Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)
Band 1
Artikelbild von Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)
Gisa Pauly

1. Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)

Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)

Ein Sylt-Krimi

Hörbuch-Download (MP3)

Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Ricci Hohlt

Spieldauer

6 Stunden und 25 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

01.08.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Ricci Hohlt

Spieldauer

6 Stunden und 25 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

01.08.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

73

Verlag

Hörbuch Hamburg

Sprache

Deutsch

EAN

9783844928723

Weitere Bände von Mamma Carlotta

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

unterhaltsamer Auftaktroman der Cosy Crime Krimireihe um Mamma Carlotta

RoRezepte.com am 31.03.2024

Bewertungsnummer: 2167232

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Tote im Watt ist der bereits 2007 erschiene Auftaktroman der erfolgreichen Bestseller-Krimireihe “Mamma Carlotta ermittelt” von Gisa Pauly. Mein Printexemplar ist bereits die 25. Auflage aus dem Jahr 2022! Der Sylt-Krimi legte den Grundstein für die 17-teilige-Reihe – am 03.05.2024 erscheint bereits der 18. Band Breitseite. Alle Bände wurden sogar als Hörbücher vertont, leider allerdings nur als gekürzte Fassung. Die ersten Rezepte von Mamma Carlotta gibt es erst ab dem 8. Band Strandläufer, welcher bereits 2014 erschienen ist. Im Auftaktband ermittelt Mamma Carlotta erstmalig in Sylt. Sie ist die eigentliche Hauptfigur der Reihe, welche nach dem Tot ihrer Tochter von Umbrien nach Sylt reist, um ihren Schwiegersohn Erik Wolf, welcher Hauptkommissar ist, und ihre zwei Enkelkinder im Alltag zu unterstützen. Ob es nur bei Urlaubsbesuchen bleiben wird? Carlotta findet zunehmend Gefallen an der neuen Umgebung, dem norddeutschen Flair, an den gelassenen, wortkargen Bewohnern und freundet sich auch zunehmend mit zwielichtigeren Gesellen an. Und da sie ihren Schwiegersohn ja nun unterstützen möchte, kann sie sich auch nicht aus seinem Mordfall heraushalten. Mit ihrem italienischen Temperament hält sie Augen und Ohren offen, denn sie glaubt nicht an den offensichtlichen Täter und begibt sich dabei auch selbst in Gefahr. Die Tote im Watt ist ein unterhaltsamer Auftaktroman der Cosy Crime Krimireihe um Mamma Carlotta, welcher Lust nach mehr macht. Gisa Pauly schreibt locker, leicht und humorvoll. Mit falschen Fährten, Verwicklungen und Sichtwechsel schafft sie, den Krimi auch lange offen und spannend zu halten. Ihre vielfältigen Reihencharaktere versprühen das gewisse Etwas, welches die Reihe so besonders macht und beim Leser die jährliche “Wiederheimkehr” weckt. Die Bände sind alle in sich abgeschlossen und können auch einzeln gelesen werden – es empfiehlt sich natürlich immer mit dem Auftaktband zu starten.
Melden

unterhaltsamer Auftaktroman der Cosy Crime Krimireihe um Mamma Carlotta

RoRezepte.com am 31.03.2024
Bewertungsnummer: 2167232
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Tote im Watt ist der bereits 2007 erschiene Auftaktroman der erfolgreichen Bestseller-Krimireihe “Mamma Carlotta ermittelt” von Gisa Pauly. Mein Printexemplar ist bereits die 25. Auflage aus dem Jahr 2022! Der Sylt-Krimi legte den Grundstein für die 17-teilige-Reihe – am 03.05.2024 erscheint bereits der 18. Band Breitseite. Alle Bände wurden sogar als Hörbücher vertont, leider allerdings nur als gekürzte Fassung. Die ersten Rezepte von Mamma Carlotta gibt es erst ab dem 8. Band Strandläufer, welcher bereits 2014 erschienen ist. Im Auftaktband ermittelt Mamma Carlotta erstmalig in Sylt. Sie ist die eigentliche Hauptfigur der Reihe, welche nach dem Tot ihrer Tochter von Umbrien nach Sylt reist, um ihren Schwiegersohn Erik Wolf, welcher Hauptkommissar ist, und ihre zwei Enkelkinder im Alltag zu unterstützen. Ob es nur bei Urlaubsbesuchen bleiben wird? Carlotta findet zunehmend Gefallen an der neuen Umgebung, dem norddeutschen Flair, an den gelassenen, wortkargen Bewohnern und freundet sich auch zunehmend mit zwielichtigeren Gesellen an. Und da sie ihren Schwiegersohn ja nun unterstützen möchte, kann sie sich auch nicht aus seinem Mordfall heraushalten. Mit ihrem italienischen Temperament hält sie Augen und Ohren offen, denn sie glaubt nicht an den offensichtlichen Täter und begibt sich dabei auch selbst in Gefahr. Die Tote im Watt ist ein unterhaltsamer Auftaktroman der Cosy Crime Krimireihe um Mamma Carlotta, welcher Lust nach mehr macht. Gisa Pauly schreibt locker, leicht und humorvoll. Mit falschen Fährten, Verwicklungen und Sichtwechsel schafft sie, den Krimi auch lange offen und spannend zu halten. Ihre vielfältigen Reihencharaktere versprühen das gewisse Etwas, welches die Reihe so besonders macht und beim Leser die jährliche “Wiederheimkehr” weckt. Die Bände sind alle in sich abgeschlossen und können auch einzeln gelesen werden – es empfiehlt sich natürlich immer mit dem Auftaktband zu starten.

Melden

Toller Regionalkrimi mit einer ungewöhnlichen und liebenswerten Ermittlerin

Igelmanu66 aus Mülheim am 15.03.2024

Bewertungsnummer: 2154845

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Leider bestand Erik ja auf handfesten Beweisen. Und sie, Carlotta Capella, würde diese Beweise finden! Am Ende würde Erik froh sein und seine Schwiegermutter jedes Mal einladen, wenn auf Sylt ein Mord geschehen war. Weil er wusste, dass sie mit sicherem Instinkt den Mörder erkannte. Auch ohne Beweise und DNA-Analyse! Basta!« Fast ihr ganzes Leben lang entsprach Carlotta Capella dem typischen Klischee einer italienischen Mamma. Sie kochte, zog sieben Kinder groß und pflegte zuletzt den kranken Ehemann. Nun, als Witwe, wagt sie einen neuen Schritt ins Leben. Dazu gehört, dass sie endlich die Einladung ihres Schwiegersohns annimmt, ihn und die Enkel auf Sylt zu besuchen. Hauptkommissar Erik Wolf hat eigentlich damit gerechnet, dass sie von früh bis spät in der Küche werkelt, doch Mamma Carlotta hat was anderes zu tun. Schließlich wurde gerade eine reiche Witwe erdrosselt und mit ihrer Intuition erkennt Carlotta, was allen anderen entgeht… Endlich habe ich mich auch mal an diese Reihe gewagt und bin von dem Einstieg begeistert! Mamma Carlotta ist ein herrliches Original, der Krimi dabei aber wirklich gelungen. Der Schwiegersohn und seine Kollegen werden auch nicht als Trottel dargestellt, sondern leisten ordentliche und engagierte Ermittlungsarbeit. Natürlich kommen sie nicht gegen Carlottas Bauchgefühl an und sie liefert mit ihrer amüsanten und liebenswürdigen Art nicht nur gute Unterhaltung, sondern zeigt auch, wie ein Mensch in der Mitte des Lebens noch mal mutig neu anfängt. Auch als Regionalkrimi gefiel mir das Buch, die Beschreibungen der Gegend, des Wetters und der ganzen nordseetypischen Besonderheiten schafften eine Atmosphäre, die bei mir gleich den Wunsch auslöste, meinen Koffer zu packen. Spannend wurde es zudem auch noch und so klappte ich das Buch hochzufrieden zu. Fazit: Toller Regionalkrimi mit einer ungewöhnlichen und liebenswerten Ermittlerin. Ich lese gerne weiter!
Melden

Toller Regionalkrimi mit einer ungewöhnlichen und liebenswerten Ermittlerin

Igelmanu66 aus Mülheim am 15.03.2024
Bewertungsnummer: 2154845
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Leider bestand Erik ja auf handfesten Beweisen. Und sie, Carlotta Capella, würde diese Beweise finden! Am Ende würde Erik froh sein und seine Schwiegermutter jedes Mal einladen, wenn auf Sylt ein Mord geschehen war. Weil er wusste, dass sie mit sicherem Instinkt den Mörder erkannte. Auch ohne Beweise und DNA-Analyse! Basta!« Fast ihr ganzes Leben lang entsprach Carlotta Capella dem typischen Klischee einer italienischen Mamma. Sie kochte, zog sieben Kinder groß und pflegte zuletzt den kranken Ehemann. Nun, als Witwe, wagt sie einen neuen Schritt ins Leben. Dazu gehört, dass sie endlich die Einladung ihres Schwiegersohns annimmt, ihn und die Enkel auf Sylt zu besuchen. Hauptkommissar Erik Wolf hat eigentlich damit gerechnet, dass sie von früh bis spät in der Küche werkelt, doch Mamma Carlotta hat was anderes zu tun. Schließlich wurde gerade eine reiche Witwe erdrosselt und mit ihrer Intuition erkennt Carlotta, was allen anderen entgeht… Endlich habe ich mich auch mal an diese Reihe gewagt und bin von dem Einstieg begeistert! Mamma Carlotta ist ein herrliches Original, der Krimi dabei aber wirklich gelungen. Der Schwiegersohn und seine Kollegen werden auch nicht als Trottel dargestellt, sondern leisten ordentliche und engagierte Ermittlungsarbeit. Natürlich kommen sie nicht gegen Carlottas Bauchgefühl an und sie liefert mit ihrer amüsanten und liebenswürdigen Art nicht nur gute Unterhaltung, sondern zeigt auch, wie ein Mensch in der Mitte des Lebens noch mal mutig neu anfängt. Auch als Regionalkrimi gefiel mir das Buch, die Beschreibungen der Gegend, des Wetters und der ganzen nordseetypischen Besonderheiten schafften eine Atmosphäre, die bei mir gleich den Wunsch auslöste, meinen Koffer zu packen. Spannend wurde es zudem auch noch und so klappte ich das Buch hochzufrieden zu. Fazit: Toller Regionalkrimi mit einer ungewöhnlichen und liebenswerten Ermittlerin. Ich lese gerne weiter!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Tote am Watt / Mamma Carlotta Band 1

von Gisa Pauly

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen – Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Ein sehr solider Einstand

Bewertet: eBook (ePUB)

Bisher reißen mich die Norddeutschen Krimis nicht so mit - Eva Almstädt schon noch mehr als Klaus-Peter Wolf, aber ein bisschen mehr Humor wäre mir durchaus lieb. Das erwartete ich von Gisa Paulys Reihe um Mamma Carlotta dann schon eher - die ganze Aufmachung schien das zu versprechen. Und ja, Mamma Carlotta ist prinzipiell besser gelaunt als Pia Korittki oder Ann-Kathrin Klaasen, auch wenn Gisa Pauly ihrer Welt dennoch nicht den Spaß einer Rita Falk, einer Lotte Minck oder eines Joe Fischler verleiht. Überraschenderweise fand ich auch die Figuren, über die behauptet wird, sie seien sehr unsympathisch, durchaus nachvollziehbar in ihren Effekten, allen voran Wolf Andresen, einen der Hauptverdächtigen in den Mordfällen auf Sylt. Was "Die Tote am Watt" hingegen interessant macht, ist, dass Erik Wolf, leitender Ermittler und verwitweter Schwiegersohn der umbrischen Besucherin Mamma Carlotta, nicht sehr lang im Dunkeln tappt, sondern sich schnell zwei ganz klare Verdächtige etablieren. Mamma Carlotta ist mir dabei im Grunde egaler als Erik, aber mal schauen, was die nächsten Bände so bringen, ich werde sicherlich weitere lesen. Aber vorher werde ich für Humor aus dem Norden mal Krischan Koch versuchen.
4/5

Ein sehr solider Einstand

Bewertet: eBook (ePUB)

Bisher reißen mich die Norddeutschen Krimis nicht so mit - Eva Almstädt schon noch mehr als Klaus-Peter Wolf, aber ein bisschen mehr Humor wäre mir durchaus lieb. Das erwartete ich von Gisa Paulys Reihe um Mamma Carlotta dann schon eher - die ganze Aufmachung schien das zu versprechen. Und ja, Mamma Carlotta ist prinzipiell besser gelaunt als Pia Korittki oder Ann-Kathrin Klaasen, auch wenn Gisa Pauly ihrer Welt dennoch nicht den Spaß einer Rita Falk, einer Lotte Minck oder eines Joe Fischler verleiht. Überraschenderweise fand ich auch die Figuren, über die behauptet wird, sie seien sehr unsympathisch, durchaus nachvollziehbar in ihren Effekten, allen voran Wolf Andresen, einen der Hauptverdächtigen in den Mordfällen auf Sylt. Was "Die Tote am Watt" hingegen interessant macht, ist, dass Erik Wolf, leitender Ermittler und verwitweter Schwiegersohn der umbrischen Besucherin Mamma Carlotta, nicht sehr lang im Dunkeln tappt, sondern sich schnell zwei ganz klare Verdächtige etablieren. Mamma Carlotta ist mir dabei im Grunde egaler als Erik, aber mal schauen, was die nächsten Bände so bringen, ich werde sicherlich weitere lesen. Aber vorher werde ich für Humor aus dem Norden mal Krischan Koch versuchen.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Schleyer

Andrea Schleyer

Thalia Cuxhaven

Zum Portrait

4/5

Schöne Urlaubslektüre

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Tote am Watt ist ein humorvoller und ebenso spannender Sylt-Krimi.Hauptkommissar Erik Wolf hat seine italienische Schwiegermutter zu Besuch,während er einen Mordfall lösen muß.Natürlich mischt Mamma Carlotta sich in die Ermittlungen ein und trifft mit ihrem italienischem Temperament auf die Mentalität der Inselbewohner. Der Autorin Gisa Pauly ist ein liebenswerter Inselroman gelungen.
4/5

Schöne Urlaubslektüre

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Tote am Watt ist ein humorvoller und ebenso spannender Sylt-Krimi.Hauptkommissar Erik Wolf hat seine italienische Schwiegermutter zu Besuch,während er einen Mordfall lösen muß.Natürlich mischt Mamma Carlotta sich in die Ermittlungen ein und trifft mit ihrem italienischem Temperament auf die Mentalität der Inselbewohner. Der Autorin Gisa Pauly ist ein liebenswerter Inselroman gelungen.

Andrea Schleyer
  • Andrea Schleyer
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Tote am Watt

von Gisa Pauly

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Tote am Watt (Mamma Carlotta 1)