Fliehe weit und schnell -
Band 3 Vorbesteller
Kommissar Adamsberg ermittelt Band 3

Fliehe weit und schnell -

Kommissar Adamsberg ermittelt - Der 3. Fall

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fliehe weit und schnell -

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Die Pest bedroht Paris – oder ein kaltblütiger Mörder ... Der dritte Fall für Kommissar Jean-Baptiste Adamsberg!

Die Pest ist zurück! Nachdem nachts auf Wohnungstüren eine gespiegelte Vier erschienen ist und am nächsten Tag ein Toter auf der Straße lag, hält das Gerücht, der schwarze Tod sei zurück, ganz Paris in Atem. Kommissar Adamsberg wird mit den Ermittlungen betraut und muss herausfinden, was es mit der rätselhaften lateinischen Formel auf sich hat, die auf den betroffenen Türen stand. Und wer ist dieser Bretone, der auf den Straßen von Paris lateinische Texte vorliest und dabei immer mehr Menschen um sich schart? Die vermeintlichen Pestopfer werden immer mehr, als Adamsberg einen Einfall hat, der absurd erscheint – aber der Schlüssel zu dem mysteriösen Fall sein könnte …

»Fred Vargas' Krimis sind etwas Besonderes – eigenwillig, mit geradezu genialem Plot und viel französischem Esprit!« Bestsellerautorin Sophie Bonnet

»Lässig, klug, anarchisch und manchmal ziemlich abgedreht – die Krimis von Fred Vargas sind sehr französisch und zum Niederknien gut.« Bestsellerautor Cay Rademacher

»Fred Vargas erschafft nicht nur Figuren, sondern echte Charaktere. Sie kennt die Abgründe, die Sehnsüchte und die Geheimnisse der Menschen – und Commissaire Adamsberg ist für mich einer der spannendsten Ermittler in der zeitgenössischen Literatur.« Bestsellerautor Alexander Oetker

Lesen Sie auch die anderen unabhängig voneinander lesbaren Kriminalromane um Jean-Baptiste Adamsberg!

1. Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

2. Bei Einbruch der Nacht

3. Fliehe weit und schnell

4. Die schwarzen Wasser der Seine (3 Kriminalgeschichten)

5. Der vierzehnte Stein

6. Die dritte Jungfrau

7. Der verbotene Ort

8. Die Nacht des Zorns

9. Das barmherzige Fallbeil

10. Der Zorn der Einsiedlerin

Fred Vargas, geboren 1957, ist ausgebildete Archäologin und hat Geschichte studiert. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin mit internationalem Renommee. 2004 erhielt sie für »Fliehe weit und schnell« den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk und 2016 den Deutschen Krimipreis in der Kategorie International für »Das barmherzige Fallbeil«.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/12,5/2,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/12,5/2,9 cm

Gewicht

392 g

Originaltitel

Pars vite et reviens tard

Übersetzer

Tobias Scheffel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-1142-6

Weitere Bände von Kommissar Adamsberg ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Ein unglaublich langweiliger Krimi mit albernen Mördern/ Komplizen

G. G. am 19.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten habe ich einen so langweiligen, zähen und vor allem nichtssagenden Krimi gelesen, bei dem der Inhalt einem geschmolzenen Eiswürfel ähnelt. Adamsberg als Kommissar ist ein zynische, komische und vor allem unsympathische Figur, die zwar klug ermittelt, aber dies ist kein Wunderwerk bei solch "dummen Mördern" bzw. Komplizen, die Fehler ohne Ende machen und vor allem keine Ahnung von der angeblichen Pest haben. Der Inhalt war so flach wie ein Teller. Die Ausführung langweilig und zäh, sodass ich Seiten überspringen musste. Die Figuren waren alle flach, keiner sympathisch - schlecht. Die Idee des Romans hatte zwar Potenzial, aber die Umsetzung! Welch eine Katastrophe. Diesen Krimi empfehle ich nur als Einschlaf- oder Narkosemittel.

Ein unglaublich langweiliger Krimi mit albernen Mördern/ Komplizen

G. G. am 19.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten habe ich einen so langweiligen, zähen und vor allem nichtssagenden Krimi gelesen, bei dem der Inhalt einem geschmolzenen Eiswürfel ähnelt. Adamsberg als Kommissar ist ein zynische, komische und vor allem unsympathische Figur, die zwar klug ermittelt, aber dies ist kein Wunderwerk bei solch "dummen Mördern" bzw. Komplizen, die Fehler ohne Ende machen und vor allem keine Ahnung von der angeblichen Pest haben. Der Inhalt war so flach wie ein Teller. Die Ausführung langweilig und zäh, sodass ich Seiten überspringen musste. Die Figuren waren alle flach, keiner sympathisch - schlecht. Die Idee des Romans hatte zwar Potenzial, aber die Umsetzung! Welch eine Katastrophe. Diesen Krimi empfehle ich nur als Einschlaf- oder Narkosemittel.

Unsere Kund*innen meinen

Fliehe weit und schnell -

von Fred Vargas

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fliehe weit und schnell -