• Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath

Fritz gegen Goliath

Wie man aus dem Nichts ein erfolgreiches Unternehmen schafft. Die fritz-kola-Story | Firmengeschichte mit Tipps für Existenzgründer und Einblicken für Fans, erzählt vom Gründer

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fritz gegen Goliath

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €

Beschreibung

Als Mirco Wolf Wiegert 2003 mit einem Kumpel 7000 Euro zusammenkratzte und aus dem Studentenwohnheim heraus Coca-Cola herausforderte, war das eine Sternstunde der Gründerszene. Die beiden lieferten die ersten Kästen via Direktvertrieb an angesagte Clubs im Hamburger Schanzenviertel und eroberten von dort aus Deutschland und die Welt. In seiner Start-up-Fibel erzählt Mirco, wie sie ohne Dispo, dafür mit viel Herzblut loslegten und erfolgreich wurden.

Eine spannende Unternehmensgeschichte mit vielviel Koffein, Anekdoten und wertvollem Business-Know-how.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.09.2021

Verlag

Econ Verlag

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,8/12,8/3,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.09.2021

Verlag

Econ Verlag

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,8/12,8/3,1 cm

Gewicht

436 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-430-21057-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von M. Wowes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Wowes

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

4/5

fritz gegen coca

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie schafft man es, mit einer neuen Kola einen Markt zu erobern, der von einem DER Weltkonzerne schlechthin beherrscht wird - nämlich CocaCola? Genau das erzählt hier einer der fritz-Mitgründer selbst. Welchen Widrigkeiten mussten sich die zwei Freunde stellen, wie macht man Marketing ohne ein großes Budget und wie hebt man sich von einer so mächtigen Konkurrenz ab? Allerdings kommt das Thema "CocaCola" doch recht kurz zur Sprache. Ich hätte mir gewünscht, dass es einen größeren Fokus ausmacht und wenigstens so viel Platz wie im Titel bekommt. Spannend mitzuerleben, wie sich das Studentenprojekt zu einem der erfolgreichsten deutschen Startups entwickelte, ist es aber allemal!
4/5

fritz gegen coca

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie schafft man es, mit einer neuen Kola einen Markt zu erobern, der von einem DER Weltkonzerne schlechthin beherrscht wird - nämlich CocaCola? Genau das erzählt hier einer der fritz-Mitgründer selbst. Welchen Widrigkeiten mussten sich die zwei Freunde stellen, wie macht man Marketing ohne ein großes Budget und wie hebt man sich von einer so mächtigen Konkurrenz ab? Allerdings kommt das Thema "CocaCola" doch recht kurz zur Sprache. Ich hätte mir gewünscht, dass es einen größeren Fokus ausmacht und wenigstens so viel Platz wie im Titel bekommt. Spannend mitzuerleben, wie sich das Studentenprojekt zu einem der erfolgreichsten deutschen Startups entwickelte, ist es aber allemal!

M. Wowes
  • M. Wowes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Steffen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Steffen

Thalia Hamm - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Unbekannt setzt sich durch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fritzkola hat sich einen eigenen Namen gemacht und fällt dadurch auf, dass sie sich gegen die Weltbekannte Coca Cola durchgesetzt hat. Doch wie sie all das geschafft haben und wie sehr sie dafür schuften mussten, erklären sie hier in ihrem ersten Buch. Mich hat es wirklich überrascht, dass Fritzkola von Studenten angefangen wurden, die sich gedacht haben: "Wieso nicht?". Allen Lesern wird aufgezeigt wie einfach man ein Unternehmen gründet, allerdings auch welche Probleme daraus resultieren, wenn man sich vorher keine wirklichen Gedanken darum gemacht hat, wie man es denn führt, wenn man den ersten Erfolg verbucht. Mir hat es wirklich gefallen zu Lesen, mit welchen Situationen sie zu kämpfen hatten und das sogar auch in den eigenen Reihen. Wie begeistert man selbst ist, von ihren Triumphen zu lesen und mit welchen Herausforderung sie gekämpft haben. Sicher, sind sie nicht der einzige Start-Up, der mit solchen Problemen zu kämpfen hatten, aber da ich Fritzkola selbst schon einmal getrunken habe, fand ich es umso interessanter. Für diejenigen, die selbst vorhaben, ein Start-Up zu gründen, kann ich dieses Buch nur empfehlen! Nicht nur weil sie hilfreiche Tipps & Tricks geben können, sondern auch, da Fritzkola ja genau weiß, worauf es ankommt und wir anderen aus ihren geschilderten Problemen lernen können, um es einfach direkt besser machen zu können. Auch von ihren verschiedenen Mitarbeitern, Lieferanten oder Abfüllhäusern, wird immer mal wieder eine Stimme zu hören sein, wie es aus deren Sicht mit der Kommunikation gelaufen ist. "fritz gegen goliath" ist das perfekte Buch, falls man Unternehmer werden möchte, oder sich für diese Richtung interessiert.
5/5

Unbekannt setzt sich durch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fritzkola hat sich einen eigenen Namen gemacht und fällt dadurch auf, dass sie sich gegen die Weltbekannte Coca Cola durchgesetzt hat. Doch wie sie all das geschafft haben und wie sehr sie dafür schuften mussten, erklären sie hier in ihrem ersten Buch. Mich hat es wirklich überrascht, dass Fritzkola von Studenten angefangen wurden, die sich gedacht haben: "Wieso nicht?". Allen Lesern wird aufgezeigt wie einfach man ein Unternehmen gründet, allerdings auch welche Probleme daraus resultieren, wenn man sich vorher keine wirklichen Gedanken darum gemacht hat, wie man es denn führt, wenn man den ersten Erfolg verbucht. Mir hat es wirklich gefallen zu Lesen, mit welchen Situationen sie zu kämpfen hatten und das sogar auch in den eigenen Reihen. Wie begeistert man selbst ist, von ihren Triumphen zu lesen und mit welchen Herausforderung sie gekämpft haben. Sicher, sind sie nicht der einzige Start-Up, der mit solchen Problemen zu kämpfen hatten, aber da ich Fritzkola selbst schon einmal getrunken habe, fand ich es umso interessanter. Für diejenigen, die selbst vorhaben, ein Start-Up zu gründen, kann ich dieses Buch nur empfehlen! Nicht nur weil sie hilfreiche Tipps & Tricks geben können, sondern auch, da Fritzkola ja genau weiß, worauf es ankommt und wir anderen aus ihren geschilderten Problemen lernen können, um es einfach direkt besser machen zu können. Auch von ihren verschiedenen Mitarbeitern, Lieferanten oder Abfüllhäusern, wird immer mal wieder eine Stimme zu hören sein, wie es aus deren Sicht mit der Kommunikation gelaufen ist. "fritz gegen goliath" ist das perfekte Buch, falls man Unternehmer werden möchte, oder sich für diese Richtung interessiert.

Julia Steffen
  • Julia Steffen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fritz gegen Goliath

von Mirco Wolf Wiegert, Oliver Domzalski

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath
  • Fritz gegen Goliath