Georgianas Gemälde

Georgianas Gemälde

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Georgianas Gemälde

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Edel Elements - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

19/12/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Edel Elements - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

19/12/1,6 cm

Gewicht

304 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96215-376-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spurensuche

Bewertung am 11.01.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Die Archäologin Sam sucht auf der Burg Tintagel Castle in Cornwall nach Schätzen der vergangenen Zeiten. Da sie nichts außergewöhnliches aus dem Mittelalter findet, setzen ihr die Geldgeber ein Ultimatum. Kurz vor knapp bringt ein Traum sie auf die Spur der Geheimnisses der Burg. In einer verborgenen Kammer findet sie einen Leichnam. Das motiviert ihren Finanzier sie weiter machen zu lassen. Er stellt ihr John Cockburn, einen bekannten Forensiker zur Seite. Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche...... Leseerlebnis: Claudia Romes hat einen gut recherchierten Roman verfasst. Die alte Burg mit ihren Geheimnissen hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Die Protagonisten sind sehr gut entwickelt und der jeweiligen Zeit entsprechend. Das Buch hat zwei Erzählstränge, einmal im Mittelalter und den anderen in der Gegenwart. Der Stil des Buches ist gut lesbar, flüssig und rhetorisch sehr schön gestaltet.Beide Handlungsstränge werden gut zusammengeführt. Es bleiben keine offenen Fragen. Fazit: Claudia Romes hat einen wunderbaren Roman verfasst. Er ist mitreißend und fesselnd erzählt. Der Leser darf sie auf eine Reise durch zwei verschiedenen Zeiten begleiten. Das Szenario ist atemberaubend beschrieben. Ich hatte die Landschaft und das Gemäuer vor Augen. Es war spannend zu sehen, wie es sich im Mittelalter mit Leben füllte. Es ist ein lesenswertes Buch.

Spurensuche

Bewertung am 11.01.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Die Archäologin Sam sucht auf der Burg Tintagel Castle in Cornwall nach Schätzen der vergangenen Zeiten. Da sie nichts außergewöhnliches aus dem Mittelalter findet, setzen ihr die Geldgeber ein Ultimatum. Kurz vor knapp bringt ein Traum sie auf die Spur der Geheimnisses der Burg. In einer verborgenen Kammer findet sie einen Leichnam. Das motiviert ihren Finanzier sie weiter machen zu lassen. Er stellt ihr John Cockburn, einen bekannten Forensiker zur Seite. Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche...... Leseerlebnis: Claudia Romes hat einen gut recherchierten Roman verfasst. Die alte Burg mit ihren Geheimnissen hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Die Protagonisten sind sehr gut entwickelt und der jeweiligen Zeit entsprechend. Das Buch hat zwei Erzählstränge, einmal im Mittelalter und den anderen in der Gegenwart. Der Stil des Buches ist gut lesbar, flüssig und rhetorisch sehr schön gestaltet.Beide Handlungsstränge werden gut zusammengeführt. Es bleiben keine offenen Fragen. Fazit: Claudia Romes hat einen wunderbaren Roman verfasst. Er ist mitreißend und fesselnd erzählt. Der Leser darf sie auf eine Reise durch zwei verschiedenen Zeiten begleiten. Das Szenario ist atemberaubend beschrieben. Ich hatte die Landschaft und das Gemäuer vor Augen. Es war spannend zu sehen, wie es sich im Mittelalter mit Leben füllte. Es ist ein lesenswertes Buch.

Georgiana, eine Frau mit Geheimnissen

AngelaK am 08.01.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Sam arbeitet als Archäologin in der Burgruine Tintagle Castle. Der Finanzier dieser Grabung setzt ihr letztlich eine Frist von drei Tagen, da er der Meinung ist, daß die Grabung zu keinem bedeutsamen Fund führt. Sams Herz hängt jedoch genau an dieser Burgruine, da sich bereits ihr Vater damit beschäftigt. In der Nacht vor dem letzten Tag der Grabung hat Sam einen Traum, der sich mit der Burgruine beschäftigt. Früh am Morgen ist sie bereits auf den Beinen und findet dann auch eine Geheimtür, die in keinen Aufzeichnungen zu finden ist. In dem geheimen Kellerraum unter dieser Tür finden sie eine weibliche Leiche aus dem 13. Jahrhundert, ein Sensationsfund. Dadurch überzeugt bekommt Sam von ihrem Finanzier nun jede Unterstützung, unter anderem von einem Archäologen, den Sam durch seine Fernsehsendungen kennt. Wer war diese geheimnisvolle Frau? Warum ist sie in diesem Raum gestorben? Auf diese Fragen sucht Sam nun eine Antwort. Erzählt wird auf zwei Zeitebenen. Die eine Zeitebene spielt im Hier und Jetzt, die andere erzählt das Leben der Frau im 13. Jahrhundert. Die Geschichte hat mir gut gefallen, die Protagonisten ebenso. Ein Buch, was ich quasi am Stück gelesen habe. Es hätte aber gerne noch etwas länger sein können.

Georgiana, eine Frau mit Geheimnissen

AngelaK am 08.01.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Sam arbeitet als Archäologin in der Burgruine Tintagle Castle. Der Finanzier dieser Grabung setzt ihr letztlich eine Frist von drei Tagen, da er der Meinung ist, daß die Grabung zu keinem bedeutsamen Fund führt. Sams Herz hängt jedoch genau an dieser Burgruine, da sich bereits ihr Vater damit beschäftigt. In der Nacht vor dem letzten Tag der Grabung hat Sam einen Traum, der sich mit der Burgruine beschäftigt. Früh am Morgen ist sie bereits auf den Beinen und findet dann auch eine Geheimtür, die in keinen Aufzeichnungen zu finden ist. In dem geheimen Kellerraum unter dieser Tür finden sie eine weibliche Leiche aus dem 13. Jahrhundert, ein Sensationsfund. Dadurch überzeugt bekommt Sam von ihrem Finanzier nun jede Unterstützung, unter anderem von einem Archäologen, den Sam durch seine Fernsehsendungen kennt. Wer war diese geheimnisvolle Frau? Warum ist sie in diesem Raum gestorben? Auf diese Fragen sucht Sam nun eine Antwort. Erzählt wird auf zwei Zeitebenen. Die eine Zeitebene spielt im Hier und Jetzt, die andere erzählt das Leben der Frau im 13. Jahrhundert. Die Geschichte hat mir gut gefallen, die Protagonisten ebenso. Ein Buch, was ich quasi am Stück gelesen habe. Es hätte aber gerne noch etwas länger sein können.

Unsere Kund*innen meinen

Georgianas Gemälde

von Claudia Romes

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Georgianas Gemälde