2044.  Auf Leben und Tod

2044. Auf Leben und Tod

eBook

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das Zukunftsszenario in einem Überwachungsstaat nach Abschaffung des Bargelds unter der Herrschaft einer winzigen Finanzelite bringt den Leser zu einem Vergleich mit seiner Gegenwart.
"Morgens um neun am 24. Mai 2044 stand die Sonne glutrot am Himmel, als Anton Besendorf auf seinem Balkon frühstückte. Er wusste nicht, dass an diesem Tag jemand entscheiden würde, ob er weiterhin leben durfte oder sterben musste."
Die ersten beiden Sätze werfen den Leser mitten hinein in das Jahr 2044. Eliza, milliardenschwere Erbin einer der Herrschaftsfamilien, ist eine Beziehung eingegangen mit dem armen Schlucker Anton, einem aus Berlin stammenden Architekten.
Der allgegenwärtige Geheimdienst übermittelt dem Vater ein Abhör-Dossier dieser Beziehung und das Paar setzt sich ab nach Berlin, um Zerstörungsversuchen der Familie zu entgehen. Arme Schlucker wie Anton müssen die für sie verbindliche Monatsimpfung über ein in ihre Achselhöhle eingepflanztes Dock über sich ergehen lassen. Obwohl diese sie offiziell komplett schützen soll, erkrankt Anton schwer und sein Leben muss mittels einer Lungentransplantation gerettet werden. Von einer ehemaligen Ärztin, die sich in den dreißiger Jahren der Einpflanzung des Docks mit einem Trick entzogen hatte, und als Phantom illegal in Berlin lebt, erhalten sie erste Hinweise auf mögliche Krankheitsursachen.
Die Hoffnung auf dauerhafte Gesundheit wird jäh zerstört, als Anton wenige Tage nach Genesung von der Transplantation wieder fiebert und von neuen Schmerzen geplagt wird.
 
Elizas Eltern wollen sie unbedingt wieder in ihr Anwesen auf der Para-Halbinsel, dem abgeschotteten Hauptwohnsitz der meisten Superreichen an der amerikanischen Ostküste zurückholen. Sie können ihr nicht einfach den Geldhahn zudrehen, um sie zur Rückkehr zu zwingen, denn Eliza ist finanziell unabhängig, schließlich hat sie zehn Milliarden von der Oma geerbt, die ihr gut angelegt beim Finanzunternehmen Schwarzenfels im Jahr fünfhundert Millionen bis eine Milliarde Zinsen bringen.
Durch die Krankheit Antons in eine ausweglose Lage gedrängt, kehren sie dennoch zurück. Sie wollen herausfinden, ob der alte Hausarzt der Familie, selbst ein Superreicher, Anton helfen kann. Nach der ersten Untersuchung verschwindet dieser Hausarzt spurlos. Alles deutet darauf hin, dass er kurz vorher noch mit Elizas Vater gesprochen hat, was dieser aber abstreitet.
Diese Tatsache und die Verdachtsmomente in Richtung einer negativen Auswirkung der Monatsimpfungen veranlassen Eliza und Anton zu einer in die Tiefe gehenden Aussprache mit Elizas Vater in dessen Arbeitszimmer. Was dabei an Informationen zutage kommt, bildet den Höhepunkt der Geschichte und die Auflösung des Spannungsbogens.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

29.06.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

29.06.2021

Verlag

BookRix GmbH & Co. KG

Seitenzahl

195 (Printausgabe)

Dateigröße

2330 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783748786979

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Wahrheit kommt ans Licht

Bewertung aus Beucha am 03.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller Zukunftsroman, der absolut perfekt in diese Zeit gerade passt. Schön fand ich, dass es ein Hydroauto geben könnte, was ich nur leihen und nicht mal selbst fahren muss. Die Liebe zwischen Anton und Eliza trotz ihrer unterschiedlichen familiären Herkunft, sie als PARA und er als Wicht. Eliza setzt sich gegen ihre Eltern durch und mit Anton zusammen, erforscht sie die Hintergründe seiner Krankheit. Ich dachte teilweise daran, dass sie vielleicht die Kraft aufbringen könnte, ihn zusammen mit Anna von dem Dock zu befreien. Geld und Macht hätte sie vielleicht gehabt. Das Anton am Ende noch auf Übertragung drückt, fand ich so toll und mutig, er hatte ja nichts mehr zu verlieren. Damit wollte er sich rächen und der Welt zeigen, was da oben so abgeht in der Machtzentrale. Bei Eliza hatte ich gehofft, dass sie doch noch abdrückt. Schließlich hatte er die beiden auch noch überwachen lassen. Das das Handy auch dazu genutzt werden kann, war mir schon vorher klar. Ich könnte mir eine Fortsetzung des Romans vorstellen. Was wird aus den beiden, wird Anton wieder gesund und wie gelingt die Aufarbeitung dieser ganzen Geschichte? Das Buchcover ist sehr beeindruckend gestaltet und man erkennt gleich worum es geht.

Die Wahrheit kommt ans Licht

Bewertung aus Beucha am 03.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller Zukunftsroman, der absolut perfekt in diese Zeit gerade passt. Schön fand ich, dass es ein Hydroauto geben könnte, was ich nur leihen und nicht mal selbst fahren muss. Die Liebe zwischen Anton und Eliza trotz ihrer unterschiedlichen familiären Herkunft, sie als PARA und er als Wicht. Eliza setzt sich gegen ihre Eltern durch und mit Anton zusammen, erforscht sie die Hintergründe seiner Krankheit. Ich dachte teilweise daran, dass sie vielleicht die Kraft aufbringen könnte, ihn zusammen mit Anna von dem Dock zu befreien. Geld und Macht hätte sie vielleicht gehabt. Das Anton am Ende noch auf Übertragung drückt, fand ich so toll und mutig, er hatte ja nichts mehr zu verlieren. Damit wollte er sich rächen und der Welt zeigen, was da oben so abgeht in der Machtzentrale. Bei Eliza hatte ich gehofft, dass sie doch noch abdrückt. Schließlich hatte er die beiden auch noch überwachen lassen. Das das Handy auch dazu genutzt werden kann, war mir schon vorher klar. Ich könnte mir eine Fortsetzung des Romans vorstellen. Was wird aus den beiden, wird Anton wieder gesund und wie gelingt die Aufarbeitung dieser ganzen Geschichte? Das Buchcover ist sehr beeindruckend gestaltet und man erkennt gleich worum es geht.

Erschreckend ernst

Bewertung aus Saarburg am 03.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch "2044" ist erschreckend realer als man denkt. Ein fiktiver Blick in die Zukunft, der einen in Zeiten einer Pandemie doch schlucken lässt und nachdenklich macht. Die Namen der Charaktere waren etwas verwirrend, aber wenn man sich einmal in die Handlung eingefunden hat, gewinnt das Buch an Spannung und Aktualität. Eigentlich haben wir noch 23 Jahre Zeit, etwas zu verändern. Ich hoffe, die Menschheit wacht langsam auf und tut noch etwas. Sonst könnte "2044" Wirklichkeit werden... Unterm Strich ein interessanter futuristischer Roman, der es zu lesen lohnt. Das Cover passt sehr gut dazu!

Erschreckend ernst

Bewertung aus Saarburg am 03.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch "2044" ist erschreckend realer als man denkt. Ein fiktiver Blick in die Zukunft, der einen in Zeiten einer Pandemie doch schlucken lässt und nachdenklich macht. Die Namen der Charaktere waren etwas verwirrend, aber wenn man sich einmal in die Handlung eingefunden hat, gewinnt das Buch an Spannung und Aktualität. Eigentlich haben wir noch 23 Jahre Zeit, etwas zu verändern. Ich hoffe, die Menschheit wacht langsam auf und tut noch etwas. Sonst könnte "2044" Wirklichkeit werden... Unterm Strich ein interessanter futuristischer Roman, der es zu lesen lohnt. Das Cover passt sehr gut dazu!

Unsere Kund*innen meinen

2044. Auf Leben und Tod

von Fred Schumacher

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • 2044.  Auf Leben und Tod