• Die sardische Hochzeit
  • Die sardische Hochzeit

Die sardische Hochzeit

Roman. Eine dramatische sowie romantische Familiengeschichte über die Allmacht der Liebe und den Mut, das Richtige zu tun

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sardische Hochzeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2022

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,7/12,2/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

"Eine ganz besondere Zeitreise!" Belletristik-Couch 20210628

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2022

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,7/12,2/3,2 cm

Gewicht

330 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30753-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 07.04.2021

Bewertungsnummer: 1334029

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Diese Rezi schreibe ich etwas anders als gewohnt von mir, da ich gerne möchte, dass ihr euch ohne viel zu Wissen auf das Buch einlässt. Es wurde wahnsinnig gut recherchiert. Nur sei so viel gesagt, Leo ist ein Kriegsveteran vom ersten Weltkrieg. Er kommt sehr traumatisiert nach Hause zurück. Er muss aber bald vor den Faschisten fliehen. Er lernt dort Gioia kennen, es ist die Liebe seines Lebens. Sie soll aber heiraten, eine arrangierte Ehe die eine alte Blutfehde beenden soll. Was mach fasziniert hat, waren die verschiedenen sardischen Mythen und Bräuche. Am Ende hat man sogar noch ein altes Geheimnis aufgedeckt. Mit dem habe ich wirklich nicht gerechnet. Holt euch das Buch, denn es ist interessant , lehrreich und sehr schön. Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung gibt. Ich möchte gerne wissen, wie es mit den Beiden weitergeht.
Melden

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 07.04.2021
Bewertungsnummer: 1334029
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Diese Rezi schreibe ich etwas anders als gewohnt von mir, da ich gerne möchte, dass ihr euch ohne viel zu Wissen auf das Buch einlässt. Es wurde wahnsinnig gut recherchiert. Nur sei so viel gesagt, Leo ist ein Kriegsveteran vom ersten Weltkrieg. Er kommt sehr traumatisiert nach Hause zurück. Er muss aber bald vor den Faschisten fliehen. Er lernt dort Gioia kennen, es ist die Liebe seines Lebens. Sie soll aber heiraten, eine arrangierte Ehe die eine alte Blutfehde beenden soll. Was mach fasziniert hat, waren die verschiedenen sardischen Mythen und Bräuche. Am Ende hat man sogar noch ein altes Geheimnis aufgedeckt. Mit dem habe ich wirklich nicht gerechnet. Holt euch das Buch, denn es ist interessant , lehrreich und sehr schön. Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung gibt. Ich möchte gerne wissen, wie es mit den Beiden weitergeht.

Melden

Geschichte mit Liebe verpackt

Bewertung aus Moosburg am 07.04.2021

Bewertungsnummer: 1366074

Bewertet: eBook (ePUB)

Sardinien 1922, kurz vor Mussolinis Machtergreifung: Leo Lanteri, Kriegsveteran und Erbe einer ligurischen Olivenplantage, hat im Streit einen Faschisten getötet und muss untertauchen: Sein Vater schickt ihn nach Sassari auf Sardinien - für den smarten, jazzbegeisterten Leo das Ende der Welt. Doch auf der »vergessenen Insel« brodelt es, Sardinien steht wie der Rest Italiens am Rand eines Umsturzes. Auch Leo gerät bald zwischen alle Fronten. Denn auf dem Landgut des Mussolini-Anhängers Soriga trifft er auf die Liebe seines Lebens: Gioia, die eigenwillige Tochter des Hauses. Kein guter Zeitpunkt, um sich zu verlieben, denn die musikalisch begabte Gioia soll keine Woche später heiraten, den Spross eines ursardischen Clans von Pferdezüchtern - und die Traditionen dieser Familie sind mörderisch. (Klappentext) Dieser sehr gut recherchierte Roman versetzt den Leser in die zwanziger Jahre nach Sardinien. Durch den Schreibstil erlebt man die Geschichte (Roman und Zeitgeist) hautnah mit. Die Charaktere und die Zusammenhänge sind sehr gut beschrieben und alles fügt sich zu einem Bild zusammen. Alles erscheint logisch und authentisch. Aufgelockert und ergänzt wird es noch durch Erzählungen von Bräuchen und Mythen. Diese runden das ganze Bild noch ab und erklären warum vieles gerade so gemacht wird. Es ist kein leichter Roman, sondern einer der auch gezielt zum Nachdenken anregt. Hier werden politische Begebenheiten hervorragend mit einer Liebesgeschichte verknüpft.
Melden

Geschichte mit Liebe verpackt

Bewertung aus Moosburg am 07.04.2021
Bewertungsnummer: 1366074
Bewertet: eBook (ePUB)

Sardinien 1922, kurz vor Mussolinis Machtergreifung: Leo Lanteri, Kriegsveteran und Erbe einer ligurischen Olivenplantage, hat im Streit einen Faschisten getötet und muss untertauchen: Sein Vater schickt ihn nach Sassari auf Sardinien - für den smarten, jazzbegeisterten Leo das Ende der Welt. Doch auf der »vergessenen Insel« brodelt es, Sardinien steht wie der Rest Italiens am Rand eines Umsturzes. Auch Leo gerät bald zwischen alle Fronten. Denn auf dem Landgut des Mussolini-Anhängers Soriga trifft er auf die Liebe seines Lebens: Gioia, die eigenwillige Tochter des Hauses. Kein guter Zeitpunkt, um sich zu verlieben, denn die musikalisch begabte Gioia soll keine Woche später heiraten, den Spross eines ursardischen Clans von Pferdezüchtern - und die Traditionen dieser Familie sind mörderisch. (Klappentext) Dieser sehr gut recherchierte Roman versetzt den Leser in die zwanziger Jahre nach Sardinien. Durch den Schreibstil erlebt man die Geschichte (Roman und Zeitgeist) hautnah mit. Die Charaktere und die Zusammenhänge sind sehr gut beschrieben und alles fügt sich zu einem Bild zusammen. Alles erscheint logisch und authentisch. Aufgelockert und ergänzt wird es noch durch Erzählungen von Bräuchen und Mythen. Diese runden das ganze Bild noch ab und erklären warum vieles gerade so gemacht wird. Es ist kein leichter Roman, sondern einer der auch gezielt zum Nachdenken anregt. Hier werden politische Begebenheiten hervorragend mit einer Liebesgeschichte verknüpft.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die sardische Hochzeit

von Grit Landau

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sardische Hochzeit
  • Die sardische Hochzeit