Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge
Band 1

Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge

Auftakt der mitreißenden Fantasy-Dilogie

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Cbt

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/3,6 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein absoluter Page-Turner. Zum Lachen, Weinen und Staunen.« ("Mary E. Pearson, New-York-Times-Bestseller-Autorin")
»Jugendliteratur von solcher Genialität, dass es einen [...] den Atem raubt. Spannung, Emotionen und Magie kommen nicht zu kurz. Ein absolutes Fantasy-Must-read.« ("Literaturmarkt.info über »Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge«")
»Eine wunderschöne Geschichte voller Magie.« ("lizzynet.de über »Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge«")
»Levenseller bereichert ihren faszinierenden Fantasy-Kosmos durch eine Heldin, die jeden berühren wird, der schon einmal eine Panikattacke hatte. Schnappt es euch und verschlingt es.« ("Booklist, starred review")
»Dieser actionreiche Roman (...) entfaltet all seinen Glanz der Darstellung seiner Heldin Ziva, die unter einer Angststörung leidet. Leser werden (...) nach der Fortsetzung gieren.« ("The Bulletin of the Center for Children's Books")
»Inhaltlich packend! Es liest sich erstaunlich flüssig, ja spritzig auf einen Rutsch durch. Die neudeutsch Anxiety unserer Protagonistin ist ein interessanter Twist.« ("Phantastik-News über »Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge«")

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Cbt

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/3,6 cm

Gewicht

474 g

Originaltitel

Blade of Secrets #1

Übersetzt von

Petra Koob-Pawis

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-31477-7

Weitere Bände von Die Sisters-of-the-Sword-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sisters of the Sword

Elena Brehmert am 17.09.2023

Bewertungsnummer: 2024011

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Sisters of the Sword – Wie zwei Schneiden einer Klinge“, von Tricia Levenseller, ist der erste Band ihrer neuen Reihe. Kennt ihr Dungeons and Dragons? Auch bekannt unter DnD, dem Tischkartenspiel mit selbstentwickelten Figuren? Genau daran hat mich das Buch erinnert. Levenseller schreibt ihr knackig und actionreich eine Geschichte, die mit Elementen eines Abenteuers und einer Portion an Magie versehen ist. Das war total cool. Das Setting lag in einer mittelalterlichen, zersprungenen Welt und wurde begleitet von einer neuen Bedrohung, die es zu überwinden galt. Was ich am meisten mochte, war die positive Einbindung von mentaler Gesundheit, ihrer Erläuterung sowie generellen Darstellung im alltäglichen Leben. Das hat Levensellers großartig gemacht. Die Protagonisten waren sympathisch, einfach nur charmant und wurden zu Helden, die so unpraktisch wie witzig waren. Dennoch blieben sie mir an einigen Stellen zu oberflächlich, einfach nicht tief genug. Und obwohl die Story knackig war, mir Spaß machte, blieb sie vorhersehbar. Auch die Welt und das Königreich blieben flach, bekamen kaum Reliefs, was ebenso sehr Schade war. Fazit. Für Fans von DnD und klassischen Abenteuergeschichten, ist es auf jeden Fall eine Empfehlung. Das Buch hat von mir 3,5/5bekommen. Liebe Grüße rosarium
Melden

Sisters of the Sword

Elena Brehmert am 17.09.2023
Bewertungsnummer: 2024011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Sisters of the Sword – Wie zwei Schneiden einer Klinge“, von Tricia Levenseller, ist der erste Band ihrer neuen Reihe. Kennt ihr Dungeons and Dragons? Auch bekannt unter DnD, dem Tischkartenspiel mit selbstentwickelten Figuren? Genau daran hat mich das Buch erinnert. Levenseller schreibt ihr knackig und actionreich eine Geschichte, die mit Elementen eines Abenteuers und einer Portion an Magie versehen ist. Das war total cool. Das Setting lag in einer mittelalterlichen, zersprungenen Welt und wurde begleitet von einer neuen Bedrohung, die es zu überwinden galt. Was ich am meisten mochte, war die positive Einbindung von mentaler Gesundheit, ihrer Erläuterung sowie generellen Darstellung im alltäglichen Leben. Das hat Levensellers großartig gemacht. Die Protagonisten waren sympathisch, einfach nur charmant und wurden zu Helden, die so unpraktisch wie witzig waren. Dennoch blieben sie mir an einigen Stellen zu oberflächlich, einfach nicht tief genug. Und obwohl die Story knackig war, mir Spaß machte, blieb sie vorhersehbar. Auch die Welt und das Königreich blieben flach, bekamen kaum Reliefs, was ebenso sehr Schade war. Fazit. Für Fans von DnD und klassischen Abenteuergeschichten, ist es auf jeden Fall eine Empfehlung. Das Buch hat von mir 3,5/5bekommen. Liebe Grüße rosarium

Melden

Voller Spannung und mit einer etwas anderen Heldin

Favole.S aus Oberhausen am 17.02.2023

Bewertungsnummer: 1881830

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ziva ist eine Schmiedin, die Magie in ihre Werke einwebt, sodass die von ihr geschmiedeten Waffen besondere Fähigkeiten haben. Als sie eines Tages für die Kriegsherrin Kymora ein Schwert schmiedet, dass ihr deren Gedanken offenbart, beschließen sie und ihre Schwester Temra zu fliehen, da die Kriegsherrin niemals eine solch mächtige Waffe besitzen darf. Bei diesem Fantasyroman handelt es sich um eine klassische Reisegefährten-Geschichte, auf der sich unterschiedliche Leute zusammentun und zusammenwachsen. Auf ihrer Flucht werden Ziva und Temra von dem (von ihnen angeheuerten) Söldner Kellyn und dem Studenten Petrik begleitet. Dabei verschweigen die Schwestern den Grund ihrer Reise. Unterwegs geht natürlich nicht alles glatt und doch entstehen festere Bande zwischen den Reisegefährten. Allen voran haben wir hier Ziva, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, die nicht gerade eine selbstbewusste Person ist und am liebsten andere Menschen meidet. Wenn ihr alles zu viel wird, bekommt sie außerdem Panikattacken. Und doch mag sie Kellyn mehr und mehr und es entspinnt sich nebenbei eine zarte Liebesgeschichte. Das Buch vermag auf jeden Fall zu unterhalten und es wechseln sich spannende und ruhigere Szenen ab. Eine schöne Charakterentwicklung ist auch vorhanden und gegen Ende gibt es noch eine unerwartete Wendung. Eines ist in diesem Buch sowieso sicher: Sobald man sich in Sicherheit wiegt, ist man im Irrtum. Von mir daher eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich auf den nächsten Band.
Melden

Voller Spannung und mit einer etwas anderen Heldin

Favole.S aus Oberhausen am 17.02.2023
Bewertungsnummer: 1881830
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ziva ist eine Schmiedin, die Magie in ihre Werke einwebt, sodass die von ihr geschmiedeten Waffen besondere Fähigkeiten haben. Als sie eines Tages für die Kriegsherrin Kymora ein Schwert schmiedet, dass ihr deren Gedanken offenbart, beschließen sie und ihre Schwester Temra zu fliehen, da die Kriegsherrin niemals eine solch mächtige Waffe besitzen darf. Bei diesem Fantasyroman handelt es sich um eine klassische Reisegefährten-Geschichte, auf der sich unterschiedliche Leute zusammentun und zusammenwachsen. Auf ihrer Flucht werden Ziva und Temra von dem (von ihnen angeheuerten) Söldner Kellyn und dem Studenten Petrik begleitet. Dabei verschweigen die Schwestern den Grund ihrer Reise. Unterwegs geht natürlich nicht alles glatt und doch entstehen festere Bande zwischen den Reisegefährten. Allen voran haben wir hier Ziva, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, die nicht gerade eine selbstbewusste Person ist und am liebsten andere Menschen meidet. Wenn ihr alles zu viel wird, bekommt sie außerdem Panikattacken. Und doch mag sie Kellyn mehr und mehr und es entspinnt sich nebenbei eine zarte Liebesgeschichte. Das Buch vermag auf jeden Fall zu unterhalten und es wechseln sich spannende und ruhigere Szenen ab. Eine schöne Charakterentwicklung ist auch vorhanden und gegen Ende gibt es noch eine unerwartete Wendung. Eines ist in diesem Buch sowieso sicher: Sobald man sich in Sicherheit wiegt, ist man im Irrtum. Von mir daher eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich auf den nächsten Band.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge

von Tricia Levenseller

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sophie Krüger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sophie Krüger

Thalia Wildau - A10-Center

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich dieses Buch direkt in den ersten Kapiteln abgebrochen, da mir die Protagonistin und ihre Art zu denken so gar nicht gepasst hat. Vielleicht entwickelt sie sich im Laufe des Buches noch, aber Lesegenuss oder Interesse weiterzulesen kamen bei mir leider nicht auf.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich dieses Buch direkt in den ersten Kapiteln abgebrochen, da mir die Protagonistin und ihre Art zu denken so gar nicht gepasst hat. Vielleicht entwickelt sie sich im Laufe des Buches noch, aber Lesegenuss oder Interesse weiterzulesen kamen bei mir leider nicht auf.

Sophie Krüger
  • Sophie Krüger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sophie Nemeth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sophie Nemeth

Thalia Berlin Borsig - Hallen Am Borsigturm

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begeben sich auf eine aufregende Reise. Sisters of the Sword bietet unterhaltsame Fantasy für junge Leser*innen, Romantik, Geschwisterliebe und eine spannende Welt, bei der die Magie aber leider etwas zu kurz kommt.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begeben sich auf eine aufregende Reise. Sisters of the Sword bietet unterhaltsame Fantasy für junge Leser*innen, Romantik, Geschwisterliebe und eine spannende Welt, bei der die Magie aber leider etwas zu kurz kommt.

Sophie Nemeth
  • Sophie Nemeth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge

von Tricia Levenseller

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sisters of the Sword - Wie zwei Schneiden einer Klinge