• Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten

Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.09.2022

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,8/14,6/4,2 cm

Gewicht

664 g

Beschreibung

Rezension

»Seitenstarke, kurzweilige und lebendige Lektüre über ein wichtiges Stück Wissenschaftsgeschichte. Mathematik-Begeisterung nicht vorausgesetzt.« ("Buchkultur")
»Mit diesem spannenden Sachbuch setzt Wardhaugh neue Maßstäbe zur Vermittlung von (mathematischer) Wissenschaft, dafür kann ihm nicht genügend gedankt werden […].« ("Lehrerbibliothek")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.09.2022

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,8/14,6/4,2 cm

Gewicht

664 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Book of Wonders. The Many Lives of Euclid’s Elements

Übersetzt von

Elisabeth Schmalen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7499-0209-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unterhaltsam geschriebenes Sachbuch

Bewertung aus Ahrensburg am 02.01.2023

Bewertungsnummer: 1852720

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine mitreißende Zeitreise wartet in diesem Buch auf jeden Leser, der eine Mathematik affine Seite hat. An diesem Buch hat mir vor allem der angenehme Schreibstil gefallen. Der Autor schreibt so spannend und packend, dass man mit großer Begeisterung die wissenswerten Informationen aufgreift. Euklid, der mit seinem Buch "Elemente" einen für lange Zeit ungeschlagenen Megaseller herausgebracht hatte, ist der Ausgangspunkt für dieses bemerkenswertes Buch.  Das Geschichte nicht immer trocken sein muss, beweist der Autor sehr gekonnt. Eine Zeitreise, von der Zeit Euklids ausgehend, nimmt ihren Lauf und bietet großen Unterhaltungswert und reichlich Lesespaß. Ich hatte bei diesen Buch sehr viel Freude. Gut geschriebene Sschbücher finde ich immer wieder toll, denn es zeigt das narurwissenschaftliche Themen jeden begeistern können, wenn sie unterhaltsam aufbereitet werden. Das ist bei diesem Buch auf jeden Fall der Fall.  Ich bin relativ unvoreingenommen an dieses Buch herangetreten und wurde bestens unterhalten. Der Schreibstil hat mir hierbei im Besonderen gefallen, denn die Seiten fliegen tatsächlich nur so dahin. Und das bei einem Sachbuch. Die Thematik selbst fand ich sehr spannend und ab einem gewissen Punkt hatte mich das Buch einfach gepackt. Ich hab es sehr gerne gelesen und habe viele interessante und wissenswerte Fakten und Informationen für mich gewinnen können. Man erlebt quasi eine Art Zeitreise, die mir insgesamt sehr gut gefallen hat. Ich werde nach weiteren Büchern des Autors Aussschau halten, denn er kann nicht nur gut schreiben sondern auch wissenschaftliche Fakten sehr gut rüber bringen und auch für Laien verständlich machen. Wer auch gerne mitreißende Sschbücher liest, sollte sich diesen Schmöker auf keinen Fall entgehen lassen.
Melden

Unterhaltsam geschriebenes Sachbuch

Bewertung aus Ahrensburg am 02.01.2023
Bewertungsnummer: 1852720
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine mitreißende Zeitreise wartet in diesem Buch auf jeden Leser, der eine Mathematik affine Seite hat. An diesem Buch hat mir vor allem der angenehme Schreibstil gefallen. Der Autor schreibt so spannend und packend, dass man mit großer Begeisterung die wissenswerten Informationen aufgreift. Euklid, der mit seinem Buch "Elemente" einen für lange Zeit ungeschlagenen Megaseller herausgebracht hatte, ist der Ausgangspunkt für dieses bemerkenswertes Buch.  Das Geschichte nicht immer trocken sein muss, beweist der Autor sehr gekonnt. Eine Zeitreise, von der Zeit Euklids ausgehend, nimmt ihren Lauf und bietet großen Unterhaltungswert und reichlich Lesespaß. Ich hatte bei diesen Buch sehr viel Freude. Gut geschriebene Sschbücher finde ich immer wieder toll, denn es zeigt das narurwissenschaftliche Themen jeden begeistern können, wenn sie unterhaltsam aufbereitet werden. Das ist bei diesem Buch auf jeden Fall der Fall.  Ich bin relativ unvoreingenommen an dieses Buch herangetreten und wurde bestens unterhalten. Der Schreibstil hat mir hierbei im Besonderen gefallen, denn die Seiten fliegen tatsächlich nur so dahin. Und das bei einem Sachbuch. Die Thematik selbst fand ich sehr spannend und ab einem gewissen Punkt hatte mich das Buch einfach gepackt. Ich hab es sehr gerne gelesen und habe viele interessante und wissenswerte Fakten und Informationen für mich gewinnen können. Man erlebt quasi eine Art Zeitreise, die mir insgesamt sehr gut gefallen hat. Ich werde nach weiteren Büchern des Autors Aussschau halten, denn er kann nicht nur gut schreiben sondern auch wissenschaftliche Fakten sehr gut rüber bringen und auch für Laien verständlich machen. Wer auch gerne mitreißende Sschbücher liest, sollte sich diesen Schmöker auf keinen Fall entgehen lassen.

Melden

Nerdy, aber spannend

nil_liest aus RheinMain Gebiet am 16.12.2022

Bewertungsnummer: 1844307

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Seit dreiundzwanzig Jahrhunderten verändern die Elemente die Welt.“ (S.9) Wer Mathematikunterricht nicht als Belastung ansieht oder sah, gar Spaß am Rechnen und sauberen definieren hat, der wird schon so manches Mal über Euklid gestolpert sein. Der griechische Mathematiker hat im 3. Jahrhundert vor Christus mit „Elemente“ eine fast formvollendete Abhandlung über die Arithmetik und Geometrie geschrieben. Das Erstaunliche ist die Herangehensweise wie exakt er definierte. Dieses Buch war ungelogen knapp 2000 Jahre lang ein globaler Megaseller (vor allem nachdem es gedruckt werden konnte) und in der wissenschaftlichen Szene ist es unangefochten das Urprinzip des Definierens, Postulierens und Herleitung von Axiomen für die Mathematik und andere Fachbereiche. Benjamin Wardhaugh hat mit „Begegnungen mit Euklid“ seine Begeisterung für die alte Schrift in Worte gefasst. Wer eine staubige Abhandlung über einen zu alten Text erwartet, wird enttäuscht. Der Brite Benjamin Wardhaugh studierte unter anderem Mathematik in Cambridge und lehrt mittlerweile in Oxford. Dem Buch merkt man die Faszination an, die er Euklid entgegenbringt. Es wird nicht nur mathematisches erläutert, sondern auch die historischen Umstände und Orte der damaligen Zeit, wenn er uns Bagdad in Szene setzt oder wie Euklid aus welchen Umständen wo landet . Wardhaugh setzt damalige Gegebenheiten ins Verhältnis, wenn er zum Beispiel erläutert, dass die ohnehin schon spezielle Schrift auf Papyrus nur einer geringen Minderheit auf der Welt zugänglich war und verständlich bei der Menge an Analphabeten. Wirklich toll, wie Benjamin Wardhaugh den Bogen inhaltlich und historisch über diese lange Zeitspanne hinbekommt. Nicht ohne Grund, dass er im Jahr 2020 für dieses Buch für den London Hellenic Prize nominiert war. Fazit: Wer auch nur einen Hauch an Interesse an Mathematik und Geschichte hat, lest dieses Buch, es bereichert sehr!
Melden

Nerdy, aber spannend

nil_liest aus RheinMain Gebiet am 16.12.2022
Bewertungsnummer: 1844307
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Seit dreiundzwanzig Jahrhunderten verändern die Elemente die Welt.“ (S.9) Wer Mathematikunterricht nicht als Belastung ansieht oder sah, gar Spaß am Rechnen und sauberen definieren hat, der wird schon so manches Mal über Euklid gestolpert sein. Der griechische Mathematiker hat im 3. Jahrhundert vor Christus mit „Elemente“ eine fast formvollendete Abhandlung über die Arithmetik und Geometrie geschrieben. Das Erstaunliche ist die Herangehensweise wie exakt er definierte. Dieses Buch war ungelogen knapp 2000 Jahre lang ein globaler Megaseller (vor allem nachdem es gedruckt werden konnte) und in der wissenschaftlichen Szene ist es unangefochten das Urprinzip des Definierens, Postulierens und Herleitung von Axiomen für die Mathematik und andere Fachbereiche. Benjamin Wardhaugh hat mit „Begegnungen mit Euklid“ seine Begeisterung für die alte Schrift in Worte gefasst. Wer eine staubige Abhandlung über einen zu alten Text erwartet, wird enttäuscht. Der Brite Benjamin Wardhaugh studierte unter anderem Mathematik in Cambridge und lehrt mittlerweile in Oxford. Dem Buch merkt man die Faszination an, die er Euklid entgegenbringt. Es wird nicht nur mathematisches erläutert, sondern auch die historischen Umstände und Orte der damaligen Zeit, wenn er uns Bagdad in Szene setzt oder wie Euklid aus welchen Umständen wo landet . Wardhaugh setzt damalige Gegebenheiten ins Verhältnis, wenn er zum Beispiel erläutert, dass die ohnehin schon spezielle Schrift auf Papyrus nur einer geringen Minderheit auf der Welt zugänglich war und verständlich bei der Menge an Analphabeten. Wirklich toll, wie Benjamin Wardhaugh den Bogen inhaltlich und historisch über diese lange Zeitspanne hinbekommt. Nicht ohne Grund, dass er im Jahr 2020 für dieses Buch für den London Hellenic Prize nominiert war. Fazit: Wer auch nur einen Hauch an Interesse an Mathematik und Geschichte hat, lest dieses Buch, es bereichert sehr!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten

von Benjamin Wardhaugh

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten
  • Begegnungen mit Euklid – Wie die »Elemente« die Welt veränderten