Fushigi Yuugi 2in1 01
Band 1

Fushigi Yuugi 2in1 01

Buch (Taschenbuch)

7,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31925

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.04.2022

Verlag

TokyoPop

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31925

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.04.2022

Verlag

TokyoPop

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3 cm

Gewicht

318 g

Übersetzer

  • Josef Shanel
  • Matthias Wissnet

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8420-7322-7

Weitere Bände von Fushigi Yuugi 2in1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fantasy, Adventure und Isekai - Klassiker in schicker Neuausgabe

Mia am 19.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

weitere Genre: Magic, Historical, Action, Romance, Supernatural, Comedy, Drama... Cover: Ist aus einem weichen matten Material, der Name und andere Elemente mit matter Goldfarbe verziert, 1.Teil-Rückenbild, dass über alle Bände gehen wird. Innen: 4 Bildmotive als Farbseiten und 3 weitere Seiten wo Namen-Rahmen mit selber Goldfarbe gedruckt. Übersetzung: Es wird die alte verwendet, diese wurde aber aus Alters- und Fehlergründen nochmal etwas überarbeitet, alleine schon wegen der Rechtschreibung, da Tokopop ja allgemein immer Groß-u. Kleinschreibung nutzt (besser lesbar), Egmont hatte nur Großbuchstaben. Ausgabe lohnt sich also auch für die schon alten früheren Fans und für neue sowieso in vielen Punkten. ;) Ursprünglich in 18 Bänden erschienen (2in1 ist also so gesehen nicht ganz korrekt), kommt nun in 10 Bänden und wird zwei Schuber erhalten. Der Titel erschien bei uns noch zu einer Zeit, als noch weniger Mangas bei uns rauskamen und dennoch der Markt für Fans der weiblichen Hauptzielgruppentitel noch gerechter, ausgeglichener und auch von der Genre- und Storyauswahl deutlich vielfältiger bedient wurde, als mittlerweile viele Jahre schon 'leider' nicht mehr. Das ist auch längst mehr als unfair und 'weitmehr' als einfach nur traurig... Insofern ist der Titel hier also in vielerlei Hinsicht mit eine 'besondere Rarität' auf dem momentanen Markt. Denn erzählerisch, inhaltlich und auch zeichnerisch unterscheiden sich diese Gruppen eben schon. Damals gab es natürlich den heutzutage sehr bekannten Setting-Begriff Isekai noch garnicht, obwohl es solche Titel natürlich lange zuvor schon gab. Eingeführt wurde dieser mehr durch Noveladaptionen solcher Settings, welche in Mangaform daher oft gewollt aus Werbegründen unvollständig erzählt werden. Was bei originalen Mangatiteln, wie Fushigi Yuugi, eben nicht der Fall ist. Auch sind die neueren sehr häufig den neuen Kombinationstrend erlegen, dass ein Charakter immer erst sterben muss um in einer anderen Welt irgendwie wiedergeboren zu werden, mit Erinnerung und besonderen Fähigkeiten. Ausnahmen gibts da natürlich weiterhin, auch wenn sie bisher kaum herfanden. Ursprünglich war das Setting vielmehr, dass Charaktere wie sie sind in einer anderen Welt landen und dann dort eine Aufgabe mit haben, was ich persönlich auch immer viel interessanter und ansprechender fand. -Wer also nur mehr neuere bzw besagte andere kennt, kann hier einiges mehr 'neu' anderes entdecken. Story: Hier landet Miaka mit ihrer besten Freundin Yui über ein Buch in einer anderen Welt, doch der Aufenthalt zusammen währt nicht lange...nachdem sie auf Sklavenhändler trafen und durch Glück mit Hilfe eines kampferprobten geldgierigen Jünglings gerettet werden konnten, landen sie auch wieder in der RL-Welt. Das ist hier auch ein kaum vorkommender Punkt in anderen Titeln, dass die Story eben nicht nur dauerhaft dann in der anderen Welt spielt, sondern es auch Wechsel zur normalen weiter mit gibt. Kurzdrauf nach vorhandenen Prüfungsstress und Zoff mit ihrer Mutter sehnt sich Miaka wieder nach besagter Welt und auch gerade ihren Retter, und so beschließt sie sich alleine auf den Weg zu machen um ihn dort zu finden. Irgendwann schließt jemand das Buch und sie ist dann erst mal dort gefangen und wird in RL vermisst...mit ihrer Freundin Yui ist sie durch dessen früheren Besuch auf besondere Art verbunden. Bei Miakas erneuten und längeren Aufenthalt kommt nun auch raus, dass sie die Hüterin des Suzaku ist, um das Land zu schützen und nun die benötigten 7 Seishi-Krieger braucht um dessen Macht für ihre Wünsche u.a. nutzen zu können. 3 davon sind auch sehr schnell parat, nur falls sich jemand sorgt die einzelnen Suchen würden ewig dauern und es sich auch nur darum drehen, was nicht der Fall ist. Es ist insgesammt sehr spannend und angenehm erzählt, die Comedyszenen bestehen sowohl aus Slapstik, als auch als Dialogcomedy und gerade letzters brachte mich doch sehr zum schmuntzeln. -Vielleicht wirkt es durch die andere Zeit in Kombination das man ja älter ist als beim ersten lesen auch deswegen gleich nochmal 'anders' besser. Es ist schön diesen Titel nach so langer Zeit nochmals zu lesen, den ich schon damals sehr ins Herz geschlossen hatte. Empfehlung für erwähnte Genre-Fans und vorallen Titeln wie: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung, Die Braut des Wasserdrachen, Mein neues Leben als Hexe in einer fremden Welt, Sengoku Vamp, Shuka - A Queen’s Destiny, Nina - Die Sterne sind dein Schicksal, Yuna aus dem Reich Ryukyu, Prinzessin Sakura, Prinz Freya, Cold Game...

Fantasy, Adventure und Isekai - Klassiker in schicker Neuausgabe

Mia am 19.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

weitere Genre: Magic, Historical, Action, Romance, Supernatural, Comedy, Drama... Cover: Ist aus einem weichen matten Material, der Name und andere Elemente mit matter Goldfarbe verziert, 1.Teil-Rückenbild, dass über alle Bände gehen wird. Innen: 4 Bildmotive als Farbseiten und 3 weitere Seiten wo Namen-Rahmen mit selber Goldfarbe gedruckt. Übersetzung: Es wird die alte verwendet, diese wurde aber aus Alters- und Fehlergründen nochmal etwas überarbeitet, alleine schon wegen der Rechtschreibung, da Tokopop ja allgemein immer Groß-u. Kleinschreibung nutzt (besser lesbar), Egmont hatte nur Großbuchstaben. Ausgabe lohnt sich also auch für die schon alten früheren Fans und für neue sowieso in vielen Punkten. ;) Ursprünglich in 18 Bänden erschienen (2in1 ist also so gesehen nicht ganz korrekt), kommt nun in 10 Bänden und wird zwei Schuber erhalten. Der Titel erschien bei uns noch zu einer Zeit, als noch weniger Mangas bei uns rauskamen und dennoch der Markt für Fans der weiblichen Hauptzielgruppentitel noch gerechter, ausgeglichener und auch von der Genre- und Storyauswahl deutlich vielfältiger bedient wurde, als mittlerweile viele Jahre schon 'leider' nicht mehr. Das ist auch längst mehr als unfair und 'weitmehr' als einfach nur traurig... Insofern ist der Titel hier also in vielerlei Hinsicht mit eine 'besondere Rarität' auf dem momentanen Markt. Denn erzählerisch, inhaltlich und auch zeichnerisch unterscheiden sich diese Gruppen eben schon. Damals gab es natürlich den heutzutage sehr bekannten Setting-Begriff Isekai noch garnicht, obwohl es solche Titel natürlich lange zuvor schon gab. Eingeführt wurde dieser mehr durch Noveladaptionen solcher Settings, welche in Mangaform daher oft gewollt aus Werbegründen unvollständig erzählt werden. Was bei originalen Mangatiteln, wie Fushigi Yuugi, eben nicht der Fall ist. Auch sind die neueren sehr häufig den neuen Kombinationstrend erlegen, dass ein Charakter immer erst sterben muss um in einer anderen Welt irgendwie wiedergeboren zu werden, mit Erinnerung und besonderen Fähigkeiten. Ausnahmen gibts da natürlich weiterhin, auch wenn sie bisher kaum herfanden. Ursprünglich war das Setting vielmehr, dass Charaktere wie sie sind in einer anderen Welt landen und dann dort eine Aufgabe mit haben, was ich persönlich auch immer viel interessanter und ansprechender fand. -Wer also nur mehr neuere bzw besagte andere kennt, kann hier einiges mehr 'neu' anderes entdecken. Story: Hier landet Miaka mit ihrer besten Freundin Yui über ein Buch in einer anderen Welt, doch der Aufenthalt zusammen währt nicht lange...nachdem sie auf Sklavenhändler trafen und durch Glück mit Hilfe eines kampferprobten geldgierigen Jünglings gerettet werden konnten, landen sie auch wieder in der RL-Welt. Das ist hier auch ein kaum vorkommender Punkt in anderen Titeln, dass die Story eben nicht nur dauerhaft dann in der anderen Welt spielt, sondern es auch Wechsel zur normalen weiter mit gibt. Kurzdrauf nach vorhandenen Prüfungsstress und Zoff mit ihrer Mutter sehnt sich Miaka wieder nach besagter Welt und auch gerade ihren Retter, und so beschließt sie sich alleine auf den Weg zu machen um ihn dort zu finden. Irgendwann schließt jemand das Buch und sie ist dann erst mal dort gefangen und wird in RL vermisst...mit ihrer Freundin Yui ist sie durch dessen früheren Besuch auf besondere Art verbunden. Bei Miakas erneuten und längeren Aufenthalt kommt nun auch raus, dass sie die Hüterin des Suzaku ist, um das Land zu schützen und nun die benötigten 7 Seishi-Krieger braucht um dessen Macht für ihre Wünsche u.a. nutzen zu können. 3 davon sind auch sehr schnell parat, nur falls sich jemand sorgt die einzelnen Suchen würden ewig dauern und es sich auch nur darum drehen, was nicht der Fall ist. Es ist insgesammt sehr spannend und angenehm erzählt, die Comedyszenen bestehen sowohl aus Slapstik, als auch als Dialogcomedy und gerade letzters brachte mich doch sehr zum schmuntzeln. -Vielleicht wirkt es durch die andere Zeit in Kombination das man ja älter ist als beim ersten lesen auch deswegen gleich nochmal 'anders' besser. Es ist schön diesen Titel nach so langer Zeit nochmals zu lesen, den ich schon damals sehr ins Herz geschlossen hatte. Empfehlung für erwähnte Genre-Fans und vorallen Titeln wie: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung, Die Braut des Wasserdrachen, Mein neues Leben als Hexe in einer fremden Welt, Sengoku Vamp, Shuka - A Queen’s Destiny, Nina - Die Sterne sind dein Schicksal, Yuna aus dem Reich Ryukyu, Prinzessin Sakura, Prinz Freya, Cold Game...

Unsere Kund*innen meinen

Fushigi Yuugi 2in1 01

von Yuu Watase

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Severina Neisener

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Severina Neisener

Thalia Universitätsbuchhandlung

Zum Portrait

2/5

Konnte mich nicht begeistern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh, dieser Manga war für mich etwas anstrengend. Es fiel mir nicht leicht, ihn bis zum Ende zu lesen und um diese Rezension habe ich mich eine Weile gedrückt. Denn: Die Idee als solche finde ich absolut genial. Eine Fantasy-Welt, die man durch ein altes, geheimnisvolles Buch betritt? Mega! Auch einige der Charaktere scheinen vielversprechend. Also an sich eigentlich gar kein Problem und eine klare Empfehlung. Vielleicht hört man es schon heraus: Das Aber. Mir persönlich gefällt der Zeichenstil zum Beispiel gar nicht. Man merkt einfach klar, dass das Original doch ein klein wenig älter ist. Und mir gefallen modernere Zeichnungen dann einfach besser. Was mich auch sehr gestört hat, ist das unnötig häufige Aufblitzen von Unterwäsche oder nackter Haut – natürlich geschieht das nur bei den jungen Mädchen. Klar. Muss einfach nicht sein und ist vom Kontext her wie gesagt auch einfach überflüssig. Somit für mich eine Reihe, bei der ich nicht allzu bald (wenn überhaupt) nach dem nächsten Teil greifen werde.
2/5

Konnte mich nicht begeistern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh, dieser Manga war für mich etwas anstrengend. Es fiel mir nicht leicht, ihn bis zum Ende zu lesen und um diese Rezension habe ich mich eine Weile gedrückt. Denn: Die Idee als solche finde ich absolut genial. Eine Fantasy-Welt, die man durch ein altes, geheimnisvolles Buch betritt? Mega! Auch einige der Charaktere scheinen vielversprechend. Also an sich eigentlich gar kein Problem und eine klare Empfehlung. Vielleicht hört man es schon heraus: Das Aber. Mir persönlich gefällt der Zeichenstil zum Beispiel gar nicht. Man merkt einfach klar, dass das Original doch ein klein wenig älter ist. Und mir gefallen modernere Zeichnungen dann einfach besser. Was mich auch sehr gestört hat, ist das unnötig häufige Aufblitzen von Unterwäsche oder nackter Haut – natürlich geschieht das nur bei den jungen Mädchen. Klar. Muss einfach nicht sein und ist vom Kontext her wie gesagt auch einfach überflüssig. Somit für mich eine Reihe, bei der ich nicht allzu bald (wenn überhaupt) nach dem nächsten Teil greifen werde.

Severina Neisener
  • Severina Neisener
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Will

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Will

Thalia Rostock - Kröpeliner Tor Center

Zum Portrait

5/5

Manga Klassiker Highlight!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die beiden Freundinnen Miaka und Yui finden in der Stadtbibliothek ein mysteriöses Buch, dessen Geschichte sich um einen jahrhundertalten Konflikt, vier Reiche und auserwählte Hüterinnen aus fremden Welten handelt. Moment... auserwählte Hüterinnen aus fremden Welten? Noch ehe die beiden überhaupt begreifen können, was sie da gerade gelesen haben, löst sich die Bibliothek um sie herum auf. Plötzlich finden sich die beiden Freundinnen in einer ihnen unbekannten Welt wieder, die geprägt ist von Grausamkeit, Krieg und Magie. Ein absoluter Manga-Romantasy Klassiker, der mein Herz als Teenager höher schlagen gelassen hat. Und ich liebe diese Reihe einfach immer noch. Umso mehr freut es mich, dass FUSHIGI YUUGI nun als doppelbändige Neuauflage erschienen ist. Die Welt und die Charaktere sind einfach großartig ausgearbeitet. Die Zeichnungen, sind vermutlich nicht mehr auf dem modernen Standart, aber sie versprühen dadurch einen nostalgischen Charme, in meinen Augen. Die Reihe ist einfach so vielseitig und gibt einem beim Lesen so viel an Emotionen mit auf dem Weg. Von epischen Kämpfen, einer prikelnden Romanze, unvorhersehbaren Plottwists, unglaublich witzigen Momenten und bis zu tieftraurigen herzzerreißenden Abschieden ist einfach alles dabei. MUST READ!
5/5

Manga Klassiker Highlight!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die beiden Freundinnen Miaka und Yui finden in der Stadtbibliothek ein mysteriöses Buch, dessen Geschichte sich um einen jahrhundertalten Konflikt, vier Reiche und auserwählte Hüterinnen aus fremden Welten handelt. Moment... auserwählte Hüterinnen aus fremden Welten? Noch ehe die beiden überhaupt begreifen können, was sie da gerade gelesen haben, löst sich die Bibliothek um sie herum auf. Plötzlich finden sich die beiden Freundinnen in einer ihnen unbekannten Welt wieder, die geprägt ist von Grausamkeit, Krieg und Magie. Ein absoluter Manga-Romantasy Klassiker, der mein Herz als Teenager höher schlagen gelassen hat. Und ich liebe diese Reihe einfach immer noch. Umso mehr freut es mich, dass FUSHIGI YUUGI nun als doppelbändige Neuauflage erschienen ist. Die Welt und die Charaktere sind einfach großartig ausgearbeitet. Die Zeichnungen, sind vermutlich nicht mehr auf dem modernen Standart, aber sie versprühen dadurch einen nostalgischen Charme, in meinen Augen. Die Reihe ist einfach so vielseitig und gibt einem beim Lesen so viel an Emotionen mit auf dem Weg. Von epischen Kämpfen, einer prikelnden Romanze, unvorhersehbaren Plottwists, unglaublich witzigen Momenten und bis zu tieftraurigen herzzerreißenden Abschieden ist einfach alles dabei. MUST READ!

Julia Will
  • Julia Will
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fushigi Yuugi 2in1 01

von Yuu Watase

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fushigi Yuugi 2in1 01