Hate You, Love You
Artikelbild von Hate You, Love You
Penelope Ward

1. Hate You, Love You

Hate You, Love You

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Liebe und Hass - zwei Seiten einer Medaille
Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer - allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat. Und der sie seitdem hasst! Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren. Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht ...
Eine prickelnde und gleichzeitig gefühlvolle Liebesgeschichte von Bestseller-Autorin Penelope Ward

Details

Sprecher

Franka Böhm + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Spieldauer

9 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2022

Verlag

LYX.audio

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

4066004422510

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Recht unterhaltsam, aber auch etwas langatmig.

Blubb0butterfly am 02.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

An dieser Autorin kann ich einfach nicht vorbeigehen. Sie weiß einfach, wie man unterhaltsame Romane schreibt. Naja, meist zumindest, denn dieser hier war doch ein wenig enttäuschend… Justin und Amelia waren früher die besten Freunde und sind zusammen aufgewachsen. Bis etwas vor neun, zehn Jahren geschah, dass die beiden Kindheitsfreunde auseinandergerissen hat. Nun empfindet er nur noch Hass auf sie und sie kann es ihm nicht mal verübeln. Jahrelang haben sie nichts voneinander gehört, bis sie beide Erben eines Häuschen werden, das ihrer Großmutter gehört hat. Ein Wiedersehen ist somit unvermeidlich. Doch können sie an die Vergangenheit anknüpfen? Amelia sucht Zuflucht in dem Sommerhäuschen ihrer Großmutter, das nun ihr und Justin gehört. Nachdem ihr nunmehr Ex sie betrogen hat, braucht sie einfach eine Auszeit vom Leben. Sie möchte die Zeit in dieser wunderschönen Landschaft genießen, bis Justin auftaucht und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Nicht nur ist er ihr gegenüber mehr als abweisend und möchte am liebsten gar nichts von ihr hören oder sehen. Nein, er ist auch glücklich vergeben. Doch längst vergessene Gefühle kommen wieder an die Oberfläche… Aber die Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln. Es vergeht wieder einige Zeit, bis sie sich wiedersehen. Doch auch dieses Treffen steht anfangs unter keinem guten Stern, was vor allem an ihr liegt. Sie kann dem Glück einfach nicht trauen und hinterfragt ständig alles und jeden. Wird sie dadurch vielleicht sogar ihr persönliches Glück in den Sand setzen? Was wird aus ihm? Denn er steht am Anfang einer vielversprechenden Karriere als Musiker… Ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht, denn ich weiß, dass die Autorin das besser kann. Mit Amelia habe ich mich ein wenig schwer getan, weil ich ihren Charakter ermüdend fand. Sie hat die Handlung auch an manchen Stellen unnötig in die Länge gezogen. Ansonsten fand ich die Geschichte an sich gar nicht so übel.

Recht unterhaltsam, aber auch etwas langatmig.

Blubb0butterfly am 02.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

An dieser Autorin kann ich einfach nicht vorbeigehen. Sie weiß einfach, wie man unterhaltsame Romane schreibt. Naja, meist zumindest, denn dieser hier war doch ein wenig enttäuschend… Justin und Amelia waren früher die besten Freunde und sind zusammen aufgewachsen. Bis etwas vor neun, zehn Jahren geschah, dass die beiden Kindheitsfreunde auseinandergerissen hat. Nun empfindet er nur noch Hass auf sie und sie kann es ihm nicht mal verübeln. Jahrelang haben sie nichts voneinander gehört, bis sie beide Erben eines Häuschen werden, das ihrer Großmutter gehört hat. Ein Wiedersehen ist somit unvermeidlich. Doch können sie an die Vergangenheit anknüpfen? Amelia sucht Zuflucht in dem Sommerhäuschen ihrer Großmutter, das nun ihr und Justin gehört. Nachdem ihr nunmehr Ex sie betrogen hat, braucht sie einfach eine Auszeit vom Leben. Sie möchte die Zeit in dieser wunderschönen Landschaft genießen, bis Justin auftaucht und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Nicht nur ist er ihr gegenüber mehr als abweisend und möchte am liebsten gar nichts von ihr hören oder sehen. Nein, er ist auch glücklich vergeben. Doch längst vergessene Gefühle kommen wieder an die Oberfläche… Aber die Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln. Es vergeht wieder einige Zeit, bis sie sich wiedersehen. Doch auch dieses Treffen steht anfangs unter keinem guten Stern, was vor allem an ihr liegt. Sie kann dem Glück einfach nicht trauen und hinterfragt ständig alles und jeden. Wird sie dadurch vielleicht sogar ihr persönliches Glück in den Sand setzen? Was wird aus ihm? Denn er steht am Anfang einer vielversprechenden Karriere als Musiker… Ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht, denn ich weiß, dass die Autorin das besser kann. Mit Amelia habe ich mich ein wenig schwer getan, weil ich ihren Charakter ermüdend fand. Sie hat die Handlung auch an manchen Stellen unnötig in die Länge gezogen. Ansonsten fand ich die Geschichte an sich gar nicht so übel.

Schöne Geschichte und sympathische Protagonisten

Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 19.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Amelia Payne (24) erbt von ihrer Großmutter ein Haus am Meer – allerdings nur eine Hälfte davon. Die andere Hälfte hat sie Justin Banks (26) vermacht, einem Jungen dem Amelia mit 15 das Herz gebrochen hat und der sie seitdem hasst. Beide treffen sich zum ersten Mal wieder, als sie in ihrem Haus den Urlaub verbringen möchten. Unter dem Hass verbirgt sich noch ein Hauch alter Verbundenheit, aber Justin hat seine Freundin mitgebracht… Amelia ist eine junge Frau, die als Lehrerin arbeitet und mit ihrem Leben nicht mehr richtig zufrieden ist. Sie hat gerade eine unschöne Trennung hinter sich und will sich eine Auszeit im Haus ihrer Kindheit gönnen. Sie ist freundlich und ruhig und war mir als Protagonistin von Anfang an sympathisch. Justin ist am Anfang schon sehr gemein zu Amelia, aber wo so ein starker Hass ist, müssen auch starke Gefühle gewesen sein. Im Laufe der Geschichte wurde er immer sympathischer und hat sich einen Platz in meinem Herzen erobert. Er ist ein sehr liebevoller Mann, der einen starken Beschützerinstinkt hat und Musiker ist. Die beiden Protagonisten sind facettenreich, lebendig und unterschiedlich gezeichnet worden. Sie haben, meiner Meinung nach, in den richtigen Momenten Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt. Ihre Figurenentwicklung war für mich authentisch und vollkommen nachvollziehbar. Die Nebendarsteller haben sich sehr gut in die Geschichte eingefügt und ihre Rollen die entweder positiv oder auch negativ besetzt sind bestens ausgefüllt. Besonders Jade hat mir gut gefallen. Sie ist die Freundin von Justin. Der Schreibstiel von Penelope Ward hat mir sehr gut gefallen. Er lässt sich fließend lesen und ist locker und leicht und hat viel Gefühl. Die Geschichte ist in zwei Teile aufgeteilt worden, wobei mir der zweite Teil besser gefallen hat als der erste. Auch gibt es zusätzlich einige Rückblenden, damit man als Leser versteht, weswegen sich die Leben von Amelia und Justin getrennt haben. Das Buch behandelt viele Themen wie Freundschaft, Liebe und Verzeihen, aber auch noch andere au fdie ich jetzt nicht eingehen möchte. Es gab einige interessante Wendungen, die mich zum Teil überrascht haben und einige waren vorhersehbar. Trotzdem hat mich die Geschichte prima unterhalten, denn es hat mir richtig Spaß gemacht, das Buch „Hate you, Love you“ zu lesen und Amelia und Justin auf ihrem Weg zueinander zu begleiten.

Schöne Geschichte und sympathische Protagonisten

Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 19.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Amelia Payne (24) erbt von ihrer Großmutter ein Haus am Meer – allerdings nur eine Hälfte davon. Die andere Hälfte hat sie Justin Banks (26) vermacht, einem Jungen dem Amelia mit 15 das Herz gebrochen hat und der sie seitdem hasst. Beide treffen sich zum ersten Mal wieder, als sie in ihrem Haus den Urlaub verbringen möchten. Unter dem Hass verbirgt sich noch ein Hauch alter Verbundenheit, aber Justin hat seine Freundin mitgebracht… Amelia ist eine junge Frau, die als Lehrerin arbeitet und mit ihrem Leben nicht mehr richtig zufrieden ist. Sie hat gerade eine unschöne Trennung hinter sich und will sich eine Auszeit im Haus ihrer Kindheit gönnen. Sie ist freundlich und ruhig und war mir als Protagonistin von Anfang an sympathisch. Justin ist am Anfang schon sehr gemein zu Amelia, aber wo so ein starker Hass ist, müssen auch starke Gefühle gewesen sein. Im Laufe der Geschichte wurde er immer sympathischer und hat sich einen Platz in meinem Herzen erobert. Er ist ein sehr liebevoller Mann, der einen starken Beschützerinstinkt hat und Musiker ist. Die beiden Protagonisten sind facettenreich, lebendig und unterschiedlich gezeichnet worden. Sie haben, meiner Meinung nach, in den richtigen Momenten Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt. Ihre Figurenentwicklung war für mich authentisch und vollkommen nachvollziehbar. Die Nebendarsteller haben sich sehr gut in die Geschichte eingefügt und ihre Rollen die entweder positiv oder auch negativ besetzt sind bestens ausgefüllt. Besonders Jade hat mir gut gefallen. Sie ist die Freundin von Justin. Der Schreibstiel von Penelope Ward hat mir sehr gut gefallen. Er lässt sich fließend lesen und ist locker und leicht und hat viel Gefühl. Die Geschichte ist in zwei Teile aufgeteilt worden, wobei mir der zweite Teil besser gefallen hat als der erste. Auch gibt es zusätzlich einige Rückblenden, damit man als Leser versteht, weswegen sich die Leben von Amelia und Justin getrennt haben. Das Buch behandelt viele Themen wie Freundschaft, Liebe und Verzeihen, aber auch noch andere au fdie ich jetzt nicht eingehen möchte. Es gab einige interessante Wendungen, die mich zum Teil überrascht haben und einige waren vorhersehbar. Trotzdem hat mich die Geschichte prima unterhalten, denn es hat mir richtig Spaß gemacht, das Buch „Hate you, Love you“ zu lesen und Amelia und Justin auf ihrem Weg zueinander zu begleiten.

Unsere Kund*innen meinen

Hate You, Love You

von Penelope Ward

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Pia Hofmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Hofmann

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Hate You, Love You

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch mit diesem Buch hat Penelope Ward eine wundervolle, süße Geschichte geschrieben, die Wendungen bereithält, mit denen man nicht rechnet. Amelias Großmutter ist verstorben, und sie vermacht Amelia und Justin ihr Haus. Allerdings sind die beiden seit Jahren verstritten. Doch als Justin plötzlich vor ihr steht, spüren beide, wie sie sich zueinander hingezogen fühlen. Wäre da nicht die Tatsache, dass er mit seiner Freundin zum Atlantik gekommen ist. Durch den leichten Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch sehr schnell lesen. Und auch wenn das Buch viele Wendungen hat, kommt es dennoch ohne viel Drama aus. Wirklich zu empfehlen!
4/5

Hate You, Love You

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch mit diesem Buch hat Penelope Ward eine wundervolle, süße Geschichte geschrieben, die Wendungen bereithält, mit denen man nicht rechnet. Amelias Großmutter ist verstorben, und sie vermacht Amelia und Justin ihr Haus. Allerdings sind die beiden seit Jahren verstritten. Doch als Justin plötzlich vor ihr steht, spüren beide, wie sie sich zueinander hingezogen fühlen. Wäre da nicht die Tatsache, dass er mit seiner Freundin zum Atlantik gekommen ist. Durch den leichten Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch sehr schnell lesen. Und auch wenn das Buch viele Wendungen hat, kommt es dennoch ohne viel Drama aus. Wirklich zu empfehlen!

Pia Hofmann
  • Pia Hofmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sina Ellmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sina Ellmann

Thalia Soest

Zum Portrait

4/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein süßer, leichter Lieberoman zum dahinschmelzen. Beim lesen habe ich einmal die ganze emotionale Spannweite gefühlt. Eine tolle Unterhaltung für zwischenduch, gerade im Sommer! :)
4/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein süßer, leichter Lieberoman zum dahinschmelzen. Beim lesen habe ich einmal die ganze emotionale Spannweite gefühlt. Eine tolle Unterhaltung für zwischenduch, gerade im Sommer! :)

Sina Ellmann
  • Sina Ellmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hate You, Love You

von Penelope Ward

0 Rezensionen filtern

  • Hate You, Love You