• Matti, Oma Rose und die Dingse
  • Matti, Oma Rose und die Dingse
  • Matti, Oma Rose und die Dingse

Matti, Oma Rose und die Dingse

Ein Bilderbuch über Demenz

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 5 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.08.2021

Illustrator

Marc-Alexander Schulze

Verlag

Aracari

Seitenzahl

32

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 5 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.08.2021

Illustrator

Marc-Alexander Schulze

Verlag

Aracari

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

27,9/22,8/0,9 cm

Gewicht

374 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-907114-20-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein großartiges Buch zum Thema Demenz

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 05.02.2023

Bewertungsnummer: 1873765

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieder hat der aracari Verlag ein wundervolles Bilderbuch herausgebracht, das ich heute vorstellen möchte diesmal geht es um das Thema Demenz. Oma Rose ist nicht Mattis richtige Oma sondern die alte Nachbarin. Aber Matti hat sie sehr lieb und freut sich immer, wenn er Zeit mit ihr verbringen darf und Oma Rose auf ihn aufpasst. Doch eines Tages fällt Matti auf, dass Oma Rose immer mehr vergisst. Erst verlegt sie nur Dinge wie Brille oder Geldbörse, doch dann vergisst sie einen Topf auf dem eingeschalteten Herd oder steht im Nachhemd vor dem Haus. Die Eltern erklären Matti, dass Oma Rose die Vergesslichkeitskrankheit hat und nun nicht mehr auf ihn aufpassen kann, weil sie selbst jemanden braucht, der auf sie aufpasst. Matti ist sehr traurig, als Oma Rose in ein Heim ziehen muss, doch zum Glück darf er sie dort besuchen... Ein wirklich tolles Bilderbuch, wunderschön gezeichnet und sehr liebevoll und kindgerecht erzählt. Es hilft Kindern zu verstehen, was Demenz bedeutet, und das, ohne es kompliziert zu erklären. Wirklich ein empfehlenswertes Buch!
Melden

Ein großartiges Buch zum Thema Demenz

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 05.02.2023
Bewertungsnummer: 1873765
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieder hat der aracari Verlag ein wundervolles Bilderbuch herausgebracht, das ich heute vorstellen möchte diesmal geht es um das Thema Demenz. Oma Rose ist nicht Mattis richtige Oma sondern die alte Nachbarin. Aber Matti hat sie sehr lieb und freut sich immer, wenn er Zeit mit ihr verbringen darf und Oma Rose auf ihn aufpasst. Doch eines Tages fällt Matti auf, dass Oma Rose immer mehr vergisst. Erst verlegt sie nur Dinge wie Brille oder Geldbörse, doch dann vergisst sie einen Topf auf dem eingeschalteten Herd oder steht im Nachhemd vor dem Haus. Die Eltern erklären Matti, dass Oma Rose die Vergesslichkeitskrankheit hat und nun nicht mehr auf ihn aufpassen kann, weil sie selbst jemanden braucht, der auf sie aufpasst. Matti ist sehr traurig, als Oma Rose in ein Heim ziehen muss, doch zum Glück darf er sie dort besuchen... Ein wirklich tolles Bilderbuch, wunderschön gezeichnet und sehr liebevoll und kindgerecht erzählt. Es hilft Kindern zu verstehen, was Demenz bedeutet, und das, ohne es kompliziert zu erklären. Wirklich ein empfehlenswertes Buch!

Melden

sehr liebevolles Kinderbuch über Demenz

Bewertung am 08.03.2022

Bewertungsnummer: 1671417

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch gefällt mir und den Kindern sehr gut. Es wird sehr liebevoll erklärt, wie Oma Rose immer mehr und mehr vergisst, bis sie ins Heim muss. Trotz der traurigen Thematik, ist das Buch sehr fröhlich gestaltet mit farbigen Bildern, auf denen es jedemenge zu entdeckent gibt. Etwas verwirrend ist, das Oma Rose nicht die richtige Oma ist, sondern die Nachbarin. Aber sonst ist das Buch wirklich sehr zu empfehlen. Auch die Idee mit den fehlenden Puzzleteilen ist sehr schön gemacht. Es gibt auch immer wieder lustige Momente mit Mattis kleiner Schwester, die die Geschichte etwas aufheitern. Ein sehr schönes Buch, das die Kinder auch Dank den schönen Zeichnungen immer wieder gerne anschauen.
Melden

sehr liebevolles Kinderbuch über Demenz

Bewertung am 08.03.2022
Bewertungsnummer: 1671417
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch gefällt mir und den Kindern sehr gut. Es wird sehr liebevoll erklärt, wie Oma Rose immer mehr und mehr vergisst, bis sie ins Heim muss. Trotz der traurigen Thematik, ist das Buch sehr fröhlich gestaltet mit farbigen Bildern, auf denen es jedemenge zu entdeckent gibt. Etwas verwirrend ist, das Oma Rose nicht die richtige Oma ist, sondern die Nachbarin. Aber sonst ist das Buch wirklich sehr zu empfehlen. Auch die Idee mit den fehlenden Puzzleteilen ist sehr schön gemacht. Es gibt auch immer wieder lustige Momente mit Mattis kleiner Schwester, die die Geschichte etwas aufheitern. Ein sehr schönes Buch, das die Kinder auch Dank den schönen Zeichnungen immer wieder gerne anschauen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Matti, Oma Rose und die Dingse

von Brigitte Endres

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Matti, Oma Rose und die Dingse
  • Matti, Oma Rose und die Dingse
  • Matti, Oma Rose und die Dingse