Der rote Raum
Band 9

Der rote Raum

Ein Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der rote Raum

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2613

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

07.10.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2613

Erscheinungsdatum

07.10.2021

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

7358 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783462303179

Weitere Bände von Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

27 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ungewöhnliche Fortsetzung

Bewertung aus Marl am 04.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin ein großer Fan der Serie und der Autoren, da sich die Bücher immer flüssig lesen lassen, die Geschichte spannend rübergebracht wird und am Ende des Tages keine Fragen ungeklärt bleiben. Jetzt sind Stina und Hultin raus aus dem Team, ein neues Teammitglieder ist dabei, alle müssen sich neu finden. Vollkommen ungewohnt, da sich das Team in den letzten Fällen nie geändert hat. Somit hat der Leser es diesmal mit zwei getrennten Fällen zu tun und es scheint absehbar, dass diese irgendetwas miteinander zu tun haben werden. Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung über die bisherigen Vorfälle. Das ist natürlich gut für die Erinnerung, denn man vergisst innerhalb eines Jahres leider sehr schnell, aber es ist sehr schlecht für Neueinsteiger, die das letzte Buch jetzt nicht mehr lesen müssen. Neben den einzelnen Ermittlungssträngen gibt es diesmal Kapitel, die in kursiver Schrift dargestellt sind. Die darin geschilderten Geschehnisse konnte ich so gar nicht zuordnen konnte, was den Spannungsbogen nochmal in die Höhe getrieben hat. Dazu kam noch, dass ich auch nach der Hälfte des Buches keinen blassen Schimmer hatte, wer was angestellt/verbrochen hat. Erst kurz vor dem letzten Viertel kam eine Ahnung auf, wie zumindest die kursive Geschichte reinpassen könnte. Eventuell. Ganz vielleicht. Es war zum wahnsinnig werden. Und auch diesmal sparen die Autoren mit sofortigen Erklärungen. So fällt den Ermittlern z.B. etwas ein oder auf. Die Autoren arbeiten an diesen Stellen meist nur mit Andeutungen. Man kann zwar die Verbindung zu dem Geschehnis herstellen, aber nicht erkennen, was genau der Ermittler nachträglich erkennt. Das erhöht natürlich wiederum den Spannungsbogen, aber es hinterlässt einen vollkommen hibbeligen Leser, der unbedingt wissen will, was genau da jetzt los ist. Die Geschichte fand ich sehr gut, aber das Ende kam für mich zu abrupt und hat daher irgendwie ein unzufriedenes Gefühl hinterlassen. Deshalb – und nur deshalb – ziehe ich einen Stern ab.

Ungewöhnliche Fortsetzung

Bewertung aus Marl am 04.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin ein großer Fan der Serie und der Autoren, da sich die Bücher immer flüssig lesen lassen, die Geschichte spannend rübergebracht wird und am Ende des Tages keine Fragen ungeklärt bleiben. Jetzt sind Stina und Hultin raus aus dem Team, ein neues Teammitglieder ist dabei, alle müssen sich neu finden. Vollkommen ungewohnt, da sich das Team in den letzten Fällen nie geändert hat. Somit hat der Leser es diesmal mit zwei getrennten Fällen zu tun und es scheint absehbar, dass diese irgendetwas miteinander zu tun haben werden. Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung über die bisherigen Vorfälle. Das ist natürlich gut für die Erinnerung, denn man vergisst innerhalb eines Jahres leider sehr schnell, aber es ist sehr schlecht für Neueinsteiger, die das letzte Buch jetzt nicht mehr lesen müssen. Neben den einzelnen Ermittlungssträngen gibt es diesmal Kapitel, die in kursiver Schrift dargestellt sind. Die darin geschilderten Geschehnisse konnte ich so gar nicht zuordnen konnte, was den Spannungsbogen nochmal in die Höhe getrieben hat. Dazu kam noch, dass ich auch nach der Hälfte des Buches keinen blassen Schimmer hatte, wer was angestellt/verbrochen hat. Erst kurz vor dem letzten Viertel kam eine Ahnung auf, wie zumindest die kursive Geschichte reinpassen könnte. Eventuell. Ganz vielleicht. Es war zum wahnsinnig werden. Und auch diesmal sparen die Autoren mit sofortigen Erklärungen. So fällt den Ermittlern z.B. etwas ein oder auf. Die Autoren arbeiten an diesen Stellen meist nur mit Andeutungen. Man kann zwar die Verbindung zu dem Geschehnis herstellen, aber nicht erkennen, was genau der Ermittler nachträglich erkennt. Das erhöht natürlich wiederum den Spannungsbogen, aber es hinterlässt einen vollkommen hibbeligen Leser, der unbedingt wissen will, was genau da jetzt los ist. Die Geschichte fand ich sehr gut, aber das Ende kam für mich zu abrupt und hat daher irgendwie ein unzufriedenes Gefühl hinterlassen. Deshalb – und nur deshalb – ziehe ich einen Stern ab.

Hochspannung

Gavroche am 04.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich äußere mich sehr selten nur zum Cover eines Buches oder einer Reihe, aber diese Reihen-Cover finde ich so gelungen und sie sind immer wieder ein kleines Kunstwerk. Aber die Hauptsache ist natürlich der Inhalt und hier wird uns wieder eine sehr spannende Geschichte geboten. Dieses Mal wird an zwei Orten ermittelt, denn Stina ist versetzt worden, hoch in den Norden. Aber wir verfolgen die Fälle beider Polizistinnen und immer, wenn es an Spannung kaum noch auszuhalten ist, wird die Perspektive gewechselt. Aber neben den beklemmenden Fällen gibt es auch personell viele Änderungen und Einarbeitungen. Dieser Fall ist nicht so politisch wie der Letzte, aber dennoch wieder einmal hochspannend und die Reihe hat auch mit ihrem bereits 9. Band nichts an Attraktivität verloren.

Hochspannung

Gavroche am 04.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich äußere mich sehr selten nur zum Cover eines Buches oder einer Reihe, aber diese Reihen-Cover finde ich so gelungen und sie sind immer wieder ein kleines Kunstwerk. Aber die Hauptsache ist natürlich der Inhalt und hier wird uns wieder eine sehr spannende Geschichte geboten. Dieses Mal wird an zwei Orten ermittelt, denn Stina ist versetzt worden, hoch in den Norden. Aber wir verfolgen die Fälle beider Polizistinnen und immer, wenn es an Spannung kaum noch auszuhalten ist, wird die Perspektive gewechselt. Aber neben den beklemmenden Fällen gibt es auch personell viele Änderungen und Einarbeitungen. Dieser Fall ist nicht so politisch wie der Letzte, aber dennoch wieder einmal hochspannend und die Reihe hat auch mit ihrem bereits 9. Band nichts an Attraktivität verloren.

Unsere Kund*innen meinen

Der rote Raum

von Roman Voosen, Kerstin Signe Danielsson

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Petra Kurbach

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kurbach

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Super

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane um die Kommisarinnen Forss und Nyström sind auch spannend, wenn die beiden getrennte Wege gehen. Forss ermittelt gewohnt burschikos und Nyström versucht die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Absolut gelungener Nachschub für Fans der Serie. Dem Autorenteam gelingt ein verzwickter Fall mit Ermittlungen in viele Richtungen.
5/5

Super

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane um die Kommisarinnen Forss und Nyström sind auch spannend, wenn die beiden getrennte Wege gehen. Forss ermittelt gewohnt burschikos und Nyström versucht die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Absolut gelungener Nachschub für Fans der Serie. Dem Autorenteam gelingt ein verzwickter Fall mit Ermittlungen in viele Richtungen.

Petra Kurbach
  • Petra Kurbach
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Isabel Senske

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Isabel Senske

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich Nachschub aus Småland! Wieder ein äußerst spannender und - für das Autorenduo typisch- ungewöhnlicher Fall. Beste skandinavische Krimi-Unterhaltung mit Stina Forss & Co.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich Nachschub aus Småland! Wieder ein äußerst spannender und - für das Autorenduo typisch- ungewöhnlicher Fall. Beste skandinavische Krimi-Unterhaltung mit Stina Forss & Co.

Isabel Senske
  • Isabel Senske
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der rote Raum

von Roman Voosen, Kerstin Signe Danielsson

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der rote Raum