Behind the salt line

Behind the salt line

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Behind the salt line

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.04.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

340

Maße (L/B/H)

19/12/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.04.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

340

Maße (L/B/H)

19/12/2,4 cm

Gewicht

361 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-347-27976-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

berührende Geschichte

Nora von Berg am 25.04.2022

Bewertungsnummer: 1701398

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stell dir vor, du hast deine große Liebe gefunden. Doch es gibt ein Problem. Er ist bereits tod. Du hast die Gabe seinen Geist zu sehen. Weißt aber, dass eine „normale“ Beziehung nie möglich sein wird. Was würdest du tun? Dich auf die Liebe einlassen? Genau vor diesem und vielen anderen Problemen steht Hope, die Protagonistin von „Behind the salt line“. Sie erleidet einen Schicksalsschlag nach dem anderen und muss mit großen Verlusten kämpfen. Hope steht vor der Frage nach dem Wert des eigenen Lebens und muss lernen ihr Leben zu genießen und trotz Verlusten glücklich zu sein. Vor allem muss sie lernen los zu lassen und jeden Tag aufs Neue zu genießen. Es ist ein langer und steiniger Weg, welcher immer wieder Rückschläge mit sich bringt. Sie meistert diesen Weg besser als sie denkt und ist eine unglaublich starke Persönlichkeit. Das Buch behandelt viele schwere Thematiken wie Trauer, Verlust und Suizid. Dennoch ist es eine wunderbare Liebesgeschichte, welche den Leser berührt.
Melden

berührende Geschichte

Nora von Berg am 25.04.2022
Bewertungsnummer: 1701398
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stell dir vor, du hast deine große Liebe gefunden. Doch es gibt ein Problem. Er ist bereits tod. Du hast die Gabe seinen Geist zu sehen. Weißt aber, dass eine „normale“ Beziehung nie möglich sein wird. Was würdest du tun? Dich auf die Liebe einlassen? Genau vor diesem und vielen anderen Problemen steht Hope, die Protagonistin von „Behind the salt line“. Sie erleidet einen Schicksalsschlag nach dem anderen und muss mit großen Verlusten kämpfen. Hope steht vor der Frage nach dem Wert des eigenen Lebens und muss lernen ihr Leben zu genießen und trotz Verlusten glücklich zu sein. Vor allem muss sie lernen los zu lassen und jeden Tag aufs Neue zu genießen. Es ist ein langer und steiniger Weg, welcher immer wieder Rückschläge mit sich bringt. Sie meistert diesen Weg besser als sie denkt und ist eine unglaublich starke Persönlichkeit. Das Buch behandelt viele schwere Thematiken wie Trauer, Verlust und Suizid. Dennoch ist es eine wunderbare Liebesgeschichte, welche den Leser berührt.

Melden

Düstere und doch hoffnungsvolle Liebesgeschichte, die nicht sein kann

Catharina L. - @BreathOfThePages am 23.04.2022

Bewertungsnummer: 1700485

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

An die Erzählperspektive der dritten Person musste ich mich erst gewöhnen. Danach konnte ich wunderbar in die Geschichte abtauchen. Hope ist eine angenehme Protagonistin und im ersten Moment hat sie mich sehr an Melinda aus Ghost Whisperer erinnert. Das war aber nur der erste Eindruck. Sie hadert mit sich und ihrer "Gabe", da diese nicht immer ein Geschenk ist, sondern auch Gefahren mit sich bringt. Dennoch widmet sie sich ihrer Arbeit im Bestattungsinstitut ihrer Großeltern und den Toten sehr verantwortungsbewusst. Ihre besten Freunde sind zwei Geister, die sich ständig kabbeln und etwas Leichtigkeit, in die doch etwas bedrückende Grundstimmung des Buches bringen. Der Geist Liam erweckt im ersten Moment keinen Sympathien, doch bei seiner Zusammenarbeit mit Hope kommen diese sich näher. Man merkt in ihren Szenen und Dialogen wie gut sie miteinander harmonieren. Hier entsteht das große Dilemma des Buches, was zu einigen dramatischen Wendungen führt. Das Ende war wundervoll und emotional, doch ich hätte mir ein wenig mehr Erklärung dazu gewünscht.
Melden

Düstere und doch hoffnungsvolle Liebesgeschichte, die nicht sein kann

Catharina L. - @BreathOfThePages am 23.04.2022
Bewertungsnummer: 1700485
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

An die Erzählperspektive der dritten Person musste ich mich erst gewöhnen. Danach konnte ich wunderbar in die Geschichte abtauchen. Hope ist eine angenehme Protagonistin und im ersten Moment hat sie mich sehr an Melinda aus Ghost Whisperer erinnert. Das war aber nur der erste Eindruck. Sie hadert mit sich und ihrer "Gabe", da diese nicht immer ein Geschenk ist, sondern auch Gefahren mit sich bringt. Dennoch widmet sie sich ihrer Arbeit im Bestattungsinstitut ihrer Großeltern und den Toten sehr verantwortungsbewusst. Ihre besten Freunde sind zwei Geister, die sich ständig kabbeln und etwas Leichtigkeit, in die doch etwas bedrückende Grundstimmung des Buches bringen. Der Geist Liam erweckt im ersten Moment keinen Sympathien, doch bei seiner Zusammenarbeit mit Hope kommen diese sich näher. Man merkt in ihren Szenen und Dialogen wie gut sie miteinander harmonieren. Hier entsteht das große Dilemma des Buches, was zu einigen dramatischen Wendungen führt. Das Ende war wundervoll und emotional, doch ich hätte mir ein wenig mehr Erklärung dazu gewünscht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Behind the salt line

von Veronica More

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Behind the salt line