Das Museum der Welt

Das Museum der Welt

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

10,99 €

Das Museum der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,9/11,2/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

›Das Museum der Welt‹ von Christopher Kloeble ist ein schillernder Abenteuerroman. ("Frankfurter Neue Presse")
Gerade diese freche, kindliche Perspektive macht für Luzia Stettler den Charme des Romans ›Das Museum der Welt‹ von Christopher Kloeble aus. ("SRF 1")
Es ist sein bislang vielschichtigstes Werk, abermals eine Familiengeschichte, aber auch ein multikultureller Bildungsroman, eine postkoloniale Reiseerzählung. ("Der Tagesspiegel")
Wenn deutsche und indische Geschichte zusammenkommen, entsteht Literatur - jedenfalls im Roman ›Das Museum der Welt‹ des in Neu-Delhi und Berlin lebenden Autors Christopher Kloeble. ("dw.com")
Basierend auf der historisch einzigartigen Expedition der Schlagintweits hat Christopher Kloeble einen großen, spannenden Abenteuerroman geschaffen, üppig und reich – und mit Bartholomäus einen unvergesslichen literarischen Helden. ("BRF1")
Geschichtenerzählen ist für den Autor immer auch das Sammeln von Eindrücken und Ideen, aus denen dann eine Geschichte wird. ("rbb Inforadio")
Sein Roman ›Das Museum der Welt‹ mag in der Mitte des 19. Jahrhunderts spielen, zugleich erzählt er viel über unsere Zeit, über die Sehnsucht nach Selbstbestimmung, ebenso über Fanatismus und die mit ihm einhergehende Gewalt. ("BR2")
Ein echter Abenteuerroman. ("GUIDO")
Als Mischung aus Abenteuer- und Spionageroman, Coming-of-Age-Erzählung, Historie und Kolonialismuskritik ist der Roman kurzweilig und spannend erzählt, dem roten Faden des Museums-Notizbuch folgend. ("Deutschlandfunk")
Es ist ein ganz und gar überraschendes Buch. ("MDR")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,9/11,2/3,2 cm

Gewicht

348 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-14805-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der indische Waisenjunge und die größte Forschungsexpedition seiner Zeit.

Bewertung am 24.04.2020

Bewertungsnummer: 247136

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

1854:Bartholomäus ist gerade mal (ungefähr) 12 Jahre alt, sehr sprachbegabt und äußerst wißbegierig. Beste Voraussetzungen, um zusammen mit den 3 deutschen Brüdern Schlagintweit auf eine Forschungsreise durch "sein" Indien und Teilen des Himalaya gehen zu dürfen. Ein Haar des größten Forschers aller Zeiten, Alexander von Humboldt, begleitet ihn.
Melden

Der indische Waisenjunge und die größte Forschungsexpedition seiner Zeit.

Bewertung am 24.04.2020
Bewertungsnummer: 247136
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

1854:Bartholomäus ist gerade mal (ungefähr) 12 Jahre alt, sehr sprachbegabt und äußerst wißbegierig. Beste Voraussetzungen, um zusammen mit den 3 deutschen Brüdern Schlagintweit auf eine Forschungsreise durch "sein" Indien und Teilen des Himalaya gehen zu dürfen. Ein Haar des größten Forschers aller Zeiten, Alexander von Humboldt, begleitet ihn.

Melden

Charmant & intelligent & unvergesslich

Bewertung am 31.03.2020

Bewertungsnummer: 381427

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist eine Mischung aus Spionage- und Abenteuerroman. Es spielt in Indien um 1850 und lässt den Leser sehr intensiv das Land erleben. Bartholomäus, ein indischer Junge, begleitet eine deutsche Expedition als Übersetzer über mehrere Jahre durch das Land. Drei bayerische Forscher, Kollegen von Alexander von Humboldt, dokumentieren Berge, Regionen und Völker und sammeln an die 40.000 Exponate. Die Forschungsreise ist überwiegend eine auf Fakten beruhende, wahre Geschichte. Auch deshalb habe ich den Roman nahezu verschlungen. Ganz besonders und ungewöhnlich ist die Erzählweise: Bartholomäus ist zu Beginn zwölf Jahre alt und aus seiner Sicht lernen wir das Land kennen. Die vielen Kapitel, in denen er die Reise dokumentiert, sind den Exponaten gewidmet, die Bartholomäus für sein eigenes „Museum der Welt“ sammelt. Eine tolle Idee! Kritische Gedanken zum Kolonialismus und die Behandlung philosophischer Fragen aus der Sicht des kleinen und klugen Übersetzers runden das Leseerlebnis ab.
Melden

Charmant & intelligent & unvergesslich

Bewertung am 31.03.2020
Bewertungsnummer: 381427
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist eine Mischung aus Spionage- und Abenteuerroman. Es spielt in Indien um 1850 und lässt den Leser sehr intensiv das Land erleben. Bartholomäus, ein indischer Junge, begleitet eine deutsche Expedition als Übersetzer über mehrere Jahre durch das Land. Drei bayerische Forscher, Kollegen von Alexander von Humboldt, dokumentieren Berge, Regionen und Völker und sammeln an die 40.000 Exponate. Die Forschungsreise ist überwiegend eine auf Fakten beruhende, wahre Geschichte. Auch deshalb habe ich den Roman nahezu verschlungen. Ganz besonders und ungewöhnlich ist die Erzählweise: Bartholomäus ist zu Beginn zwölf Jahre alt und aus seiner Sicht lernen wir das Land kennen. Die vielen Kapitel, in denen er die Reise dokumentiert, sind den Exponaten gewidmet, die Bartholomäus für sein eigenes „Museum der Welt“ sammelt. Eine tolle Idee! Kritische Gedanken zum Kolonialismus und die Behandlung philosophischer Fragen aus der Sicht des kleinen und klugen Übersetzers runden das Leseerlebnis ab.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Museum der Welt

von Christopher Kloeble

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anja Werner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Werner

Thalia Leverkusen

Zum Portrait

5/5

Ein Haar von Alexander von Humboldt...

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Zeichen von Alexander von Humboldt reisen die deutschen Brüder Schlagintweit 1854 nach Indien zur größten Forschungsexpedition ihrer Zeit. An ihrer Seite der überaus neugierige und sprachbegabte indische Waisenjunge Bartholomäus. Für ihn wird die Reise zum größten Abenteuer aber auch zur größten Herausforderung seines zwölfjährigen Lebens. Denn er muss sich zwischen Freundschaft oder Verrat entscheiden. "Das Museum der Welt" ist eine üppige und dicht erzählte Geschichte, die gekonnt historische Begebenheiten zu einem Abenteuer- und Spionageroman verknüpft, der den Leser immer wieder zum Staunen bringt und mit Bartholomäus einen unvergesslichen Helden geschaffen hat.
5/5

Ein Haar von Alexander von Humboldt...

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Zeichen von Alexander von Humboldt reisen die deutschen Brüder Schlagintweit 1854 nach Indien zur größten Forschungsexpedition ihrer Zeit. An ihrer Seite der überaus neugierige und sprachbegabte indische Waisenjunge Bartholomäus. Für ihn wird die Reise zum größten Abenteuer aber auch zur größten Herausforderung seines zwölfjährigen Lebens. Denn er muss sich zwischen Freundschaft oder Verrat entscheiden. "Das Museum der Welt" ist eine üppige und dicht erzählte Geschichte, die gekonnt historische Begebenheiten zu einem Abenteuer- und Spionageroman verknüpft, der den Leser immer wieder zum Staunen bringt und mit Bartholomäus einen unvergesslichen Helden geschaffen hat.

Anja Werner
  • Anja Werner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingo Roza

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingo Roza

Thalia Velbert

Zum Portrait

5/5

Soviel Zeit ... Zeit um

Bewertet: eBook (ePUB)

die Welt neu zu entdecken. Ein umwerfenden, witziger und tiefgründiger Abenteuerroman - und noch viel mehr! Mein schönstes Leseerlebnis des Jahres!
5/5

Soviel Zeit ... Zeit um

Bewertet: eBook (ePUB)

die Welt neu zu entdecken. Ein umwerfenden, witziger und tiefgründiger Abenteuerroman - und noch viel mehr! Mein schönstes Leseerlebnis des Jahres!

Ingo Roza
  • Ingo Roza
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Museum der Welt

von Christopher Kloeble

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Museum der Welt