MoMo – the blood taker – Band 2
Band 2

MoMo – the blood taker – Band 2

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25013

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.06.2022

Verlag

Crunchyroll Manga

Seitenzahl

218

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25013

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.06.2022

Verlag

Crunchyroll Manga

Seitenzahl

218

Maße (L/B/H)

20,6/14,8/2,1 cm

Gewicht

272 g

Reihe

MoMo the blood taker 2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-88951-584-4

Weitere Bände von MoMo – the blood taker

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessanter Band mit neuen Charakteren

Favole.S aus Oberhausen am 03.09.2023

Bewertungsnummer: 2013827

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesmal wird man mehr in die Welt der sogenannten Blood Taker eingeführt. Diese unterstehen einem Urvampir, der an sie die Aufträge verteilt. Da Keigo ja nicht so ganz freiwillig in dieser Welt unterwegs ist, handelt er auch mal gerne ganz unbedacht und so dürfen er und Momo sich beweisen, indem sie den zweigesichtigen Vampir töten sollen. Das war ja eh ihr Ziel (zumindest Keigos), aber ihnen wurde die Unterstützung durch alle Vampire untersagt. Somit sind Momo und Keigo auf sich allein gestellt und wohnungslos. Doch trotz allem tut sich hier Unterstützung auf. Auch wenn der Weg dahin ein bisschen blutig und kämpferisch ist. Auch bei den Menschen gibt es neue Entwicklungen, denn Keigos Kollege Tadashi wird von einer Vampir-Sondereinsatz-Truppe rekrutiert. Damit gibt es in diesem Band neue Charaktere zum Kennenlernen und die Jagd auf den zweigesichtigen Vampir wird eröffnet.
Melden

Interessanter Band mit neuen Charakteren

Favole.S aus Oberhausen am 03.09.2023
Bewertungsnummer: 2013827
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesmal wird man mehr in die Welt der sogenannten Blood Taker eingeführt. Diese unterstehen einem Urvampir, der an sie die Aufträge verteilt. Da Keigo ja nicht so ganz freiwillig in dieser Welt unterwegs ist, handelt er auch mal gerne ganz unbedacht und so dürfen er und Momo sich beweisen, indem sie den zweigesichtigen Vampir töten sollen. Das war ja eh ihr Ziel (zumindest Keigos), aber ihnen wurde die Unterstützung durch alle Vampire untersagt. Somit sind Momo und Keigo auf sich allein gestellt und wohnungslos. Doch trotz allem tut sich hier Unterstützung auf. Auch wenn der Weg dahin ein bisschen blutig und kämpferisch ist. Auch bei den Menschen gibt es neue Entwicklungen, denn Keigos Kollege Tadashi wird von einer Vampir-Sondereinsatz-Truppe rekrutiert. Damit gibt es in diesem Band neue Charaktere zum Kennenlernen und die Jagd auf den zweigesichtigen Vampir wird eröffnet.

Melden

Ein klitzekleines bisschen schwächer....

Angel1607 aus Peisching am 17.09.2022

Bewertungsnummer: 1788342

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ich weiß, derzeit ist es ruhig bei mir, aber ab jetzt gehts wieder los! Und wie könnte man besser starten als mit "MoMo 2"??? In diesem Band gehts rund. Keigo lernt den Urvampir Kudlak kennen und taucht gleichzeitig tiefer in die blutige Welt der Vampire ein. Es tauchen viele neue Vampire mit Dienern und Helfern auf, wo man teilweise etwas droht den Überblick zu verlieren. Aber ich muss sagen, dass sie alle ein interessanter, blutiger Haufen sind, der mich schon jetzt neugierig macht. Wer wird noch eine größere Rolle spielen? Wer bleibt eine Randfigur? Mir persönlich gefällt Morgana gut, weil sie irgendwie etwas gruseliges an sich hat und ich gespannt bin, ob sie nur zufällig so heißt oder ob eventuell noch Anspielungen auf jene Morgana aus der Artus-Saga kommen. Das wäre echt genial! Aber ich versuche nichts zu erwarten! Währenddessen kämpft in Keigos zurückgelassenem Leben der junge Tadashi noch immer mit den Geschehnissen aus dem ersten Band. Er kann es nicht glauben, dass Keigo wirklich ein Lügenkonstrukt aufgebaut haben soll. Ich denke, er wird noch eine entscheidende Rolle spielen in der Reihe. Darauf freu ich mich, weil er mir unheimlich sympathisch ist. Alles in allem ist Band 2 zwar ein klein wenig schwächer als der Einstiegsband, aber es ist wirklich nur ein Hauch. Ich mag die Story und finde, es ist großes Potential da. Lassen wir uns überraschen, wo es noch hingeht. Auf jeden Fall ist es nichts für schwache Nerven, da Blut fast an der Tagesordnung steht. Also, seid ihr gewappnet? Dann holt euch "MoMo" unbedingt!!!!
Melden

Ein klitzekleines bisschen schwächer....

Angel1607 aus Peisching am 17.09.2022
Bewertungsnummer: 1788342
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ich weiß, derzeit ist es ruhig bei mir, aber ab jetzt gehts wieder los! Und wie könnte man besser starten als mit "MoMo 2"??? In diesem Band gehts rund. Keigo lernt den Urvampir Kudlak kennen und taucht gleichzeitig tiefer in die blutige Welt der Vampire ein. Es tauchen viele neue Vampire mit Dienern und Helfern auf, wo man teilweise etwas droht den Überblick zu verlieren. Aber ich muss sagen, dass sie alle ein interessanter, blutiger Haufen sind, der mich schon jetzt neugierig macht. Wer wird noch eine größere Rolle spielen? Wer bleibt eine Randfigur? Mir persönlich gefällt Morgana gut, weil sie irgendwie etwas gruseliges an sich hat und ich gespannt bin, ob sie nur zufällig so heißt oder ob eventuell noch Anspielungen auf jene Morgana aus der Artus-Saga kommen. Das wäre echt genial! Aber ich versuche nichts zu erwarten! Währenddessen kämpft in Keigos zurückgelassenem Leben der junge Tadashi noch immer mit den Geschehnissen aus dem ersten Band. Er kann es nicht glauben, dass Keigo wirklich ein Lügenkonstrukt aufgebaut haben soll. Ich denke, er wird noch eine entscheidende Rolle spielen in der Reihe. Darauf freu ich mich, weil er mir unheimlich sympathisch ist. Alles in allem ist Band 2 zwar ein klein wenig schwächer als der Einstiegsband, aber es ist wirklich nur ein Hauch. Ich mag die Story und finde, es ist großes Potential da. Lassen wir uns überraschen, wo es noch hingeht. Auf jeden Fall ist es nichts für schwache Nerven, da Blut fast an der Tagesordnung steht. Also, seid ihr gewappnet? Dann holt euch "MoMo" unbedingt!!!!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

MoMo – the blood taker – Band 2

von Akira Sugito

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von M. Essl

M. Essl

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Die Geschichte um Momo und Keigo geht weiter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch der zweite Band von "Momo - The Blood Taker" hat es in sich! Zwar ist die Story in diesem Band nicht ganz so spannend wie in Band eins, aber dafür taucht man etwas tiefer in die Welt der Vampire ein und lernt Momo noch ein bisschen besser kennen. Außerdem erhalten Keigo und Momo einen besonderen Auftrag, den sie dringend erfüllen müssen. Ob die beiden das schaffen und welche Probleme sich ihnen in den Weg stellen, werden wir in den kommenden Bänden herausfinden. Teil zwei macht auf jeden Fall wieder Lust auf mehr!
4/5

Die Geschichte um Momo und Keigo geht weiter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch der zweite Band von "Momo - The Blood Taker" hat es in sich! Zwar ist die Story in diesem Band nicht ganz so spannend wie in Band eins, aber dafür taucht man etwas tiefer in die Welt der Vampire ein und lernt Momo noch ein bisschen besser kennen. Außerdem erhalten Keigo und Momo einen besonderen Auftrag, den sie dringend erfüllen müssen. Ob die beiden das schaffen und welche Probleme sich ihnen in den Weg stellen, werden wir in den kommenden Bänden herausfinden. Teil zwei macht auf jeden Fall wieder Lust auf mehr!

M. Essl
  • M. Essl
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

MoMo – the blood taker – Band 2

von Akira Sugito

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • MoMo – the blood taker – Band 2