Auf den Schwingen des Blutes
Libby Whitman Band 9

Auf den Schwingen des Blutes

3,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Für FBI-Profilerin Libby Whitman geht ein langgehegter Traum in Erfüllung, als aus ihrer Freundin Julie Thornton eine Kollegin wird. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall schockiert selbst die erfahreneren Teamkollegen: In Seattle wird die Leiche einer Frau gefunden - teilweise gehäutet und zu Tode gefoltert. Schnell befürchten die Profiler, dass der Täter erst am Anfang einer Mordserie steht. Doch nicht nur die Ermittlungen verlangen Libby einiges ab, sie kämpft auch privat immer noch darum, wieder eine normale Beziehung mit ihrem Mann Owen zu führen. Als sie unverhofft eine Nachricht von ihrem Ex-Freund Kieran erhält, der seit ihrer Trennung in Seattle lebt, stellt ihr Wunsch nach einem Wiedersehen ihre Ehe vor eine Belastungsprobe - und reißt bei Libby alte Wunden auf ...

Details

  • Verkaufsrang

    5534

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    17.09.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    5534

  • Erscheinungsdatum

    17.09.2021

  • Verlag Via tolino media
  • Seitenzahl

    280 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    683 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783752143768

Weitere Bände von Libby Whitman

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

10 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auf den Schwingen des Blutes

ZeilenZauber aus Hamburg am 30.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Es ist gut, dass nun auch Libby Freundin Julie Teil des Teams ist. So hat sie immer jemanden zum Reden, wenn es um private Themen geht. Denn nicht nur sie muss ihre Entführung und alles, was er ihr angetan hat, verarbeiten. Auch Owen kommt mit der Situation schwer zurecht. Dies vermittelte Dicken sehr anschaulich und nachvollziehbar und ich fühlte mich Libby und Owen mit. Aber ich muss zugeben, dass ich Owen manchmal übergriffig in seinem Verhalten fand. Immer wen ihn etwas bedrückt oder nicht passt, dann reist er Libby hinterher und sie muss sehen, wie sie damit klar kommt. Doch auch der aktuelle Fall hat es in sich und stellt das ganze Team vor eine harte Aufgabe. Vor allem Julie, die noch keine praktische Erfahrung hat, und sich langsam aber sicher herantastet. Dabei lernte ich gemeinsam mit den Ermittlern den Täter kennen. Auch wenn zwischendurch aus der Sicht des Täters erzählt wurde, hatte ich keinen Wissensvorsprung. Gemeinsam mit den FBI’lern kam ich dem Täter auf die Spur. Und ja, auch dessen Motivation konnte ich verstehen, wenn auch nicht gutheißen. Die Spannung wurde nach jeder Atempause gesteigert und ich war gespannt, wie sich alles entwickelt. Die eine oder andere Überraschung war gut platziert. Wie immer präsentiert die Autorin die Story in einem locker-leichten Schreibstil und so fliegt der Leser durch die Seiten. Lebendige Figuren und spannender Fall, ist ja wohl klar -> 5 Blut-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Für FBI-Profilerin Libby Whitman geht ein langgehegter Traum in Erfüllung, als aus ihrer Freundin Julie Thornton eine Kollegin wird. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall schockiert selbst die erfahreneren Teamkollegen: In Seattle wird die Leiche einer Frau gefunden - teilweise gehäutet und zu Tode gefoltert. Schnell befürchten die Profiler, dass der Täter erst am Anfang einer Mordserie steht. Doch nicht nur die Ermittlungen verlangen Libby einiges ab, sie kämpft auch privat immer noch darum, wieder eine normale Beziehung mit ihrem Mann Owen zu führen. Als sie unverhofft eine Nachricht von ihrem Ex-Freund Kieran erhält, der seit ihrer Trennung in Seattle lebt, stellt ihr Wunsch nach einem Wiedersehen ihre Ehe vor eine Belastungsprobe - und reißt bei Libby alte Wunden auf ...

Auf den Schwingen des Blutes

ZeilenZauber aus Hamburg am 30.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Es ist gut, dass nun auch Libby Freundin Julie Teil des Teams ist. So hat sie immer jemanden zum Reden, wenn es um private Themen geht. Denn nicht nur sie muss ihre Entführung und alles, was er ihr angetan hat, verarbeiten. Auch Owen kommt mit der Situation schwer zurecht. Dies vermittelte Dicken sehr anschaulich und nachvollziehbar und ich fühlte mich Libby und Owen mit. Aber ich muss zugeben, dass ich Owen manchmal übergriffig in seinem Verhalten fand. Immer wen ihn etwas bedrückt oder nicht passt, dann reist er Libby hinterher und sie muss sehen, wie sie damit klar kommt. Doch auch der aktuelle Fall hat es in sich und stellt das ganze Team vor eine harte Aufgabe. Vor allem Julie, die noch keine praktische Erfahrung hat, und sich langsam aber sicher herantastet. Dabei lernte ich gemeinsam mit den Ermittlern den Täter kennen. Auch wenn zwischendurch aus der Sicht des Täters erzählt wurde, hatte ich keinen Wissensvorsprung. Gemeinsam mit den FBI’lern kam ich dem Täter auf die Spur. Und ja, auch dessen Motivation konnte ich verstehen, wenn auch nicht gutheißen. Die Spannung wurde nach jeder Atempause gesteigert und ich war gespannt, wie sich alles entwickelt. Die eine oder andere Überraschung war gut platziert. Wie immer präsentiert die Autorin die Story in einem locker-leichten Schreibstil und so fliegt der Leser durch die Seiten. Lebendige Figuren und spannender Fall, ist ja wohl klar -> 5 Blut-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Für FBI-Profilerin Libby Whitman geht ein langgehegter Traum in Erfüllung, als aus ihrer Freundin Julie Thornton eine Kollegin wird. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall schockiert selbst die erfahreneren Teamkollegen: In Seattle wird die Leiche einer Frau gefunden - teilweise gehäutet und zu Tode gefoltert. Schnell befürchten die Profiler, dass der Täter erst am Anfang einer Mordserie steht. Doch nicht nur die Ermittlungen verlangen Libby einiges ab, sie kämpft auch privat immer noch darum, wieder eine normale Beziehung mit ihrem Mann Owen zu führen. Als sie unverhofft eine Nachricht von ihrem Ex-Freund Kieran erhält, der seit ihrer Trennung in Seattle lebt, stellt ihr Wunsch nach einem Wiedersehen ihre Ehe vor eine Belastungsprobe - und reißt bei Libby alte Wunden auf ...

Libby und Julie ermitteln zusammen

Sigrid am 09.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Band um Libby Whitmann hat einen besonderen Höhepunkt. Ihre Freundin Julie ist jetzt mit im Team und die beiden Frauen ermitteln jetzt zusammen. Der Fall ist auch diesmal wieder sehr brutal. Denn es geht ein Serienmörder um, der eine spezielle Art des Tötens für sich entdeckt hat, um sein Ziel zu erreichen. Es wird jedenfalls wieder sehr spannend und schon nach dem ersten Opfer war klar, es geht um was Besonderes. Und nicht nur dieser interessante Fall ist lesenswert, sondern diesmal erleben wir Julie bei ihrer neuen Arbeit im Team. Sie war ja bisher mehr so in der Theorie unterwegs und lernt jetzt auch den "Außendienst" kennen. Solche Ermittlungsarbeit ist schon etwas spezieller. Aber Julie schlägt sich sehr gut und bringt auch sofort wichtige Dinge zur Sprache. Wir erleben auch wieder die privaten Sorgen und Nöten unserer Protagonisten. Owen hat mit seinen Ängsten zu kämpfen und das wirkt sich sehr auf seine Beziehung zu Libby aus. Aber auch Libby hat die Vergangenheit noch nicht überwunden und kämpft mit Albträumen. Ich fand die Schilderungen der psychischen Situationen der Protagonisten sehr realistisch. Man kann sich durch die vielen Dialoge auch immer gut in die Personen hineinversetzen. Ihre Ängste, Sorgen aber auch die positiven Erfahrungen gut nachvollziehen. Es kommt immer alles sehr glaubwürdig rüber und man versteht die Motivation für die Handlungen. Auch wenn sie nicht immer positive Ergebnisse bringen. Ich fand es auch sehr erfrischend, wieder von alten Bekannten zu lesen. Sie treten wieder ins Leben der Protagonisten ein und gehen eine Zeitlang den Weg gemeinsam. So wie es im Leben eben ist. Manche Personen bleiben immer mit einem verbunden und manchmal treten sie wieder ins aktive Geschehen ein. Der Fall an sich war sehr spannend. Er ist nichts für schwache Nerven. Außerdem hat das Thema einen sehr aktuellen Bezug und das macht es nochmal eine Stufe interessanter. Der Täter hat mir sogar mal kurz ein wenig Leid getan, aber nichts rechtfertigt seine Taten. Und ich habe mich über die vielen Gespräche zwischen Libby und ihren Freunden und Familienmitgliedern gefreut. Sie besprechen zum Glück vieles miteinander und so kann der Leser immer mittendrin sein. Das Ende war ein sehr harmonischer Schluß und ich freue mich schon wieder auf den nächsten Band. Denn Julie muss ja noch mehr Erfahrung sammeln und ich finde die Zusammenarbeit zwischen Julie und Libby sehr schön.

Libby und Julie ermitteln zusammen

Sigrid am 09.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Band um Libby Whitmann hat einen besonderen Höhepunkt. Ihre Freundin Julie ist jetzt mit im Team und die beiden Frauen ermitteln jetzt zusammen. Der Fall ist auch diesmal wieder sehr brutal. Denn es geht ein Serienmörder um, der eine spezielle Art des Tötens für sich entdeckt hat, um sein Ziel zu erreichen. Es wird jedenfalls wieder sehr spannend und schon nach dem ersten Opfer war klar, es geht um was Besonderes. Und nicht nur dieser interessante Fall ist lesenswert, sondern diesmal erleben wir Julie bei ihrer neuen Arbeit im Team. Sie war ja bisher mehr so in der Theorie unterwegs und lernt jetzt auch den "Außendienst" kennen. Solche Ermittlungsarbeit ist schon etwas spezieller. Aber Julie schlägt sich sehr gut und bringt auch sofort wichtige Dinge zur Sprache. Wir erleben auch wieder die privaten Sorgen und Nöten unserer Protagonisten. Owen hat mit seinen Ängsten zu kämpfen und das wirkt sich sehr auf seine Beziehung zu Libby aus. Aber auch Libby hat die Vergangenheit noch nicht überwunden und kämpft mit Albträumen. Ich fand die Schilderungen der psychischen Situationen der Protagonisten sehr realistisch. Man kann sich durch die vielen Dialoge auch immer gut in die Personen hineinversetzen. Ihre Ängste, Sorgen aber auch die positiven Erfahrungen gut nachvollziehen. Es kommt immer alles sehr glaubwürdig rüber und man versteht die Motivation für die Handlungen. Auch wenn sie nicht immer positive Ergebnisse bringen. Ich fand es auch sehr erfrischend, wieder von alten Bekannten zu lesen. Sie treten wieder ins Leben der Protagonisten ein und gehen eine Zeitlang den Weg gemeinsam. So wie es im Leben eben ist. Manche Personen bleiben immer mit einem verbunden und manchmal treten sie wieder ins aktive Geschehen ein. Der Fall an sich war sehr spannend. Er ist nichts für schwache Nerven. Außerdem hat das Thema einen sehr aktuellen Bezug und das macht es nochmal eine Stufe interessanter. Der Täter hat mir sogar mal kurz ein wenig Leid getan, aber nichts rechtfertigt seine Taten. Und ich habe mich über die vielen Gespräche zwischen Libby und ihren Freunden und Familienmitgliedern gefreut. Sie besprechen zum Glück vieles miteinander und so kann der Leser immer mittendrin sein. Das Ende war ein sehr harmonischer Schluß und ich freue mich schon wieder auf den nächsten Band. Denn Julie muss ja noch mehr Erfahrung sammeln und ich finde die Zusammenarbeit zwischen Julie und Libby sehr schön.

Unsere Kund*innen meinen

Auf den Schwingen des Blutes

von Dania Dicken

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auf den Schwingen des Blutes