Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens
Band 1
Artikelbild von Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens
Saskia Louis

1. Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens

Geheimnis der Götter Band 1

Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Details

Sprecher

Carolin-Therese Wolff

Spieldauer

9 Stunden und 17 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Carolin-Therese Wolff

Spieldauer

9 Stunden und 17 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

05.07.2021

Verlag

Saga Egmont

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9788726902839

Weitere Bände von Geheimnis der Götter

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Der Funke ist übergesprungen...

Nina Häger am 21.09.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Der Funke ist wahrlich übergesprungen und obwohl es erst der Auftakt der Reihe ist, liebe ich sie jetzt schon. Ich habe mich Kopfüber mit Nym in ihr Abenteuer gestürzt, um herauszufinden, wer sie ist und wo sie herkommt. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es beginnt damit, das Liri eine leblose Person findet und ihr das Leben rettet. Diese Person kann sich an nichts mehr aus ihrem Leben erinnern...nicht mal ihren Namen weiß sie. So bekommt sie einen neuen Namen "Nym". Auf der Suche nach ihrer Herkunft schließt sie sich Levi und seinen Gefährten an, die immer wieder auf gefährliche Missionen gehen. Man lernt zeitgleich auch noch andere Personen kennen und immer mehr Fäden werden gesponnen, die sich irgendwann hoffentlich zu einem ganzen fügen und alle offenen Fragen beseitigen. Man bekommt im laufe der Story eine Vermutung, wer Nym sein könnte... Es hat mir sehr viel Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen und ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die verschiedenen Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man immer einen guten Überblick hat und auch ihre Gefühle und der daraus resultierenden Reaktionen hat. Ich liebe die wirklich unterhaltsamen Gespräche zwischen Levi und Nym...ich musste oftmals einfach nur herzlich lachen. Die Protagonisten sind einfach herrlich. Ich liebe jeden einzelnen, denn sie sind so individuell gestaltet. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. sie streiten sich herzallerliebst, aber wenn es hart auf hart kommt sind sie füreinander da und kämpfen bis zum Tod. Nym ist sehr durcheinander. Sie ist ein wandelndes Lexikon und kann zu allem etwas erzählen außer zu sich selbst. Das muss ein sehr komisches Gefühl sein. Ich hoffe für sie, dass sie ihre Erinnerungen wiederfindet, aber ich habe die Befürchtung, dass sie dann eine ganz andere Person als jetzt sein könnte. Ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt und was noch geschehen wird. Levi ist ein Ikano der Luft und sehr stark. Er kann Nym nur schlecht einschätzen und zeigt ihr deshalb eher die kalte Schulter, obwohl in seinem Innern das Feuer tobt. Das Cover zeigt Nym oberhalb der Titels und es gefällt mir sehr gut. Auch die Farbwahl ist gut getroffen. Fazit: Der Auftakt von der Geheimnis der Götter Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Story, der Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es durchgesuchtet. Von mir gibt es für das Buch eine absolute Leseempfehlung.

Der Funke ist übergesprungen...

Nina Häger am 21.09.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Der Funke ist wahrlich übergesprungen und obwohl es erst der Auftakt der Reihe ist, liebe ich sie jetzt schon. Ich habe mich Kopfüber mit Nym in ihr Abenteuer gestürzt, um herauszufinden, wer sie ist und wo sie herkommt. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es beginnt damit, das Liri eine leblose Person findet und ihr das Leben rettet. Diese Person kann sich an nichts mehr aus ihrem Leben erinnern...nicht mal ihren Namen weiß sie. So bekommt sie einen neuen Namen "Nym". Auf der Suche nach ihrer Herkunft schließt sie sich Levi und seinen Gefährten an, die immer wieder auf gefährliche Missionen gehen. Man lernt zeitgleich auch noch andere Personen kennen und immer mehr Fäden werden gesponnen, die sich irgendwann hoffentlich zu einem ganzen fügen und alle offenen Fragen beseitigen. Man bekommt im laufe der Story eine Vermutung, wer Nym sein könnte... Es hat mir sehr viel Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen und ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die verschiedenen Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man immer einen guten Überblick hat und auch ihre Gefühle und der daraus resultierenden Reaktionen hat. Ich liebe die wirklich unterhaltsamen Gespräche zwischen Levi und Nym...ich musste oftmals einfach nur herzlich lachen. Die Protagonisten sind einfach herrlich. Ich liebe jeden einzelnen, denn sie sind so individuell gestaltet. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. sie streiten sich herzallerliebst, aber wenn es hart auf hart kommt sind sie füreinander da und kämpfen bis zum Tod. Nym ist sehr durcheinander. Sie ist ein wandelndes Lexikon und kann zu allem etwas erzählen außer zu sich selbst. Das muss ein sehr komisches Gefühl sein. Ich hoffe für sie, dass sie ihre Erinnerungen wiederfindet, aber ich habe die Befürchtung, dass sie dann eine ganz andere Person als jetzt sein könnte. Ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt und was noch geschehen wird. Levi ist ein Ikano der Luft und sehr stark. Er kann Nym nur schlecht einschätzen und zeigt ihr deshalb eher die kalte Schulter, obwohl in seinem Innern das Feuer tobt. Das Cover zeigt Nym oberhalb der Titels und es gefällt mir sehr gut. Auch die Farbwahl ist gut getroffen. Fazit: Der Auftakt von der Geheimnis der Götter Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Story, der Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es durchgesuchtet. Von mir gibt es für das Buch eine absolute Leseempfehlung.

Einführung in die Welt

Daniela aus Hörselberg-Hainich am 18.04.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Da ich die Tribute von Panem bis heute nicht gelesen habe, bin ich ziemlich unbedarft an die Sache heran gegangen. Ich wusste absolut überhaupt nicht, wo mich die Reise hinführen sollte. Schnell ist mir die Fantasy ins Auge gesprungen, aber in einer sehr offensichtlichen Art und Weise. Nicht versteckt. Da konnten eben einzelne Personen einfach mal die Elemente beherrschen. – Das war dann noch eingebettet in eine Welt, in der nach Arm und Reich sehr krass unterschieden wurde, dass die Bevölkerungsschichten durch Mauern getrennt wurden, in sehr unterschiedlichen Lebensstandards lebten und kaum Aufstiegsschanchen hatte. Eine nicht ganz so große Rolle spielten in diesem Buch die so genannten Götter. Man hat schon gemerkt, dass sie eine tragende Rolle habe, die aber in diesem Band noch nicht so wirklich zur Geltung kamen. – Wobei hier ja noch mindestens zwei Bände ausstehen. Es kann also gut sein, dass auch diese Geschöpfe noch eine große Rolle spielen werden, zumal sie ja im Serientitel so explizit erwähnt werden. Man darf also gespannt sein. Leider muss ich sagen, dass meine Lesefreude von der anfänglichen Begeisterung dann ziemlich schnell abgeflacht ist. Die Begeisterung über den Stoff musste leider dem Frust über die vielen Namen weichen, die ich irgendwann nicht mehr so wirklich zuordnen konnte und wollte. Ich habe stellenweise gelesen, was passiert ist, konnte es aber nicht wirklich zuordnen, weil mir die Personen alle nichts gesagt haben. Die Handlung war in jedem Fall voller Fantasie. Die Heldenreise war klar erkennbar. Und nebenbei waren noch der Gedächtnisverlust der Protagonistin und die Eigenheiten der einzelnen Personen eingebaut. Das führte ab und zu mal zu kleinen Scharmützeln zwischen den handelnden Personen, haben aber die Kernhandlung nie komplett verdrängt, sodass ich die ganze Zeit gut in dem Großen und Ganzen geblieben bin. Leider hat mich das Ende dieses ersten Bandes mit vielen Fragen zurück gelassen, die dann aber hoffentlich in den folgenden Bänden noch beantwortet werden. Alles andere würde keinen Sinn machen. Wenn ich es recht betrachte, hört die Handlung auch eigentlich genau an einem spannenden Punkt auf. Fast irgendwie so mittendrin, um eben noch Stoff für folgende Bände zu lassen. Ich habe den Eindruck, dass die Autorin das alles als einen Band geschrieben hat, den aber nachträglich aufgeteilt hat, weil es zu umfangreich geworden ist. – Man wird sehen, was in den folgenden Bänden dann noch so alles kommt.

Einführung in die Welt

Daniela aus Hörselberg-Hainich am 18.04.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Da ich die Tribute von Panem bis heute nicht gelesen habe, bin ich ziemlich unbedarft an die Sache heran gegangen. Ich wusste absolut überhaupt nicht, wo mich die Reise hinführen sollte. Schnell ist mir die Fantasy ins Auge gesprungen, aber in einer sehr offensichtlichen Art und Weise. Nicht versteckt. Da konnten eben einzelne Personen einfach mal die Elemente beherrschen. – Das war dann noch eingebettet in eine Welt, in der nach Arm und Reich sehr krass unterschieden wurde, dass die Bevölkerungsschichten durch Mauern getrennt wurden, in sehr unterschiedlichen Lebensstandards lebten und kaum Aufstiegsschanchen hatte. Eine nicht ganz so große Rolle spielten in diesem Buch die so genannten Götter. Man hat schon gemerkt, dass sie eine tragende Rolle habe, die aber in diesem Band noch nicht so wirklich zur Geltung kamen. – Wobei hier ja noch mindestens zwei Bände ausstehen. Es kann also gut sein, dass auch diese Geschöpfe noch eine große Rolle spielen werden, zumal sie ja im Serientitel so explizit erwähnt werden. Man darf also gespannt sein. Leider muss ich sagen, dass meine Lesefreude von der anfänglichen Begeisterung dann ziemlich schnell abgeflacht ist. Die Begeisterung über den Stoff musste leider dem Frust über die vielen Namen weichen, die ich irgendwann nicht mehr so wirklich zuordnen konnte und wollte. Ich habe stellenweise gelesen, was passiert ist, konnte es aber nicht wirklich zuordnen, weil mir die Personen alle nichts gesagt haben. Die Handlung war in jedem Fall voller Fantasie. Die Heldenreise war klar erkennbar. Und nebenbei waren noch der Gedächtnisverlust der Protagonistin und die Eigenheiten der einzelnen Personen eingebaut. Das führte ab und zu mal zu kleinen Scharmützeln zwischen den handelnden Personen, haben aber die Kernhandlung nie komplett verdrängt, sodass ich die ganze Zeit gut in dem Großen und Ganzen geblieben bin. Leider hat mich das Ende dieses ersten Bandes mit vielen Fragen zurück gelassen, die dann aber hoffentlich in den folgenden Bänden noch beantwortet werden. Alles andere würde keinen Sinn machen. Wenn ich es recht betrachte, hört die Handlung auch eigentlich genau an einem spannenden Punkt auf. Fast irgendwie so mittendrin, um eben noch Stoff für folgende Bände zu lassen. Ich habe den Eindruck, dass die Autorin das alles als einen Band geschrieben hat, den aber nachträglich aufgeteilt hat, weil es zu umfangreich geworden ist. – Man wird sehen, was in den folgenden Bänden dann noch so alles kommt.

Unsere Kund*innen meinen

Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens

von Saskia Louis

4.2

0 Bewertungen filtern

  • Geheimnis der Götter. Funke des Erwachens