Butterblumenträume
Maja Winter Band 1

Butterblumenträume

Bodensee-Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Butterblumenträume

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Maja lebt mit ihrer Tochter in Überlingen am Bodensee, ist mit dem Erben eines großen Weingutes liiert und beruflich erfolgreich. Nur glücklich ist sie nicht. Als Maja ein malerisches Haus am See entdeckt, träumt sie davon, ein Café zu eröffnen. Ihre Freundin, die lebenskluge Frieda, bestärkt sie in ihrem Wunsch. Als Maja ihren Job verliert und sich in den Gärtner des Hauses verliebt, wird ihr Dasein auf den Kopf gestellt. Plötzlich steht sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Die Autorin Christine Rath, Jahrgang 1964, lebt und schreibt am Bodensee, dem »Schwäbischen Meer«, wo sie mit ihrer Familie ein kleines Hotel betreibt. Hier findet sie durch die vielen interessanten Begegnungen und Situationen mit anderen Menschen neue Ideen für ihre Romane. Erholung und Ruhe findet sie in der zauberhaften Natur.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.02.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

379

Maße (L/B/H)

19,7/11,6/2,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.02.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

379

Maße (L/B/H)

19,7/11,6/2,9 cm

Gewicht

382 g

Auflage

2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-0110-7

Weitere Bände von Maja Winter

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Butterblumenträume

Bewertung aus Celle am 06.05.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr guter Roman - ausgesprochen spannend und unterhaltsam geschrieben. Wie alle Bücher von Christine Rath, die ich bisher gelesen habe. Auch die Kriminalromane von Sylt oder vom Bodensee.

Butterblumenträume

Bewertung aus Celle am 06.05.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr guter Roman - ausgesprochen spannend und unterhaltsam geschrieben. Wie alle Bücher von Christine Rath, die ich bisher gelesen habe. Auch die Kriminalromane von Sylt oder vom Bodensee.

Verkaufsobjekt 415: Butterblume

peedee am 11.06.2015

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maja Winter, 39, lebt mit ihrer 17-jährigen Tochter Nini in Überlingen am Bodensee. Sie arbeitet für einen Immobilienmakler und ihr Freund Leon für das Weingut seiner Familie. Alles so weit gut, aber kann das nun schon alles gewesen sein? Ihr Chef beauftragt sie, beim „Verkaufsobjekt 415“ ein paar Fotos des Aussenbereichs zu machen. Dieser simple Auftrag verändert plötzlich alles: Das Objekt 415 ist ein wunderbares Anwesen und Maja fühlt sich da gleich zu Hause. In der Nacht träumt sie davon, dort das „Café Butterblume“ zu eröffnen. Aber wie soll das gehen? Sie hat ja kein Geld und auch keinerlei gastronomischen Erfahrungen. In dieser Zeit lernt sie auch Frieda, eine liebenswürdige alte Nachbarin, kennen. Und den Gärtner der „Butterblume“ – ein ziemlich attraktiver Mann übrigens… Doch dann verliert Maja ihren Job, ihrer Tochter geht es gar nicht gut und auch die Beziehung zu Leon steht auf der Kippe. Was soll sie nun tun? Erster Eindruck: Ein schönes Cover, macht sofort Lust auf den Bodensee! Es hat sehr schöne, detaillierte Beschreibungen von Orten, Objekten, Situationen. Mir gefällt, dass der Roman am Bodensee spielt, da ich ein grosser Fan der Bodenseeregion bin: Ich war schon des Öftern in Überlingen, Friedrichshafen, Konstanz und Umgebung in den Ferien. Und ich bin immer wieder begeistert. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen: Maja, ihre Tochter, Majas Freundin Eva, die liebe Frieda, Christian… Ich mag insbesondere die folgenden beiden Zitate sehr: „Wer einen König will, muss sich wie eine Königin fühlen. Wer sich wie ein Bettler benimmt, wird auch so behandelt.“ „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“ (altes chinesisches Sprichwort). Freundschaft, Liebe, Trauer, Abschied, Neuorientierung, Humor und alle Formen von Emotionen sind vorhanden. Es ist der erste Band der Reihe um Maja Winter und zugleich mein erstes Buch der Autorin. Die Liebe der Autorin zum Bodensee ist sehr gut spürbar. Ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen und danke für wundervolle Lesestunden. Es gibt nur einen „Nachteil“: Meine Sehnsucht nach dem Bodensee ist wieder viel stärker geworden – ich muss unbedingt kurzum wieder dahin. Aber vorher werde ich mir noch die Folgebände bestellen.

Verkaufsobjekt 415: Butterblume

peedee am 11.06.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maja Winter, 39, lebt mit ihrer 17-jährigen Tochter Nini in Überlingen am Bodensee. Sie arbeitet für einen Immobilienmakler und ihr Freund Leon für das Weingut seiner Familie. Alles so weit gut, aber kann das nun schon alles gewesen sein? Ihr Chef beauftragt sie, beim „Verkaufsobjekt 415“ ein paar Fotos des Aussenbereichs zu machen. Dieser simple Auftrag verändert plötzlich alles: Das Objekt 415 ist ein wunderbares Anwesen und Maja fühlt sich da gleich zu Hause. In der Nacht träumt sie davon, dort das „Café Butterblume“ zu eröffnen. Aber wie soll das gehen? Sie hat ja kein Geld und auch keinerlei gastronomischen Erfahrungen. In dieser Zeit lernt sie auch Frieda, eine liebenswürdige alte Nachbarin, kennen. Und den Gärtner der „Butterblume“ – ein ziemlich attraktiver Mann übrigens… Doch dann verliert Maja ihren Job, ihrer Tochter geht es gar nicht gut und auch die Beziehung zu Leon steht auf der Kippe. Was soll sie nun tun? Erster Eindruck: Ein schönes Cover, macht sofort Lust auf den Bodensee! Es hat sehr schöne, detaillierte Beschreibungen von Orten, Objekten, Situationen. Mir gefällt, dass der Roman am Bodensee spielt, da ich ein grosser Fan der Bodenseeregion bin: Ich war schon des Öftern in Überlingen, Friedrichshafen, Konstanz und Umgebung in den Ferien. Und ich bin immer wieder begeistert. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen: Maja, ihre Tochter, Majas Freundin Eva, die liebe Frieda, Christian… Ich mag insbesondere die folgenden beiden Zitate sehr: „Wer einen König will, muss sich wie eine Königin fühlen. Wer sich wie ein Bettler benimmt, wird auch so behandelt.“ „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“ (altes chinesisches Sprichwort). Freundschaft, Liebe, Trauer, Abschied, Neuorientierung, Humor und alle Formen von Emotionen sind vorhanden. Es ist der erste Band der Reihe um Maja Winter und zugleich mein erstes Buch der Autorin. Die Liebe der Autorin zum Bodensee ist sehr gut spürbar. Ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen und danke für wundervolle Lesestunden. Es gibt nur einen „Nachteil“: Meine Sehnsucht nach dem Bodensee ist wieder viel stärker geworden – ich muss unbedingt kurzum wieder dahin. Aber vorher werde ich mir noch die Folgebände bestellen.

Unsere Kund*innen meinen

Butterblumenträume / Maja Winter Bd. 1

von Christine Rath

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sina Hufnagel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sina Hufnagel

Thalia Baden-Baden

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich schon die Sylt Trilogie verschlungen habe, kann ich nun auch den 1.Teil der Bodensee Reihe empfehlen. Wunderschön zum Wegschmökern. Perfekt zum Abschalten!!!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich schon die Sylt Trilogie verschlungen habe, kann ich nun auch den 1.Teil der Bodensee Reihe empfehlen. Wunderschön zum Wegschmökern. Perfekt zum Abschalten!!!

Sina Hufnagel
  • Sina Hufnagel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Butterblumenträume / Maja Winter Bd. 1

von Christine Rath

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Butterblumenträume