten und unverblümten Art erzählt Elke Heidenreich Erlebnisse aus ihrem Leben und dies wie oft mir unverkennbarem Schalk und immer auch einer Spur Ironie. Sie ist eine meisterhafte Erzählerin von Alltagsbegebenheiten, die so klug und nahbar beschrieben werden, dass ich ein paar Mal laut lachen musste, dann wieder eine leise Melancholie verspürte und durchwegs eine grosse Bodenständigkeit feststellte. Ich mag ihre Geschichten eigentlich durchwegs, wenn auch einige davon besonders herausragend sind. Einfach herrlich ist die Beschreibung in ‘Karneval’ wie sich einige Zeitgenossen zur närrischen Zeit geistlose Verkleidungen wie Piraten oder Clowns zulegen, andere dann jedoch so fantasievolle haben wie als Spiegelei mit Speck oder als Duschkabine an die Fasnacht zu gehen. Sehr gefallen hat mir auch die Geschichte ‘Der perfekte Mann’. Der Witz und die Wendung sind einfach grossartig beschrieben und treffen genau meinen Humor. Also wieder eine tolle Lektüre und eine uneingeschränkte Empfehlung für all jede, die nicht alles immer todernst nehmen, über sich selber lachen können und ein paar unterhaltsame Kurzgeschichten auf gescheitem Niveau lesen mögen.

Melden

Faszinierende Kleinode

Bewertung am 29.03.2022

Bewertungsnummer: 1685439

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

2016 habe ich mein erstes Buch von Elke Heidenreich „Alles kein Zufall“ gelesen. Wunderbare, ganz kurze Geschichten, die einen guten Einblick in das Leben der Autorin bieten. Damals kam es mir allerdings so vor, als ob die Autorin Abschied von ihren Leser:innen und von ihrem Leben nimmt. Dementsprechend war ich sehr erfreut, dass im September 2020 ein neuer Band mit Kurzgeschichten von ihr erschienen ist. Dieses Mal beschäftigt sie sich darin über Bekleidung und die Menschen, die diese Kleidung tragen. Als ich die ersten Kurzgeschichten gelesen habe, habe ich mich anfangs gefragt, was diese Geschichten eigentlich sollen. Doch umso mehr ich in diese Geschichten eingetaucht bin, umso begeisterter war ich. Elke Heidenreich beschreibt nicht nur die Kleidung, sondern auch die Menschen hinter dieser Kleidung. Wie sagte schon Gottfried Keller – „Kleider machen Leute“. Und genau so ist es auch. Ist ein Arzt ohne seinen weißen, gestärkten Kittel immer noch ein Arzt? Muss man sich wirklich für bestimmte Anlässe verkleiden, oder soll man lieber man selbst bleiben. Kauft man mit Kleidung auch Träume? Was macht man mit Fehlkäufen? Oder was zieht man zum ersten Date an. An welche Kleidung erinnert man sich ein Leben lang. Diese und viele andere Geschichten erzählt die Autorin in ihrer Sammlung. Insgesamt sind es 75 Geschichten und zusätzlich 10 Kleinstgeschichten zu berühmten Filmkleider auf insgesamt 224 Seiten. Da kann man schon ganz schön lange dran lesen. Ich habe z.B. jeden Tag nur eine Geschichte gelesen. Es war ein schöner Start in den Tag und ich habe dabei mehr als einmal lachen müssen. Ideal zum Selbstlesen, aber auch ein ideales Geschenk. Denn in diesen Geschichten findet sich sicherlich jeder irgendwie wieder.
Melden

Faszinierende Kleinode

Bewertung am 29.03.2022
Bewertungsnummer: 1685439
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

2016 habe ich mein erstes Buch von Elke Heidenreich „Alles kein Zufall“ gelesen. Wunderbare, ganz kurze Geschichten, die einen guten Einblick in das Leben der Autorin bieten. Damals kam es mir allerdings so vor, als ob die Autorin Abschied von ihren Leser:innen und von ihrem Leben nimmt. Dementsprechend war ich sehr erfreut, dass im September 2020 ein neuer Band mit Kurzgeschichten von ihr erschienen ist. Dieses Mal beschäftigt sie sich darin über Bekleidung und die Menschen, die diese Kleidung tragen. Als ich die ersten Kurzgeschichten gelesen habe, habe ich mich anfangs gefragt, was diese Geschichten eigentlich sollen. Doch umso mehr ich in diese Geschichten eingetaucht bin, umso begeisterter war ich. Elke Heidenreich beschreibt nicht nur die Kleidung, sondern auch die Menschen hinter dieser Kleidung. Wie sagte schon Gottfried Keller – „Kleider machen Leute“. Und genau so ist es auch. Ist ein Arzt ohne seinen weißen, gestärkten Kittel immer noch ein Arzt? Muss man sich wirklich für bestimmte Anlässe verkleiden, oder soll man lieber man selbst bleiben. Kauft man mit Kleidung auch Träume? Was macht man mit Fehlkäufen? Oder was zieht man zum ersten Date an. An welche Kleidung erinnert man sich ein Leben lang. Diese und viele andere Geschichten erzählt die Autorin in ihrer Sammlung. Insgesamt sind es 75 Geschichten und zusätzlich 10 Kleinstgeschichten zu berühmten Filmkleider auf insgesamt 224 Seiten. Da kann man schon ganz schön lange dran lesen. Ich habe z.B. jeden Tag nur eine Geschichte gelesen. Es war ein schöner Start in den Tag und ich habe dabei mehr als einmal lachen müssen. Ideal zum Selbstlesen, aber auch ein ideales Geschenk. Denn in diesen Geschichten findet sich sicherlich jeder irgendwie wieder.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Männer in Kamelhaarmänteln

von Elke Heidenreich

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Karin Thuma

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Thuma

Thalia Dresden – Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Gebildet und voller Leichtigkeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie viel gibt es doch über unsere Kleidung zu sagen! Elke Heidenreich kann in ihren kurzen Geschichten wie immer unterhaltsam, voller Leichtigkeit und doch mit umfangreichem Bildungshintergrund im Plauderton erzählen. Einer der schönsten Texte war für mich der über die Kleider der ach so viel besprochenen Malerin Frida Kahlo!
5/5

Gebildet und voller Leichtigkeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie viel gibt es doch über unsere Kleidung zu sagen! Elke Heidenreich kann in ihren kurzen Geschichten wie immer unterhaltsam, voller Leichtigkeit und doch mit umfangreichem Bildungshintergrund im Plauderton erzählen. Einer der schönsten Texte war für mich der über die Kleider der ach so viel besprochenen Malerin Frida Kahlo!

Karin Thuma
  • Karin Thuma
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jilsann Oleschkowitz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jilsann Oleschkowitz

Thalia Dresden – Elbe Park

Zum Portrait

5/5

Eventuell benötige ich nun auch eine neue Garderobe...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Elke Heidenreich berichtet hier in kurzen Essays ihre Erfahrungen mit und um Mode wie auch Aussehen. Dabei wahrt sie einen stetigen Humor, welcher mich durchweg zum Lachen gebracht hat. Ihre Eindrücke von Mode und Faux-pas in ihrer Umgebung lassen einen gar nicht wieder los. Dies ist ein wunderbares Buch zum Verschenken für sowohl weniger Lesende, als auch eingefleischte Fans der Autorin. Elke Heidenreich kommt auf den Punkt und brachte mich dazu, meine modischen Entscheidungen nochmals zu hinterfragen.
5/5

Eventuell benötige ich nun auch eine neue Garderobe...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Elke Heidenreich berichtet hier in kurzen Essays ihre Erfahrungen mit und um Mode wie auch Aussehen. Dabei wahrt sie einen stetigen Humor, welcher mich durchweg zum Lachen gebracht hat. Ihre Eindrücke von Mode und Faux-pas in ihrer Umgebung lassen einen gar nicht wieder los. Dies ist ein wunderbares Buch zum Verschenken für sowohl weniger Lesende, als auch eingefleischte Fans der Autorin. Elke Heidenreich kommt auf den Punkt und brachte mich dazu, meine modischen Entscheidungen nochmals zu hinterfragen.

Jilsann Oleschkowitz
  • Jilsann Oleschkowitz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Männer in Kamelhaarmänteln

von Elke Heidenreich

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Männer in Kamelhaarmänteln