• Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker

Der Geschichtenbäcker

Roman | Nach "Der Buchspazierer": der berührende neue Bestseller über die Kunst sich selbst zu lieben, wie man ist

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Geschichtenbäcker

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,89 €

Beschreibung


Vom Autor des SPIEGEL-Bestsellers
»Der Buchspazierer«: ein warmherziger Roman mit ganz viel Gefühl und in wunderbarer Sprache

Bestseller-Autor Carsten Henn erzählt in »Der Geschichtenbäcker« davon, sich selbst anzunehmen, wie man ist, von den Zutaten für ein gutes Leben – und von der Kunst des Brotbackens.

Brot backen ist fast wie ein Tanz. Teig wird rhythmisch geknetet, die Drehung der Hände, der Schwung der Hüfte geben ihm Geschmeidigkeit. Fasziniert beobachtet die ehemalige Tänzerin Sofie den italienischen Bäcker Giacomo bei seiner Arbeit. Eigentlich wollte sie den Aushilfsjob in der Dorfbackstube gleich wieder kündigen. Zu sehr hat das Ende ihrer Karriere ihr Leben aus der Bahn geworfen. Wer ist sie, wenn sie nicht tanzt? Wer wird sie lieben, wenn sie nicht mehr auf der Bühne strahlt? Doch überraschend findet Sofie in der kleinen Bäckerei viel mehr als nur eine Beschäftigung: die Weisheit eines einfachen Mannes, das Glück der kleinen Dinge und den Mut zur Veränderung.

»Der Geschichtenbäcker« – ein Roman wie eine warme Decke, der berührt, unterhält, aber auch inspiriert und nachwirkt.

»Ein Buch zum Einkuscheln, ein Buch, das wärmt und Zuversicht spendet.« Brigitte über »Der Buchspazierer«

»Ein Umarmungsbuch. Eine zarte, fast märchenhafte Lektüre. Ein Wohlfühlbuch, ach was, ein Umarmungsbuch – und wer braucht so eines nicht in dieser Zeit?« Neue Westfälische Zeitung über »Der Buchspazierer«

 

»Carsten Henn beschreibt diese Szenen alle höchst poetisch – auch er ist ein Geschichtenbäcker, von dem man sich nicht satt lesen kann.« ("Ruhr Nachrichten")
»All das ist so warmherzig und wunderbar bildreich geschrieben, dass man beim Lesen bald den wohligen Duft einer Backstube in der Nase hat.« ("Hannoversche Allgemeine Zeitung")
»Eine absolute Empfehlung dieses warmherzigen und gefühlvoll, sensibel geschriebenen Romans nicht nur für TänzerInnen und BäckerInnen.« ("lovelybooks.de")
»Wieder gelingen liebevoll gezeichnete Figuren, wieder ein Buch fürs Gemüt, mit allen Emotionen des Lebens, zu denen neben dem Lachen auch das Weinen zählt.« ("Rottaler Anzeiger")
»Henns ›Geschichtenbäcker‹ sprudelt vor Metaphern und Lebensweisheiten, gibt Mut und verknotet sie mit der Handlung wie einen Hefezopf.« ("Saarbrücker Zeitung")
»Carsten Henn schafft mit dem Geschichtenbäcker einen wunderschönen und herzerwärmenden Roman, der einem verdeutlicht, auch die kleinen Dinge im Leben zu
schätzen.« ("Pinzgauer Nachrichten")
»Carsten Henn erzählt einfühlsam und berührend darüber, welche Zutaten ein gutes Leben braucht und welche Kunst das Brot backen erfordert.« ("Aachener Zeitung")
»Ein herzerwärmendes Wohlfühlbuch!« ("Neue Ruhr Zeitung")
»Beim Lesen steigt einem gewissermaßen der Duft frischgebackenen Brotes in die Nase, man bekommt unweigerlich Hunger.« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»Auch beim ›Geschichtenbäcker‹ weiß er, wann welche Knöpfe zu drücken sind, wie der nötige Humor einzusetzen ist und wie seine Sätze den richtigen Rhythmus bekommen.« ("General-Anzeiger")

Details

Verkaufsrang

1716

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1716

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,1/11,9/3,3 cm

Gewicht

366 g

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-07134-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Berührender Wohlfühlroman mit Tiefe

Martina *Blubie* aus Schönau am 12.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Letztes Jahr habe ich den Wohlfühlroman "Der Buchspazierer" mit Freuden gelesen und stand dem neuen Titel etwas skeptisch gegenüber. Würde dieses Buch genauso berührend sein, oder ein schwacher Abklatsch? Dann las ich auch die ersten nicht so positiven Rezensionen und die Skepsis wuchs. Doch völlig zu unrecht! "Der Geschichtenbäcker" hat meine Erwartungen nicht nur übertroffen, er gefällt mir sogar noch ein bißchen besser als "Der Buchspazierer". Ich mag die Entwicklung von Sofie, ich mag die Nebencharaktere sehr und die einzelnen Geschichten um die Charaktere sind sehr berührend. Auch wenn ich mich nicht mit einer Ballerina identifizieren kann und auch keinen blassen Schimmer vom Bäckerhandwerk habe - die Kernaussage ist es, die Allgemeingültigkeit hat. Veränderungen im Leben, im Alter, in Beziehungen... sie kommen und man muss sich ihnen stellen, mit den Veränderungen wachsen und sich mitunter neu erfinden und sich dennoch treu bleiben. Carsten Henn ist sich treu geblieben: Der Geschichtenbäcker ist eine völlig andere Geschichte, aber der Schreibstil Henns ist unverkennbar. Ein wunderbares Buch, in das man sich einkuscheln möchte!

Berührender Wohlfühlroman mit Tiefe

Martina *Blubie* aus Schönau am 12.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Letztes Jahr habe ich den Wohlfühlroman "Der Buchspazierer" mit Freuden gelesen und stand dem neuen Titel etwas skeptisch gegenüber. Würde dieses Buch genauso berührend sein, oder ein schwacher Abklatsch? Dann las ich auch die ersten nicht so positiven Rezensionen und die Skepsis wuchs. Doch völlig zu unrecht! "Der Geschichtenbäcker" hat meine Erwartungen nicht nur übertroffen, er gefällt mir sogar noch ein bißchen besser als "Der Buchspazierer". Ich mag die Entwicklung von Sofie, ich mag die Nebencharaktere sehr und die einzelnen Geschichten um die Charaktere sind sehr berührend. Auch wenn ich mich nicht mit einer Ballerina identifizieren kann und auch keinen blassen Schimmer vom Bäckerhandwerk habe - die Kernaussage ist es, die Allgemeingültigkeit hat. Veränderungen im Leben, im Alter, in Beziehungen... sie kommen und man muss sich ihnen stellen, mit den Veränderungen wachsen und sich mitunter neu erfinden und sich dennoch treu bleiben. Carsten Henn ist sich treu geblieben: Der Geschichtenbäcker ist eine völlig andere Geschichte, aber der Schreibstil Henns ist unverkennbar. Ein wunderbares Buch, in das man sich einkuscheln möchte!

Was tun, wenn sich eine Veränderung aufdrängt?

peedee am 24.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Primaballerina Sofie ist nach einer Verletzung aus ihrer Kompanie ausgeschieden. Was soll sie nun tun? Sie kann und will nur eins: tanzen! Als das Arbeitsamt droht, aufgrund fehlender Arbeitsbemühungen die Zahlungen einzustellen, nimmt Sofie widerwillig einen Job beim örtlichen Bäcker Giacomo an. Die Arbeit in der Bäckerei ist ganz anders als erwartet… Erster Eindruck: Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie „Der Buchspazierer“ – mir gefällts. Ich liebe Bücher und ich liebe Brot – die Original-Inhaltsbeschreibung klingt daher nach einem perfekt passenden Buch für mich. In der Bäckerei von Giacomo treffen Welten aufeinander, die auf den ersten Blick nichts gemein haben: einerseits Sofies Welt von Musik, Choreografien und Tanz auf höchstem Niveau sowie andererseits Giacomos Welt mit Mehl, Hefe und Brot. Doch es gibt sehr wohl Gemeinsamkeiten: in beiden Welten ist die Liebe unabdingbar. Es muss mit Leidenschaft getanzt werden – und mit gleicher Leidenschaft gebacken. Ansonsten ist das Produkt schlecht. „Sie sind, wer Sie jetzt sind. Da ist all Ihre Vergangenheit drin.“ Für mich war es das zweite Buch nach „Der Buchspazierer“, was ich seinerzeit mit 5 Sternen bewertet habe. Insofern waren meine Erwartungen sehr hoch. Das vorliegende Buch hat sich flüssig lesen lassen und ich war gespannt, wie sich alles entwickelt. Die Situationen, in den sich Sofie oder auch Giacomo befanden, haben mir zu denken gegeben. Für mich war es jedoch nicht glaubwürdig, dass eine einstige Primaballerina, die bis zu jenem Zeitpunkt nichts mit Backen am Hut hatte, in kürzester Zeit zu einer guten Bäckerin geworden ist. Bei Giacomo hatte ich manchmal das Gefühl, dass er viel jünger war, insbesondere dann, wenn er mit seiner Nonna in Italien sprach. Aber kurz darauf kam er mir wie ein alter Mann vor, obwohl er auch das gar nicht war. Aus meiner Sicht ist er seit Jahren in seiner Situation erstarrt, obwohl auch bei ihm eine Veränderung angezeigt war. Wie die Geschichte ausgegangen ist, verrate ich selbstverständlich nicht, aber für mich war es definitiv zu märchenhaft. Von mir gibt es 3 Sterne.

Was tun, wenn sich eine Veränderung aufdrängt?

peedee am 24.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Primaballerina Sofie ist nach einer Verletzung aus ihrer Kompanie ausgeschieden. Was soll sie nun tun? Sie kann und will nur eins: tanzen! Als das Arbeitsamt droht, aufgrund fehlender Arbeitsbemühungen die Zahlungen einzustellen, nimmt Sofie widerwillig einen Job beim örtlichen Bäcker Giacomo an. Die Arbeit in der Bäckerei ist ganz anders als erwartet… Erster Eindruck: Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie „Der Buchspazierer“ – mir gefällts. Ich liebe Bücher und ich liebe Brot – die Original-Inhaltsbeschreibung klingt daher nach einem perfekt passenden Buch für mich. In der Bäckerei von Giacomo treffen Welten aufeinander, die auf den ersten Blick nichts gemein haben: einerseits Sofies Welt von Musik, Choreografien und Tanz auf höchstem Niveau sowie andererseits Giacomos Welt mit Mehl, Hefe und Brot. Doch es gibt sehr wohl Gemeinsamkeiten: in beiden Welten ist die Liebe unabdingbar. Es muss mit Leidenschaft getanzt werden – und mit gleicher Leidenschaft gebacken. Ansonsten ist das Produkt schlecht. „Sie sind, wer Sie jetzt sind. Da ist all Ihre Vergangenheit drin.“ Für mich war es das zweite Buch nach „Der Buchspazierer“, was ich seinerzeit mit 5 Sternen bewertet habe. Insofern waren meine Erwartungen sehr hoch. Das vorliegende Buch hat sich flüssig lesen lassen und ich war gespannt, wie sich alles entwickelt. Die Situationen, in den sich Sofie oder auch Giacomo befanden, haben mir zu denken gegeben. Für mich war es jedoch nicht glaubwürdig, dass eine einstige Primaballerina, die bis zu jenem Zeitpunkt nichts mit Backen am Hut hatte, in kürzester Zeit zu einer guten Bäckerin geworden ist. Bei Giacomo hatte ich manchmal das Gefühl, dass er viel jünger war, insbesondere dann, wenn er mit seiner Nonna in Italien sprach. Aber kurz darauf kam er mir wie ein alter Mann vor, obwohl er auch das gar nicht war. Aus meiner Sicht ist er seit Jahren in seiner Situation erstarrt, obwohl auch bei ihm eine Veränderung angezeigt war. Wie die Geschichte ausgegangen ist, verrate ich selbstverständlich nicht, aber für mich war es definitiv zu märchenhaft. Von mir gibt es 3 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Der Geschichtenbäcker

von Carsten Henn

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sylvia Siebke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sylvia Siebke

Thalia Bremerhaven

Zum Portrait

5/5

Der Geschichtenbäcker

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plötzlich ist Dein bisheriges Leben auf den Kopf gestellt, Du stehst beruflich vor dem nichts. Und doch geht eine Tür auf und Du gehst hindurch und lässt Dich auf den neuen Weg ein mit allen Höhen und Tiefen…. Carsten Henn nimmt uns in „Der Geschichtenbäcker“ mit auf den Weg der ehemaligen Tänzerin Sophie, welche zurück zu sich selbst und in ein neues Leben findet. Warmherzig, berührend, poetisch, nachdenklich, einfach großartig geschrieben.
5/5

Der Geschichtenbäcker

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plötzlich ist Dein bisheriges Leben auf den Kopf gestellt, Du stehst beruflich vor dem nichts. Und doch geht eine Tür auf und Du gehst hindurch und lässt Dich auf den neuen Weg ein mit allen Höhen und Tiefen…. Carsten Henn nimmt uns in „Der Geschichtenbäcker“ mit auf den Weg der ehemaligen Tänzerin Sophie, welche zurück zu sich selbst und in ein neues Leben findet. Warmherzig, berührend, poetisch, nachdenklich, einfach großartig geschrieben.

Sylvia Siebke
  • Sylvia Siebke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Heinold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Heinold

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

Wieder ein wundervolles Buch von Carsten Henn!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon "Der Buchspazierer" konnte sehr berühren und begeistern, nun hat Carsten Henn nachgelegt. "Der Geschichtenbäcker" ist eine wundervolle Geschichte darüber wieder ins Leben zurückzufinden, wenn alles anders kommt als geplant. Alles, was es dazu braucht: Brot und einen etwas sonderbaren italienischen Bäcker namens Giacomo!
5/5

Wieder ein wundervolles Buch von Carsten Henn!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon "Der Buchspazierer" konnte sehr berühren und begeistern, nun hat Carsten Henn nachgelegt. "Der Geschichtenbäcker" ist eine wundervolle Geschichte darüber wieder ins Leben zurückzufinden, wenn alles anders kommt als geplant. Alles, was es dazu braucht: Brot und einen etwas sonderbaren italienischen Bäcker namens Giacomo!

Julia Heinold
  • Julia Heinold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Geschichtenbäcker

von Carsten Henn

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker
  • Der Geschichtenbäcker