• Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
Band 2

Schattenthron 2: Bringerin des Lichts

Romantasy über eine verborgene Thronanwärterin und einen dunklen Kronprinzen

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schattenthron 2: Bringerin des Lichts

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3117

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.09.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3117

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.09.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/3 cm

Gewicht

440 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-30465-0

Weitere Bände von Schattenthron

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine Spannende Fortsetzung mit einem krassen Ende

Nina Wirths aus Wuppertal am 12.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ins Reich der Schatten zu gelangen und dessen Kronprinz Ilias aufzusuchen, hat Kaaya mehrmals an ihre Grenzen gebracht. Doch sie hat es geschafft: Arian wurde gerettet. Nun gibt es größere Sorgen, denn der unvermeidbare Krieg rückt immer näher und Kaaya spielt eine gewichtige Rolle darin. Schon bald steht sie zwischen den Fronten und muss sich nicht nur zwischen Licht und Schatten entscheiden, sondern auch, ob sie bei Arian bleibt, oder dem Prinzen hinterherreist, an den sie ihr Herz zu verlieren droht. Nachdem mich Band 1 sehr beeindruckt hat (und mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger endete), habe Band 2 ebenfalls sehnsüchtig verschlungen. Mir gefällt die Welt, in die uns Beril einführt. Die Elfen, die Magie, die Städte und das Nebulum haben in sich. Dazu passt ihr perfekter und einnehmender Schreibstil, so dass die Seiten nur daher flogen. Erzählt wird die Geschichte wieder aus verschiedenen Perspektiven und einer meiner Lieblingscharaktere sind Kian und Luana. Die Charakterentwicklungen sind stark und die Handlungen nachvollziehbar. Besonders Kaayas Entscheidung, mit der sie bis zur letzten Sekunde mit sich ringt, hat es in sich. Ihre Stärke ist beneidenswert. Da habe ich auch beim häufigen Weinen mal ein Auge zugetan. Einige interessante Wendungen machen das Lesen des Buches zu einem wunderbaren Abenteuer. Ich hatte allerdings ein paar Probleme mit den verschiedenen Affinitäten. Ich wusste nicht genau, in wie weit sich die Seelenmagie von der Gedankenmagie unterscheidet und was die genau bewirken. Da hätte ich mir noch ein bisschen mehr Zusatzinfos gewünscht, denn die Arten der Magie interessieren mich grundsätzlich immer. Zwischendurch hat mir etwas Tiefe in den Dialogen gefehlt, aber das Abenteuer und die Konflikte haben das wett gemacht. Das Ende hat mich gekillt! Ich meine, ich saß da und konnte nicht glauben, wie alles endete. Ich habe die Protas so lieb gewonnen und nun … Ich will nicht Spoilern, aber hier ein sehr großes Lob an die Autorin, die ein so unvorhersehbares Ende geschaffen hat. Für mich gibt es 4,5 von 5 Punkte und bedanke mich herzlich bei Carlen für das Rezensionsexemplar.

Eine Spannende Fortsetzung mit einem krassen Ende

Nina Wirths aus Wuppertal am 12.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ins Reich der Schatten zu gelangen und dessen Kronprinz Ilias aufzusuchen, hat Kaaya mehrmals an ihre Grenzen gebracht. Doch sie hat es geschafft: Arian wurde gerettet. Nun gibt es größere Sorgen, denn der unvermeidbare Krieg rückt immer näher und Kaaya spielt eine gewichtige Rolle darin. Schon bald steht sie zwischen den Fronten und muss sich nicht nur zwischen Licht und Schatten entscheiden, sondern auch, ob sie bei Arian bleibt, oder dem Prinzen hinterherreist, an den sie ihr Herz zu verlieren droht. Nachdem mich Band 1 sehr beeindruckt hat (und mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger endete), habe Band 2 ebenfalls sehnsüchtig verschlungen. Mir gefällt die Welt, in die uns Beril einführt. Die Elfen, die Magie, die Städte und das Nebulum haben in sich. Dazu passt ihr perfekter und einnehmender Schreibstil, so dass die Seiten nur daher flogen. Erzählt wird die Geschichte wieder aus verschiedenen Perspektiven und einer meiner Lieblingscharaktere sind Kian und Luana. Die Charakterentwicklungen sind stark und die Handlungen nachvollziehbar. Besonders Kaayas Entscheidung, mit der sie bis zur letzten Sekunde mit sich ringt, hat es in sich. Ihre Stärke ist beneidenswert. Da habe ich auch beim häufigen Weinen mal ein Auge zugetan. Einige interessante Wendungen machen das Lesen des Buches zu einem wunderbaren Abenteuer. Ich hatte allerdings ein paar Probleme mit den verschiedenen Affinitäten. Ich wusste nicht genau, in wie weit sich die Seelenmagie von der Gedankenmagie unterscheidet und was die genau bewirken. Da hätte ich mir noch ein bisschen mehr Zusatzinfos gewünscht, denn die Arten der Magie interessieren mich grundsätzlich immer. Zwischendurch hat mir etwas Tiefe in den Dialogen gefehlt, aber das Abenteuer und die Konflikte haben das wett gemacht. Das Ende hat mich gekillt! Ich meine, ich saß da und konnte nicht glauben, wie alles endete. Ich habe die Protas so lieb gewonnen und nun … Ich will nicht Spoilern, aber hier ein sehr großes Lob an die Autorin, die ein so unvorhersehbares Ende geschaffen hat. Für mich gibt es 4,5 von 5 Punkte und bedanke mich herzlich bei Carlen für das Rezensionsexemplar.

Enttäuschend

Lilly am 29.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider hat mich der zweite Band sehr enttäuscht, obwohl ich den ersten Teil tatsächlich nicht schlecht fand. Zu den 'Problemen' des ersten Bandes, zum Beispiel der fehlenden Tiefe in den Dialogen, kommt hier allerdings noch ein absolut unbefriedigendes Ende hinzu und die Tatsache, dass mir fast alle Charaktere zunehmend unsympathischer wurden. Die zwei Sterne gebe ich für die Luana-Kapitel, die ich tatsächlich spannend und interessant fand, Charakter sowie Story. Die anderen Kapitel wollte ich jedoch nach der Hälfte des Buches kaum noch lesen, insgesamt also leider nicht zu empfehlen.

Enttäuschend

Lilly am 29.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider hat mich der zweite Band sehr enttäuscht, obwohl ich den ersten Teil tatsächlich nicht schlecht fand. Zu den 'Problemen' des ersten Bandes, zum Beispiel der fehlenden Tiefe in den Dialogen, kommt hier allerdings noch ein absolut unbefriedigendes Ende hinzu und die Tatsache, dass mir fast alle Charaktere zunehmend unsympathischer wurden. Die zwei Sterne gebe ich für die Luana-Kapitel, die ich tatsächlich spannend und interessant fand, Charakter sowie Story. Die anderen Kapitel wollte ich jedoch nach der Hälfte des Buches kaum noch lesen, insgesamt also leider nicht zu empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Schattenthron 2: Bringerin des Lichts

von Beril Kehribar

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Vivien Köster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vivien Köster

Thalia Schweinfurt

Zum Portrait

3/5

Besser als Band 1

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Band 1 war ich wirklich enttäuscht und bin dementsprechend mit sehr niedrigen Erwartungen an Band 2 herangetreten. Wenn man von dem schnellen Tempo, das einige Logikfehler und Ungenauigkeiten zur Folge hatte, absieht, dann ist das Buch tatsächlich ganz okay! Ich denke, wenn man die Bücher verlängert, oder gar eine Trilogie daraus gemacht hätte, dann wäre das Konzept um einiges besser aufgegangen :)
3/5

Besser als Band 1

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Band 1 war ich wirklich enttäuscht und bin dementsprechend mit sehr niedrigen Erwartungen an Band 2 herangetreten. Wenn man von dem schnellen Tempo, das einige Logikfehler und Ungenauigkeiten zur Folge hatte, absieht, dann ist das Buch tatsächlich ganz okay! Ich denke, wenn man die Bücher verlängert, oder gar eine Trilogie daraus gemacht hätte, dann wäre das Konzept um einiges besser aufgegangen :)

Vivien Köster
  • Vivien Köster
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rebecca Schwarzkönig

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Schwarzkönig

Thalia Freudenstadt

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 2 fing ok an, aber schon bald wurde das Tempo angezogen und darunter mussten leider wieder Logik & Charakterempathie leiden. Fazit: tolle Idee, die als Trilogie glaube ich besser funktioniert hätte, da mehr Zeit für die Entwicklung von Charakteren/ Story gewesen wäre.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 2 fing ok an, aber schon bald wurde das Tempo angezogen und darunter mussten leider wieder Logik & Charakterempathie leiden. Fazit: tolle Idee, die als Trilogie glaube ich besser funktioniert hätte, da mehr Zeit für die Entwicklung von Charakteren/ Story gewesen wäre.

Rebecca Schwarzkönig
  • Rebecca Schwarzkönig
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schattenthron 2: Bringerin des Lichts

von Beril Kehribar

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts
  • Schattenthron 2: Bringerin des Lichts