• Die Rückkehr der Kraniche
  • Die Rückkehr der Kraniche
  • Die Rückkehr der Kraniche

Die Rückkehr der Kraniche

Der erste Familienroman der Bestseller-Autorin

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Rückkehr der Kraniche

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,00 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13268

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.08.2022

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

336

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13268

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.08.2022

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20,4/13,1/3,3 cm

Gewicht

424 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8052-0102-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

125 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Lügen haben kurze Beine

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 13.11.2023

Bewertungsnummer: 2067650

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein berührender Roman, in einer poetischen Sprache, die so bildhaft ist, dass ich mit einem inneren Film das Buch gelesen habe. Da ist Grete, die noch immer bei ihrer Mutter lebt und sich von ihr herum kommandieren lässt, aber auch ganz in ihrer Arbeit beim Vogelschutz aufgeht. Wunderbar die Beschreibungen der Vögel und ihrer Rufe, man erfährt sehr viel über die Elbmarsch. Und dann geschieht das Unfassbare: Gretes Mutter Wilhelmine bricht in der Küche zusammen und muss ins Spital verbracht werden - wo sie jedoch nicht zu bleiben gedenkt! Die Lage ist ernst. Grete informiert zunächst ihre Schwester Freya, dann auch ihre Tochter. Als alle unter einem Dsch versammelt sind, wird die Distanz offenbar, die Heimlichkeiten und Lebenslügen, die jede hortet. Es bleibt keiner der Fauen erspart, sich dem Leben zu stellen, sich zu öffnen, um in der Verletzlichkeit zu einander zu finden - und im Grunde genommen zu sich selbst. Ein Auf und Ab der Gefühle. Schöne Erinnerungen und doch irgendwie vergiftet. Fölck beschreibt mit viel Gespür das Mit- und Gegeneinander der Frauen. Letztendlich müssen alle die Karten offen legen. Doch auch dann brauchen die Wunden Zeit zur Heilung . Ein tiefsinniges Buch.
Melden

Lügen haben kurze Beine

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 13.11.2023
Bewertungsnummer: 2067650
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein berührender Roman, in einer poetischen Sprache, die so bildhaft ist, dass ich mit einem inneren Film das Buch gelesen habe. Da ist Grete, die noch immer bei ihrer Mutter lebt und sich von ihr herum kommandieren lässt, aber auch ganz in ihrer Arbeit beim Vogelschutz aufgeht. Wunderbar die Beschreibungen der Vögel und ihrer Rufe, man erfährt sehr viel über die Elbmarsch. Und dann geschieht das Unfassbare: Gretes Mutter Wilhelmine bricht in der Küche zusammen und muss ins Spital verbracht werden - wo sie jedoch nicht zu bleiben gedenkt! Die Lage ist ernst. Grete informiert zunächst ihre Schwester Freya, dann auch ihre Tochter. Als alle unter einem Dsch versammelt sind, wird die Distanz offenbar, die Heimlichkeiten und Lebenslügen, die jede hortet. Es bleibt keiner der Fauen erspart, sich dem Leben zu stellen, sich zu öffnen, um in der Verletzlichkeit zu einander zu finden - und im Grunde genommen zu sich selbst. Ein Auf und Ab der Gefühle. Schöne Erinnerungen und doch irgendwie vergiftet. Fölck beschreibt mit viel Gespür das Mit- und Gegeneinander der Frauen. Letztendlich müssen alle die Karten offen legen. Doch auch dann brauchen die Wunden Zeit zur Heilung . Ein tiefsinniges Buch.

Melden

Eine wunderbarere und einfühlsame Familiengeschichte, einfühlsam und berührend

angeliques.leseecke aus Nübbel am 05.06.2023

Bewertungsnummer: 1954868

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

*Meine Meinung* "Die Rückkehr der Kraniche" von Romy Fölck ist ein wunderbarer und einfühlsamer Roman. Bisher kenne ich Romy Fölck als begnadete Krimischreiberin und bin ganz neugierig auf ihren ganz anderen Roman. Ich bin nicht enttäuscht worden, das Buch hat mich von Anfang an fasziniert und sehr berührt. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und emotional, schnell bin ich in der Geschichte und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es geht um drei Generationen von vier Frauen, die sich irgendwie auseinandergelebt haben. Jeder hütet ein Geheimnis, was Spannungen verursacht. Die Geschichte dreht sich unter anderem um das Älterwerden und die Herausforderungen, mit denen die Protagonistin konfrontiert wird. Dabei geht es nicht nur um körperliche Veränderungen, sondern auch um die Frage, wie man sich in einer sich verändernden Welt zurechtfindet. Ein weiteres zentrales Thema des Romans ist der unerfüllte Kinderwunsch und die damit verbundenen Schmerzen und Enttäuschungen. Die Autorin schafft es auf einfühlsame Weise, die innere Zerrissenheit und den Schmerz von einer der Protagonistin für den Leser spürbar zu machen. Doch "Die Rückkehr der Kraniche" ist nicht nur ein trauriges Buch, sondern auch eine Geschichte über den Mut, ungelebte Träume zu verwirklichen. Eine der Frauen wagt einen Neuanfang und setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander, um endlich das Leben zu führen, das sie sich schon immer gewünscht hat. Romy Fölck schafft es die knisternde Atmosphäre gut mit Worten zu beschreiben. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und mit Liebe entwickelt. Sie sind facettenreich und nicht immer einfach zu händeln. Grete ist eine Frau in den mittleren Jahren, der nach jahrelanger Fürsorge für ihre Tochter und Mutter, ein Chance hat, ihren Traum zu erfüllen. Da ich nur ein paar Jahre älter bin als und alleinerziehend war, kann ich mich gut in Grete hineinversetzen. Ihre Sorgen und Probleme sind mir nicht ganz fremd. Ich finde alle Hansen-Frauen sympathisch, jede auf ihre eigene Art und Weise. Durch die wechselnden Erzählperspektiven kann ich mich in jede einzelne einfühlen. Das gefällt mir besonders gut. *Fazit* "Die Rückkehr der Kraniche" ist ein wunderbarer und einfühlsamer Roman, der uns Leserinnen und Lesern wertvolle Einsichten über das Leben vermittelt und Mut macht, auch in schwierigen Situationen nicht aufzugeben. Wer Romane mit starken Frauen liebt, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Melden

Eine wunderbarere und einfühlsame Familiengeschichte, einfühlsam und berührend

angeliques.leseecke aus Nübbel am 05.06.2023
Bewertungsnummer: 1954868
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

*Meine Meinung* "Die Rückkehr der Kraniche" von Romy Fölck ist ein wunderbarer und einfühlsamer Roman. Bisher kenne ich Romy Fölck als begnadete Krimischreiberin und bin ganz neugierig auf ihren ganz anderen Roman. Ich bin nicht enttäuscht worden, das Buch hat mich von Anfang an fasziniert und sehr berührt. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und emotional, schnell bin ich in der Geschichte und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es geht um drei Generationen von vier Frauen, die sich irgendwie auseinandergelebt haben. Jeder hütet ein Geheimnis, was Spannungen verursacht. Die Geschichte dreht sich unter anderem um das Älterwerden und die Herausforderungen, mit denen die Protagonistin konfrontiert wird. Dabei geht es nicht nur um körperliche Veränderungen, sondern auch um die Frage, wie man sich in einer sich verändernden Welt zurechtfindet. Ein weiteres zentrales Thema des Romans ist der unerfüllte Kinderwunsch und die damit verbundenen Schmerzen und Enttäuschungen. Die Autorin schafft es auf einfühlsame Weise, die innere Zerrissenheit und den Schmerz von einer der Protagonistin für den Leser spürbar zu machen. Doch "Die Rückkehr der Kraniche" ist nicht nur ein trauriges Buch, sondern auch eine Geschichte über den Mut, ungelebte Träume zu verwirklichen. Eine der Frauen wagt einen Neuanfang und setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander, um endlich das Leben zu führen, das sie sich schon immer gewünscht hat. Romy Fölck schafft es die knisternde Atmosphäre gut mit Worten zu beschreiben. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und mit Liebe entwickelt. Sie sind facettenreich und nicht immer einfach zu händeln. Grete ist eine Frau in den mittleren Jahren, der nach jahrelanger Fürsorge für ihre Tochter und Mutter, ein Chance hat, ihren Traum zu erfüllen. Da ich nur ein paar Jahre älter bin als und alleinerziehend war, kann ich mich gut in Grete hineinversetzen. Ihre Sorgen und Probleme sind mir nicht ganz fremd. Ich finde alle Hansen-Frauen sympathisch, jede auf ihre eigene Art und Weise. Durch die wechselnden Erzählperspektiven kann ich mich in jede einzelne einfühlen. Das gefällt mir besonders gut. *Fazit* "Die Rückkehr der Kraniche" ist ein wunderbarer und einfühlsamer Roman, der uns Leserinnen und Lesern wertvolle Einsichten über das Leben vermittelt und Mut macht, auch in schwierigen Situationen nicht aufzugeben. Wer Romane mit starken Frauen liebt, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Rückkehr der Kraniche

von Romy Fölck

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Iduna  Tiedemann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Iduna Tiedemann

Thalia Delmenhorst

Zum Portrait

4/5

In der Mitte des Lebens

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Vogelwartin Grete gerät kurz vor ihrem 50zigsten Geburtstag aus ihrer Lebensbalance. Ihre Mutter, die sie auf dem Hof in der Elbmarsch unterstützt, stürzt und braucht mehr als ihre Hilfe. Als die jüngere Schwester zur Unterstützung auftaucht, treten irritierende Spannungen zutage. Ein Familiengeheimnis will gelüftet werden. Die Autorin zelebriert den klassischen Generationen- Familienroman mit den Themen Selbstverwirklichung, Lebensalter, Liebe und Neuausrichtung vortrefflich. Interessante, vielschichtige Protagonisten agieren sehr authentisch und der geheimnisvolle Plot entwirrt sich Stück für Stück, fast fühlt man sich beim Lesen als Familienmitglied. Ein richtig schöner Schmöker!
4/5

In der Mitte des Lebens

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Vogelwartin Grete gerät kurz vor ihrem 50zigsten Geburtstag aus ihrer Lebensbalance. Ihre Mutter, die sie auf dem Hof in der Elbmarsch unterstützt, stürzt und braucht mehr als ihre Hilfe. Als die jüngere Schwester zur Unterstützung auftaucht, treten irritierende Spannungen zutage. Ein Familiengeheimnis will gelüftet werden. Die Autorin zelebriert den klassischen Generationen- Familienroman mit den Themen Selbstverwirklichung, Lebensalter, Liebe und Neuausrichtung vortrefflich. Interessante, vielschichtige Protagonisten agieren sehr authentisch und der geheimnisvolle Plot entwirrt sich Stück für Stück, fast fühlt man sich beim Lesen als Familienmitglied. Ein richtig schöner Schmöker!

Iduna  Tiedemann
  • Iduna Tiedemann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Müller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Müller

Thalia Augsburg

Zum Portrait

4/5

Elbmarsch at its best!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin sehr begeistert von diesem Werk! Schon das wunderschöne Cover hat mir so gut gefallen und mich zum Teil zum Lesen verleitet, aber auch das Thema des Buches. Vogelforscherin Grete lebt mit ihrer Mutter zusammen und für ihren Beruf. Als ein Schicksalsschlag drei Generationen zusammenbringt, zeigt sich, dass Familie das wichtigste im Leben ist. Die perfekte Lektüre für die kalten Jahreszeiten - mit einem heißen Tee und leckerer Schokolade zu genießen. Klare Empfehlung!
4/5

Elbmarsch at its best!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin sehr begeistert von diesem Werk! Schon das wunderschöne Cover hat mir so gut gefallen und mich zum Teil zum Lesen verleitet, aber auch das Thema des Buches. Vogelforscherin Grete lebt mit ihrer Mutter zusammen und für ihren Beruf. Als ein Schicksalsschlag drei Generationen zusammenbringt, zeigt sich, dass Familie das wichtigste im Leben ist. Die perfekte Lektüre für die kalten Jahreszeiten - mit einem heißen Tee und leckerer Schokolade zu genießen. Klare Empfehlung!

S. Müller
  • S. Müller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Rückkehr der Kraniche

von Romy Fölck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Rückkehr der Kraniche
  • Die Rückkehr der Kraniche
  • Die Rückkehr der Kraniche