Rassismus, Antirassismus und du

Rassismus, Antirassismus und du

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rassismus, Antirassismus und du

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Illustrator

Rachelle Baker

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Illustrator

Rachelle Baker

Verlag

dtv

Seitenzahl

160 (Printausgabe)

Dateigröße

4675 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Anja Hansen-Schmidt

Sprache

Deutsch

EAN

9783423446532

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Überrascht und richtig schockiert!!

Bewertung am 20.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Buch das um Rassismus geht. Hier geht es darum wie Rassismus in Amerika angefangen hat. Ein starkes Buch das über Rassismus geht. Hier erzählt der Autor kindgerecht wie Rassismus angefangen hat und was das überhaupt ist. Wer hat Rassismus erfunden? Wieso gibt es Rassismus? Und wie können Wörter unsere Gedanken verändern? Ich wusste z.b nicht dass es Rassismus immer noch gibt. Bis jetzt wusste ich auch nicht wer Rassismus überhaupt erfunden hat. Ich war ziemlich überrascht und war richtig schockiert. Wie kann man Menschen nur nach ihrem Aussehen beurteilen? Ob schwarz, weiß, gelb oder irgendeine andere Farbe, wir sind alle Menschen und sollten alle die gleichen Rechte und Pflichten haben. Es ist eine Schande für die gesamte Menschheit, dass manche Menschen im Jahr 2022 immer noch solche rassistischen Ideen haben. Ich empfehle dieses Buch für Groß und Klein. Ich geb ihm auf jeden Fall 5

Überrascht und richtig schockiert!!

Bewertung am 20.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Buch das um Rassismus geht. Hier geht es darum wie Rassismus in Amerika angefangen hat. Ein starkes Buch das über Rassismus geht. Hier erzählt der Autor kindgerecht wie Rassismus angefangen hat und was das überhaupt ist. Wer hat Rassismus erfunden? Wieso gibt es Rassismus? Und wie können Wörter unsere Gedanken verändern? Ich wusste z.b nicht dass es Rassismus immer noch gibt. Bis jetzt wusste ich auch nicht wer Rassismus überhaupt erfunden hat. Ich war ziemlich überrascht und war richtig schockiert. Wie kann man Menschen nur nach ihrem Aussehen beurteilen? Ob schwarz, weiß, gelb oder irgendeine andere Farbe, wir sind alle Menschen und sollten alle die gleichen Rechte und Pflichten haben. Es ist eine Schande für die gesamte Menschheit, dass manche Menschen im Jahr 2022 immer noch solche rassistischen Ideen haben. Ich empfehle dieses Buch für Groß und Klein. Ich geb ihm auf jeden Fall 5

Dieses Buch öffnete mir die Augen

Nicole aus Nürnberg am 02.10.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kindersachbuch: Rassismus, Antirassismus und du Inhalt in meinen Worten: Dieses Buch ist ein Geschichtsbuch, das aber weit mehr kann als nur die Geschichte zusammen zu fassen, es ist nämlich nach dem Lesen noch nicht zu Ende. Es geht weiter. Und es fängt genau bei dir und mir an. Lassen wir uns berühren und denken um, oder verharren wir in alten Denkmustern? Schwer aber doch lohnenswert hin zu sehen! Denn Hand auf das Herz. Keiner ist gefeit von diversen Gedanken, wir urteilen irgendwie alle und meinen wir sind etwas besseres, doch sind wir das wirklich? Nun ich glaube nicht und genau deswegen empfinde ich dieses Buch sehr wertvoll und sollte von jedem egal ob Kind oder schon alter Greis gelesen werden. Denn das Buch ist zwar an sich für Kinder geschrieben doch ich kann daraus auch noch so einiges mitnehmen. Wie ich das Buch empfand: Im Punkt Inhalt in meinen Worten sag ich schon ein wenig dazu, wie faszinierend und genial ich dieses Buch finde. Es ist ein Buch das aufzeigt wo dieser fiese Rassismus und vor allem das Rassegedankenspielchen anfängt und wir Europäer sind da leider absolut nicht unschuldig. Im Gegenteil. Ca. 1452 fing das Theater an das Europäer Ureinwohner Amerikas missbrauchten sie für Dinge nutzten, für die diese Menschen nicht gemacht wurden. Ein paar wenige schaffen es, sich davon frei zu treten, doch die Mehrzahl landet leider als Sklaven. Warum eigentlich? Warum müssen wir so ausgrenzen, zerstören und auch unterscheiden zwischen du bist du und ich bin ich, doch wir passen nicht zusammen. Warum kann aus Du und Ich nicht WIR werden. Was doch viel besser ist. Diversität ist gefragt und sicherlich kein Urteilen darüber wer nun besser ist und wer die bessere Rasse ist. Ein Unwort in meinen Augen, denn schließlich sind Colorpeople und Whitepeople keine Tiere die man zu Rassen zusammentragen kann. Und genau hier hebelt das Buch die Wirklichkeit dessen aus, was man einst als Wirklichkeit annahm und fordert heraus aufzustehen, und Menschen ihrer selbst zu lieben und nicht weil sie etwas besser oder gar gleiches können wie ich oder du. Der Autor: Jason Reynold hat mich in seinen Laufbüchern schon schwer beeindruckt als dann auch noch der Aufzug dazu gekommen ist, wo Gedanken schreien und klar machen hier passiert gleich was, hat er sich schlussendlich in mein Herz geschrieben und umso genialer finde ich es, das er als Colorpeople wirklich mir diese Geschichte an das Herz legt, mir als Leserin offenbart, was ich so vielleicht schon unterbewusst erfahren habe, aber nie in dieser geballten Ladung und das ist eine absolute Stärke. Denn wann beschäftigte ich mich schon mit der amerikanischen Geschichte und warum dort immer wieder Sklaven auftauchten oder Menschen die andersfarbig sind niedergeschossen werden. Ja ich tat es, aber doch niemals in dem Maße wie es richtig wäre, lieber bleib ich in meinen Komfortzone, doch genau hier greift das Buch hinein, denn auch wenn es um Amerika geht, so erleben wir und ich in Deutschland immer wieder diese Rassentrennung - noch so ein Unwort - sei es Juden im Zweiten Weltkrieg oder heute Muslim, Jude und Christ oder gar Ungläubig. Wie schlimm so etwas werden kann, merkt man oft zu spät. Man grenzt aus, schürt Hass - sicherlich nicht jeder - und zerstört das gute Klima indem jeder gegen jeden. Wie gut das dieses Buch auch mir etwas zu sagen hat. Drei Worte: Segregationisten - Hater - Hassen Assimilationisten - Nur dann mögen wenn du genauso bist wie sie Antirassisten - lieben dich weil du bist. Hier erklärt das Buch sehr gut, was man ist und in welcher Schiene man zu Hause ist und wie schnell man doch in eine andere Schiene abrutschen kann. WOW! Für mich wirklich sehr lehrreich. Zitate: Erst wenn wir über die Erfindung des Begriffs "Rasse" und seine Bedeutung reden können, wird das Gift des Rassismus verschwinden. Seite 10 Say it loud! I am black and I am proud! Seite 96 Einfach tief einatmen. Luft holen. Den Atem anhalten. Und langsam ausatmen: JETZT! Seite 131 Aufbau des Buches: Das Buch ist der Erzähler! Es erzählt seine Geschichte, nimmt dich mit auf einen Streifzug von Heute bis zu 1452 wo das Unheil seinen Lauf nahm. Es zeigt dir, was es bedeutet ein Hater, ein du tust das also lieb ich dich und ein ich liebe dich weil du bist wie du bist Mensch zu sein und das auch du in deinem Herzen, ohne das du es willst alle drei Worte in dir verankert hast, es zeigt dir, wach auf, schüttele dich und überlege dir, was du willst, und ob es richtig ist, wenn man mit jemanden so ganz anders umgeht. Es ist ein Buch von Amerika über Amerika und was es bedeutet dort kein Weißer zu sein sondern eben Black. Es ist aber auch ein Buch das dich an die Hand nimmt und zeigt welche tollen Persönlichkeiten es schon gab. Zum Ende hin werden die wichtigsten Jahreszahlen und kurze Sätze dir erläutern was seit damals alles passierte und dann werden die Worte die einfach schwer zu verstehen sind nochmals erklärt, dicht darauf gefolgt von guten Buchempfehlungen von Büchern die ihr in Deutschsprachigen Verlagen bekommt, damit ihr euch weiter mit dem Thema beschäftigen könnt und seht, wohin Hass, Urteilen und auch Zusammenhalt führen kann, und falls ihr noch nicht über Filme nachgedacht habt, wie vielleicht Tarzan, dann könnt ihr sogar dort Rassismus entdecken, sicherlich das erfordert Mut und auch deinen Willen hinzusehen oder einfach nur als Berieselung, doch wenn du etwas ändern willst und vielleicht ein kleiner History Maker sein möchtest, dann wach auf, schau hin und verändere deine Welt, auch wenn das vielleicht gar nicht so einfach ist. Obwohl sich das Buch vor allem ab 10 jährige richtet, empfehle ich es allen Eltern und Großeltern vielleicht sogar den Urgroßeltern, denn dieses Thema geht Jedem was an. Empfehlung: Lesen, staunen, Welt verändern, wach werden. Egal ob 10 oder 110. Bewertung: Ich finde das Buch ist so gut geschrieben mit solch tollen Fakten und interessanten Dingen, das ich förmlich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite inhalierte und begeistert war, das es in meine Hände gefallen ist, deswegen würde ich gerne 1000 Sterne geben, das geht aber leider nicht, deswegen nur fünf aber es lohnt dieses Buch zu lesen! Sich selbst zu hinterfragen, vielleicht sogar bewusst mal wach zu werden und vielleicht sogar Reue zu empfinden, was meine Vorfahren alles anstellten, selbst wenn diese nichts taten, so ist es in einer Zeit passiert, wo Leute ruhig auch hätten handeln können, und dieser Hass der zieht sich bis heute durch. Wir, du und ich, haben es in der Hand die Welt zu verändern.

Dieses Buch öffnete mir die Augen

Nicole aus Nürnberg am 02.10.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kindersachbuch: Rassismus, Antirassismus und du Inhalt in meinen Worten: Dieses Buch ist ein Geschichtsbuch, das aber weit mehr kann als nur die Geschichte zusammen zu fassen, es ist nämlich nach dem Lesen noch nicht zu Ende. Es geht weiter. Und es fängt genau bei dir und mir an. Lassen wir uns berühren und denken um, oder verharren wir in alten Denkmustern? Schwer aber doch lohnenswert hin zu sehen! Denn Hand auf das Herz. Keiner ist gefeit von diversen Gedanken, wir urteilen irgendwie alle und meinen wir sind etwas besseres, doch sind wir das wirklich? Nun ich glaube nicht und genau deswegen empfinde ich dieses Buch sehr wertvoll und sollte von jedem egal ob Kind oder schon alter Greis gelesen werden. Denn das Buch ist zwar an sich für Kinder geschrieben doch ich kann daraus auch noch so einiges mitnehmen. Wie ich das Buch empfand: Im Punkt Inhalt in meinen Worten sag ich schon ein wenig dazu, wie faszinierend und genial ich dieses Buch finde. Es ist ein Buch das aufzeigt wo dieser fiese Rassismus und vor allem das Rassegedankenspielchen anfängt und wir Europäer sind da leider absolut nicht unschuldig. Im Gegenteil. Ca. 1452 fing das Theater an das Europäer Ureinwohner Amerikas missbrauchten sie für Dinge nutzten, für die diese Menschen nicht gemacht wurden. Ein paar wenige schaffen es, sich davon frei zu treten, doch die Mehrzahl landet leider als Sklaven. Warum eigentlich? Warum müssen wir so ausgrenzen, zerstören und auch unterscheiden zwischen du bist du und ich bin ich, doch wir passen nicht zusammen. Warum kann aus Du und Ich nicht WIR werden. Was doch viel besser ist. Diversität ist gefragt und sicherlich kein Urteilen darüber wer nun besser ist und wer die bessere Rasse ist. Ein Unwort in meinen Augen, denn schließlich sind Colorpeople und Whitepeople keine Tiere die man zu Rassen zusammentragen kann. Und genau hier hebelt das Buch die Wirklichkeit dessen aus, was man einst als Wirklichkeit annahm und fordert heraus aufzustehen, und Menschen ihrer selbst zu lieben und nicht weil sie etwas besser oder gar gleiches können wie ich oder du. Der Autor: Jason Reynold hat mich in seinen Laufbüchern schon schwer beeindruckt als dann auch noch der Aufzug dazu gekommen ist, wo Gedanken schreien und klar machen hier passiert gleich was, hat er sich schlussendlich in mein Herz geschrieben und umso genialer finde ich es, das er als Colorpeople wirklich mir diese Geschichte an das Herz legt, mir als Leserin offenbart, was ich so vielleicht schon unterbewusst erfahren habe, aber nie in dieser geballten Ladung und das ist eine absolute Stärke. Denn wann beschäftigte ich mich schon mit der amerikanischen Geschichte und warum dort immer wieder Sklaven auftauchten oder Menschen die andersfarbig sind niedergeschossen werden. Ja ich tat es, aber doch niemals in dem Maße wie es richtig wäre, lieber bleib ich in meinen Komfortzone, doch genau hier greift das Buch hinein, denn auch wenn es um Amerika geht, so erleben wir und ich in Deutschland immer wieder diese Rassentrennung - noch so ein Unwort - sei es Juden im Zweiten Weltkrieg oder heute Muslim, Jude und Christ oder gar Ungläubig. Wie schlimm so etwas werden kann, merkt man oft zu spät. Man grenzt aus, schürt Hass - sicherlich nicht jeder - und zerstört das gute Klima indem jeder gegen jeden. Wie gut das dieses Buch auch mir etwas zu sagen hat. Drei Worte: Segregationisten - Hater - Hassen Assimilationisten - Nur dann mögen wenn du genauso bist wie sie Antirassisten - lieben dich weil du bist. Hier erklärt das Buch sehr gut, was man ist und in welcher Schiene man zu Hause ist und wie schnell man doch in eine andere Schiene abrutschen kann. WOW! Für mich wirklich sehr lehrreich. Zitate: Erst wenn wir über die Erfindung des Begriffs "Rasse" und seine Bedeutung reden können, wird das Gift des Rassismus verschwinden. Seite 10 Say it loud! I am black and I am proud! Seite 96 Einfach tief einatmen. Luft holen. Den Atem anhalten. Und langsam ausatmen: JETZT! Seite 131 Aufbau des Buches: Das Buch ist der Erzähler! Es erzählt seine Geschichte, nimmt dich mit auf einen Streifzug von Heute bis zu 1452 wo das Unheil seinen Lauf nahm. Es zeigt dir, was es bedeutet ein Hater, ein du tust das also lieb ich dich und ein ich liebe dich weil du bist wie du bist Mensch zu sein und das auch du in deinem Herzen, ohne das du es willst alle drei Worte in dir verankert hast, es zeigt dir, wach auf, schüttele dich und überlege dir, was du willst, und ob es richtig ist, wenn man mit jemanden so ganz anders umgeht. Es ist ein Buch von Amerika über Amerika und was es bedeutet dort kein Weißer zu sein sondern eben Black. Es ist aber auch ein Buch das dich an die Hand nimmt und zeigt welche tollen Persönlichkeiten es schon gab. Zum Ende hin werden die wichtigsten Jahreszahlen und kurze Sätze dir erläutern was seit damals alles passierte und dann werden die Worte die einfach schwer zu verstehen sind nochmals erklärt, dicht darauf gefolgt von guten Buchempfehlungen von Büchern die ihr in Deutschsprachigen Verlagen bekommt, damit ihr euch weiter mit dem Thema beschäftigen könnt und seht, wohin Hass, Urteilen und auch Zusammenhalt führen kann, und falls ihr noch nicht über Filme nachgedacht habt, wie vielleicht Tarzan, dann könnt ihr sogar dort Rassismus entdecken, sicherlich das erfordert Mut und auch deinen Willen hinzusehen oder einfach nur als Berieselung, doch wenn du etwas ändern willst und vielleicht ein kleiner History Maker sein möchtest, dann wach auf, schau hin und verändere deine Welt, auch wenn das vielleicht gar nicht so einfach ist. Obwohl sich das Buch vor allem ab 10 jährige richtet, empfehle ich es allen Eltern und Großeltern vielleicht sogar den Urgroßeltern, denn dieses Thema geht Jedem was an. Empfehlung: Lesen, staunen, Welt verändern, wach werden. Egal ob 10 oder 110. Bewertung: Ich finde das Buch ist so gut geschrieben mit solch tollen Fakten und interessanten Dingen, das ich förmlich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite inhalierte und begeistert war, das es in meine Hände gefallen ist, deswegen würde ich gerne 1000 Sterne geben, das geht aber leider nicht, deswegen nur fünf aber es lohnt dieses Buch zu lesen! Sich selbst zu hinterfragen, vielleicht sogar bewusst mal wach zu werden und vielleicht sogar Reue zu empfinden, was meine Vorfahren alles anstellten, selbst wenn diese nichts taten, so ist es in einer Zeit passiert, wo Leute ruhig auch hätten handeln können, und dieser Hass der zieht sich bis heute durch. Wir, du und ich, haben es in der Hand die Welt zu verändern.

Unsere Kund*innen meinen

Rassismus, Antirassismus und du

von Jason Reynolds, Sonja Cherry-Paul, Ibram X. Kendi

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rassismus, Antirassismus und du