Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis

Vorwort zur deutschen Ausgabe
1. Einleitung
1.1 Von der Mediatisierung zur tiefgreifenden Mediatisierung
1.2 Traditionen und Perspektiven
1.3 Die Kapitel dieses Buches
2. Das Zustandekommen der tiefgreifenden Mediatisierung
2.1 Eine politische Ökonomie der digitalen Infrastrukturen
2.2 Die Rolle von Pioniergemeinschaften
2.3 Die quantitativen Trends der tiefgreifenden Mediatisierung
3. Medien als Prozess
3.1 Zur Frage der Medienlogiken
3.2 Medien als Prozesse denken
3.3 Die Mannigfaltigkeit der Medien
4. Ein figurationsanalytischer Ansatz
4.1 Figurationen, Kommunikation und Medien
4.2 Die (digitale) Gesellschaft in figurationsanalytischer Perspektive
4.3 Transformation als Refiguration
5. Die Refiguration der Gesellschaft
5.1 Neue Relationalitäten von Figurationen
5.2 Die Transformation von bestehenden Figurationen
5.3 Das Entstehen neuer Figurationen
6. Das Individuum in Zeiten tiefgreifender Mediatisierung
6.1 Medienrepertoires und die Vielfalt von Figurationen
6.2 Die alltagsweltlichen Ambivalenzen von digitalen Daten
6.3 Die Neuausrichtung des Selbst
7. Die digitale Gesellschaft und das gute Leben
7.1 Ein tiefgreifender Generationswandel?
7.2 Neue Organisationsformen
7.3 Das Bedürfnis nach individueller Autonomie
Literatur
Register

Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft

Über die tiefgreifende Mediatisierung der sozialen Welt

Buch (Taschenbuch)

29,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

29,00 €

Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 29,00 €
eBook

eBook

ab 24,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,2/13,9/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,2/13,9/2,3 cm

Gewicht

443 g

Originaltitel

Deep Mediatization

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86962-599-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft
  • Vorwort zur deutschen Ausgabe
    1. Einleitung
    1.1 Von der Mediatisierung zur tiefgreifenden Mediatisierung
    1.2 Traditionen und Perspektiven
    1.3 Die Kapitel dieses Buches
    2. Das Zustandekommen der tiefgreifenden Mediatisierung
    2.1 Eine politische Ökonomie der digitalen Infrastrukturen
    2.2 Die Rolle von Pioniergemeinschaften
    2.3 Die quantitativen Trends der tiefgreifenden Mediatisierung
    3. Medien als Prozess
    3.1 Zur Frage der Medienlogiken
    3.2 Medien als Prozesse denken
    3.3 Die Mannigfaltigkeit der Medien
    4. Ein figurationsanalytischer Ansatz
    4.1 Figurationen, Kommunikation und Medien
    4.2 Die (digitale) Gesellschaft in figurationsanalytischer Perspektive
    4.3 Transformation als Refiguration
    5. Die Refiguration der Gesellschaft
    5.1 Neue Relationalitäten von Figurationen
    5.2 Die Transformation von bestehenden Figurationen
    5.3 Das Entstehen neuer Figurationen
    6. Das Individuum in Zeiten tiefgreifender Mediatisierung
    6.1 Medienrepertoires und die Vielfalt von Figurationen
    6.2 Die alltagsweltlichen Ambivalenzen von digitalen Daten
    6.3 Die Neuausrichtung des Selbst
    7. Die digitale Gesellschaft und das gute Leben
    7.1 Ein tiefgreifender Generationswandel?
    7.2 Neue Organisationsformen
    7.3 Das Bedürfnis nach individueller Autonomie
    Literatur
    Register