• Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth

Frau Holles Labyrinth

Mit farbig gestaltetem Buchschnitt – nur in der gedruckten Ausgabe - Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Frau Holles Labyrinth

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25795

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.12.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

432

Beschreibung

Rezension

»Unbedingt lesen! Düstere Neuinterpretation!« ("OK! Magazin")
»Wenn du also Märchenadaptionen liebst, die auch düsterer, brutaler und rauer sein dürfen, dann nimm dir dieses Buch zur Hand!« ("instagram.com/readworlds")
»Dem bekannten Märchen um Frau Holle hat Autorin Stefanie Lasthaus ein modernes und sehr schauriges Setting verpasst.« ("Ostthüringer Zeitung")
»Ein spannender Jugendroman, der sehr liebevoll gestaltet wurde und ihn somit zu einem besonderen Geschenk – auch für Fantasy-Fans der Jugendgeneration macht.« ("Stadtrundschau")

Details

Verkaufsrang

25795

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.12.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

20,3/13,2/3,8 cm

Gewicht

515 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-32253-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend

Bewertung am 11.05.2023

Bewertungsnummer: 1939956

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannende Geschichte. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Sehr gut geschrieben, lässt sich flüssig lesen. Mit dem farbigem Buchschnitt ein kleines Highlight und macht sich schön im Bücherregal. Das Cover und die ganze Gestaltung des Buches ist sehr schön gemacht
Melden

Spannend

Bewertung am 11.05.2023
Bewertungsnummer: 1939956
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannende Geschichte. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Sehr gut geschrieben, lässt sich flüssig lesen. Mit dem farbigem Buchschnitt ein kleines Highlight und macht sich schön im Bücherregal. Das Cover und die ganze Gestaltung des Buches ist sehr schön gemacht

Melden

Ich möchte eine Fortsetzung

Bewertung aus Krefeld am 02.05.2023

Bewertungsnummer: 1934218

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, habe es sehr flott gelesen und möchte jetzt unbedingt wissen wie es weitergeht...und das obwohl die Geschichte eigentlich wohl zuende ist... Frau Holles Labyrinth ist eine tolle Reinszenierung vom Klassiker.
Melden

Ich möchte eine Fortsetzung

Bewertung aus Krefeld am 02.05.2023
Bewertungsnummer: 1934218
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, habe es sehr flott gelesen und möchte jetzt unbedingt wissen wie es weitergeht...und das obwohl die Geschichte eigentlich wohl zuende ist... Frau Holles Labyrinth ist eine tolle Reinszenierung vom Klassiker.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Frau Holles Labyrinth

von Stefanie Lasthaus

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Andrea Hofmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Hofmann

Thalia Regensburg – Donau-Einkaufszentrum

Zum Portrait

3/5

Glücksmarie oder Pechmarie?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Charaktere sind zwar unglaublich platt, aber dafür ist die Story spannend, brutal, Gänsehaut erzeugend (aber alles nicht durchgehend). Ein 2. Band würde nach dem gemeinen Ende zwar Sinn mache, ist aber nicht zwingend nötig. Bei Frau Holle wäre ein wenig mehr Präsenz schön gewesen und ein paar Ungereimtheiten hätten gerne noch aufgelöst werden können. Dafür gibt es eine richtig gute Kulisse für die ganze Geschichte.
3/5

Glücksmarie oder Pechmarie?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Charaktere sind zwar unglaublich platt, aber dafür ist die Story spannend, brutal, Gänsehaut erzeugend (aber alles nicht durchgehend). Ein 2. Band würde nach dem gemeinen Ende zwar Sinn mache, ist aber nicht zwingend nötig. Bei Frau Holle wäre ein wenig mehr Präsenz schön gewesen und ein paar Ungereimtheiten hätten gerne noch aufgelöst werden können. Dafür gibt es eine richtig gute Kulisse für die ganze Geschichte.

Andrea Hofmann
  • Andrea Hofmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lisa Zanella

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Zanella

Thalia Kassel – DEZ

Zum Portrait

4/5

Eine sehr düstere, interessante Märchenadaption, die anders endet als erwartet

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine weitere Märchenadaption, die ich nun zu meiner Sammlung zählen darf! Die Geschichte rund um Frau Holle ist für mich eher unbekannter gewesen, ich wusste nur noch grob, um was es im Original eigentlich ging - umso mehr habe ich mich auf diese Version gefreut. Letztendlich war die Geschichte allerdings etwas anders als erwartet: Der Einstieg viel mir sehr leicht. Die Welt, welche die Autorin hier zum Leben erweckt, gefiel mir sehr gut und die Tatsache, dass Magie fester, für alle bekannter Bestandteil ist, war wirklich interessant. Auch die ,,zweite" Welt rund um Holle wirkte sehr greifbar und auch wenn man genauso unwissend wie die Protagonistin durch diese Welt gewandelt ist und sich ständig neue Fragen aufgetan haben, blieb der Spannungsbogen gut erhalten. Gegen Ende allerdings verliert sich die Geschichte etwas - sie kommt in eine Art Trott. Man hat das Gefühl, bestimmte Passagen dienen nur als Lückenfüller bis zum großen Showdown am Ende. An sich wäre das auch gar nicht so schlimm gewesen, wenn sie für das Verständnis der Welt oder der Geheimnislüftung rund um Holle hilfreich gewesen wären - das waren sie in meinen Augen aber nicht. Zudem fand ich es sehr schade, dass Holle, die ja namensgebend für die Geschichte ist, eigentlich gar nicht wirklich präsent ist und auch am Ende bleibt sie eher eine blasse Nebenfigur als Mittelpunkt des Ganzen. Für mich fehlte es vor allem bei ihr an einer richtigen Auflösung aller Rätsel - ich hatte nach dem letzten Kapitel leider das Gefühl, dass viele Fragen offen geblieben sind. Alles in allem fand ich die Geschichte wirklich spannend und schön zu lesen, doch es gab leider ein paar kleine Unschlüssigkeiten, weshalb ich nur dreieinhalb Sterne vergeben kann. Dennoch empfehlenswert für alle, die gern düstere Märchenadaptionen lesen! (Achtung kleiner Spoiler: Auch wenn der Epilog auf einen weiteren Band hindeutet, ist dieser bis jetzt nirgends angekündigt und ich persönlich hätte lieber 100 Seiten mehr für den Showdown gelesen, um offene Fragen zu klären, als einen zweiten Band, der vieles unnötig in die Länge ziehen könnte)
4/5

Eine sehr düstere, interessante Märchenadaption, die anders endet als erwartet

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine weitere Märchenadaption, die ich nun zu meiner Sammlung zählen darf! Die Geschichte rund um Frau Holle ist für mich eher unbekannter gewesen, ich wusste nur noch grob, um was es im Original eigentlich ging - umso mehr habe ich mich auf diese Version gefreut. Letztendlich war die Geschichte allerdings etwas anders als erwartet: Der Einstieg viel mir sehr leicht. Die Welt, welche die Autorin hier zum Leben erweckt, gefiel mir sehr gut und die Tatsache, dass Magie fester, für alle bekannter Bestandteil ist, war wirklich interessant. Auch die ,,zweite" Welt rund um Holle wirkte sehr greifbar und auch wenn man genauso unwissend wie die Protagonistin durch diese Welt gewandelt ist und sich ständig neue Fragen aufgetan haben, blieb der Spannungsbogen gut erhalten. Gegen Ende allerdings verliert sich die Geschichte etwas - sie kommt in eine Art Trott. Man hat das Gefühl, bestimmte Passagen dienen nur als Lückenfüller bis zum großen Showdown am Ende. An sich wäre das auch gar nicht so schlimm gewesen, wenn sie für das Verständnis der Welt oder der Geheimnislüftung rund um Holle hilfreich gewesen wären - das waren sie in meinen Augen aber nicht. Zudem fand ich es sehr schade, dass Holle, die ja namensgebend für die Geschichte ist, eigentlich gar nicht wirklich präsent ist und auch am Ende bleibt sie eher eine blasse Nebenfigur als Mittelpunkt des Ganzen. Für mich fehlte es vor allem bei ihr an einer richtigen Auflösung aller Rätsel - ich hatte nach dem letzten Kapitel leider das Gefühl, dass viele Fragen offen geblieben sind. Alles in allem fand ich die Geschichte wirklich spannend und schön zu lesen, doch es gab leider ein paar kleine Unschlüssigkeiten, weshalb ich nur dreieinhalb Sterne vergeben kann. Dennoch empfehlenswert für alle, die gern düstere Märchenadaptionen lesen! (Achtung kleiner Spoiler: Auch wenn der Epilog auf einen weiteren Band hindeutet, ist dieser bis jetzt nirgends angekündigt und ich persönlich hätte lieber 100 Seiten mehr für den Showdown gelesen, um offene Fragen zu klären, als einen zweiten Band, der vieles unnötig in die Länge ziehen könnte)

Lisa Zanella
  • Lisa Zanella
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Frau Holles Labyrinth

von Stefanie Lasthaus

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth
  • Frau Holles Labyrinth