Der Kinderpapst

Der Kinderpapst

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Kinderpapst

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/4 cm

Gewicht

458 g

Auflage

1. Auflage, Neuausgabe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70027-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lebendiger Ausflug ins Mittelalter

Philiene aus Süsel am 28.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peter Prange versteht es einfach seine Leserschaft tief in die Vergangenheit abtauchen zu lassen. In der Kinderpapst geht es um den jungen Telofiino der bereits im Kindesalter auf dem Papstthron gelandet ist, das geschah natürlich nicht, weil er das so wollte, sondern es ging wie sollte es anders sein um den Erhalt und die Vermehrung von Macht. Und so wird ein Kind im elften Jahrhundert zum Papst Benedikt IX. Peter Pranges Roman erzählt von Intrigen, Macht, Familien und der Liebe. Einem Jungen der gar nicht weiß wie ihm geschiet und seiner Machthungrigen Familie. Aber er erzählt auch von einer jungen Frau, die voller Liebe ist und an das Gute in den Menschen glaubt. Einer ganz besonderen Frau die für die sorgt die es nicht so gut haben wir sie selbst. Der Roman erzählt von einer Liebe die nicht sein darf... Das Mittelalter, Rom und das Innerste der katholischen Kirche werden vor dem inneren Auge lebendig und so ist dieser Roman eine Geschichtsstunde der Besonderen Art. Mit einer Geschichte die einen einfach nicht mehr loslässt tauchen wir tief in die Geschichte ein. Hervorragend recheriert und gekonnt in Worte gebracht. Ein Mittelalterroman den ich nicht aus der Hand legen könnte.

Lebendiger Ausflug ins Mittelalter

Philiene aus Süsel am 28.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peter Prange versteht es einfach seine Leserschaft tief in die Vergangenheit abtauchen zu lassen. In der Kinderpapst geht es um den jungen Telofiino der bereits im Kindesalter auf dem Papstthron gelandet ist, das geschah natürlich nicht, weil er das so wollte, sondern es ging wie sollte es anders sein um den Erhalt und die Vermehrung von Macht. Und so wird ein Kind im elften Jahrhundert zum Papst Benedikt IX. Peter Pranges Roman erzählt von Intrigen, Macht, Familien und der Liebe. Einem Jungen der gar nicht weiß wie ihm geschiet und seiner Machthungrigen Familie. Aber er erzählt auch von einer jungen Frau, die voller Liebe ist und an das Gute in den Menschen glaubt. Einer ganz besonderen Frau die für die sorgt die es nicht so gut haben wir sie selbst. Der Roman erzählt von einer Liebe die nicht sein darf... Das Mittelalter, Rom und das Innerste der katholischen Kirche werden vor dem inneren Auge lebendig und so ist dieser Roman eine Geschichtsstunde der Besonderen Art. Mit einer Geschichte die einen einfach nicht mehr loslässt tauchen wir tief in die Geschichte ein. Hervorragend recheriert und gekonnt in Worte gebracht. Ein Mittelalterroman den ich nicht aus der Hand legen könnte.

Ein Satan auf dem Heiligen Stuhl

Shilo am 27.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Papst Benedikt IX. Es ist der rätselhafteste Papst in der gesamten Kirchenhistorie. Obwohl er schon als Kind Chiara di Sasso versprochen wurde, wurde er durch Bestechungen und unlautere Geschäfte als vermutlich 12jähriges Kind auf den Stuhl Petri gesetzt. Er entwickelt sich mit den Jahren zu einem rücksichtslosen Tyrannen, der die Römer ausbluten lässt. Obwohl er drei Mal aus seinem Amt verjagt wird, gelingt es ihm immer wieder, den Papstthron neu zu besteigen. Und immer hat er seine unerfüllte Liebe zu Chiara di Sasso in seinem Herzen. „Der Kinderpapst“ ist im eigentlichen Sinne ein Liebesroman. Er beschreibt das Leben zweier Menschen, die für einander bestimmt waren, doch ihre Liebe nicht leben durften. Einerseits das Leben von Chiara, das durch die abrupte Trennung von Teofilo di Tusculo in eine von ihr nicht geplante Richtung läuft und auf der anderen Seite die Entwicklung des Jungen Teofilo, der zerrissen ist zwischen dem Hang zur Macht und der Liebe zu dem Mädchen. Die spannende Handlung beschreibt die Beweggründe für die Handlungen eines Menschen, dem das Liebste genommen und dem die aufgezwungene Last seines Amtes zu einem Lebensdrama wurde. Leider wurden die teuflischen Taten des Papstes nur am Rande erwähnt. Peter Prange hat die Machenschaften der Kleriker und der Klerikalen jedoch sehr gut in Szene gesetzt. In der Hauptsache dreht es sich um die Geschichte von Teofilo und Chiara. Jedoch geht der Autor nicht auf die Lebensumstände der Menschen zur damaligen Zeit ein. So bleibt unerwähnt, wie und wovon die Bevölkerung lebte. Mein Fazit: Ein fesselnder und sehr gut recherchierter Roman über einen geheimnisumwitterten Papst, von dem man nur sehr wenig weiß. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Ein Satan auf dem Heiligen Stuhl

Shilo am 27.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Papst Benedikt IX. Es ist der rätselhafteste Papst in der gesamten Kirchenhistorie. Obwohl er schon als Kind Chiara di Sasso versprochen wurde, wurde er durch Bestechungen und unlautere Geschäfte als vermutlich 12jähriges Kind auf den Stuhl Petri gesetzt. Er entwickelt sich mit den Jahren zu einem rücksichtslosen Tyrannen, der die Römer ausbluten lässt. Obwohl er drei Mal aus seinem Amt verjagt wird, gelingt es ihm immer wieder, den Papstthron neu zu besteigen. Und immer hat er seine unerfüllte Liebe zu Chiara di Sasso in seinem Herzen. „Der Kinderpapst“ ist im eigentlichen Sinne ein Liebesroman. Er beschreibt das Leben zweier Menschen, die für einander bestimmt waren, doch ihre Liebe nicht leben durften. Einerseits das Leben von Chiara, das durch die abrupte Trennung von Teofilo di Tusculo in eine von ihr nicht geplante Richtung läuft und auf der anderen Seite die Entwicklung des Jungen Teofilo, der zerrissen ist zwischen dem Hang zur Macht und der Liebe zu dem Mädchen. Die spannende Handlung beschreibt die Beweggründe für die Handlungen eines Menschen, dem das Liebste genommen und dem die aufgezwungene Last seines Amtes zu einem Lebensdrama wurde. Leider wurden die teuflischen Taten des Papstes nur am Rande erwähnt. Peter Prange hat die Machenschaften der Kleriker und der Klerikalen jedoch sehr gut in Szene gesetzt. In der Hauptsache dreht es sich um die Geschichte von Teofilo und Chiara. Jedoch geht der Autor nicht auf die Lebensumstände der Menschen zur damaligen Zeit ein. So bleibt unerwähnt, wie und wovon die Bevölkerung lebte. Mein Fazit: Ein fesselnder und sehr gut recherchierter Roman über einen geheimnisumwitterten Papst, von dem man nur sehr wenig weiß. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Der Kinderpapst

von Peter Prange

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Fritze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Fritze

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Kind auf dem heiligen Stuhl Petris, das Intrigen und Machtkämpfen ausgesetzt ist und versucht zu überleben und sein Leben zu etwas Gutem zu nutzen. Peter Pranges Stil hat mich von Anfang an vereinnahmt und mich durch die aufregenden Jahre des Kinderpapstes begleitet.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Kind auf dem heiligen Stuhl Petris, das Intrigen und Machtkämpfen ausgesetzt ist und versucht zu überleben und sein Leben zu etwas Gutem zu nutzen. Peter Pranges Stil hat mich von Anfang an vereinnahmt und mich durch die aufregenden Jahre des Kinderpapstes begleitet.

S. Fritze
  • S. Fritze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tina Neutschmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tina Neutschmann

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über den Kinderpapst sind nur wenige Dokumente erhalten, aber Peter Prange ist darüber ein spannender Roman gelungen. Papst Benedikt IX: seine Kindheit, seine versprochene Verlobte, die Ernennung zum Papst und die Intrigen am Hof prägen ihn.Ein interessantes Bild von dieser Zeit.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über den Kinderpapst sind nur wenige Dokumente erhalten, aber Peter Prange ist darüber ein spannender Roman gelungen. Papst Benedikt IX: seine Kindheit, seine versprochene Verlobte, die Ernennung zum Papst und die Intrigen am Hof prägen ihn.Ein interessantes Bild von dieser Zeit.

Tina Neutschmann
  • Tina Neutschmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Kinderpapst

von Peter Prange

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Kinderpapst