• Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum

Schockraum

Roman | Aufrüttelnder SPIEGEL-Bestseller über das Gesundheitssystem

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Schockraum

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.01.2022

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,6/12/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.01.2022

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,6/12/2,6 cm

Gewicht

262 g

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-31856-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Krasse Realitäten in einem Gesamtpaket als Roman verpackt

Anke Martin aus Rheinland-Pfalz am 04.01.2024

Bewertungsnummer: 2101954

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einblicke in eine Welt, die viel zu wenig geachtet, beachtet und wertgeschätzt wird. Krasse Realitäten, Mißstände, Gefahren, Hoffnungen und Menschlichkeit in einer spannenden Geschichte verpackt. Und auch diese besonderen Momente, dass in diesem Job als Notfallsanitäter tief berührt, sowie das Sehnen nach gesehen werden, für das was geleistet wird, und was es heißt in diesem Beruf tätig zu sein. Es ist beim Lesen spürbar wie sehr das Thema Tobias Schlegl am Herzen liegt. Dieses Buch ist aufrüttelnd, spannend, mitnehmend, berührend und bekommt von mir ein sehr empfehlenswert!
Melden

Krasse Realitäten in einem Gesamtpaket als Roman verpackt

Anke Martin aus Rheinland-Pfalz am 04.01.2024
Bewertungsnummer: 2101954
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einblicke in eine Welt, die viel zu wenig geachtet, beachtet und wertgeschätzt wird. Krasse Realitäten, Mißstände, Gefahren, Hoffnungen und Menschlichkeit in einer spannenden Geschichte verpackt. Und auch diese besonderen Momente, dass in diesem Job als Notfallsanitäter tief berührt, sowie das Sehnen nach gesehen werden, für das was geleistet wird, und was es heißt in diesem Beruf tätig zu sein. Es ist beim Lesen spürbar wie sehr das Thema Tobias Schlegl am Herzen liegt. Dieses Buch ist aufrüttelnd, spannend, mitnehmend, berührend und bekommt von mir ein sehr empfehlenswert!

Melden

Authentischer Einblick in diesen Berufszweig!

Tine_1980 am 19.04.2021

Bewertungsnummer: 1484190

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Irgendetwas stimmt nicht im Leben von Notfallsanitäter Kim. Bei seinen 12-Stunden-Schichten macht er Fehler, ist ängstlich und betäubt. Seine Beziehung zu Marie geht in die Brüche. Mit der Zeit wird ihm klar, dass seine Probleme mit einem traumatischen Einsatz zu tun haben. Er merkt, dass er sich endlich seinen Ängsten stellen muss. Tobias Schlegl ist einem eher aus dem Fernseher bekannt, doch hat er sich in seinem Berufsleben vor einigen Jahren umorientiert. Nach seiner Ausbildung zum Notfallsanitäter arbeitet er weiter in diesem Beruf und möchte das Sprachrohr, für Notfallsanitäter und Menschen die in der Pflege arbeiten, sein. Kim ist an ihn angelehnt, nur, dass dieser alleine mit seinen Problemen zurechtkommen muss. Der schwerwiegende Einsatz, den er verdrängt, bringt ihn dazu, bei den Einsätzen nicht ganz bei der Sache zu sein, Fehler zu machen und nach und nach merkt er, dass das Problem größer ist, als gedacht. Er muss das Problem angehen, doch ist das nicht ganz so einfach. Wie oft hört man die Sirene und der Rettungswagen prescht an einem vorbei? Wie oft denkt man sich, was wohl passiert ist oder dass man froh ist, nicht selbst die Person zu sein, die genau diese Menschen als Hilfe braucht. Was mit diesem Beruf für Kraftanstrengungen, körperlich oder seelisch, verbunden sind, kann man sich nur im Ansatz vorstellen. Das Hörbuch ist perfekt geeignet, um den Hörer aufzurütteln, aufzuzeigen, unter welchen Belastungen man in diesem Beruf tatsächlich steht. Zwölf-Stunden-Schichten, die mit den verschiedensten Einsätzen einhergehen. Bei denen man am Ende einer Schicht aus dem Rettungswagen steigt und man einfach zurechtkommen muss. Da ist niemand, der einen auffängt, berät, mit dem man sprechen kann und so kommt es bestimmt immer wieder mal vor, dass es Personen gibt, die mit Problemen, größer oder kleiner, zu kämpfen haben. Die nur Hilfe bekommen, wenn sie selbst tätig werden. Zumindest, wenn es ein „normaler“ Einsatz ist, bei dem es aber nicht heißt, dass es weniger zu verarbeiten gibt. So darf man mit in den Rettungswagen, verschiedene Lokalitäten und Einsätze begleiten und es ist immer mal wieder erschreckend, was alles so passiert. Es ist sehr authentisch beschrieben und so beleuchtet er den Alltag dieses Berufszweigs sehr gut. Der Hörbuchsprecher Oliver Rohrbeck ist für dieses Hörbuch gut gewählt und bringt die nötigen Emotionen zum Hörer. Ich habe ihm gerne zugehört. Ein bewegendes Hörbuch, dass das Leben des Notfallsanitäters gut aufzeigt, mit all seinen Tücken und Problemen. Ein Berufszweig, der wie alle Pflegeberufe, gerade sehr im Fokus steht und so ein Sprachrohr bekommen hat. Ein Hörbuch, dass mich gut unterhalten, aber auch die Augen geöffnet hat.
Melden

Authentischer Einblick in diesen Berufszweig!

Tine_1980 am 19.04.2021
Bewertungsnummer: 1484190
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Irgendetwas stimmt nicht im Leben von Notfallsanitäter Kim. Bei seinen 12-Stunden-Schichten macht er Fehler, ist ängstlich und betäubt. Seine Beziehung zu Marie geht in die Brüche. Mit der Zeit wird ihm klar, dass seine Probleme mit einem traumatischen Einsatz zu tun haben. Er merkt, dass er sich endlich seinen Ängsten stellen muss. Tobias Schlegl ist einem eher aus dem Fernseher bekannt, doch hat er sich in seinem Berufsleben vor einigen Jahren umorientiert. Nach seiner Ausbildung zum Notfallsanitäter arbeitet er weiter in diesem Beruf und möchte das Sprachrohr, für Notfallsanitäter und Menschen die in der Pflege arbeiten, sein. Kim ist an ihn angelehnt, nur, dass dieser alleine mit seinen Problemen zurechtkommen muss. Der schwerwiegende Einsatz, den er verdrängt, bringt ihn dazu, bei den Einsätzen nicht ganz bei der Sache zu sein, Fehler zu machen und nach und nach merkt er, dass das Problem größer ist, als gedacht. Er muss das Problem angehen, doch ist das nicht ganz so einfach. Wie oft hört man die Sirene und der Rettungswagen prescht an einem vorbei? Wie oft denkt man sich, was wohl passiert ist oder dass man froh ist, nicht selbst die Person zu sein, die genau diese Menschen als Hilfe braucht. Was mit diesem Beruf für Kraftanstrengungen, körperlich oder seelisch, verbunden sind, kann man sich nur im Ansatz vorstellen. Das Hörbuch ist perfekt geeignet, um den Hörer aufzurütteln, aufzuzeigen, unter welchen Belastungen man in diesem Beruf tatsächlich steht. Zwölf-Stunden-Schichten, die mit den verschiedensten Einsätzen einhergehen. Bei denen man am Ende einer Schicht aus dem Rettungswagen steigt und man einfach zurechtkommen muss. Da ist niemand, der einen auffängt, berät, mit dem man sprechen kann und so kommt es bestimmt immer wieder mal vor, dass es Personen gibt, die mit Problemen, größer oder kleiner, zu kämpfen haben. Die nur Hilfe bekommen, wenn sie selbst tätig werden. Zumindest, wenn es ein „normaler“ Einsatz ist, bei dem es aber nicht heißt, dass es weniger zu verarbeiten gibt. So darf man mit in den Rettungswagen, verschiedene Lokalitäten und Einsätze begleiten und es ist immer mal wieder erschreckend, was alles so passiert. Es ist sehr authentisch beschrieben und so beleuchtet er den Alltag dieses Berufszweigs sehr gut. Der Hörbuchsprecher Oliver Rohrbeck ist für dieses Hörbuch gut gewählt und bringt die nötigen Emotionen zum Hörer. Ich habe ihm gerne zugehört. Ein bewegendes Hörbuch, dass das Leben des Notfallsanitäters gut aufzeigt, mit all seinen Tücken und Problemen. Ein Berufszweig, der wie alle Pflegeberufe, gerade sehr im Fokus steht und so ein Sprachrohr bekommen hat. Ein Hörbuch, dass mich gut unterhalten, aber auch die Augen geöffnet hat.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schockraum

von Tobias Schlegl

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Zentrale

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der guten Bewertungen gekauft und nicht enttäuscht worden. Es schildert die aktuelle Situation in vielen Krankenhäusern und hinterlässt einen mit keinem guten Gefühl.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der guten Bewertungen gekauft und nicht enttäuscht worden. Es schildert die aktuelle Situation in vielen Krankenhäusern und hinterlässt einen mit keinem guten Gefühl.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in
Profilbild von Lisa O.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa O.

Thalia Zentrale

Zum Portrait

5/5

Geht unter die Haut

Bewertet: eBook (ePUB)

"Weißt du was das Problem mit unserem Gesundheitssystem ist? [...] Dass sich alles rechnen muss" Auf unfassbar leichte, ja teilweise schon unterhaltsame Art wird die Geschichte von Notfallsanitäter "Kim" erzählt, der aufrund der Misstände im Rettungsdienst, anfängt an seinem Leben, welches nur noch aus 16 Stunden Schichten besteht, zu zerbrechen. Ich ziehe meinen Hut vor allen Menschen wie Kim und die gibt's! Geht unter die Haut .
5/5

Geht unter die Haut

Bewertet: eBook (ePUB)

"Weißt du was das Problem mit unserem Gesundheitssystem ist? [...] Dass sich alles rechnen muss" Auf unfassbar leichte, ja teilweise schon unterhaltsame Art wird die Geschichte von Notfallsanitäter "Kim" erzählt, der aufrund der Misstände im Rettungsdienst, anfängt an seinem Leben, welches nur noch aus 16 Stunden Schichten besteht, zu zerbrechen. Ich ziehe meinen Hut vor allen Menschen wie Kim und die gibt's! Geht unter die Haut .

Lisa O.
  • Lisa O.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schockraum

von Tobias Schlegl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum
  • Schockraum