In medias res

In medias res

Schuld ist nicht verhandelbar

eBook

3,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.

In medias res

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 3,49 €

Beschreibung

"Wer nach Rache strebt, hält seine eigenen Wunden offen." (Sir Francis Bacon, *1561) Als Ellen Fontana die Quälereien der eigenen Mutter und später die Attacken der Mitschüler ertragen musste, war es prägend für ihr gesamtes weiteres Leben. Die emotionalen Schäden schienen irreparabel. Erst die selbstlose Fürsorge eines Mannes, der sich ihrer annahm, ließ zumindest die Hoffnung auf Heilung der Seele aufkeimen.   Jemand in Ellens Umfeld glaubt, erlittenes Unrecht aufarbeiten zu müssen. Dazu bedient sich der Täter absolut unkonventioneller Methoden. Der Rachefeldzug erscheint unerbittlich, da Mobbing-Attacken einer Mädchenclique sich auch gegen ein weiteres Opfer richteten und fatale Folgen hervorriefen. Schuldbewältigung und Rache beherrschen das Geschehen und werfen die Frage auf, wie weit Sühnegedanken gehen dürfen.

Der Autor begann nach Eintritt in den Ruhestand mit dem Schreiben von spannenden Romanen unter seinem Klarnamen Harald Schmidt. Da dieser durch TV bekannte Name falsche Erwartungen beim Leser weckte, übernahm er das Pseudonym H.C. Scherf zum Schreiben etlicher Thriller-Reihen.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.10.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

22.10.2021

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

176 (Printausgabe)

Dateigröße

1726 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783754612538

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Thriller hat mich von Anfang an in Atem gehalten

Helgas Bücherparadies am 16.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mobbing war an Ellen Fortanas Schule an der Tagesordnung. Eine Mädchenclique hat nicht nur Ellen schikaniert, so dass sie noch heute unter den Folgen leidet. Nein, auch durch Falschaussagen wurde jemand folgenschwer getroffen. Zwanzig Jahre später scheint es, dass sich irgendwer rächen will und eine Abrechnung mit der Clique und weiteren involvierten Personen vornimmt. Der Täter hat sich was Besonderes für die Verursacher einfallenlassen. Was und wer dahintersteckt, müsst ihr unbedingt selbst lesen. H.C. Scherf hat sich hier einem sehr aktuellem Thema gewidmet. Hier steht Mobbing und die Folgen für die Opfer im Vordergrund. Was dies mit den Personen lebenslang macht, hat der Autor sehr bildlich beschrieben. Man leidet mit den Geschädigten und steht den Taten fassungslos gegenüber. Aber auch der Täter hat sich eine perfide Geschichte ausgedacht. Ich habe mich gefragt, ob ich in einigen Situationen nicht anders reagiert hätte. Sehr authentisch und realistisch sind hier die Charaktere. Einige sind sympathisch und andere abstoßend. Ein Rächer setzt sich für Gerechtigkeit ein und erst zum Schluss erfährt man, wer dahinter steckt. Ich hatte eine Vermutung, aber ich wurde geschickt auf eine falsche Fährte geführt. Von Anfang bis Ende hat mich dieser Thriller in Atem gehalten. Fazit: Skrupellose Menschen, die Macht über andere ausüben und wohin Rache führen kann, wird in diesem Thriller sehr spannend dargestellt. Der Autor hat die atmosphärische Stimmung perfekt eingefangen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne

Der Thriller hat mich von Anfang an in Atem gehalten

Helgas Bücherparadies am 16.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mobbing war an Ellen Fortanas Schule an der Tagesordnung. Eine Mädchenclique hat nicht nur Ellen schikaniert, so dass sie noch heute unter den Folgen leidet. Nein, auch durch Falschaussagen wurde jemand folgenschwer getroffen. Zwanzig Jahre später scheint es, dass sich irgendwer rächen will und eine Abrechnung mit der Clique und weiteren involvierten Personen vornimmt. Der Täter hat sich was Besonderes für die Verursacher einfallenlassen. Was und wer dahintersteckt, müsst ihr unbedingt selbst lesen. H.C. Scherf hat sich hier einem sehr aktuellem Thema gewidmet. Hier steht Mobbing und die Folgen für die Opfer im Vordergrund. Was dies mit den Personen lebenslang macht, hat der Autor sehr bildlich beschrieben. Man leidet mit den Geschädigten und steht den Taten fassungslos gegenüber. Aber auch der Täter hat sich eine perfide Geschichte ausgedacht. Ich habe mich gefragt, ob ich in einigen Situationen nicht anders reagiert hätte. Sehr authentisch und realistisch sind hier die Charaktere. Einige sind sympathisch und andere abstoßend. Ein Rächer setzt sich für Gerechtigkeit ein und erst zum Schluss erfährt man, wer dahinter steckt. Ich hatte eine Vermutung, aber ich wurde geschickt auf eine falsche Fährte geführt. Von Anfang bis Ende hat mich dieser Thriller in Atem gehalten. Fazit: Skrupellose Menschen, die Macht über andere ausüben und wohin Rache führen kann, wird in diesem Thriller sehr spannend dargestellt. Der Autor hat die atmosphärische Stimmung perfekt eingefangen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne

Spannung pur

Katrinsbuecherwelt aus Castrop-Rauxel am 09.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Als erstes muss ich sagen, dass das Buch eine harte Lektüre für mich war. In Medias Res war das erste Buch vom Autor welches ich gelesen habe und es wird nicht mein letztes gewesen sein. Der Aufbau der Geschichte ist gut gelungen, es wird aus der Sichtweise von den verschiedenen Charaktere berichtet, wie Ellen und Leon. Das hat mir sehr gut gefallen, auch das ich immer mal wieder Einblicke in dir Vergangenheit bekommen habe, so habe ich einen Einblick in das Geschehnis bekommen um das es Hauptsächlich geht. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen, den Charakteren bin ich mit gemischten Gefühlen begegnet, die aber alle gut aufgebaut und deren Handlungen auch manchmal Nachvollziehbar waren je nach Situation. Da es hier auch um Mobbing und Rufmord geht, kann ich das natürlich nicht gut heißen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Spannung pur

Katrinsbuecherwelt aus Castrop-Rauxel am 09.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Als erstes muss ich sagen, dass das Buch eine harte Lektüre für mich war. In Medias Res war das erste Buch vom Autor welches ich gelesen habe und es wird nicht mein letztes gewesen sein. Der Aufbau der Geschichte ist gut gelungen, es wird aus der Sichtweise von den verschiedenen Charaktere berichtet, wie Ellen und Leon. Das hat mir sehr gut gefallen, auch das ich immer mal wieder Einblicke in dir Vergangenheit bekommen habe, so habe ich einen Einblick in das Geschehnis bekommen um das es Hauptsächlich geht. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen, den Charakteren bin ich mit gemischten Gefühlen begegnet, die aber alle gut aufgebaut und deren Handlungen auch manchmal Nachvollziehbar waren je nach Situation. Da es hier auch um Mobbing und Rufmord geht, kann ich das natürlich nicht gut heißen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

In medias res

von H. C. Scherf

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In medias res