Erinnerungswürdig

Erinnerungswürdig

Prägende Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Erinnerungswürdig

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.12.2021

Verlag

Verlag Anton Pustet Salzburg

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

24,6/18/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.12.2021

Verlag

Verlag Anton Pustet Salzburg

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

24,6/18/3 cm

Gewicht

923 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7025-1033-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hat mir gut gefallen

Gertie G. aus Wien am 21.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Gerade eben ist wieder die Diskussion über die Umbenennung von Straßennamen einiger Bürger der Stadt Salzburg wegen ihrer Zugehörigkeit zum NS-Regime in vollem Gang. Da passt dieses Buch, das sich mit Persönlichkeiten des Landes Salzburg beschäftigt gut in die Zeit. Walter Thaler hat einen schönen Querschnitt von interessanten Persönlichkeiten in sein Buch aufgenommen, die mehr oder weniger bekannt sind. Er stellt uns rund 70 Frauen und Männer aus drei Jahrhunderten vor. Er lässt uns an deren Lebensgeschichten teilhaben. So finden hier die protestantische Bauerntochter Elisabeth Oberbüchler, Emilie Kraus oder Christian Doppler ebenso ihre Beachtung wie Schergen des NS-Regimes und deren Opfer. Ein besonderes Augenmerk richtet der Autor auf Frauen, die im Schatten ihrer Ehemänner (wie Constanze Mozart) oder ihres Bruders (Grete Trakl) gestanden sind. Meine Meinung: Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Zum einen finde ich das Thema sehr interessant, denn auch weniger bekannte Menschen haben ihren Beitrag zur Geschichte des Landes und der Stadt Salzburg beigetragen, und zum anderen, weil diese Kurzbiografien, die schnörkellos präsentiert werden, auch einen Abriss der Zeitgeschichte darstellen. Wenn Walter Thaler auch einige Menschen hier in sein Buch aufnimmt, die durch ihr Mitwirken am NS-Regime großes Unrecht begangen haben, dann deswegen, weil manchmal diese Untaten dem Vergessen anheimfallen könnten. Dieses Buch macht Lust, sich mit der einen oder anderen Person näher zu beschäftigen. Eine sehr interessante Persönlichkeit ist Christian Doppler (1803-1853) ohne dessen wissenschaftliche Erkenntnisse wie Navigationsgeräte oder Sonografie die Welt von heute nicht vorstellbar wäre („Doppler-Effekt“). Fazit: Ein gelungenes Buch über prägende Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte, dem ich gerne 5 Sterne gebe.

Hat mir gut gefallen

Gertie G. aus Wien am 21.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Gerade eben ist wieder die Diskussion über die Umbenennung von Straßennamen einiger Bürger der Stadt Salzburg wegen ihrer Zugehörigkeit zum NS-Regime in vollem Gang. Da passt dieses Buch, das sich mit Persönlichkeiten des Landes Salzburg beschäftigt gut in die Zeit. Walter Thaler hat einen schönen Querschnitt von interessanten Persönlichkeiten in sein Buch aufgenommen, die mehr oder weniger bekannt sind. Er stellt uns rund 70 Frauen und Männer aus drei Jahrhunderten vor. Er lässt uns an deren Lebensgeschichten teilhaben. So finden hier die protestantische Bauerntochter Elisabeth Oberbüchler, Emilie Kraus oder Christian Doppler ebenso ihre Beachtung wie Schergen des NS-Regimes und deren Opfer. Ein besonderes Augenmerk richtet der Autor auf Frauen, die im Schatten ihrer Ehemänner (wie Constanze Mozart) oder ihres Bruders (Grete Trakl) gestanden sind. Meine Meinung: Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Zum einen finde ich das Thema sehr interessant, denn auch weniger bekannte Menschen haben ihren Beitrag zur Geschichte des Landes und der Stadt Salzburg beigetragen, und zum anderen, weil diese Kurzbiografien, die schnörkellos präsentiert werden, auch einen Abriss der Zeitgeschichte darstellen. Wenn Walter Thaler auch einige Menschen hier in sein Buch aufnimmt, die durch ihr Mitwirken am NS-Regime großes Unrecht begangen haben, dann deswegen, weil manchmal diese Untaten dem Vergessen anheimfallen könnten. Dieses Buch macht Lust, sich mit der einen oder anderen Person näher zu beschäftigen. Eine sehr interessante Persönlichkeit ist Christian Doppler (1803-1853) ohne dessen wissenschaftliche Erkenntnisse wie Navigationsgeräte oder Sonografie die Welt von heute nicht vorstellbar wäre („Doppler-Effekt“). Fazit: Ein gelungenes Buch über prägende Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte, dem ich gerne 5 Sterne gebe.

Unsere Kund*innen meinen

Erinnerungswürdig

von Walter Thaler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Erinnerungswürdig